1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Locus Vektorkarten: Keine Navigation möglich?

Dieses Thema im Forum "Locus" wurde erstellt von tabler, 07.05.2012.

  1. tabler, 07.05.2012 #1
    tabler

    tabler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    08.08.2011
    Hallo,

    ich verwende das Programm LocusPro und die zugehörigen Vektorkarten. Ich war letztes WE im Kleinwalsertal und wollte einen Geocache suchen. Allerdings konnte ich nicht navigieren, da keine Online-Verbindung bestand (Daten-Roaming habe ich wegen Ausland deaktiviert). Kann ich mit den Vektorkarten gar nicht navigieren, oder habe ich einen Fehler gemacht?
     
  2. nica, 07.05.2012 #2
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,127
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Die Karten haben als "Unterlage" nichts mit Navigation zu tun.

    Routen holt sich Locus aus dem Internet, egal welche Karte. Viel Datenverkehr fällt dabei nicht an.
     
  3. tabler, 08.05.2012 #3
    tabler

    tabler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    08.08.2011
    Warum sollte Locus sich die Daten aus dem Netz ziehen, wenn diese schon vorhanden sind? Das verstehe ich nicht so ganz!
     
  4. PeterKn, 08.05.2012 #4
    PeterKn

    PeterKn Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    08.03.2012
    Weil Locus die Routenberechnung nicht direkt in der App erledigt, sondern dafür die Onlinedienste von MapQuest, CloudMate oder Yours nutzt (ist im Menü einstellbar welcher Dienst verwendet werden soll). Die fertig berechnete Route wird dann zurück an dein Handy geschickt, und Locus zeigt sie dann lediglich nur noch auf der Karte an. Welche Karte dabei verwendet wird ist egal weil Locus ja nur die erhaltenen Routendaten quasi "über" die momentan angezeigt Karte legt.

    Und dazu brauchst Du eben eine Internetverbindung...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2012
    Ge0rge bedankt sich.
  5. tabler, 08.05.2012 #5
    tabler

    tabler Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    08.08.2011
    Aber genau dieses wollte ich eigentlich vermeiden, zumindest im Ausland. Schade! Gibt es eine andere Möglichkeit?
     
  6. PeterKn, 08.05.2012 #6
    PeterKn

    PeterKn Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    08.03.2012
    Soweit ich bisher die App kenne ist Routing oder Navigation nur online möglich ... Falls Du also im Ausland keinen Datentraffic erlauben willst, müsstest du Tracks zuhause routen, sie in Locus abspeichern und dann "vor Ort" entlang dieser Tracks gehen/fahren.

    Willst Du dich aber vor Ort mittels "Echtzeit-Routing" navigieren lassen, dann geht das mit Locus nur wenn eine Internetverbindung aktiv ist...

    Hier der Link zum Locus Forum, evtl. findest Du dort mehr Infos dazu: http://forum.asamm.cz/index.php
    (Hoffe das ist hier erlaubt)

    Gruß
    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2012
  7. bernerlein, 09.05.2012 #7
    bernerlein

    bernerlein Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    27.09.2010
    Das heisst es nicht möglich einen Track/Route zu importieren und diese offline abzufahren, wenn die Karten z.B. OSM offline verfügbar sind, also downgeloadet wurden und im Cache liegen? Das kann nicht sein und wäre total widersinnig :(
     
  8. PeterKn, 10.05.2012 #8
    PeterKn

    PeterKn Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    08.03.2012
    Jein...

    Locus unterscheidet zwischen "Routing" und "Navigation".

