1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

"Hörmuschel" defekt - hat irgendwer das Blade schon mal zerlegt?

Dieses Thema im Forum "ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum" wurde erstellt von cionio, 17.05.2011.

  1. cionio, 17.05.2011 #1
    cionio

    cionio Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Hallo zusammen,

    nachdem mein eingeschicktes (Hofer hat einfach mal straight den direkten Umtausch verweigert - "Bei Handys usw. gilt das nicht" :thumbdn:) Blade heute mit der im Anhang genannten Begründung wieder bei mir eingetroffen ist, muss ich wohl über kurz oder lang selbst Hand anlegen, da ich glaube, dass auch meine ellenlangen Beschwerdemails an Orange (die standen als Kontakt auf dem Schreiben) nix bringen werden. Irgendwoher kennt man das ja - ein anderer User wollte einen neuen Batteriefachdeckel und hat auch diese Antwort erhalten. Ich hab sogar extra Eclair wieder draufgepackt, nur Clockwork war noch drauf, mit dem man aber ja normalerweise gar nicht "in Kontakt" kommt. Das hat IMHO schon was von Betrug, systematisch nach solchen Gründen zu "suchen", soll hier aber nicht Hauptthema sein. Wobei die "Garantieabsage" drunter dann auch wieder interessant ist...

    Meine Frage an euch: Softwaremäßig wird ja hier gebastelt was das Zeug hält :thumbsup:, aber wer von euch hatte das Ding denn schon offen und kann evtl. ein paar aussagekräftige Fotos liefern?

    Ich habe dieses Video hier gefunden

    YouTube - ZTE Blade teardown (Greek commentary)

    allerdings hat mich das mehr verwirrt, als dass es mir geholfen hat. WO zur Hölle ist da eigentlich der Lautsprecher? Also mir gehts bei meinem Problem um die "Hörmuschel", aber die Frage ließe sich eigentlich wenn ich das so sehe für den seitlichen Lautsprecher genauso stellen. Irgendwie ist der da "nirgends". Man sieht ein rundes Teil auf der dem Ohr abgewandten Seite, auf der Oberseite der Platine sind dann nur zwei Kontakte und weiter unten ein eher winziges Teil mit zwei Löchern, das könnten aber auch nur Markierungen sein. Auf der "größeren" Platine ist nur der weiße Abstandshalter und im Deckel m.E. nur die Anschlusseinheit für den Touchscreen. Also wo ist denn bitte der Lautsprecher?

    Und dann noch ne ganz banale Bitte - könnte jemand mal sein Blade schütteln? :D Ich vernehme eines leises, aber mit guten Ohren durchaus hörbares "Klappern" genau im Bereich der Hörmuschel. Es ist keine von den Tasten und auch nix in der Klinkenbuchse, muss also definitv von da kommen. Möglicherweise hat sich der Hörer irgendwas "eingefangen"?

    Ich kann mir das ja bis heute noch nicht erklären...ich bin Gelegenheitstelefonierer und hab genau einmal damit funktionierend telefoniert, zu diesem Zeitpunkt auch schon mehrere "erfolglose" ROM-Wechsel gemacht (da war das mit dem Touchscreen noch nicht gefixt) und hatte zu dem Zeitpunkt 2.1 drauf. Durch das Telefonat weiß ich, dass es überhaupt mal ging. Dann das Handy bissl gesäubert, Schutzfolie draufgemacht und am selben Abend noch Swedish Spring draufgespielt, dann ging das los mit dem verzerrten Hören, deshalb dachte ich erst an ein Firmware-Problem. Mit der Original-Eclair liefs aber auch nicht mehr, was mich dann zum (erfolglosen) Einschicken motiviert hat.

    Wer weiß Rat?


