1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Defy ordentlich gebrickt (gelöst)

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Defy" wurde erstellt von lxuser, 04.09.2011.

  1. lxuser, 04.09.2011 #1
    lxuser

    lxuser Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.09.2011
    Hallo,

    beim Einspielen eines Backups mit dem "Android BootMenue <v0.9.1-defy>" hat sich mein Defy auf gehangen. Zuvor war die cm7 nightly inkl. passendem Boot-Image von vor zwei Tagen drauf, die jedoch nach dem Verschieben einiger Apps auf die SDHC instabil war und daher sollte der vorher gesicherte Stand wieder drauf (selbes Basis-Image).

    Es bootet nicht mehr durch. Man kommt noch in den Bootloader-Modus und auch ins Android BootMenue. Allerdings ist letzteres unbrauchbar, da beim Aufruf von Recovery -> Latest, Stable oder Stock Recovery immer nur noch die Fehlermeldung kommt, dass die zugehörigen Skripte (.sh) nicht gefunden werden.

    Mit RSD lite wird das Defy jetzt nicht mehr gefunden, hier habe ich verschiedene Treiber und RSD lite Versionen auf verschiedenen Rechnern probiert.
    Und auch unter Linux mit sbf_flash komme ich auch nur bis ">> waiting for phone: ".
    Über USB kann eigentlich eh nichts mehr funktionieren, da "lsusb" auf der Linux-Konsole nichtmal mehr das Defy findet. Worüber läuft die Kommunikation von RSD lite und sbf_flash? ADB?

    Recovern über den Bootloader-Modus konnte ich auch nicht, da mit dazu bisher eine passend signierte update.zip fehlt. Ist diese irgendwo zu finden oder gibt es noch andere Lösungsansätze?

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2011
  2. RATTAR, 04.09.2011 #2
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Da hilft nur neu flashen, dafür musst du dein Handy in den Bootloader-Modus bringen und an RSD Lite anschließen.
    Akku raus > Powertaste und Lautstärketaste oben gedrückt halten > dabei Akku rein > Bootloaderschirm erscheint

    EDIT:
    Was anderes als neu zu flashen geht nicht, ich habe mir selber schon mal mein System so beschädigt, das diese Fehlermeldungen kamen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.09.2011
    lxuser bedankt sich.
  3. lxuser, 04.09.2011 #3
    lxuser

    lxuser Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.09.2011
    Hallo,

    danke für deine Antwort. Ich war zuvor einfach nur zu blöd zum lesen...
    Ich war immer nicht im Bootloader sondern im originalem Recovery (Lautstärketaste unten). Zwar richtig peinlich, aber dafür funktioniert mein Defy dann gleich auch wieder, es wird von RSD Lite und unter Linux so natürlich wieder gefunden. Zur Sicherheit lade ich aber noch ein wenig per USB-Kabel an den Akku-Pins vor dem Flashen nach

    Viele Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2011

Diese Seite empfehlen