1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

"Defragmentierung" nötig nach Löschen von Apps?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von TeKaCe, 19.08.2010.

  1. TeKaCe, 19.08.2010 #1
    TeKaCe

    TeKaCe Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    115
    Registriert seit:
    22.03.2010
    Schlagt mich nicht direkt, ich habe mir 'nen Wolf gesucht und nix gefunden zu diesem Thema:

    Bei Windows wissen wir ja, dass ein Speichermedium (Festplatte o.ä.) nach dem Löschen von Daten zusätzlich hin und wieder "aufgeräumt" werden muss, da der Speicherplatz nicht wirklich frei ist, sondern zu einem kleinen Teil immer noch von "Datenresten" belegt ist. Defragmentierung bzw. einschlägige Software bringen da Abhilfe.

    Wie ist das eigentlich bei Android? Gilt da sinngemäß (oder exakt) dasselbe? Oder geht Android ganz anders mit Daten und Speicherplatz um?

    Warum ich frage? Nun, beispielsweise das Milestone hat bekanntlich nur begrenzt Platz auf dem internen Speicher. Lade ich nun häufig Apps runter, um sie zu testen und schmeiße ich sie danach wieder runter (was sich aufgrund des knappen Platzes empfiehlt): wird dann der zur Verfügung stehende Platz mit der Zeit immer weniger, weil auch hier "Datenreste" hängenbleiben? Und falls ja: gibt es eine Anwendung, die beim Aufräumen hilft?

    Kann mich jemand aufklären?
     
  2. sharky, 19.08.2010 #2
    sharky

    sharky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    223
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 G900F
    Defragmentieren ergibt auf flash speichern keinen Sinn. Beim Defragmentieren wird versucht möglichst viel (auf dem Medium) "aneinanderhängendem" freien speicher zu schaffen. Bei Magnetplatten macht das sinn, denn dann muss der Schreib-/Lesekopf nicht ständig hin und herrattern. Bei flash speicher eher nicht so, da die Zellen direkt angesprochen werden können.
    Das bei Windows ab und an nach deinstallation von Programmen noch reste in der Registry und/oder Daten in diversen Verzeichnissen zu finden sind, liegt meiner Meinung nach an schlampiger Arbeit der Programmierer der entsprechenden Software, bzw des uninstallers.
    Unter Linux hat man soetwas im regelfall nicht, insofern man eine Distribution mit vernünftigem Paketmanagement nutzt.
    Bei Android dürfte es sich nicht anders verhalten. Sprich: Du brauchst dir keine Gedanken machen, wenn du eine app löschst, dann löschst du sie vollständig.
     
    TeKaCe bedankt sich.
  3. bemymonkey, 19.08.2010 #3
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Hallo TeKaCe, Du schmeisst da einige Sachen durcheinander... das von Dir beschriebene Problem kling nämlch eher nach nem Mischmasch von Flash-Speicher-Garbage-Collection und groben Problemen bei App-Deinstallationen. Mit Fragmentierung hat das jedenfalls wenig zu tun.

    Ansonsten kann ich Sharky gut zustimmen. Bei Android scheinen die "Reste" recht gut entfernt zu werden, und sogar bei unseren billigen SD-Karten sind Zugriffszeiten schon so schnell (verglichen mit Festplatten) dass sich das Defragmentieren nicht wirklich lohnt. Im Gegenteil - das kann sogar schädlich sein, da man dabei natürlich auch Schreibzyklen aufbraucht...
     
    TeKaCe bedankt sich.
  4. TeKaCe, 19.08.2010 #4
    TeKaCe

    TeKaCe Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    115
    Registriert seit:
    22.03.2010
    Danke, Euch beiden ...

    ich kenne mich da nicht wirklich aus (insofern: kann gut sein, dass ich da was durcheinanderbringe) und die Frage brannte mir schon seit Wochen unter den Fußnäglen :)
     
  5. bemymonkey, 19.08.2010 #5
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Das ist ja grad das Schöne... bei den Androiden braucht man sich nicht wirklich damit auszukennen ;)

    Also viel Spaß damit :D
     
  6. Xandti, 23.11.2010 #6
    Xandti

    Xandti Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    09.06.2009
    Um mich hier gleich anzuschließen damit ich keinen extra Thread öffnen muss. Das Phänomen des immer voller werdenden internen Speichers hatte ich auch. Heute morgen hatte ich gut 20MB frei bei 34 Apps. Nach dem ich einen Wipe gemacht habe hatte ich nach dem wieder einspielen der 34 Apps gut 95MB frei.
    Woran kann das liegen?
    Ich habe alles ganz genau so wie vor dem Wipe eingerichtet.

