1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[Kernel] G3Mod by g3mod-team

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy 3" wurde erstellt von hermez, 08.09.2011.

  1. hermez, 08.09.2011 #1
    hermez

    hermez Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    28.02.2011
    Ich wollte den Kernel hier Posten, damit nicht jeder immer in XDA herumsuchen muss.
    Bitte lest euch alle Posts gut durch. Es befinden sich viele nützliche Tipps darin!!!


    Link für den Therad
    Link zu den Dowloads


    Jetzt kann man die Odin (.tar), oder die CWM (.zip) Version wählen.
    Außerdem kann man zwischen OC (83-1200 Mhz) und NON-OC (83-667Mhz) wählen.

    Hier eine Erklärung wie man den Kernel mit Odin flasht (von Pauri):

    1. Die Odin Version des Kernels downloaden (die .tar Datei)
    2. Den Kernel auf den Desktop verschieben
    3. Odin und .ops File downloaden und in einen Ordner namens Flashing_Tools geben
    4. Handy in den Downloadmodus booten: Wie komme ich dahin: Downloadmodus
    5. Odin (unter Win7 als Administrator) starten und das .ops file auswählen.
    6. Handy mit dem Computer verbinden.
    7. Dann bei One Package ein Hakerl machen (PS: auch die anderen Hakerl lassen).
    8. Dann unter der Option One Package (unten) den Kernel als .tar auswählen.
    9. Ein paar Sekunden warten, und dann wird das Handy automatisch rebootet.
    10. Nun ist der neue Kernel drauf. Ihr sollt um Fehler zu vermeiden den Cache und den Dalvik Cache wipen. Nicht die Daten, nur den Cache!!!!!
    11. Wenn ihr die OC habt solltet ihr euch noch Set-Cpu installieren, damit ihr die Frequenzen regeln könnt: SetCPU


    Kernel Flash via CWM Recovery:

    1. Dei CWM Version des Kernels downloaden (die .zip Datei)
    2. Die Datei nicht entpacken, sondern sofort auf die Sd-Karte geben (am besten in keinen Ordner)
    3. Jetzt müsst ihr in den Recovery Modus: Bei den meisten Custom Roms einfach den Powerknopf 2 Sekunden drücken und dann Recovery auswählen. Wenn das nicht geht, müsst ihr das Handy ausschalten und diese Anleitung befolgen: Recovery Modus
    4. Dort könnt ihr mit den Lautstärketasten navigieren und mit dem Homebutton bestätigen. Jetzt wählt ihr "install zip from sdcard" -> "choose zip from sdcard" und dann die entsprechende Datei. Nicht einfach nur "apply update.zip" auswählen. Wenn der Vorgang beendet ist, einfach "reboot recovery 30" auswählen und schon habt ihr euren neuen Kernel drauf. Ihr solltet um Fehler zu vermeiden den Cache und den Dalvik Cache wipen. Nicht die Daten, nur den Cache!!!!
    5. Wenn ihr die OC habt solltet ihr euch noch Set-Cpu installieren, damit ihr die Frequenzen regeln könnt: SetCPU




    Kernel Features:

    • Non-OC Version: 83MHz - 667MHz
    • OC Version: 83MHz - 1200MHz
    • RootADB
    • Busybox 1.19
    • File System Support: rfs/ext2/ext3/ext4
    • Init.d Scripts
    • 1% Battery Mod
    • OverClocking
    • UnderVolt
    • data2sd
    • BFQ I/O Scheduler
    • Voodoo v10
    • CWM Recovery
    • Configurable CompCache
    • BootLogo
    • TinyRCU
    • MultiBoot
    • Kernel Hz: (Non-OC: 250, OC: 500)
    • tun.ko
    • 100MHz CPU clock stepping
    • DMA Enabled in G3D
    • Dynamic OC
    • Hybrid kernel (supports every firmware for Galaxy 3)
    • Hybrid Data2SD
    • Multi Data
    • NTFS read-only support (but no auto mounting SD card yet)
    • BLN Support. (Thanks to marcellusbe)
    • JFS and HFS+ support