    Vielen Dank schonmal im Voraus,
    Stephan
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  2. -w-, 17.05.2011 #2
    -w-

    -w- Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    13.04.2011
    Schau dir mal folgendes Foto an:
    ZTE Blade TFT screen – RecentlyReviewed.net

    Da sieht man die Hörmuschel ja relativ deutlich (über dem Display)

    und auf diesem Bild:
    ZTE Blade board close – RecentlyReviewed.net
    siehst du den zugehörigen kleinen Lautsprecher für die Hörmuschel. In dem Bild steht dort: LF 1047D

    Übrigens hab ich mein Blade noch nie geöffnet, aber ich denke, das dürfte schon so passen. Vor allem wegen den verdächtigen Käbelchen, die zu diesem LF 1047D-Ding führen ;)
    Bei meinem Blade scheppert übrigens nichts...
     
    cionio bedankt sich.
  3. cionio, 17.05.2011 #3
    cionio

    cionio Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Okay, das sieht eigentlich human aus, sogar bedrahtet und nicht direkt als SMD da draufgeknallt :D

    Also wenn wirklich nichts mehr geht in Punkto Garantie etc. geh ich die Sache mal an, aber erstmal check ich den durch, bevor ich endgültig nen neuen bestell. Worst case wäre natürlich, wenn irgendwas an der Verstärkerschaltung oder so nicht ginge, aber ich tippe/hoffe schwer auf "Lautsprecher hat mechanisch versagt" :lol:

    [Ich frag mich nur, ob das besagte Teil mit den diagonal angeordneten Löchern da dazugehört (was ich fast vermute - Lautsprecher auf der Rückseite und komplett verkapselt wär ja großes Kino), und wenn ja, ob das direkt ein Teil vom Speaker ist oder nur ne "Attrappe", rein als "Schall-Durchführung". Aber das werd ich dann ja sehen, und ein Gebastel wirds eh so oder so.]

    €: Ah, mööp. Gehen Sie nicht über Los, blablabla. Den vorherigen Absatz bitte vergessen. Das LF-Dings ist definitv NICHT der Lautsprecher. Ich vermute, und der Verdacht hat sich mir schon beim Video aufgedrängt, dass das die Vibrationseinheit ist. Auf diesem Foto
    http://www.recentlyreviewed.net/wp-content/uploads/2011/01/zte-blade-components.jpg
    sieht man ganz deutlich den Lautsprecher auf der größeren Platine, der über Federkontakte kontaktiert.
    Muss ich das Teil wohl weiter zerlegen, als mir lieb ist, GRMPF. Immerhin bleibt mir aber hoffentlich das Entnehmen der großen Platine aus dem Deckel erspart, sonst heißts "Hallo Staub"... :angry:
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2011
  4. -w-, 17.05.2011 #4
    -w-

    -w- Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    13.04.2011
    Huch, du hast natürlich vollkommen recht und ich hab nicht genau genug nachgeschaut. Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. ;)
     
  5. cionio, 18.05.2011 #5
    cionio

    cionio Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Werde mich dann die Tage vermutlich mal dranmachen, und mich, wenns wirklich nur der Speaker ist, mal nach Leuten umsehen, die eh grad ein Blade ausschlachten wegen Display oder Touchscreen. Vielleicht ist ja einer so nett und kann mir so nen Speaker zuschicken, wies aussieht ist der da ja nur reingesteckt, ich sollte da also nicht viel zusätzliche Arbeit verursachen... :biggrin:
     
  6. FelixL, 18.05.2011 #6
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Ich würde Clockwork ebenfalls entfernen, und es dann bei Orange einschicken ohne zu erwähnen das du es bei Hofer schon probiert hast.
     
  7. cionio, 19.05.2011 #7
    cionio

    cionio Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Das Ding war ja bei Orange. Lief wohl über Hofer -> Yesss! -> Orange bzw. deren Serviceparter -> Yesss! -> zurück zu mir.

    Ich könnte es schon noch mal einschicken, allerdings nur theoretisch. Hofer hat den Kassenzettel kassiert, da hab ich irgendwie nicht schnell genug geschaltet und darauf gepocht, dass die sich nur eine Kopie machen. Und wie sonst soll ich nachweisen, wann ich das Ding gekauft habe?

    Seh ich auch ehrlich gesagt nicht ein, das Ding nochmal in der Weltgeschichte herum zu schicken, noch dazu diesmal wohl zwangsläufig auf meine Kosten.

    Entweder ists der ver§$%"& Speaker an sich (was ja durch eine beliebige Soundquelle + externe Treiberstufe schnell festgestellt ist), dann lässt sich das Problem entweder durch einen netten Menschen, der ein defektes Telefon in Einzelteile zerlegt hat, oder einen zumindest ähnlich großen Lautsprecher + gefühlvollen Dremel-Einsatz lösen (ich bin ein Freund unkonventioneller, aber zumindest erfolgreicher Lösungsansätze). Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich normalerweise gleich von Anfang an auf die Garantie pfeif und das Ding grundsätzlich zerleg. Am Ende reden sie sich ja doch immer raus...

