1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Datensicherung/Backup für Gerätetausch?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von Digitaldrucker, 09.02.2012.

  1. Digitaldrucker, 09.02.2012 #1
    Digitaldrucker

    Digitaldrucker Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Hallo Fachleute!

    Als absoluter Anfänger habe ich zwar schon durch das Forum gesucht, aber nur für mich viel zu kompliziertes gefunden, mit dem ich nicht klar komme oder das bei mir eventuell nicht funktioniert.

    Folgendes Problem: Die Home-Taste meines SGS funktioniert nicht mehr, das Gerät wird getauscht.
    Natürlich möchte ich so einfach wie möglich meine kompletten Daten von Nummern über Bilder bis hin zu Memos, vielleicht sogar Apps und sonstigen Anwendungsdaten sicher und so einfach wie möglich auf das Neugerät übertragen.
    Gibt es hierzu eine einfache Möglichkeit?

    Sowas wie das für meine Begriffe dämliche Kies scheiden an sich aus.

    Da das Gerät nicht gerootet ist und ich da auch überhaupt keine Ahnung von habe und das auch nicht gern machen möchte, wäre eine einfache Lösung toll.

    Oder muss ich mühsam raussuchen, in welchen Ordnern was gespeichert ist und das alles per Hand sichern und übertragen, alle Apps neu installieren...!?

    Für Eure hilfreiche Meinung bin ich sehr dankbar.

    Gruß, Holger
     
  2. theKingJan, 09.02.2012 #2
    theKingJan

    theKingJan Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,837
    Erhaltene Danke:
    426
    Registriert seit:
    21.11.2011
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Die Bilder sind ja auf der sd die kannst du ja einfach auf den pc ziehen.

    Die anderen sachen wie z.b. Apps ohne root zu sichern geht nicht.

    Aber ich glaube du kannst sms mit einrt aoo namens sms backup ohne root sichern bin mia aber net sicher.

    Die kontakte würd ich mit google syncen.
    Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk
     
  3. wolder, 09.02.2012 #3
    wolder

    wolder Android-Guru

    Beiträge:
    3,141
    Erhaltene Danke:
    1,753
    Registriert seit:
    18.01.2011
    Phone:
    Motorola Moto G
    ich weiß, dass du kein Root drauf hast, aber es wäre besser.
    Dann könntest du doch einfach ein full Backup machen.
    Ich glaub Nandroid oder so.
    Oder halt mit CWM ein Backup. (ist das das gleiche wie Nandroid?)
    Das ist wirklich relativ einfach.

    So wie ich das verstanden hab, kannst du den root auch schnell wieder loswerden.

    Also warum nicht?!

    Gruß wolder
     
    jfbaumi bedankt sich.
  4. theKingJan, 09.02.2012 #4
    theKingJan

    theKingJan Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,837
    Erhaltene Danke:
    426
    Registriert seit:
    21.11.2011
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Das Nandroid nützt dir wahrscheinlich eher weniger, da w-support ne neue Firmware einspielt.
    Dann müstest du halt wieder auf die jetzige versoion und dann das Nandroid einsopielen.

    Die einfachste Möglichkeit wär mit Titanium Backup braucht man halt eben nur root
     
  5. darkdog, 09.02.2012 #5
    darkdog

    darkdog Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    05.01.2012
    Hey,
    ich habe gestern mein Handy geflashed vom CustomRom Onesosmics 4.1 zu CNA 4.0.3 1.3.2. Dabei hat mein Handy beim Neueinrichten viele Apps automatisch wiederhergestellt die ich vorher schon mal installiert hatte. Das ist vorher bei vielen anderen Flashvorgängen noch nie passiert. Natürlich ohne APP Daten. Ich fande es aber genial da viel Arbeit erspart wurde. Das Handy fragt ja auch bei jeder Einrichtung am Ende, ob eine Sicherung auf Google erfolgen soll. Das habe ich immer gemacht. Aber vorher hat es das noch nie gemacht.
    Nun frage ich mich, ob das reproduzierbar ist oder eigentlich immer so und bei mir vorher nur nie geklappt hatte. Kies verwende ich übrigens nicht.
     
