1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Ladeschnittstelle defekt: Eigenverschulden oder Verschleiß?

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von lockedb88, 25.04.2011.

  1. lockedb88, 25.04.2011 #1
    lockedb88

    lockedb88 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2011
    Ich habe seit Dezember mein HTC Desire und es ist jetzt defekt ich kann es nicht aufladen. Aber es kam nach und nach. Ich hab gemerkt das das kabel immer lockerer drinne war und ab und zu raus flog. Da bin ich zum Vodafone Shop hingegangen und wollte es umtauschen und die haben zu mir gesagt das es eigen verschulden ist weil ich es angeblich beim laden fallen lassen habe. Was eigentlich nicht sein kann da es bei mir immer auf der Komode liegt und nie beim laden runter gefallen ist. Aber inzwischen ist das kabel nicht nur locker sondern es lädt gar nicht mehr und da hab ich nach geguckt und ein kontakt ist anscheind abgebrochen. Jetzt ist es die Frage bin ich jetzt daran Schuld oder ist es verschleiß durch das immer wieder einstecken? Hab ich noch Garantie?

    mfg Lockedb
     
  2. Deerhunter, 25.04.2011 #2
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Ich habe mein Desire jetzt seit einem knappen Jahr und verbinde es mindestens einmal täglich via USB - da ist noch nichts verschliessen.
     
  3. TheHorst, 25.04.2011 #3
    TheHorst

    TheHorst Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    157
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Nur weil bei dir nach nem halben Jahr nichts verschlissen ist, lässt das keine Rückschlüsse auf andere Handys zu.
    Sinnloser Beitrag.

    Vielleicht war der Kontakt von Anfang an ein Montagsergebnis...

    Wenn es wirklich nicht durch unsachgemäße Nutzung von dir passiert ist - ab zum Laden!

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  4. lockedb88, 25.04.2011 #4
    lockedb88

    lockedb88 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2011
    Aber was kann ich zu denen sagen? Die sagen ja das ich dran schuld bin und wie kann ich das gegenteil beweisen? Müssen die nicht eigentlich beweisen das ich es beschädigt habe und die im shop sind doch keine elektroniker die das wissen haben oder? Müsste es das nicht in einer handy werkstatt nachgeprüft werden? Ich hab es ja noch keine 6 Monate. Was für ein Recht hab ich da?
     
  5. Deerhunter, 25.04.2011 #5
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Nicht seit einem halben Jahr, sondern seit einem knappen Jahr - seit Mai 2010.
    Mein Vergleich ist imho durchaus sinnvoll.
    Deine Kategorisierung finde ich schlichtweg unverschämt - was soll diese persönliche Beleidigung?

    Dazu habe ich hier was geschrieben: http://www.android-hilfe.de/faq-vor...engelhaftung-gewaehrleistung.html#post1153075
     
  6. garak, 25.04.2011 #6
    garak

    garak Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,270
    Erhaltene Danke:
    4,794
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Solche Sprüche solltest du dir verkneifen, da sie nicht gerade motivierend sind eine weitere Unterhaltung mit dir zu führen. Wenn du also keine besseren Argumente hast, dann lieber mal die Finger still halten.
     
    2WildFire bedankt sich.
  7. Kiddinx, 25.04.2011 #7
    Kiddinx

    Kiddinx Android-Experte

    Beiträge:
    670
    Erhaltene Danke:
    125
    Registriert seit:
    16.05.2010
    Da wir noch nicht Dezember 2011 haben, hast du noch Garantie (nämlich 1 Jahr). ;)

    Habe auch eines der ersten Desires (noch mit einem Amoled Display aus dem Mai letzten Jahres und auch bei mir zeigen sich keinerlei Verschleisserscheinungen an der Micro-USB-Buchse. :)

    Full Ack.
    Ein Forum besteht auch aus Erfahrungswerten einzelner User.
     
  8. Kjetal, 25.04.2011 #8
    Kjetal

    Kjetal Mitglied

    Beiträge:
    10,672
    Erhaltene Danke:
    9,510
    Registriert seit:
    27.04.2010
    Hatte das Problem auch, original Kabel wackelte in der Buchse und bei jeder Bewegung am Kabel hat das laden aufgehört.das begann etwa 9 Monate nach dem kauf.

    Habe dann spasseshalber das lade gerät vom X10 meiner Frau genommen, damit geht es und nichts wackelt, teste also einfach mal ein anderes Kabel, vielleicht hast du ja Glück.

    Das ganze ist jetzt etwa drei Monate her und keine Probleme mehr

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  9. lockedb88, 25.04.2011 #9
    lockedb88

    lockedb88 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2011
    Ich hab es schon probiert. Es funktioniert nicht und als ich in die schnittstelle rein geschaut habe sah es auch so aus das da ein goldener kontakt abgebrochen ist.
    Ich bin mir überlegt ac/usb ladegerät zu holen, also wo ich den akku einfach rein legen kann. Nur bevor ich es hole, wollte ich mich informieren ob ich mein handy nicht umtauschen kann. Die haben mir im shop, service versprochen und was bekomm ich schuldzuweisungen. Sonst hätt ich mir den vertrag beim vodafone online shop gemacht, da währ es günstiger. Was für eine ...
     
