1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Energieverbrauch bei Custom ROMs

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von kailly, 08.02.2011.

  1. kailly, 08.02.2011 #1
    kailly

    kailly Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    238
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    14.02.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Hallo,

    wie ist eigentlich bei Custom ROMs der Energieverbrauch im Vergleich zun den Standard ROMs?

    Da die Frage sehr allgemein ist, formuliere ich es zusätzlich noch derart:
    Ist der Energieverbrauch bei gleichen Einstellungen und verwendeten Apps bei einem Custom ROM höher oder niedriger als beim Standard ROM?

    Ich bin nur ein mittelmäßig starker Nutzer und muss mein Desire derzeit rd. alle 3 Tage ans Netzteil. Ich fände es blöd, wenn ich durch Verwendung eines Custom ROM wesentlich häufiger an die Zapfsäule müsste.
    (Ich kann übrigens auf diese ganzen Social-Networking Apps wie Friendstream, Facebook, etc. verzichten)

    Grüße
     
  2. Gingerfred, 08.02.2011 #2
    Gingerfred

    Gingerfred Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Es gibt ein paar Dutzend CustomROMs und das Energieverhalten ist bei jedem anders - vor allem abhängig vom jeweiligen Nutzerverhalten.
     
  3. aruk, 08.02.2011 #3
    aruk

    aruk Android-Experte

    Beiträge:
    453
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    01.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Da das sehr vom jeweiligen Nutzer Abhängig ist, kann man das imho nicht so einfach über einen Kamm scheren.

    Hab das CM7 drauf und wenn ich es mäßig benutze, komm ich min. 2 Tage durch..am dritten Tag muss es aber an die Wand !

    Ich würds ja gerne mal nur so rumliegen lassen und schauen, wie lange es hält...aber ich schaffs nicht :rolleyes2:

    Für mich ist der Hauptbenefit eines CustomRom, dass ich es so gestalten kann, wie ich es mag (Lockscreen, Launcher, Kernel, Radio usw.)
    Natürlich hast du die Möglichkeit mitttels Root auch ein bißchen auf die Performance zu schauen...mit Setcpu die Taktfrequenz runter bzw. raufschrauben...einen Undervolted Kernel flashen usw.
    Das funkt aber auch mit dem Stock Rom...mit root ! bzw. gibt es Stock, die schon optimiert wurden.
    Da kannst du noch 10-20% Laufzeit rausholen...mehr geht imho nicht

    Auf jeden Fall laufen manche Customs viiel geschmeidiger als das Stock !!!

    greetz
     
  4. eelay, 08.02.2011 #4
    eelay

    eelay Android-Experte

    Beiträge:
    799
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Eigentlich kann man mit root mehr in Sachen Energieverbrauch machen. Andere Kernel flashen (undervolt) oder mit SetCPU die Taktfrequenz drosseln / anpassen.
    Wenn du ein schlechtes Rom hast, dann kann es sein, dass du einen erheblich höheren Akkuverbrauch hast. Das ist aber nicht die Regel und wie gesagt ein schlechtes Rom. Der gleiche Verbrauch sollte sich ohne Probleme realisieren lassen.
    Ich frage mich nur wie du mit mittlerer bis starker Nutzung 3 Tage aushältst. Ich lade jede Nacht und zähle mich nicht zu den intensiven Nutzern :p. Ich würd vielleicht noch den nächsten Tag überstehen aber man weiß ja nie wie viel man sein Handy braucht und da lade ich lieber voll.
     
  5. aruk, 08.02.2011 #5
    aruk

    aruk Android-Experte

    Beiträge:
    453
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    01.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Davor hab ich ehrlich gesagt jeden Tag Angst, dass ich es brauche und der Akku ist alle :lol:
     
  6. Phace, 09.02.2011 #6
    Phace

    Phace Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Welchen Undervolted Kernel könnte ich z.B. flashen, damit der Energieverbrauch reduziert wird.

    Momentan habe ich den cargo V3 ROM drauf + Expresso Mod Theme!

    Und wie wird ein Kernel geflasht.... ganz normal über das AmonRa Recovery mit "Flash from SD"?
     
  7. aruk, 09.02.2011 #7
    aruk

    aruk Android-Experte

    Beiträge:
    453
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    01.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Im XDA Forum unter " Desire Index - Everything" gibts eine Auswahl von verschiedenen Sense Kernels.

