HTC-logo-2.jpg
HTC befindet sich, wie aufmerksame News - Leser wissen, trotz positiver Prognose noch im Abwärtstrend, der Umsatz ist rückläufig. Was macht ein Unternehmen, wenn man sprichwörtlich an Höhe gewinnen will? Richtig, Ballast abwerfen. Zum Glück hat HTC - soweit wir wissen - dabei nicht an seine Mitarbeiter gedacht, wohl aber an die Musikfeatures aus der Zusammenarbeit mit beats audio. Wir erinnern uns: HTC hatte sich im August letzten Jahres mit mehr als 300 Millionen USD an dem Audio - Konzern beteiligt. Mittlerweile hat man bei HTC bemerkt, dass gute und hochwertige Kopfhörer scheinbar kein so starkes Kaufargument sind, wie bisher angenommen wurde. Dass die Umsatzzahlen immer noch rückläufig sind, untermauert diesen Eindruck recht plastisch. Deshalb hat man im Management von HTC beschlossen, dass zukünftig zwar weiterhin auf die speziellen Verbesserungen für Klangwiedergabe (wie stärkere Kopfhörerausgänge mit 1V statt 450mV) gesetzt wird, die hochwertigen Kopfhörer aber nicht mehr im normalen Lieferumfang enthalten sein werden. Stattdessen erhält der zukünftige HTC - Kunde, wie bei den meisten anderen Herstellern, nur noch Standardkopfhörer (siehe Symbolbild eines 12 Euro - Kopfhörers unten). Für diejenigen Nutzer, die sich HTC des Musikgenusses wegen angeschlossen haben eine bittere Pille. Aber zum Glück haben diese Kunden ihre Geräte bereits. HTC setzt scheinbar voll und ganz auf die neuen Modelle der HTC One - Reihe, um wieder mit großen, schwarzen Zahlen ins Geschäft zu kommen. Was Benchmarks und Beurteilungen angeht, sieht diese Geschäftsstrategie durchaus erfolgsversprechend aus. Im Sinne von HTC hoffen wir, dass man sich hier nicht doch die Finger verbrennt. Als erstes neues Gerät muss das HTC One X ohne beats audio - Zubehör auskommen.

HTC-logo-2.jpg htc-beats-audio.jpg 21280051-260x260-0-0_Koss+THE+PLUG.jpg

Diskussion zum Beitrag

(im Forum "HTC Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
HTC One-Modelle landen bei o2 und Vodafone - One S mit Bestnoten
HTC: Umsatz immer noch rückläufig aber positiver Ausblick
HTC Evo 4G LTE: Kein Evo 3D-Nachfolger im Promovideo

Quellen: HTC: Kopfhörer sind kein Argument für Smartphone-Kauf - ComputerBase
http://www.ppcgeeks.com/wp-content/uploads/2012/02/HTC-logo-2.jpg
http://di1-4.shoppingshadow.com/images/pi/53/92/af/21280051-260x260-0-0_Koss%2BTHE%2BPLUG.jpg
 
anime und P-J-F haben sich bedankt.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. gute beats bilder

    ,
  2. kopfhörer beats logo

    ,
  3. beats kopfhörer logo