    Außerdem hat dharamg3 den CWM Recovery verändert. Er sieht jetzt so aus:

    1) Power Menu
    1.1) Power Off
    1.2) Reboot
    1.3) Reboot Recovery
    1.4) Download

    2) Update.zip's
    2.1) Update.zip from sdcard Root
    2.2) Select .zip from sdcard
    2.3) Toggle Signature Verification
    2.4) Toggle Script Asserts

    3) Multiboot
    3.1) Switch ROM's
    3.2) Backup ROM
    3.3) Switch Kernel's

    4) Wipe
    4.1) Data / Factory Reset
    4.2) Cache
    4.3) Wipe dalvik cache
    4.4) Wipe Battery Stats

    5) Backup and Restore
    5.1) Backup
    5.2) Restore
    5.3) Advanced Backup 5.3.1) Boot 5.3.2) System 5.3.3) Data 5.3.4) Cache 5.3.5) sd-ext
    5.4) Advanced Restore 5.4.1) Boot 5.4.2) System 5.4.3) Data 5.4.4) Cache 5.4.5) sd-ext

    6) Mounts And Storage

    7) Advanced




    Fragen und Antworten

    F) Werde ich meine Daten verlieren, wenn ich den Kernel flashe?
    A) Nein, man muss auch keinen Factory Reset machen.

    F) Muss mein Handy zu 100% aufgeladen sein bevor ich flashe?
    A) Nein!

    F) 1400 Mhz (Extreme Version) funktioniert bei mir nicht?
    A) Nicht alle Galaxys vertragen so hohes OC. Flashe einen Kernel mit weniger Mhz.

    F) Kann ich Multiboot nutzen wenn ich eine Class 2 Sd mit 2 Gb habe?
    A) Du kannst Multiboot mit jeder Sd nutzen.

    F) Ist es notwendig einen Werksreset durchzuführen wenn man zwischen CM und Froyo wechselt?
    A) Ja, es ist notwendig, aber es gibt die Möglichkeit im Recovery ein Backup deiner Daten zu machen.

    F) Was ist tun.ko?
    A) Es wird grundsetzlich benutzt um offene VPN Verbindungen einzurichten.

    Q) Was ist jhash3?
    A) jhash3 erhöht die HSDPA/3G/EDGE Geschwindigkeit.

    F) Der Akku entleert sich sehr schnell.
    A) Nach dem Flashen könnt ihr entweder die Batterie kalibrieren, oder die Battery 3-4 mal entleeren.

    F) Welches Set-Cpu Profil soll ich benutzen.
    A) Diese Frage wird in diesem Therad sehr gut beantwortet.

    F) Was bedeuten die Advanced Einstellungen in Set-Cpu?
    A) Sampling rate legt fest wie oft geschaut wird, ob die Frequenz geändert werden muss. Up Threshold legt fest bei Welcher Cpu-Auslastung die Frequenz höher getaktet wird. Down Threshold (nur bei conservative) legt fest bei welcher Auslastung runtergetaktet werden muss. Powersave bias wird benützt zum Batterie sparen. Er wird den Cpu langsamer machen und wirkt sich auf die Performance aus. 200 in powersave bias heißt 20%, 250 heißt 25%..und so weiter.




