1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Defy-Wasserschaden: Motorola weigert sich trotz IP67

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von Defy1986, 20.07.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Defy1986, 20.07.2011 #1
    Defy1986

    Defy1986 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Mir ist mein Defy am Wochenende in den Gartenpool gefallen beim sauber machen. Als ich es raus holte war noch alles Ok. Ein paar Stunden später sah ich das Drama das ganze Handy war von innen feucht und naß sogar der Akku. Ich habe noch nie an dem Ding rum gebastelt und auch sonst nichts gemacht. Alles war verschlossen. Gut dachte ich mir laut der Anleitung Seite 75 steht das Handy ist IP67 heist ganz einfach und das ist eine Norm das Gerät darf zeitweiliges Untertauchen auf ein Meter auf 30 min.

    Ende vom Lied Motorolla stellt sich quer und will mir das Gerät nicht erstatten. Ich finde das Betrug am Kunden denn es hält nicht was es verspricht und IP67 ist durchgefallen bei meinem Gerät!! Ewiges Diskutieren und drohen mit Anwalt und Verbraucherschutz hat nichts gebracht.

    Nun suche ich weitere Opfer die mit mir zusammen sich zu wehr setzen wollen. Ich werde auf jeden Fall an die Verbraucherschutzzentrale gehen wer will kann sich bei mir melden...

    ---------------

    Achso was ich noch dazusagen muss. Das Gerät funktioniert noch teilweise. Alles geht bis auf der Einstellungsbutton da komm ich nicht mehr rein und die Kamera ist im arsch...
    Motorolla sagt dazu auf dem Handy hinten müsste ein roter Punkt zu sehen sein für Wasserschaden doch da ist nichts!!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.07.2011
  2. RATTAR, 20.07.2011 #2
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Lass es bei geöffnetem Akkudeckel und ohne Akku trocknen am besten über mehrere Tage.
    Das Problem hatte ich mit einem MDA4 mal, nach einem Vierteljahr ging er wieder anstandslos.
     
  3. darthmarco, 20.07.2011 #3
    darthmarco

    darthmarco Android-Experte

    Beiträge:
    521
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    18.11.2010
    Tablet:
    HP Touchpad
    Sammelklage ...
     
  4. jack-itb, 20.07.2011 #4
    jack-itb

    jack-itb Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Mein Wasserschaden-Defy wurde dank datrepair-Einsatz schlussendlich doch noch von Motorola auf Kulanz getauscht :)
    Warum es dafür Kulanz braucht, obwohl es aus meiner Sicht ein klarer Garantiefall ist verstehe ich allerdings immer noch nicht.
     
  5. Defy1986, 20.07.2011 #5
    Defy1986

    Defy1986 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.07.2011
    datrepair-Einsatz


    ?

    was ist das denn?? Hilf mir mal weiter....
     
  6. darthmarco, 20.07.2011 #6
    darthmarco

    darthmarco Android-Experte

    Beiträge:
    521
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    18.11.2010
    Tablet:
    HP Touchpad
    DAT-Repair = "Autorisierte Motorola Werkstatt"
    die reparieren die Defekte und korrespondieren mit Motorola ...
    und erhalten die Kulanz Freigaben .. i.o.g. Fall ..
     
  7. RATTAR, 20.07.2011 #7
    RATTAR

    RATTAR Gast

  8. Citynomad, 20.07.2011 #8
    Citynomad

    Citynomad Android-Experte

    Beiträge:
    461
    Erhaltene Danke:
    112
    Registriert seit:
    16.02.2011
    Phone:
    HTC Evo 3D
    Mal in diesem Zusammenhang: gibt es eigentlich eine offizielle Methode um den Dichtungsgummi unter'm Akkudeckel zu pflegen und seine Dichtigkeit zu erhalten (außer vom Staub befreien)? Der war ja mal geölt, aber ich will da jetzt nichts nutzen was von Motorola nicht freigegeben wurde.

    PS: Wollte bei DAT nicht extra nerven deshalb.
     
  9. Defy1986, 20.07.2011 #9
    Defy1986

    Defy1986 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.07.2011
    Zja habe gerade da angerufen da hieß es sofort bei feuchtigkeit keine chance auf umtausch oder reparatur......
     
  10. RATTAR, 20.07.2011 #10
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Da bleibt dir nur die Möglichkeit, dein Handy zu trocknen und das beste zu hoffen, am besten wäre es du bringst es zu einer freien Handy-Reparaturwerkstatt die sollen dein Handy im zerlegten Zustand trocknen oder du schwingst selber den Torx-Schraubendreher und öffnest dein Handy und lässt es trocknen.

    Was IP67 wirklich bedeutet lese bitte im Anfängerthread nach, eine Bedingung von IP67 triffst in deinem Fall leider nicht zu nämlich:
    • Handy ins Wasser gefallen bei einer Temperaturdifferenz > 5 Kelvin zwischen Wasser und Handy

    außer die Wassertemperatur des Gartenteichs war sehr warm.

    http://www.android-hilfe.de/motorol...gen-lese-ich-zuerst-diesen-thread-update.html
     
  11. chip2k, 20.07.2011 #11
    chip2k

    chip2k Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    13.12.2010
    Dadurch, dass das Handy i.d.R immer in Betrieb ist, wäre die Temperaturdifferenz nie unter 5K.

    Damit sind Sie fein raus.
    Diese IP67 sch... ist einfach Marketing, hat absolut nichts mit der Realität zu tun.
    Wenn das Handy gebraucht ist, wird da zum großen Teil Wasser eindringen.