  6. theKingJan, 09.02.2012 #6
    theKingJan

    theKingJan Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,837
    Erhaltene Danke:
    426
    Registriert seit:
    21.11.2011
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Glück gehabt, dass dir jetzt nicht alle Apps abstürtzen. Würd ich nicht noch mal machen. Du hast vergessen zu wipen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.02.2012
  7. darkdog, 09.02.2012 #7
    darkdog

    darkdog Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    05.01.2012
    Nee, das ist es eben nicht gewesen. Habe natürlich einen Fullwipe gemacht. Die Programme waren ja auch nicht einfach da, sondern wurden eins nach dem anderen automatisch geladen und dann installiert. Echt merkwürdig. Aber an sich ja ne super Sache!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.02.2012
  8. coolfranz, 09.02.2012 #8
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Wieso Glück? Die Apps sind ja neu aus dem Market heruntergeladen worden...

    Unter Gingerbread gabs die Einstellung auch schon, nur hat es da nie so wirklich funktioniert... ein paar mal wurden meine Apps wiederhergestellt.

    Unter ICS läuft das alles besser, hab so schon ein paar mal meine ganzen Apps wiederbekommen.

    Dazu braucht man aber auch Root (oder besser gesagt einen Custom Kernel) und um die Daten auf ein neues Gerät zu bekommen wäre das auch wieder nichts...

    Ich persönlich würde aber auf ein neues Gerät nur die Daten, die bei Google sind (Kontakte, Emails, Kalender), die SMS und die Daten auf der SD mitnehmen.

    Die Apps hat man ja eigentl. wieder schnell drauf.
     
  9. darkdog, 09.02.2012 #9
    darkdog

    darkdog Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    05.01.2012
    So so, dachte mir schon, dass das ne Funktion vom System ist die nur so gut wie nie funktioniert. Sehr schade. Weil so bekommt man ja super clean und sauber automatisch die Apps die man vorher hatte.
    Aber komischerweise waren es auch Apps von vor ca. 2 Monaten. Da muss er mal so einen Wiederherstellungspunkt gemacht haben.
    Mal sehen, wie es beim nächsten flashen ist.
     
  10. Digitaldrucker, 09.02.2012 #10
    Digitaldrucker

    Digitaldrucker Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Danke für Eure Antworten.

    Wie gesagt bin ich wirklich Anfänger und kenne die Begriffe "rooten" und "wipen" nur vom Hörensagen... Habe auch schon kurz von Nandroid gelesen, das allerdings schnell wieder verworfen, da zum Booten eine Tastenkombination, die die Home-Taste beeinhaltet, genutzt werden muß = geht bei mir nicht weil Home-Taste kaputt... daher wird ja das Gerät getauscht...

    Natürlich kann ich manuell Daten wie Bilder etc. runterziehen, es geht aber vielmehr um die "versteckten" Daten wie Memos das systemeignen Memo-Apps etc.
    Apps zu sichern wäre auch prima. Kommt man da nicht irgendwie an die *.apk-Files ran? Habe Apps drauf, die es in der Version offiziell nicht mehr gibt, die neuere Version erfordert Dinge, die ich nicht mag...

    Alles in allem geht es halt darum, es einfach zu haben.
    Wenn es nur per Root geht - und einem Backup-Tool, dass keine Tastenkombinationen per Home-Taste benötigt - dann muß ich es wohl so machen.
    Frage ist dann, ob man das Rooting rückgängig/unsichtbar machen kann, so dass es Vodafone nicht sieht, ist schlußendlich immer noch ein Vertragsgerät und das defekte geht zurück... auch wenn die sich das wohl kaum mehr ansehen werden.

    Für weitere konstruktive Vorschläge und einfache Erklärungen bzw. Anleitungen für die komplizierteren Verfahren bin ich euch sehr dankbar.

