1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fujitsu Raku Raku: Android für das fortgeschrittene Alter

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von don_giovanni, 18.07.2012.

  1. don_giovanni, 18.07.2012 #1
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    Beiträge:
    8,933
    Erhaltene Danke:
    17,976
    Registriert seit:
    24.02.2012
  2. Boogie, 19.07.2012 #2
    Boogie

    Boogie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    22.02.2012
    Clevere Sache und Fujitsu kann damit mit Sicherheit innerhalb eines größer werdenden Marktes ( wir alle werden älter ^^ ) sicher noch gewinne abgrasen.

    Denn gerade in Europa ist es ja eher die ältere Generation die Patte hat :p
     
  3. Tekkaro, 19.07.2012 #3
    Tekkaro

    Tekkaro Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    10.01.2010
    nur die displays sind bei den Rentner Phones schon immer viel zu klein, weil die sehen doch nicht mehr so gut! ein optimales Renter Phone mit entsprechender Software wäre bestimmt eher ein Galaxy Tab 7z (P6201) oder ein Samsung Note
     
  4. geminga, 19.02.2013 #4
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Da gehen doch alle Vorzüge und Funktionen eines Smartphones flöten.
    Wieso sollte sich jemand solch ein abgespecktes Smartphone holen, was akkutechnisch höchstens 2 Tage hält, statt ein normales Senioren_handy_ was gefühlte 2 Jahrhunderte Standby hat?
    Verstehe ich nicht so ganz.
     
  5. arriba-anderle, 20.02.2013 #5
    arriba-anderle

    arriba-anderle Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    13.01.2013
    Weil vielleicht die Zielgruppe anders tickt als die Freaks?

    Wenn ein Rentner in ein Geschäft geht, will der bestimmt nicht ein Frickelphone sondern vertraut vielleicht der Werbung, die ihm ein komplettes Gerät verspricht. Ob er das auch wirklich bekommt kann man ja dahingestellt lassen. Man sollte aber nicht immer nur von sich selber ausgehen sondern sich auch in so einen alten Menschen hineindenken.

    Denen gefallen einfache Lösungen!
     
  6. geminga, 02.03.2013 #6
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ich habe nichts anderes gemacht als mich in diese Zielgruppe hineinzudenken. Warum ein Smartphone das nichts kann und 1 Tag Akkulaufzeit hat, statt ein Handy was das selbe kann und eine Woche hält?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.03.2013

Diese Seite empfehlen