    Kernel Changelog:
    v2.2.2 (21/11/2011)
    • Went back to old BLN system, this seems to work fine.
    • New NON-OC Kernel Hz: 250.
    • Should have a better battery backup
    v2.2.1 (16/11/2011)
    • JFS Utilities permission fixed.
    • BLN System fixed.
    v2.2 (15/11/2011)
    • Support for new BLN system.
    • Optimized SIO Scheduler for flash devices.
    • Added JFS Utilities (forgotten in the previous release).
    • Dropped OC+ version support.
    v2.1 (09/11/2011)
    • Lagfree Governor.
    • 83Mhz steps for Non-OC and OC+ version
    • Lowmemorykiller.c tweak.
    • Reverted ondemand performance tweak.
    • Updated BFQ I/O Scheduler to v2.1r1.
    • Data2SD tweak: Improved IO Performance for non-Data2SD users and fixed *incompatibility* with Kyrillos's App2SD script.
    • Added Hybrid Data2SD internal System cache.
    • Compcache is now configurable.
    • Fixed battery drain problem.
    • BLN Support. (Thanks to marcellusbe)
    • Removed InteractiveX governor due to problems.
    • JFS and HFS+ support.
    v2.0 (02/10/2011)
    • Hybrid kernel (supports every firmware for Galaxy 3 (except Eclair))
    • CM6.2 and CM7 Support (obviously but it must be said twice)
    • Adjusted battery driver (more accurate)
    • 83MHz minimum on OC kernel
    • Hybrid Data2SD
    • Multi Data
    • Compcache toggleable
    • InteractiveX CPU frequency mode
    • SIO scheduler
    • MD5 hash disabled on nandroid
    • More stable at idle
    • Reduced power drain at idle
    • jhash3 removed as it increased power drain.
    v1.9 (09/09/2011)
    • tun.ko included and enabled
    • 100MHz CPU clock steppings: you can now set your speed to anything between 100 and 1400MHz in 100MHz step (100, 200, 300...)
    • CPU minimum frequency now 100MHz on Performance, Ultimate and Extreme
    • jhash3 for improved HSDPA/3G/EDGE speeds.
    • Multiboot improved for data backup and recovery
    • Added Reboot and Wipe Data/Dalvik Cache to main menu of CWM.
    • DMA enabled in G3D - Thanks marcellusbe
    • Added InDroid and CM7 to Multiboot
    v1.8 [30/08/2011]
    • Reworked Battery Driver
    • Reworked CWM Recovery
    • Now 11 ROM's support in Multiboot
    v1.7 [15/08/2011]
    • Multi Boot
    • Power off Option in CWM
    • Dynamic OC (ability to change the maximum freq)
    • Modify the max_blk_count value to prevent overflow.(sdcard related)
    • mmc: core: Fix dereferencing after NULL check (sdcard related)
    • Lower vfs_cache_pressure 100->25.
    • ARM: fix some sparse errors in generic ARM code
    • lib: Improve the performance of memcpy and memmove of the general version
    • lib: Introduce some memory copy macros and functions
    • ashmem: fix deadlock when system is low on memory
    v1.6 [11/08/2011]
    • Batter Driver Back to Original - Only Change is added Compensation for Data On
    • Stable OC
    • UV Works for All Frequencies - Can be checked via dmesg
    • Removed SavagedZen and SmartAss for now.Giving Problems. Will come back in future versions.
    • SDCard Partitioning Problem Solved - Ext3 partitioning for mmcblk0p2 - Can be converted to Ext4 Using g3mod app.
    • Kernel Flashing via CWM Recovery Working
    • Kernel Hz: Lite:256 Performance:300 Ultimate:500 Extreme: 1000
    • Noop I/O Scheduler by default
    • Fixed Typo in Bootlogo
    v1.5 [05/08/2011]
    • CompCache
    • BootLogo
    • TinyRCU
    • Battery Driver Reworked - Please test and give feedback
    v1.4 - 31/7/2011
    • CWM Recovery In Kernel
    • Fixed CPU Freq Driver. SetCPU now shows properly.
    • UV working properly now.Can Be Checked in dmesg.
    • A 1300MHz freq Step in Extreme Version for those who want 1300MHz overclocking.
    • Changed Kernel Hz to 300 for Better Battery Backup.
    v1.3.4 - 27/7/2011
    • Overclocking Stable (Less freezes) - To Test
    • BFQ I/O Scheduler - BFQ and related stuff on disk scheduling
    • Extreme Version Screen Off Bug Solved
    • No OC bus for any versions - (For those who want OC Bus, please use v1.3.0 for the moment. I will try to make OC bus in some better manner)
    v1.3.3 - 25/7/2011
    • 5 Touch Mod
    • Removed RAM Optimization Script
    • Overclocking Stable (Less freezes) - To Test
    • Solved Bug which showed wrong freq in SetCPU and PimpMyCPU
    • Solved Time In State for SetCPU
    • Extreme Version has OC Bus 200MHz
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2011
    Keinbockwurst, DaBigFreak und Filou_I haben sich bedankt.
  2. DaBigFreak, 08.09.2011 #2
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Bitte beschreibe noch, wie die neuen kernel geflasht werden, nämlich ausschließlich per Recovery, per update zip on sd. War auch erst bissl verwundert^^