  10. Kjetal, 25.04.2011 #10
    Kjetal

    Kjetal Mitglied

    Beiträge:
    10,672
    Erhaltene Danke:
    9,510
    Registriert seit:
    27.04.2010
    Tja, Vodafone :) ich mag den Verein nicht.

    Ich würde es selbst einschicken, Brief dazu, Fall schildern und dazu schreiben das erst mal keine Reparatur sonder anfrage auf Garantie oder kosten voranschlag.

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  11. Deerhunter, 25.04.2011 #11
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Wenn Dein Händler die Gewährleistung ablehnt (was so ohne weiteres nicht geht - siehe mein o.a. Link), könntest Du noch versuchen, bei HTC als Hersteller einen Garantieanspruch geltend zu machen, in der Hoffnung, daß sie kulanter sind.

    Eine defekte MicroUSB-Buchse kenne ich bisher nur von einem Telefon eines Bekannten, bei dem sich ein Schlüssel in der Hosentasche in derselben "verfangen" hatte.
     
  12. sebr, 26.04.2011 #12
    sebr

    sebr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    01.03.2011
    Erstmal vorneweg: Garantie und gesetzl. Gewährleistung sind zwei verschiedene Sachen. Wovon wir hier Reden ist nicht die Garantie.
    Momentan bist du noch innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Kauf, d.h. die Beweislastumkehr greift noch nicht. Du musst also nicht beweisen, dass der Fehler auf einem Herstellungsfehler beruht sondern das wird "automatisch" unterstellt - gut für dich.
    Schaut man in Datenblättern von MicroUSB Buchsen an sind dort die Anzahl der Steckzyklen angegeben die die jeweilige Buchse aushalten muss. In den USB Spezifikationen wird für diesen Typ ein Minimum von 10.000 Steckzyklen angegeben!
    Deshalb nicht abwimmeln lassen dort im Shop und hartnäckig bleiben, am besten gleich jemand aus der nächst höheren Ebene verlangen. Du bist bei der Sache ganz klar im Recht.
     
  13. Nikon, 26.04.2011 #13
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Die Beweislastumkehr ist zwar ein Vorteil aber natürlich kein Freischein. Sollte eine mechanische Einwirkung stattgefunden haben dann wird man das sehen können und schon ist es mit der Gewährleistung auch schon wieder vorbei.

    Bist du dir 100%ig sicher dass da niemals was passiert ist dann muss ein Produktions oder Materialfehler vorliegen. In dem Fall bist du natürlich im Recht und solltest dementsprechend Druck machen.

    Um den Beitrag noch gänzlich sinnlos zu gestalten auch hier meine Erfahrungswerte bezüglich der USB Buchse und ein Jahr Betrieb: geschätzte 400 Steckzyklen und kein wahrnehmbarer Verschleiß an der Buchse. Aber diese Erfahrungswerte sind ja sinnlos.
     
  14. blowy666, 26.04.2011 #14
    blowy666

    blowy666 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,448
    Erhaltene Danke:
    1,039
    Registriert seit:
    14.11.2010

    ...der Satz macht mich etwas stutzig "Was EIGENTLICH nicht sein kann"...was heisst "eigentlich"? Ist das Gerät nun irgendwie mal runtergefallen oder nicht?!?

    Ich meine, Du musst doch wissen, ob oder ob nicht.
    Und wenn es definitiv NICHT so war, würde ich an Deiner Stelle nicht Geld in eine Ladeschale investieren, sondern auf meine 2jährige Garantie bestehen!

    Wie hier schon gesagt wurde, notfalls kontaktiere HTC mal direkt und schildere denen das Problem.
     
  15. Schnello, 26.04.2011 #15
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Also ich verstehe Euch nicht...

    Wenn ich etwas kaufe... und es ist nach 4 Monaten defekt und ich habe es wirklich normal behandelt.... da fang ich doch keine Workarounds an und versuche selbst das Problem zu beheben.

    Und wenn ich das noch richtig im Kopf habe greift hier noch die Gewährleistung zugunsten des Käufers.

    (Edit: Ich war noch auf Seite 1 :) )
     
  16. HTCDesire, 26.04.2011 #16
    HTCDesire

    HTCDesire Android-Guru

    Beiträge:
    2,683
    Erhaltene Danke:
    474
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Laut Wikipedia ist der Micro-USB-Anschluss für mindestens 10.000 Steckzyklen ausgelegt.
     
  17. TheHorst, 26.04.2011 #17
    TheHorst

    TheHorst Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    157
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Nochmal zu meinem ersten Beitrag: er sollte nicht beleidigend sein, sondern eine einfache Feststellung meinerseits... schließlich sind xxxxxx Desire im Umlauf. Was sagt da ein Einzelbericht aus?
    Meine Aussage bezog sich nicht gegen den User selbst - Entschuldigung, falls das so aufgefasst wurde.