    Bei "Navigation" wird ein Start und Ziel festgelegt, der Weg berechnet und beim abfahren bekommst Du Sprachansagen wo es lang geht. Kommt man dabei von Weg ab, wird die Strecke neu berechnet usw. usf. Diese Berechnungen erfolgen aber nicht in der Locus-App, sondern von einem Onlinedienst für den Internet benötigt wird. Selbst wenn eine gespeicherte Navigations-Strecke geladen und dieser entlang navigiert wird, benötigt Locus dann eine Internetverbindung. (vermutlich für die Sprachausgabe, bin mir da aber nicht sicher, nutze die Navigation in Locus kaum bis gar nicht)

    Bei "Routing" wird eine vorher definierte Strecke (Track) geladen (egal ob mit Locus erstellt oder importiert) und du kannst diesen Track dann entlang der definierten Wegpunkte nachfahren. Der grosse Unterschied dabei: Es gibt keine Sprachansage wenn mal abgebogen werden muss o.ä.. Man fährt also nur einer im Dispaly angezeigten Linie entlang. Auch wenn die Strecke mal verlassen wird, erfolgt keine Neuberechnung, man bekommt lediglich angezeigt wo der nächstgelegene Wegpunkt ist. Weil bei diesem "Nachfahren/-gehen einer vorher definierten Route" auch keine aktuellen Daten geladen werden müssen oder Strecken neu berechnet werden, funktioniert das alles ohne Internet (vorausgesetzt man nutzt dabei eine Offlinekarte).

    Als Fazit: Bei einer dynamischen sprachgeführten "Navigation" ist Internet für die Streckenberechnung nötig. Für ein "Routing" entlang festgelegter Wegpunkten nicht.

    Achso, vorhin vergessen:
    Nutzt man in Locus die Start-Ziel Berechnung, kann man ja auswählen ob die Strecke als "Navigation" oder als "Route" berechnet wird. Wichtig dabei: Diese Berechnung erfolgt ebenfalls "online" auch wenn man "nur Route" ausgewählt hat. Das spätere Abfahren einer solchen "Route" dagegen braucht dann kein Internet (mehr). Eigentlich logisch ... siehe oben. Wollte es aber nur erwähnt haben... ;)

    Gruss
    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2012
    tabler, Ge0rge, bernerlein und eine weitere Person haben sich bedankt.
  9. PeterKn, 11.05.2012 #9
    PeterKn

    PeterKn Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    08.03.2012
    News:
    Habe gestern Abend beim Heimfahren von Büro mal die Navigation "mitlaufen" lassen. Online-Daten werden tatsächlich nur angefordert/übertragen wenn die Strecke berechnet wird. Für die Sprachausgabe werden keine Daten übers Internet geschickt. (zumindest sehe ich im Displaystatus keinen Datenverkehr wenn Ansagen erfolgen)

    Datenvolumen kann ich zwar nicht exakt sagen, aber mein Traffic-Counter sagt mir es waren unter 100kb für Erstberechnung inkl. zweimaligem "Nachrouting" (bin bewusst zweimal anders gefahren als ürsprünglich vorgeschlagen). Routenberechnung erfolgte über "CloudMate", Strecke war 25km, ca. 20% Autobahnanteil, Rest Landstrasse, kein Stadtgebiet.

    Werde es Heute nochmal auf gleicher Strecke mit dem Dienst von "MapQuest" testen. Vorrangig um zu sehen wo die Unterschiede in der Streckenführung zwischen beiden Diensten sind...

    Achja: Danke für die "Danke"! :)

    Kleiner Nachtrag zum Datenverbrauch: Habs jetzt auslesen können. Es waren genau 35kb was Locus gestern für die Navigation verbraucht hat. Aber das nur so nebenbei...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2012
    Ge0rge bedankt sich.
  10. Ge0rge, 30.05.2012 #10
    Ge0rge

    Ge0rge Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.10.2011
    Hallo an alle!

    Ich habe mich gerade mal ein wenig mit Locus-Free beschäftigt und die Deutschland Vektor-Karten aufs Handy geladen.
    Wenn man dann mit den Offline-Verktor-Karten arbeitet, wird automatisch die Karte gewechselt wenn ich zB mit Navi von Meck-Pomm nach Bayern fahre? Weil, so wie ich das gerade sehe, kann ja immer nur eine Karte geladen sein... oder?

    br,
    G.


    EDIT: gerade gefunden, es gibt ja auch eine Germany.map :) da brauchen natürlich keine Karten gewechselt werden wenn das Bundesland sich ändert... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2012

Diese Seite empfehlen