    So, mein Feedback zum 1.8 Froyo kernel:
    Scheint gute Performance zu haben, jedoch finde ich sind die Spannungen ganz schön hoch! 1200mV ist die maximale Spannung bei 667MHz im originalen Samsung Kernel.
    Hier beim G3Mod beginnt die Spannung bereits bei 200MHz 1200mV aufwärts, stark aufwärts!
    Im fugumod 1366 hingegen sind die Spannungen bis 800MHz maximal 1200mV, erst danach, wenn man also wirklich aufdrehen möchte, bis 1500mV.

    Nun kann es aber gut sein, dass im 1366 fugumod der kernel langsamer getaktet ist, der g3mod läuft ja auf 300MHz (was ganz anderes als die CPU Takt!), somit MUSS vielleicht mehr Spannung anliegen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2011
  3. hermez, 08.09.2011 #3
    hermez

    hermez Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    28.02.2011
    Habe ich das richtig beschrieben? Das mit dem .zip auswählen. Ich hab ja schon den den veränderten Recovery und weiß nicht mehr genau wo das früher war:(

    Wenn ich was verändern soll, oder etwas unklar ist, bitte postet es.
     
  4. DaBigFreak, 08.09.2011 #4
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Doch passt so, es darf eben nur nicht "update.zip" auswählen getätigt werden, dies ist etwas anderes, hier wird einfach die Datei "update.zip" geflasht, exisitert diese Datei, so kann alles mögliche geflasht werden^^

    Weiteres hab ich in der Kyrillos-Anleitung, is ja das gleiche nur in grün^^
     
    hermez bedankt sich.
  5. DaBigFreak, 08.09.2011 #5
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Oh sorry, habs total übersehen, die Dateien für Odin stehen auch zur Verfügung...wie peinlich!
    Aber gut dass du beide Varianten gleich eingebaut hast^^

    So, bislang läuft der 1.8 Extreme ganz gut, auch bis 1400MHz keine Probleme. Sehr leistungsstark, keine Ruckler, egal ob ondemand oder conservative!

    Nun wollte ich ein wenig undervolting betreiben, jedoch scheinen meine SetCPU Einstellungen hier keinen Effekt zu haben...bin nun echt weit runter mit den Spannungen, aber es verändert sich nix, noch kein Freeze. Habe da eher den Verdacht, dass man mit SetCPU nicht weiter kommt...
    Hat sich schon jemand bei der 1.8 an das undervolting herangewagt?
     
  6. qaysedcftgb, 08.09.2011 #6
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    ich habe den 1.8er Performance mal angetestet.
    SetCPU mit ondemand und conservative getestet.
    von 400-800 begrenzt
    Hatte nach kurzer Zeit (max. 4 Stunden) Freezes.

    Aber:
    damals ist mir die Sache mit den verdrehten Spannungen in SetCPU nicht aufgefallen und so koennte es evtl. daran gelegen haben.

    Habe das UC Thema vorlaeufig auf Eis gelegt.
     