    Falls es das nicht ist, lebe ich entweder damit (ich hab in den letzten fünf Jahren keine 30Min telefoniert, da werde ich jetzt nicht zum Vieltelefonierer werden :lol:, zur Not ist das dann hat mein reines "Daddelfon" ohne SIM und zum Telefonieren kommt halt weiter das "Vintage" A70 mit...Oder ich verticker's direkt wieder, mal sehen.

    Eigenmächtiges Einschicken seh ich auf alle Fälle nicht mehr ein, ich warte mal noch ab, ob die mir doch noch irgendwas auf Kulanz machen wollen, wobei ich glaube, dass ich da nie irgendeine Antwort bekommen werde... :rolleyes:

    OK, eben kam die Antwort von Orange (immerhin). Die wollen nichts davon wissen, weil das Gerät über Yesss! erworben wurde... :cool2:

    Wie meinen? Wo soll ich die herbekommen und was soll mir das bringen? Das sind doch Schweizer, dann muss ich das Teil ja sonst wo in der Weltgeschichte herumschicken.

    Ne wie gesagt, der Speaker wird getauscht, das ist für mich kein Akt. Nur warte ich noch die andere E-Mail ab, ob die sich doch noch zu irgendwas bereiterklären - so masochistisch veranlagt, dass ich mich eine Stunde in die Werkstatt hock, wenn's doch auch anders ginge, bin ich dann doch nicht... :laugh:


    Nachdem sich der Service wie erwartet hart gezeigt hat, mir eine Reparatur auf Garantie also nach wie vor verweigert, bin ich die Sache nun angegangen und habe mich mal um den vermeintlich defekten Lautsprecher gekümmert.

    Der Sinusgenerator hat ihn definitiv als Quelle allen Übels dingfest gemacht - geht man in der Lautstärke über eine gewisse Grenze, wird aus dem schönen 440Hz-Sinus auf einmal ein unerträgliches Quäken.

    Jetzt kommt natürlich die Frage aller Fragen auf: Wo bekomme ich Ersatz? Habe mal ein Foto angehängt - aber wer einen da hat, weiß ja eh, wie er aussieht. :lol: Nur falls jemand noch eine Idee hätte, wo man so was "extern" auftreiben könnte.

    Werde mal jetzt nochmal ganz speziell deswegen anfragen, ob die mir sowas beschaffen können, aber ich sehe eher schwarz. Wenn dann vermutlich für 39,90 zzgl. Versand oder so... :lol:

    Ab und an wurden ja schon "gängigere" Einzelteile hier vertickt - hätte also eventuell irgendjemand noch "Reste" herumliegen, unter denen sich zufällig dieser Lautsprecher findet und würde mir den verkaufen (natürlich zum leidlich vernünftigen "Preis-/Leistungsverhältnis")?


    Vielen Dank im Voraus
    cionio
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.08.2011
  8. WAWA, 23.05.2011 #8
    WAWA

    WAWA Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    2,814
    Erhaltene Danke:
    538
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Huawei Ascend Mate
    Google mal nach


    Handy Parts

    Mobile parts
     
  9. cionio, 23.05.2011 #9
    cionio

    cionio Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Habe mal Gerry-Mobilfunk angemailt, die haben wohl einen ziemlichen Fundus, aber ZTE direkt jetzt nicht gelistet. Aber vielleicht wissen die ja von irgendeinem anderen Hersteller, der die auch verwendet. Oder fertigt ZTE tatsächlich jedes "Fizzelchen" vom Handy selber?

    Eine "inoffizielle" Lösung wäre mir aber trotzdem lieber, so Geschichten bewegen sich erfahrungsgemäß sonst immer in einem Bereich, wo man schon ein halbes Handy bekommt. :D

    Bin momentan geneigt mir den auf Verdacht zu bestellen, wenn sich hier in den nächsten Tagen niemand meldet; das ganze Sony-Gedöns kommt dem generell recht nahe...