    Ich verwende zur Zeit, den Couttstech 875mV...und habe keine Probleme.

    wenn´s zu wenig mV sind ist (Freezes) dann den 925mv

    und ja, über recovery flashen
     
  8. Gingerfred, 09.02.2011 #8
    Gingerfred

    Gingerfred Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Das war/ist bei mir mit verschiedenen Smartphones - Palm Pre, Nokia N900, iPhone 3GS und jetzt das Desire - die halten alle gerade mal einen Tag bei meinem Anwendungsprofil. Daher habe ich mit vor einiger Zeit das hier zugelegt: Just Mobile Gum Pro portabler USB-Ersatzakku, 4400 mAh: Amazon.de: Elektronik

    Wird auch hier z.T. diskutiert: Zubehör für HTC Desire auf Android-Hilfe.de
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
    aruk bedankt sich.
  9. Phace, 09.02.2011 #9
    Phace

    Phace Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Habs gefunden... Danke

    Und wie taktet dann die CPU mit diesem Kernel? Kenne mich damit überhaupt nicht aus.

    Was verändert sich mit diesem Kernel?
    Taktet sich die CPU auch automatisch runter, wenn man im Standby ist? Oder sind verschiedene Profile angelegt... z.B. für Internet 400mHz, für Spiele 1000 mHz... usw.?
    Oder läuft dann mein Desire konstant nur auf 875mV? (Was ist überhaupt mV?)

    Bei dem Sense Kernel auf XDA sind auch zwei Versionen... einmal CFS und BFS. Was sind da die Unterschiede?

    - Leider ist mein Englisch nicht so gut :-( -
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2011
  10. Gingerfred, 09.02.2011 #10
    Gingerfred

    Gingerfred Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    270
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2011
  11. Phace, 09.02.2011 #11
    Phace

    Phace Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Beantwortest mir mit deinen Links aber nur die Frage die in Klammer steht... die für mich eigentlich total bedeutungslos ist.

    Aber trotzdem Danke
     
  12. aruk, 09.02.2011 #12
    aruk

    aruk Android-Experte

    Beiträge:
    453
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    01.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Mit dem 875mv wird die CPU mit eben 875mv Kernspannung betrieben...mit dem 925er..na? ja, mit 925mV ;)...ist das Gleiche, wenn du deiner Desktop CPU nur 1,1 statt 1,4 V gibst...du drosselst einfach die Kernspannung (Vcore bei Desktop)
    Die Scalierung wird durch HAVS festgelegt..dadurch gestaltet sich das Ganze dynamisch, je nach Lastsituation...ich kann leider nicht genau sagen, wann mit welchem Takt welche Spannung angelegt wird.
    Bei SVS gibts einen Table, wo genau einer Mhz Zahl eine Spannung zugewiesen wird.

    Du kannst dann mittels Setcpu eigene Profile anlegen...dass du beim Spielen automatisch die volle Leistung hast und beim Surfen nur 30% macht ja schon der Kernel...aber du kannst festlegen, dass z.B bei Screenoff nur 245Mhz, oder bei Akku unter 40% nurmehr mit 500Mhz gefahren wird.

    Dadurch kannst du aber trotzdem ein paar % an Akkulaufzeit rausholen.

    BFS und CFS sind zwei versch. Kernel Scheduler von Linux...CFS wird meines Wissens Standardmässig im Stock Android verwendet...der Brain Fuck Scheduler (BFS) schaltet angeblich ein wenig schneller...aber das hab ich auch noch nicht so ganz heraus ;)...empfohlen wird der BFS

    So...hoffentlich hab ich jetzt alle Klarheiten bei dir beseitigt ;)

    Nicht alle Desires laufen mit dem 875mV Kernel stabil...deshalb sicherheitshalber auch z.B. den 925er gleich auf die SD kopieren und wenns Probs gibt, mit Recovery flashen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2011
  13. aruk, 09.02.2011 #13
    aruk

    aruk Android-Experte

    Beiträge:
    453
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    01.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Ist halt wieder ein Teil mehr zu schleppen...will ich eigentlich vermeiden :winki:
    Aber auf Reisen ist das sicher eine Überlegung wert !!!:thumbsup:
     
  14. Phace, 10.02.2011 #14
    Phace

    Phace Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Muss man unbedingt einen modifizierten Kernel flashen, um SetCPU zu benutzen?

    Vor ein paar Tagen habe ich mir SetCPU installiert. Hab dann versucht den MHz-Takt zu reduzieren, auf 600 Mhz... aber irgendwie zeigte mir SetCPU an dass trotzdem alles auf knapp 1.000 MHz lief.

