1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

HTC: Entwicklung eigener Prozessoren für das untere Preissegment

News vom 23.04.2012 um 14:08 Uhr von don_giovanni

htc-one-v.jpg
Es ist nicht unbedingt üblich für einen Smartphonehersteller, sich auch mit der Produktion von Prozessorchips zu beschäftigen. Doch was ist schon "üblich" heutzutage?! HTC plant nach einer Meldung der China Times in Kooperation mit ST-Ericsson seine eigenen Prozessoren zu produzieren. Dies soll zumindest für das untere Preissegment und Low-Budget-Geräte gelten. Der Schritt mag auf der einen Seite verwundern, macht aber durchaus Sinn: Produziert ein Smartphone-Hersteller den Großteil seiner Geräte-Komponenten selbst (wie etwa Samsung es tut), ist er weniger abhängig von Zulieferern, im Prozessorbereich etwa Qualcomm oder NVIDIA. Dieses Vorgehen schafft neben einer Erweiterung der Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens durch den neuen Geschäftszweig somit auch eine größere Unabhängigkeit.

htc-one-v.jpg ARM-Cortex-A15.png

Diskussion zum Beitrag

(im Forum "HTC Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
HTC J: Neues Gerät mit WiMAX und weiteren schicken Features aufgetaucht
HTC One X: Software Update wird verteilt
HTC Golf: Wildfire S Nachfolger mit ICS und Sense 4.0

Quellen: China Times: HTC wants to develop its own processors for low-end phones -- Engadget
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/10/ARM-Cortex-A15.png
 

Diese Seite empfehlen