  7. Michael M., 08.09.2011 #7
    Michael M.

    Michael M. Android-Experte

    Beiträge:
    579
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    13.07.2011
    Auf meinem G3 hab ich die 18 extreme am laufen, jedoch ohne SetCPU momentan, also ohne Underclocking.
    Der Akku hält jetzt schon über einen Tag und hat erst einen "Strich" in der Akkuanzeige verloren. Zwar ist der Screen meistens aus, aber WLAN hab ich mal angelassen. Bin mal gespannt wie lang der Akku hält.

    Kann das technisch überhaupt mit dem Kernel zusammenhängen? Und wie sind eure Erfahrungen so bzgl. Akkulaufzeit?
     
  8. mankokoma, 08.09.2011 #8
    mankokoma

    mankokoma Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    22.02.2011
    Hier muss ich darauf hinweisen, dass der Kernel ohne SetCPU vom booten an auf 800MHz läuft und auch da bleibt.
    SetCPU zu nutzen ist also zu empfehlen! Dharam selbst empfiehlt übrigens ONDEMAND zu nutzen, da er CONSERVATIVE für "buggy" hält.

    Die höheren Spannungen sind der Grundtaktung geschuldet, wie Du oben schon angenommen hast. Nach vielem Testen wollte Dharam durch die höheren Spannungen den Kernel stabiler machen und wies darauf hin, dass das jeder selbst übers UV relgeln soll, was übrigens funktioniert und in der Tabelle nicht "verdreht" ist.
    Wenn das bei Dir (DaBigFreak) nicht funktioniert, lass in SetCPU noch mal die "Device Selection" durchlaufen - hilft meistens und sollte man nach Kernelwechsel eh machen.
    Weit runter gehen kann ich auf meinem Gerät allerdings nicht: -50mV bis 600MHz und -25mV bis 1000MHz. Das scheint aber bei jedem Gerät anders zu sein. Um es heraus zu finden muss man sich langsam "vorarbeiten". Also erst niedrigste Frequenz das UV steigern, bis es den ersten Freeze gibt, wieder eine Stufe runter und in der nächsten Frequenz das gleiche...
    Ach so - ich nutze 1.8 ultimate
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2011
    Michael M. bedankt sich.
  9. Michael M., 08.09.2011 #9
    Michael M.

    Michael M. Android-Experte

    Beiträge:
    579
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    13.07.2011
    Danke für die Info! Da freu ich mich doch direkt noch mehr über die lange Akkulaufzeit.:w00t00:
     
  10. hansmeir, 09.09.2011 #10
    hansmeir

    hansmeir Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Phone:
    Motorola Razr i
    Noch was zum Kernel 1.8. Ich benutze die G3mod Kernel schon seit 1.4 oder so aber ein Problem hab ich seit 1.8.
    Die anderen zuvor hatten eine super Akkuanzeige, dh kein drain und die Prozentzahl stimmte auch immer perfekt. Also 100% war bei 4200 mv, 50% bei 3850mv und Akku ging zuneige bei ca 3500mv.
    Aber seit 1.8 finde ich das nicht mehr.
    Kann das jemand bestätigen?
    Ich kann nicht mehr bis 4200 mv laden, es gibt wieder drain und die Anzeige ist ungenauer geworden. Hab bei jedem einzelnen Kernel natürlich erst mal kalibriert und “einlaufen“ lassen..
     
  11. mankokoma, 09.09.2011 #11
    mankokoma

    mankokoma Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    22.02.2011
    Laut Dharam ist die Anzeige bis 4000 mV bei 100%,
    weil bei vielen Leuten das Problem war, dass es von
    4,2 bis 4,0 V sehr schnell runter ging. Soweit ich die
    Diskussion auf XDA verfolge, soll das im 1.9er
    geändert werden. Der gesamte Batterie-Treiber
    wurde komplett neu geschrieben - das war wohl
    nicht ganz einfach. Warum es nicht bis 4,2V
    geht, weiß ich auch nicht, aber ich glaube,
    dass die Anzeige nicht richtig aktualisiert wird...
    Wenn man das Ladegerät kurz abzieht und wieder
    ransteckt, springt die anzeige dann doch hoch - es
    ist etwas seltsam, aber auf die ganzen Anzeigen konnte
    ich mich seit Froyo eh nicht wirklich verlassen... also einfach
    alles im Auge behalten, denn an der Laufzeit hat sich grundsätzlich nix geändert ;)
     
  12. DaBigFreak, 09.09.2011 #12
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    So, habe den kernel nun seid ca. 15 Stunden drauf,3 freezes mitten am arbeiten, beim aus dem schlaf holen und nochmal einfach so.
    Mir scheint es so als habe es zwei Sorten von Galaxy3, marcelusb hat das gleiche wie ich, dharma das was alle andren haben, die probleme mit fugumod haben.

    Gehe nun wieder zurück auf fugumod, hoffentlich wird dieser auch mal wieder weiter entwickelt :)

    Das ganz andere Problem ist, dass ich den G3Mod 1.8 nicht so schön performant hinbekomme wie fugumod1366. Conservative spinnt quasi total, regelt irgendwie garnicht, bzw. verhält sich nicht wirklich so wie in Advanced vorgegeben. Auf ondemand springt die Frequenz nur so wild zwischen minimal und maximal, was auch nicht gesund sein kann, denke daher kommen auch die freezes, denn woher sonst?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2011
  13. qaysedcftgb, 09.09.2011 #13
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    tbschommer, dphenge, hermez und eine weitere Person haben sich bedankt.
  14. Michael M., 09.09.2011 #14
    Michael M.

    Michael M. Android-Experte

    Beiträge:
    579
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    13.07.2011
    Bang bang bang! Das geht ja ratz fatz mit den Updates :thumbsup:
     
  15. DaBigFreak, 09.09.2011 #15
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Gleich is er drauf, was mich am meisten reizt sind die 100MHz Schritte. Bin mal gespannt. Habe außerdem den Tipp bekommen, ondemand, upthreshold 90%, powersavebias 200. Mal sehn...

    OK, scheint halbwegs zu laufen, bissl laggy, dafür springt die Frequenz nicht immer sofort bis oben ans Maximum. Mal sehen wann die ersten freezes kommen...hoffentlich ja diesmal nicht^^
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2011
    Michael M. bedankt sich.
  16. DaBigFreak, 09.09.2011 #16
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Hey, grad erst so richtig gesehen, oder erst kürzlich hinzugefügt. Finde diese zeile noch extrem wichtig bei der Auswahl der Kernel:

    Kernel Hz: Lite:256 Performance:300 Ultimate:500 Extreme: 1000

    Das ist schon heftig!
     
    hermez bedankt sich.
  17. hermez, 09.09.2011 #17
    hermez

    hermez Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    28.02.2011
    Hab die Liste wieder aktualisiert.
     
  18. mankokoma, 09.09.2011 #18
    mankokoma

    mankokoma Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    22.02.2011
    Hallo BigFreak & alle anderen "G3er",
    noch ein paar Hinweise bezüglich Nutzung von G3ModKernels & Freezes:
    Da der Kernel Compcache verwendet, ist es besser SWAP abzuschalten!
    Grundsätzlich ist im CWM recovery VOR solchen Aktionen ein komplettes Systembackup zu machen!
    Also das Script S02_swap aus /etc/init.d löschen.
    Nach Löschen des Skriptes ins RECOVERY booten und "wipe cache" durchführen.
    SWAP belastet im Zusammenhang mit Compcache unnötig die CPU und die write/read Vorgänge auf die SDCARD.
    Ist eben doppelt gemoppelt und ich habe durchs Abschalten keine Performance Probleme!
    Weiterhin habe ich festgestellt, dass das Supercharger-Script von zeppelinrox (bei mir) arge Probleme bereitet (Freezes und Grafik Kapriolen mit weißen Streifen und so).
    Das habe ich auch "gestrichen". ABER NICHTS GEGEN DIE ARBEIT DES GUTEN MANNES!!!!
    Da ich G3modROM als meine Basis verwende, ist schon ein Script von Dharam in der /etc/init.d, wo teilweise die gleichen "Configs" eingetragen sind - also auch hier doppelgemoppel.
    Wahrscheinlich gibt es mit Kyrillos' ROM die selben Probleme nicht!
    Seit dem ich das so gemacht habe, hatte ich nicht mehr einen einzigen Freeze!