    Verarsche seitens Motorola, ganz einfach.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.07.2011
  12. Egika, 20.07.2011 #12
    Egika

    Egika Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    11.04.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Moment.
    Ihr redet hier von den Prüfbedingungen.
    Das sind die Tests, die ein Gerät überstehen muß, um zertifiziert zu werden.
    Man muß im Gebrauch nicht die Prüfbedingungen einhalten.
    Wenn alles ordnungsgemäß verschlossen war beim Fall in den Gartenteich, dann würde ich auf Gewährleistung bestehen.
    Die hast Du übrigens gegenüber dem Händler, von dem Du das Teil erworben hast - nicht gegenüber Motorola.
    Und diese kann man auch gerichtlich durchsetzen. Im Zweifelsfall eben nicht nur mit dem Anwalt drohen, sondern tatsächlich einen hinzuziehen.

    Gruß,
    Egika
     
  13. gordon-1979, 20.07.2011 #13
    gordon-1979

    gordon-1979 Android-Experte

    Beiträge:
    634
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    18.02.2011
    @Defy1986
    ich würde es testen das du es auf die,Eskalationsschiene auslegst: So lange nerven, bis sie es reparieren oder Austauschen, denn in der Gebrauchsanweisung steht: Wasserdicht!!
    oder:
    du nimmst den Akkudeckel ab und den Akku raus und tust es für 24h in ein 1-2liter Glas mit Reis. Fest das Glas verschießen. Fertig.
    @Egika genau. Definitiv Garantiefall.
     
  14. Meikel_61, 20.07.2011 #14
    Meikel_61

    Meikel_61 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,765
    Erhaltene Danke:
    293
    Registriert seit:
    29.01.2011
    Wenn es richtig geschlossen gewesen wäre, wäre es nicht nass geworden.
    Nimm mal den AKKU raus, da drunter muss ein normal weißes Plättchen sein, wenn das rot ist kam Wasser rein. Vielleicht war es tatsächlich nicht richtig verriegelt. Der Schieber kann sich schon beim rausholen aus der Hosentasche verschieben.
    Das geht schneller als Du denkst.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  15. Egika, 20.07.2011 #15
    Egika

    Egika Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    11.04.2011
    Phone:
    Motorola Defy
  16. Spock, 20.07.2011 #16
    Spock

    Spock Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    443
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    21.11.2010
    Auf Seite 6 der Bedienungsanleitung steht:

    Hinweis: Ihr Telefon ist nicht für den Betrieb im
    Wasser oder unter Wasser gedacht.


    weil das Handy nämlich nur wassergeschützt ist und nicht wasserdicht!


    Zum Thema IP67: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1113432

    Gruß
    Spock
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2011
  17. obiwan, 20.07.2011 #17
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Wer mit seite 75 der anleitung kommt um hier gleich einen lauten von wegen betrug zu machen verwehrt sich meines mitleides. In der selben anleitung steht am anfang das man es bei benutzung nicht komplett ins wasser tauchen soll. Wie rattar schon sagte gelten für ip67 auch ransbedingungen die sicherlich nicht vom pool erfüllt wurden.

    Moto schreibt nicht ohne grund in der anleitung das untertauchen vermieden werden soll und sperrt sich gegen reperaturen auf garantie. Beim ersten sind es 20cm, beim zweiten 1m und beim dritten war es 3m unter wasser. Aber alle behaupten es war ein bierglas.

    Und dann gleich mit ner sammelklage kommen, hmmmpff
     
  18. gordon-1979, 20.07.2011 #18
    gordon-1979

    gordon-1979 Android-Experte

    Beiträge:
    634
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    18.02.2011
    Info zum Handy-trocknen und mit Reis, das hat auch bei RTL und bei Ct-Magazin funktioniert. Hier ne Anleitung:
    Wie man ein nasses Handy rettet - wikiHow

    IP Schutzklassen
    Schutzklasse IP:
    Ziffer 1:
    6= Staubdicht:
    Kein Eindringen von Staub bei einem Unterdruck von 20mbar im Gehäuse
    Ziffer 2:
    7= Geschützt gegen die Wirkungen beim zeitweiligen Untertauchen in Wasser:
    Wasser darf nicht in einer Menge eintreten, die schädliche Wirkungen verursacht, wenn das Gehäuse unter genormten Druck- und Zeitbedingungen zweitweilig im Wasser untergetaucht ist
     
  19. Buddel, 20.07.2011 #19
    Buddel

    Buddel Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    11.02.2011
    Das deutsche Recht sieht (bis auf wenige Ausnahmen für Verbände) keinerlei Sammelklagen vor. Das kann man sich also gleich sparen :smile:
     
  20. obiwan, 20.07.2011 #20
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Überlegt euch mal was passieren würde wenn moto jeden wasserschaden auf garantie repariert. Dann würde jeder der sein gerät durch dummes flashen brickt einfach wasser zur hand nehmen um die platine zu killen und es danach einzuschicken.

    Das gäbe es auch einige die grundsätzlich in pool und meer damit tauchen gehen und es aller zwei monate instand setzen lassen.

    Richtig begeistert bin ich auch nicht das moto ne zeit lang mit ip67 werbung gemacht hat aber jeder hier weiß das moto ihm in der anleitung das untertauchen untersagt und besitzt die frechheit hier einen lauten zu machen. Davon abgesehen macht der ton auch die musik.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen