1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kostenloses Naviprogramm? Navit und AndNav2 gehen nicht mehr.

Dieses Thema im Forum "Karten und Navigation" wurde erstellt von BBAlex, 02.04.2010.

  1. BBAlex, 02.04.2010 #1
    BBAlex

    BBAlex Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    679
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Hallo Leute.


    Kennt einer noch ein kostenloses Naviprogramm das vielleicht auch noch mit OpenStreetMaps arbeitet?
    Ich kenne nur Navit Navit on Android - Navit's Wiki
    und AndNav2 AndNav.org - Android Navigation System
    Navit stürzt bei mir immer ab, d.h. es geht einfach ohne Meldung zurück zum Homescreen und AndNav2 kann nicht mehr Navigieren, kommt immer nur Adresse nicht gefunden oder Server nicht erreichbar.
    Ja, ich kenne GoogleMapsNavigation, aber das ist noch keine Alternative da weder die Straßennamen angezeigt werden noch die Sprach-Informationen rechtzeitig kommen.
    Und Ja, ich hab die Suche bemüht.


    Vielleicht hat ja einer einen Tip für mich.
    Vielen Dank im Voraus.


    Grüße,
    BBAlex.
     
  2. decembersoul, 06.04.2010 #2
    decembersoul

    decembersoul Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2009
    Hallo

    Ich habe das selbe Problem.
    Navit ging noch nie richtig. Stürzt immer ab.
    AndNav2 ging eigentlich immer ganz gut. Seit einigen Wochen findet es keine Adressen mehr.
    Selbst die neue Version (href.to - FREE short URL redirection - shorten any url ) geht nicht.

    Ich habe das HTC Tattoo, also Android 1.6
     
  3. Hellek, 06.04.2010 #3
    Hellek

    Hellek Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    201
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.03.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    In Deutschland gibt es Waze, ist aber ein Community Projekt. Die Straßen sind da, aber Straßennamen fehlen teilweise noch, Hausnummern natürlich erst recht.
     
  4. Haunter1982, 07.04.2010 #4
    Haunter1982

    Haunter1982 Android-Experte

    Beiträge:
    873
    Erhaltene Danke:
    134
    Registriert seit:
    08.05.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact
    Hm. Von Navit kann man doch auch ältere Versionen runterladen probier doch mal ein paar Versionen aus. Versuche eventuell auch mal die fertigen Kartenblöcke herunterzuladen und die zu verwenden (die wo man den Kartenausschnitt selber wählen konnte funktionierte bei mir auch nicht). hatte schon versionen die funktionierten. Wichtig ist auch das du die nicht einfach nur über andere Versionen drüber installierst sondern die alte vorher deinstallierst!!!
     
  5. Kristof, 10.04.2010 #5
    Kristof

    Kristof Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Ich hatte noch kein android Handy, mein Desire kommt erst bald :D
    Googlemap ist doch routingfähig. Hat jemand erfahrung mit Waze, es steht nirgends auf welche Map das Programm basiert.
     
  6. Hellek, 11.04.2010 #6
    Hellek

    Hellek Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    201
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.03.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Nein, die echte Google Maps Navigation geht nur in den USA. Auf welchen Daten die Maps basieren? In den USA auf denen von Google selbst, deshalb geht es auch nur dort (in den restl. Ländern kauft Google die Kartendaten, aber ohne Lizenz für Verwendung in Navi-Systemen, also dürfen sie das nicht anbieten)

    Es gibt eine modifizierte Version von Google Maps, welche auch in anderen Ländern geht. Allerdings ist das ein ziemlich grober Hack, das geht mehr schlecht als recht. Basiert glaube ich auf den Daten, die einem angezeigt werden, wenn man sich ganz klassisch eine Route berechnen lässt (wie es auch im Browser am PC geht).

    Und nachdem in Deutschland Leute den Streetview-Autos (die nebenbei auch die Straßendaten erfassen) die Luft aus den Reifen lassen und Österreicher ihnen mit Spitzhacke in der Hand nachrennen (beides in der Zeitung gelesen) müssen wir uns wohl noch etwas länger gedulden bis Google auch bei uns offiziell Navi anbietet :D
     
  7. decembersoul, 11.04.2010 #7
    decembersoul

    decembersoul Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2009
    So schlecht ist die Version nicht. Habe einfach das .apk von einem Freund bekommen und ging sofort. Also sehr einfach zu installieren.
    Routing geht auch 1a. Glaube auch nicht das es in den USA anderes aus sieht.
    Der einzige Nachteil ist meiner Meinung nach das die Sprachausgabe zu spät kommt. Also erst wenn ich auf der Kreuzung bin, sagt er mir das ich abbiegen muss.
    Ist aber noch eine Beta.
     
  8. Hellek, 11.04.2010 #8
    Hellek

    Hellek Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    201
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.03.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Also bei mir stand überall "Unbekannte Straße" oder so. Es gab ja eine kurze Zeit (1 Woche) wo es bei uns so ging, wie in den USA. Dann hat Google allerdings das dafür genutzte Loch gestopft und jetzt hat man nur mehr diese abgespeckte Variante. Ich kann aber durchaus sagen, dass da einiges an Unterschied war, in der Qualität der Ansagen. (also wann, was genau gesagt wird, etc.). Damit war ich nicht mehr glücklich, deshalb nutze ich es nicht mehr. Features wie Live Traffic Infos, Street-View Ansicht der Abzweigungen etc. gibt es logisch auch nur in den USA.

    Ist halt ein bisschen eine Spielerei. Aber mal probieren schadet nicht, das würde ich durchaus empfehlen. Wie decembersoul gesagt hat, ist nur ein .apk, ganz normal zu installieren. root etc. braucht man nicht.

    Ich weiß nicht ob ich es schon geschrieben habe, ich nutze zur Zeit Waze: Waze: Way to go
    Bisschen eine Spielerei, aber es geht recht gut und je mehr es nutzen, desto besser.
     
  9. argolas, 10.05.2010 #9
    argolas

    argolas Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    11.11.2009
    Waze baut seine eigene Karte. Sie haben aber auch eine Basemap von irgendeinem Anbieter gekauft oder integriert, weiß aber nicht, woher.
     

Diese Seite empfehlen