    Gruß, Holger
     
  11. coolfranz, 09.02.2012 #11
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Das mit der Tastenkombination geht aber per default auch nicht, da musst du dir mit Odin einen neuen Kernel flashen, der das Clockworkmod Recovery hat (und dann auch gleich Root mitbringt).
    Also könntest du dein ganzes System mit dem Clockworkmod Recovery über ein Nandroid sichern, oder die einzelnen Apps mit Titanium. Am besten machst du beides, wenn der Kernel drauf ist, dann hast du im Falle des Falls noch ein weiteres Backup, auf das du zurückgreifen kannst.

    Wenn du Root und das CWM installiert hast, kommst du auch ohne Clockworkmod ins Recovery. Einfach einen Terminal Emulator installieren, "su" eintippen, die Superuser/ Root Anfrage abnicken und dann "reboot recovery" eingeben.

    Wenn du mit Odin die Software neu flashst, ist dein Handy softwaretechnisch wie neu und sollte ohne Probleme auf Garantie repariert werden.

    VORHER unbedingt schauen, welche Firmware drauf ist, und ob du sie z.B. hier: Original Firmwares für Samsung Galaxy S auf Android-Hilfe.de findest.
     
  12. Digitaldrucker, 09.02.2012 #12
    Digitaldrucker

    Digitaldrucker Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Danke Franz...
    Nur sind das alles Böhmische Dörfer für mich.

    All die Begriffe hab ich beim Stöbern schon mal gelesen, nur weiß ich weder was genau das ist, geschweige denn, wie ich das hinbekomme...

    Mein Gerät wird auch nicht repariert, ich bekomme einfach ein neues Gerät im Austausch.

    Ist die Frage, ob es sich softwaremässig von meinem unterscheidet und ich das dann einfach so wieder drüberbügeln kann... alles Dinge, von denen ich keine Ahnung habe.

    Es ist nicht so, dass ich mir das nicht zutrauen würde, nur muß ich mich in das alles erstmal reinfuchsen und auch vorher wirklich sicher wissen, ob das alles funktioniert und auch das ist, was ich haben will/brauche.

    Beschreib mir doch bitte mal Schritt für Schritt, wie ich was richtig mache.

    1. Odin ist ein Programm, dass eine neue Firmware? drauf macht?
    Da komm ich ja schon ins stottern...

    Mein Gerät ist aktuell wie vor 1 Jahr ausgeliefert:
    - Modell GT-I9000
    - Firmware-Version 2.2
    - Basisbandversion I9000BUJP5
    - Kernel-Version 2.6.32.9 root@SE-S611 #1
    - Buildnummer FROYO.BUJP7

    Mehr finde ich da nicht.

    Danke für ganz genaue Anweisungen, was ich wo bekomme und was das ist und was ich machen muß.
    Sorry, bin technisch echt nicht auf den Kopf gefallen, aber das hier ist neu für mich... :rolleyes2:
     
  13. coolfranz, 09.02.2012 #13
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Ja, aber zunächst mal nur nen neuen Kernel, der dir Root Rechte gibt...
    Beim Flashen einer neuen Firmware mit Odin werden meist alle Daten auf dem Gerät gelöscht.

    Leider find ich zu der Firmware, die du auf dem Gerät hast nicht wirklich was...

    Am einfachsten wäre es wohl, wenn du dir die Root Rechte mit SuperOneClick holst: http://www.android-hilfe.de/root-ha...74216-superoneclick-sgs-rooten-ueber-adb.html

    Dann sicherst du deine 7 Sachen mit Titanium Backup

    und nachher flashst du dann deine Firmware nochmal mit Odin, damit das Gerät wieder original ist.
    Die BUJP7 findest du z.B. hier: [REF] Stock Firmwares for Samsung Galaxy S I9000 series - Download Only - xda-developers

    Alles wichtige zum flashen mit Odin und Anleitungen dazu solltest du hier finden: http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s/68619-sehr-wichtig-unbedingt-lesen-sgs-faq.html
     
  14. Digitaldrucker, 09.02.2012 #14
    Digitaldrucker

    Digitaldrucker Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Hallo Franz !

    Danke für Deine Geduld.