    Lautsprecher zu Sony Ericsson K610i, K790i, K800i, K810i, W300i, W550i, W830i, W850i, Z530i, Z550i, Z610i... Handy-Zubehör Ersatzteile / Kleinteile Lautsprecher / Buzzer

    Bzw. hier gibt's auch noch was, spar' ich mir noch mal einen extra Account...

    http://cgi.ebay.de/Speaker-Sony-Ericsson-W850i-W300-H%f6rer-Ohr-w4W-%233_W0QQitemZ350410728559QQcmdZViewItem

    Ohne jetzt zu laut schreien zu wollen - ich hab vorher mal mit einer kräftigen Luftpumpe das Teil "durchgeblasen" (soweit man davon sprechen kann - die Luft hat da drin ja nicht viel Raum zum Zirkulieren :D), nochmal "außerhalb" probegehört und aufgrund eines recht vielversprechenden Ergebnisses wieder eingebaut. Und was soll ich sagen - momentan kann ich wieder "normal" telefonieren. Könnte aber durchaus sein, dass das wieder passiert - letztes Mal kam's ja auch einfach so, ohne dass ich mir wirklich einer Schuld bewusst war. Wird halt doch mal Zeit für eine richtige Handytasche, wo im eingepackten Zustand auch die Lautsprecheröffnung vor Staub geschützt ist. Irgendwas hat sich da wohl rein verirrt, wie auch immer das von Statten gegangen sein mag.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.08.2011
  10. Onkelpappe, 24.05.2011 #10
    Onkelpappe

    Onkelpappe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,612
    Erhaltene Danke:
    220
    Registriert seit:
    18.10.2010
    danke für die ausführliche dokumentation deiner blade reperaturversuche. ich denke dem ein oder anderen könnte das irgendwann helfen, meins lüppt zum glück wie am ersten tag. toitoitoi
     
  11. cionio, 24.05.2011 #11
    cionio

    cionio Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Jo, kein Ding. So weit man von Dokumentation sprechen kann - Fotos vom Innenleben gibts von meiner Seite ja keine, aber die im anderen Thread verlinkten und das Video zeigen eh alles.

    Etwas tricky ist das Flachbandkabel auf der Unterseite der kleineren Platine - ich hab es mir mal gespart, dass mindestens 20polige Flachbandkabel abzustecken und auch noch den Lautstärkeschalter rauszuhebeln, nur kommt man dann halt an das andere schlecht dran, welches man aber zwingend entfernen muss, um die obere Platine zur Seite zu klappen. Abstecken ist kein Problem - mit nem Uhrmacherschraubendreher die kleine Verriegelungsklappe hochklappen, dann fluppts von selber raus. Nur das wieder Anschließen ist halt nervig, da braucht man drei Hände, um die Platine zu halten, das Käbelchen mit der Pinzette gerade wieder einzuführen und dann die Verriegelung zu betätigen.

    Davon abgesehen ist das Blade aber noch einigermaßen "gutmütig" bei der Reparatur; da hatte ich schon andere Geräte der Größenordnung rumliegen, wo man erstmal überlegen muss, wies jetzt weiter geht, weil an allen Seiten irgendwas fest verlötet ist...
     
  12. loadp, 14.02.2013 #12
    loadp

    loadp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    18.03.2011
    Ich hab den Earspeaker (der nach einem Sturz etwas zu rasseln angefangen hatte) auch gerade gewechselt. WAWA hat mir für kleines Geld einen originalen Ersatz zugeschickt (wofür ich mich nochmal herzlich bedanke).

    Ich hab's, wie cionio, ohne komplettes Zerlegen geschafft. Bin dem teardown-Video gefolgt, bis die Displayschale ab war, nur dieses eine schmale Flachbandkabel gelöst.

    Wenn man den alten Earspeaker nicht unbedingt zerstörungsfrei entfernen muss, wie in meinem Fall, ist's natürlich einfacher. Platine mit den Fingern etwas abheben, und den Speaker mit einem kleinen Schraubenzieher nach oben raushebeln.

    Was die Sache etwas verkompliziert: der Speaker ist reingeklebt. Ich musste die Kleberückstände zuerst umständlich rauskratzen, bevor ich den Neuen einsetzen konnte. Auf dem Neuen ist natürlich auch Kleber drauf, wodurch er sich nur mit Mühe reinschieben lässt.
     
    WAWA bedankt sich.

Diese Seite empfehlen