    Also läuft alles dann nach dem Kernelflash auf ca. 700 MHz konstant? (Außer bei Spielen, was ich eh nicht benutze)

    Wie viel mV ist standardmäßig eigentlich angelegt, ohne diesen Kernel Mod?
     
  15. elknipso, 10.02.2011 #15
    elknipso

    elknipso Android-Ikone

    Beiträge:
    4,307
    Erhaltene Danke:
    198
    Registriert seit:
    23.05.2009
    Nein, SetCPU kann auch ohne modifizierten Kernel benutzt werden.
    Ich würde mit den ganzen UV Kernel aber aufpassen, bei mir liefen die Dinger immer sehr instabil. Und ein Handy auf das man sich nicht verlassen kann, weil es z.B. gerade eingefroren ist, ist nichts wert.
     
  16. aruk, 10.02.2011 #16
    aruk

    aruk Android-Experte

    Beiträge:
    453
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    01.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    viell. läuft was im Hintergrund ??
    root setz ich jetzt mal Voraus, oder?
    Hast du die Vollversion?? nur dort kann Setcpu beim booten geladen werden

    Neien...je nach Last werden die Mhz "automatisch" angepasst...


    *überfragtbin* wird sich so um die 1000 - 1200mV bei ca. 1Ghz bewegen
    aber nagel mich damit nicht fest ;)
     
  17. Domi83, 16.06.2011 #17
    Domi83

    Domi83 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Kurze Frage zur Verständnis... Ich befasse mich auch ein wenig mit IT und Technik etc., aber eben gab es ein kleines Gespräch zum Thema "Undervolting" im Büro. Mein Desire hab ich mit SetCPU auf 254MHz runter getaktet! Habe ich somit nicht UV betrieben?

    Mein Kollege sagt "Nein!" er habe gelesen dass Undervolting bedeutet, aus einer gleich bleibenden Leistung (z.B. 500MHz) einen geringeren Stromverbrauch zu machen... Wenn das so ist, habe ich eigentlich so etwas wie "Under-Clocking" gemacht, und Under-Volting reduziert den Stromverbrauch ohne die Taktfrequenz zu ändern, richtig??
     
  18. Thyrion, 16.06.2011 #18
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Wenn du den einen Prozessor mit einem Takt unterhalb seiner Norm betreibst, dann hast du Underclocking.

    Wenn du den Prozessort mit einer Spannung unterhalb seiner Norm betreibst, dann hast du Undervolting.


    Normalerweise gibt es (ich meine über den Kernel festgelegt) eine Tabelle (oder andere Verfahren), mit welchem Takt, welche Spannung anliegen soll - damit der Prozessor stabil läuft. Daneben gibt es noch so Einträge, wie Minimal- und Maximaltakt, Minmal- und Maximalspannung.

    Je nachdem wie diese Zuordnungstabelle genau aussieht, betreibst du nun Under-/Overvolting und über die Einstellung in SetCPU evtl. auch Under-/Overclocking.

    EDIT: Vielleicht ganz interessant für dich: http://forum.xda-developers.com/wiki/index.php?title=FAQ#Kernel
    Bei den Kernel werden ja meist seine Fähigkeiten mit angegeben. Das sind oft "kryptische" Kürzel, wie HAVS, BFS,... Hier wird zumindest mal erklärt, was es jeweils bewirt ;)
     
  19. Domi83, 16.06.2011 #19
    Domi83

    Domi83 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Alles klärchen.. Ich hoffe mal ich hab das eine oder andere was da steht, richtig verstanden... Hier hat man mir ja schon einen Link für die Kernel gegeben, und durch ein Bisschen klicken und lesen hab ich dann das "Gingerbread-HAVS-AXI-CFS" Paket geladen :)

    Ich hoffe mal meine englisch Kenntnisse waren korrekt, HAVS für Under- Volting and Clocking, AXI um den Speed vom BUS runter zu drehen (hoffe das spart noch mal Strom) und beim CFS oder BFS war ich mir nicht sicher.

    Der BFS wäre vielleicht sinnvoller gewesen, da er noch mal Strom sparen müsste, wenn ich nichts mache... :D

    Gruß, Domi

    Nachtrag: Also ich bin mit meinem Kernel mehr als zufrieden.. Und den Settings.. von 7:00 - 19:20 im normalen Betrieb wie sonst auch, 9% Akku Leistung verbraucht. Ich dachte erst heute Morgen, dass meine Anzeige kaputt wäre :D Nicht schlecht..
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2011

Diese Seite empfehlen