    Ok, ich komme also ums Rooten nicht drumrum, verstehe schon.

    Sicher wird es das allereinfachste sein, weil ich dann mit Titanium Backup ein KOMPLETTES Backup vom Gerät machen kann?
    Titanium Backup ist nicht nur für die Sicherung der Apps, sondern ALLES?

    Wenn ich dies Backup auf dem neuen Gerät auf dieselbe Weise - rooten und dann aufspielen - aufbügele, ist quasi ALLES, wie es jetzt auf dem alten Gerät ist?

    Es ist wichtig für mich, wirklich ALLES zu haben... wenn da irgendein Furz Daten fehlt, müßte ich das vorher wissen...
    Rufnummern, Datenbanken, Memos, Listen, alles drin?

    Titianium Backup ist eine App und muß aus dem Market aufs SGS?

    Wohin wird das Backup gesichert?
    Kann ich das angeschlossen am PC ausführen und das Backup beim Sichern auf den PC schieben lassen?
    Könnte mir vorstellen, dass meine SD-Karte nicht mehr wirklich viel/alles aufnimmt..

    Wsa ist mit diesem "wipen"?
    Bitte bitte schreib mir noch mal genau eine Liste, wann was zu machen ist und was das bedeutet.

    Also:
    1.) SuperOneClick auf dem PC installieren
    2.) Am SGS USB-Debugging einschalten
    3.) SGS über USB an den PC anschliessen
    4.) SuperOneClick starten
    5.) Auf "Root"-Button im Universal-Tab klicken und durchlaufen lassen
    5.) SGS neu starten/booten
    ...

    Ich muß mich da wohl komplett einlesen...
    Geht ja schon mit diesem 3-Tasten-Kombination los... weiß zwar noch nicht, wo und wann ich die brauche, ob überhaupt - ich weiß nur eins, sie funktioniert bei mir nicht, weil der Home-Button defekt ist.
    Habe echt Angst, noch was zu übersehen und dann ists ein Brick... :huh:

    Danke, wenn Du noch mal komplett haarklein alle Schritte beschreiben kannst.
     
  15. coolfranz, 09.02.2012 #15
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    NEIN!

    Dazu brauchst du ein Nandroid Backup. Um das zu machen brauchst du das Clockworkmod Recovery, das man am einfachsten mit einem Custom Kernel flasht. Nun ist es aber leider so, dass ich für deine Firmware keinen solchen custom Kernel gefunden habe (nein, man kann nicht irgend einen Kernel flashen, da sonst das Handy im Bootloop endet).

    Das mit Superoneclick + Titanium hätte ich jetzt vorgeschlagen, da dabei wohl am wenigsten schief gehen können wird...
    Nur leider willst du wohl mehr.

    Das mit dem Bricken geht in der Regel nicht so schnell, außer du machst grob was falsch...
    Zu den drei Tasten Kombinationen: Lade dir mal die ADB Tools: http://www.multiupload.com/GDO0WB16N0 runter (sind zwar aus dem Nexus S Forum, sollten bei dir aber genau so Ihren Dienst tun).

    -Dann schiebst du den "tools" Ordner ins Laufwerk C:
    -Öffnest die Kommandozeile (Win7 in der Suchleiste vom Startmenü cmd eingeben und enter drücken)
    -dort gibst du cd c:\tools ein
    -dann steckst du dein SGS mit aktiviertem USB Debugging an den PC
    -nun gibst du in der Kommandozeile "adb devices" ein

    Wenn dann ein Gerät angezeigt wird, läuft adb bei dir.

    Ist das getan kommst du in den DL mode per "adb reboot download" und ins recovery per "adb reboot recovery"
     
  16. Digitaldrucker, 09.02.2012 #16
    Digitaldrucker

    Digitaldrucker Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Ok.. also SuperOneClick und Titanium Backup wieder vergessen...!?

    Super wäre, wenn ich ALLES, absolut ALLES mit einem Backup sichern und dann auf das Neugerät draufspielen könnte, ja.