    Gruß
     
  7. Reiner, 23.11.2010 #7
    Reiner

    Reiner Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    288
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    18.12.2009
    Phone:
    HTC Magic
    Ich habe nach Deinstallation auch noch viele Datenreste entdeckt.
    Ich glaube, es hängt von der Deinstallationssoftware ab.
    Bei mir erscheinen gelöschte apps im Aexplorer mit einem grauen Hund wie der trackdog. Aber mit keiner Größenangabe.
     
  8. Xandti, 23.11.2010 #8
    Xandti

    Xandti Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    09.06.2009
    Hab ich mir fast gedacht das irgendwie irgendwo noch was hängen bleibt. Wie bekonmst du dann die Reste weg? Mit dem aexplorer?
     
  9. sebastian, 23.11.2010 #9
    sebastian

    sebastian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    271
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    11.05.2009
    Mit Verlaub, das ist völliger Quatsch ;)
    Jede App hat unter /data einen Ordner wie z.B. /data/com.sebastian.seal/ und dieser wird vollständig von Android bei der Deinstallation gelöscht. Die Original apk Datei liegt auch noch unter /data/app, wird aber bei der Deinstallation ebenfalls gelöscht.

    Alle Daten (wie Einstellungen, Datenbanken, Cache usw.) die eine App während der Nutzung auf den internen Speicher legt, liegen in diesem Ordner.
    Die einzigen Daten die übrig bleiben könnten, sind Daten auf der SD-Karte. Das sind z.B. Save-Games oder sonstiges. Also hin und wieder vielleicht mal die SD-Karte aufräumen...

    Und es gibt keine unterschiedlichen Deinstallationssoftware, Installation und Deinstallation regelt immer Android selbst. :thumbup:
     
  10. Jarkiro, 23.11.2010 #10
    Jarkiro

    Jarkiro Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    301
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Btw, es liegt soweit ich weiß auch ein Cache im internen Speicher, der ist nach einen Wipe logischerweise weg. Korrigiert mich wenn ich falsch liege
     
  11. Xandti, 23.11.2010 #11
    Xandti

    Xandti Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    09.06.2009
    Das sehe ich auch so. Sonst würde der von mir genannte Fall nicht entstehen. Es muss doch eine Möglichkeit geben diesen internen Cache zu loschen/leeren.
    Das es sowas nicht gibt glaube ich erst, wenn mir jemand erklären kann wie das bei mir zustande kommen konnte.
     
  12. the_alien, 23.11.2010 #12
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,559
    Erhaltene Danke:
    184
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Dalvik Cache sollte spätestens beim Reboot gelöscht werden.
     
  13. Smoki, 23.11.2010 #13
    Smoki

    Smoki Android-Experte

    Beiträge:
    473
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Der Browser-Cache ist auch nicht gerade klein. Kann man im Browser unter "Einstellungen" löschen. Bei mehreren Browsern gibts dann logischerweise mehrere Caches (jeder Browser legt fur sich einen an). Das nach nem Reboot auch mehr Speicher frei ist, liegt am Dalvik, weil der dann seinen Cache neu anlegt.
    Insgesamt muss man sich unter Android nur Sorgen um den Speicher machen, wenn er denn mal voll ist und man keine Apps mehr installieren kann, dann sollte man vielleicht mal Apps oder Cache löschen.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android defragmentieren

    ,
  2. handy defragmentieren

    ,
  3. android handy defragmentieren

    ,
  4. samsung galaxy note 2 defragmentieren,
  5. defrag smartphone android