1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Desire laggt nach Rooten und Installation eines Alex-V Kernels

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von erg0, 23.04.2012.

  1. erg0, 23.04.2012 #1
    erg0

    erg0 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2010
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Hi,

    mein Desire habe ich gerootet und einen Alex-V 2.3 Kernel installiert mit any2sd. Eine ext3-Partition habe ich auf der SD-Karte installiert, die wird auch erkannt und genutzt. Leider laggt das Desire jetzt oft, vermutlich werden die falschen Komponenten auf die SD-Karte ausgelagert.

    Wie kann man konfigurieren, was auf die SD-Karte ausgelagert wird? Vermutlich wäre mir mit einem data2sd-Kernel besser geholfen. Muss ich dazu noch einmal neu installieren?

    Gruß erg0
     
  2. ulixes, 24.04.2012 #2
    ulixes

    ulixes Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,882
    Erhaltene Danke:
    459
    Registriert seit:
    20.04.2012
    Deine sdcard ist zu langsam. Min class 6 für data2sd. (any2sd kenn ich nicht)

    Gesendet von meinem HTC Desire mit der Android-Hilfe.de App
     
  3. erg0, 24.04.2012 #3
    erg0

    erg0 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2010
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Das habe ich vergessen zu erwähnen: Ich habe eine Class 6 SD-Karte.
     
  4. 2WildFire, 24.04.2012 #4
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Könntest mal den sdbooster aus dem market installieren und verschiedene Einstellungen testen.

    getappert auf COS-ICS HTC Desire
     

Diese Seite empfehlen