    @User, der mich kommentierte:
    Ich hatte mein Argument deutlich klargestellt: es bringt dem TS rein gar nichts, eine Einzelerfahrung zu hören.
    Was willst du also erreichen, da sich deine Aussage relativiert und dem TS in keinster Weise hilft?



    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  18. Deerhunter, 26.04.2011 #18
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Für diejenigen, die meinem ersten Beitrag offensichtlich nicht verstanden haben, noch einmal anders formuliert:
    Verschleiß ist als Ursache imho völlig auszuschließen! Die Kennzahlen der USB Spezifikation sind bekannt und gehen von einem deutlich mehrjährigen Betrieb ohne Verschleiß aus.
    Es gibt imho nur 2 Möglichkeiten:
    1. Es lag ein Hardwarefehler bereits vor dem Verkauf vor - dann würde ein Garantie / Gewährleistungsanspruch bestehen ODER
    2. Das Problem ist durch unsachgemäße Behandlung entstanden, dann müßte der TE den Schaden selbst zahlen.
    Der Nachweis, daß der TE den Schaden selbst herbeigeführt hat, wäre - da noch innerhalb der 6 Monatsfrist - durch den Händler zu führen, wenn der TE Sachmängelhaftung/Gewährleistung geltend machen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2011
  19. jehaa, 26.04.2011 #19
    jehaa

    jehaa Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    214
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    21.03.2011
    laut wikipedia gilt für die anzahl der steckzyklen folgendes: Micro-USB (USB 2.0–3.0) min. 10000x

    mit dieser zahl kann argumentiert werden, dass entweder ein produktionsproblem vorliegt und die micro-usb-schnittstelle nicht den in ihr gesetzten anforderungen entspricht ODER der händler kann unterstellen, dass das gerät unsachgemäß behandelt wurde

    ersteres argument wäre zum vorteil des kunden letztes zum vorteil von vodafone/htc

    eins vorweg, der händler/htc könnte vllt auch absichtliche beschädigung unterstellen, mit dem argument, du wolltest es somit zurückgeben. zumindest der händler hat hier ja wegen der 6 monate (gewährleistung) zum glück noch die beweislastpflicht auf seiner seite.
    man könnte jetzt noch kucken ob das desire unten am gerät irgendwelche anderen schäden aufweist. denn wenn der anschluss kaputtgegangen is, weil irgendetwas unten an den anschluss geraten ist und dies keine absicht war. sollte das desire unten am gerät kratzer o.ä. aufweisen kann der händler unterstellen, es könnte irgendwas die schnittstelle beschädigt haben.
    der händler kann auch behaupten, du hättest das desire so in der hosentasche drin gehabt und dadurch is nen kleiner stein ins usb. beim einstöpseln des ladekabels würde dann der anschluss beschädigt werden.

    die konstruktion von microusb is von den pins her allerdings so, dass es mich nicht wundern würde, wenn die sich auch mal lösen würden. vllt kann damit argumentiert werden.
    ich würde nochmal zu vodafone gehen und auf die mindestladeanzahl verweisen. dann würde ich denen den anschluss zeigen und behaupten du hättest das ding immer in ner hülle drin. den anschluss musst du dafür natürlich nochmal ordentlich reinigen und wäre gut wenn du auch ne hülle hast.
    wenn vodafone nicht hilft, dann wende dich an htc. deren service is allerdings nich gerade gut, also erwarte nich zuviel.

    da das ganze iwie ermessenssache is
    viel glück
     
  20. Schnello, 26.04.2011 #20
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Man braucht gar nicht auf die Spec verweisen.

    An und abstecken sind "User Requirements" und nach 4 Monaten ist zu erwarten das dieser Stecker noch seinen Dienst tut, selbst wenn das Herstellerdatenblatt nur 50 Zyklen bescheinigen würde (verbau von minderwertigen Baugruppen).

    Auch sehe ich hier keinen Spielraum für Vermutungen. Sind sichtbare grobe Kratzer am Stecker selbst oder Beschädigungen am Handy... Fremdverschulden.

    Sieht der Stecker und das Handy so aus als wie es nach 4 Monaten zu erwarten ist... gibt es nichts zu interpretieren.

    Ein Tipp noch direkt an den TE:
    Wenn Du jünger bist nimm die Eltern mit. Da ist dann gleich ein anderes Gesprächslevel vorhanden. Oft werden jüngere Kunden einfach nicht sooo ernst genommen (leider).

    Tipp2: Wenn der Verkäufer mit irgend welchen Thesen kommt wie: Das ist ... , das wurde...
    Seine Arbeit ist den Auftrag anzunehmen und Dir zu erklären das bei Fremdverschulden du die Kosten trägst.... nicht eine Analyse zu machen. Erkläre Ihm freundlich das Du einfach nur willst das dein Auftrag angenommen wird.

    Tipp3: Mache gute Fotos vom Stecker und Handy.


    Ja nicht. Gerade durch solche Aktionen enstehen Spuren die Manipulation aufzeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2011

Diese Seite empfehlen