    So, flashe gerade den 1.9 ultimate - boote - lasse SetCPU die neuen Frequenzen finden.
    YEAH, läuft wie gewohnt ohne Probleme und ich übernehme mal die Advanced Einstellungen, die Dir bei XDA empfohlen wurden.
    Mal sehen, ich hatte die Sampling Rate übriges schon lange sogar auf 200000 (also 5 Abfragen pro Sekunde) gesetzt, damit er nicht ganz so schnell hin und her springt.
    Es belastet ja auch Akku und Performance, wenn das Programm alle paar Millisekunden nach der Frequenz schaut. (O.K. sehe gerade bei XDA empfehlen sie nur 10000 allerdings dann zusammen mit Power bias 200)

    Die Screen Off Freezes, von denen Du berichtest, hatte ich nur bei
    1. zu viel UV auf der niedrigsten Frequenz. (Wie schon erwähnt, ist bei mir -50 mV das maximale, was ich dem Teil zumuten kann)...
    2. muss/sollte man noch ein Screen Off Profil in SetCPU einrichten mit max. 400 ondemand.
    So - stelle gerade fest, dass es bei min. 100 MHz ewig dauert (so 5-6 Sekunden), bevor er nach dem Klingeln anzeigt, wer anruft.... also werde ich das screen off auf 200 MHz minimum lassen - okay, das funktioniert.
    Die Annahme-Maske kommt nun nach 2 Sekunden - so schnell habe ich das Ding eh nie aus der Tasche.
    Macht übrigens beim Akkuverbrauch nix, weil er eh aus dem DEEP SLEEP kommt. Vielleicht braucht er dann beim Musik hören ein bissl mehr...
    :D:D:D Soweit erstmal, also ich habe auch beim g3mod_froyo_v1.9_ultimate KEIN PROBLEM :thumbsup::thumbsup:

    Und wer das alles nicht glauben mag, soll hoffen, dass Marcellusbe seine Fugumods weiter entwickelt - auch da freue ich mich auch schon drauf!!!
    Danke für die DANX!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2011
    tbschommer, hermez, DaBigFreak und eine weitere Person haben sich bedankt.
  19. DaBigFreak, 09.09.2011 #19
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Also ich erstmal das swap ini gelöscht, restart, nach dem zweiten Medienscan erstmal freeze. Dann neu gestertet, dann nach dem Medienscan komische Streifen auf dem Bild, ebenfalls freeze.
    *räusper* *hust*

    Also einfach so unter Kyrillos das swap script löschen ist ganz ganz ganz doll böse :-( Hatte es zum Glück nur umbenannt, gleich nach der PIN Eingabe in den Task-Manager, alles gestoppt, zweiten Medienscan abgewartet, dann konnte ich in den RootExplorer und das skript wieder aktivieren. Läuft nun wieder alles...

    Mal sehen, hatte ja eh vor alles neu aufzusetzen, schauen wann ich dazu komme. Vielleicht lags auch nur daran, dass die partition ohne Skript vorlag, wenn die partition auch nicht mehr da ist, dass es dann läuft.
     
    tbschommer bedankt sich.
  20. hermez, 09.09.2011 #20
    hermez

    hermez Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    28.02.2011
    Bei 6.1 funktionierst das Script zu löschen. Ich hatte noch nie einen Freeze mit G3 Mod^^

    Vielleicht musst du das Script wirklich weg tun und nicht nur umbenennen.
     

Diese Seite empfehlen