    Wenngleich ich mich dabei noch 2 Dinge frage:
    - Wenn das Neugerät über eine aktuellere Firmware verfügt, mache ich mit dem Zurückspielen der gesicherten Daten ein Downgrade... Kann das abgesehen davon auch zu Problemen führen? Habe was gelesen, dass 2.1 auf ein 2.2 bügeln Probleme machen kann.. oder hab ich nur die halbe Wahrheit gelesen?

    - Aktuell war mein SGS in vielen Disziplinen ultralahm, oft lange Blackscreen, bis mal kommt, was man ausgewählt hat. Akku hält eh nur noch knappen Tag. Wenn ich ALLES sichere, ist da viel... "Müll" bei, der sich in einem Jahr Betrieb halt ansammelt - wie bei Windows - und das "System" verlangsamt?
    Dann hab ich schon ein Neugerät und spiele mir wieder alten Mist drauf!?
    Hat wahrscheinlich alles seine Vor- und Nachteile!?


    Wenn ich die Schritte nun nach Deiner Anleitung durchführe - Alternative zur 3-Tasten-Kombination (wofür ist die überhaupt?), dann komme ich in den "Download-Mode" und ins "Recovery", ok. Was ist das? Was kann ich dann da machen?
    Ist das dann schon da Root? Brauche ich dann immer noch ein App/Software, um ein Backup zu machen?

    Oh man.. ich hab echt keinen Plan... :crying: :confused2:
     
  17. coolfranz, 09.02.2012 #17
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Das sollte mit nem Nandroid gehen, mit Titanium eher nicht...
    Btw. hast du das Gerät mit einem Google Account verknüpft?

    Um sicher zu gehen, musst du da dein neues Gerät erst mal wieder downgraden.
    Wenn dann das CWM Recovery läuft solltest du dein Nandroid wieder einspielen können.

    Bei nem neuen Gerät pfeif ich persönlich auf die Daten der Apps und lade die neu runter, das ist aber für dich ja keine Option...

    NEIN!
    Aber du wirst wohl Odin brauchen und Odin kannst du nur benutzen, wenn das Gerät im Download Mode ist, in den du ja auf herkömmlichen Wege nicht mehr kommst. (Es ginge noch mit nem JIG aber das hat wohl nicht jeder zuhause rumliegen, somit ist es via ADB schneller und billiger)

    Steck dein SGS doch zu aller erst mal an den PC und übertrag das Zeug von der SD auf deinen PC, dann kannst du auf der internen SD wieder Platz schaffen für die Backups!
     
  18. JanF, 10.02.2012 #18
    JanF

    JanF Android-Experte

    Beiträge:
    594
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    31.03.2011
    Die meisten .apk Files kann man sich sichern. Ich nehme an, dass dies mit gängigen Backup Tools funktioniert - ich habe mir dafür selbst ein Tool geschrieben.
    An die Daten einer App kommst Du ohne root allerdings nicht heran und es gibt auch einen Mechanismus, mit dem man Apps gegen kopieren ohne root schützen kann - der wird aber nicht von vielen Apps genutzt.

    Wenn Du eine solche .apk installierst ist die zugehörige App in der Regel nicht mit dem Market verknüpft, d.h. Du wirst nicht über Updates informiert - ist aber in dem Fall auch wohl nicht unerwünscht.
     
  19. tomsen, 11.02.2012 #19
    tomsen

    tomsen Gast

    Ich würde erstmal gar nichts machen, denn hier wird viel gesagt was du nicht verstehst und das völlig durcheinander.
    Anstatt das Gerät auszutauschen kannst du es auch auf Garantie reparieren lassen, auch 'extern' z.b. bei w-support.de
    Vielleicht einfach anrufen und fragen ob sie es ohne Änderung / Softwarezurücksetzen reparieren. Zudem bieten die auch Backups an, könnte man sich auch informieren ob/was das kostet.
    Halte ich für sinnvoller als dich drauf losflashen zu lassen. Und wenn mein Vorschlag nicht geht dann hast 5min am Telefon vergeudet und kannst dir das Flashen immer noch erklären lassen. Just my 2 cents.

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen