1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

microSDXC-Speicherkarten werden mit dem Dateisystem exFAT ausgeliefert

Dieses Thema im Forum "Speicherkarten, USB-Sticks und OTG-Adapter" wurde erstellt von Kokako, 14.06.2012.

  1. Kokako, 14.06.2012 #1
    Kokako

    Kokako Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2012
    Phone:
    HTC Desire
    Ich habe eine SanDisk 64GB Micro SDXC Karte, die ich in meinem HTC Desire benutzen möchte.
    Die Karte ist, wenn sie neu ist, mit exFAT formatiert und wird nicht direkt vom Desire erkannt. Neuformatieren im Desire, wie in diversen Foren vorgeschlagen, hat bei mir nicht funktionert.
    Ich bin dann ins Clockwork Recovery und habe von dort versucht die Karte neu zu partitionieren. Das war vermutlich der Fehler, ich hatte aber keinen kompatiblen SDCard reader, der funktioniert hätte :sad:

    Inzwischen habe ich einen SDHC (nicht SDXC) USB reader. Unter Windows wird die Karte als 31 MB FAT erkannt, kann aber weder formatiert, benutzt, noch gelöscht werden. Partitionieren geht auch nicht - alles bricht mit einer Fehlermeldung ab.

    Unter Linux wird die Karte gar nicht erst erkannt. GParted hängt sich auf, wenn es versucht die Geräte einzulesen. Ich habe auch versucht mit DD den MBR wiederherzustellen, aber auch DD hängt sich auf.

    Ich habe noch zwei andere dieser Karten. Beide werden unter Windows 7 problemlos erkannt und ich konnte sie mit GParted neu formatieren. Dann funktionieren sie auch im Desire.

    Irgendwelche Ideen?
     
  2. kleinerkathe, 14.06.2012 #2
    kleinerkathe

    kleinerkathe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,365
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    23.01.2010
  3. Kokako, 14.06.2012 #3
    Kokako

    Kokako Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2012
    Phone:
    HTC Desire
    Danke kleinerkathe, das hatte ich vorher schon gelesen. Wie bereits geschrieben, die beiden anderen Karten funktionieren einwandfrei im Desire. Die kaputte Karte wird weder im Desire, noch im Galaxy SII, noch im Kartenleser erkannt :(
     
  4. AdO089, 17.06.2012 #4
    AdO089

    AdO089 Android-Guru

    Beiträge:
    2,553
    Erhaltene Danke:
    394
    Registriert seit:
    16.09.2010
    Nicht jedes Handy kann 64 gb Karten.

    Ich kenne eigentlich nur das SGSII, Galaxy Nexus und das Moto Razr und halt die ganz neuen, S3 usw.
    Also offiziell, kann sein das dennoch einige mehr gehen.,

    Das Problem das du aber beschreibst scheint eine defekte Karte zu sein.

    Ist es denn eine Markenkarte?
    Welcher Herrsteller?

    64 gb Karten gibt es noch nicht all zu lange, also dürfest du noch in der Garantie sein. Schonmal den Händler/Herrsteller kontaktiert?
     
    Kokako bedankt sich.
  5. Kokako, 17.06.2012 #5
    Kokako

    Kokako Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2012
    Phone:
    HTC Desire
    Hi Andi,

    wie gesagt, das Desire funktioniert mit einer der beiden anderen Karten. Das bestätigen auch einige andere Berichte in Foren, etc. Die Karte ist eine brandneue SanDisk microSDXC Mobile Ultra und geht morgen zum Händler zurück. Dumm nur, daß ich in Neuseeland sitze und einmal hin und her nach D mit der Post gerne mal mal 4-6 Wochen dauern kann :(
    Ich hatte gestern nochmal bei einem hiesigen Händler einen SDXC reader ausprobiert, aber auch mit dem kein Glück.
     
  6. AdO089, 17.06.2012 #6
    AdO089

    AdO089 Android-Guru

    Beiträge:
    2,553
    Erhaltene Danke:
    394
    Registriert seit:
    16.09.2010
    Gibt es denn solche Karten in Neuseeland nicht?
    Neuseeland ist doch wie DE, und nicht der Kongo oder so?!

    Tut mir leid :(

    Habe eine bei Amaz*n für unter 60 Euro entdeckt, vor nem halben jahr habe ich für ne 32 gb noch 80 Euro bezahlt,...
    Wäre ne Überlegung wert....
     
  7. Kokako, 17.06.2012 #7
    Kokako

    Kokako Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2012
    Phone:
    HTC Desire
    Naja, ich war noch nie im Kongo, aber die gleiche Karte kostet hier knapp 100 Euro - ich habe im deutschen Onlineshop 45,00 Euro (netto) bezahlt. Da lohnt sich das Porto und der Zoll richtig.... Außerdem ist die Auswahl hier grottig und es gibt kein Rückgaberecht.
     
  8. Razor22, 20.07.2012 #8
    Razor22

    Razor22 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    361
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    16.02.2012
    Phone:
    Nexus 4, iPhone 5
    Ich hab hier auch gleich mal ne Frage..

    die SanDisk Ultra Class 10 microSDXC Ultra 64GB Speicherkarte, die bei Amazon mittlerweile zerrissen wird war eigentlich meine nächste SD Karte fürs Smartphone.

    Hat jemand von euch eine Ahnung, woran es liegen könnte, dass die Teile reihenweise kaputt gehen?
    Ich will mir ungern eine bestellen und dann nach 4 Wochen ne kaputte Karte haben.
    Gibts Alternativen zu den eigentlich richtig guten SanDisk Karten?
     
  9. SDHC-Karten-Schrotte, 26.07.2012 #9
    SDHC-Karten-Schrotte

    SDHC-Karten-Schrotte Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.07.2012
    Ich kann nur sagen, warum Sandisk eigentlich unschuldig ist, meine nun gefühlte 80 Grad heiß wird, stinkt und auf max. 31 MB formatiert werden will.

    Das hat 2 Ursachen mit einer Auswirkung am Ende: Karte unbrauchbar:

    1) Sie kommt mit exFAT-Formatierung daher. Das ist für die meisten Android Geräte derzeit unbrauchbar. Auch fast meine ganzen Windows-Rechner, älter als 1 Jahr können im Lieferzustand nichts mit der Karte anfangen (siehe unten).

    2) Sie muss auf FAT32 formatiert werden. Das geht normalerweise nur bis 32 GB. Also verwendet man Tools wie FAT32Formatter 1.1. Das Tool hat bei mir alle Partitionen gelöscht. Die Karte hatte 2 (eine mit 16 MB und dann 59,4 GB).

    Sobald Sie nun im Rechner ist und erkannt wird, stinkts und die Karte wird so heiß, dass die Finger weh tun - wohlgemerkt Micro-sdhc 64 GB Sandisk U1.

    Hinweise:
    zu 1) laut Wikipedia ist die exFAT-Formatierung für alle "neuen" Karten vorgeschrieben. Sandisk hat keine Schuld

    zu 2) Microsoft hat die exFAT-Formatierung nicht vollständig offen gelegt, darum gibt es kaum Linux-Treiber dafür. Android ist ja auch ein Linux...

    Hier der genaue Hergang:

    Die Karte ausgepackt und (ggf. per beiliegendem Adapter) eingebaut:
    1: Subnotebook Acer Travelmate 6292 mit Windows XP SP3: Karte erkannt, Inhalt nicht lesbar; nicht beschreib- oder formatierbar
    2: Tablet Lenovo A1.07 mit Android 2.3.4: SD-Kartenfehler: Karte muss formatiert werden; Formatierung fehlgeschlagen
    3: FUJITSU Lifebook P701 mit Windows Vista: Karte erkannt, lesbar/beschreibbar; OK; Formatierbar auf NTFS
    4: Subnotebook Acer Aspire 2930 mit Windows 7: SD-Kartenfehler: Karte muss formatiert werden; Formatierung NTFS scheitert


    Die selbe Karte mit NTFS-Formatierung eingebaut:
    1: Subnotebook Acer Travelmate 6292 mit Windows XP SP3: Karte erkannt, lesbar/beschreibbar; OK
    2: Tablet Lenovo A1.07 mit Android 2.3.4: Fehlermeldung: leere SD-Karte; schreiben und formatieren scheitert
    3: FUJITSU Lifebook P701 mit Windows Vista: Karte erkannt, lesbar/beschreibbar; OK
    4: Subnotebook Acer Aspire 2930 mit Windows 7: Karte erkannt, lesbar/beschreibbar; OK

    Die selbe Karte mit exFAT-Formatierung 128 eingebaut:
    1: Subnotebook Acer Travelmate 6292 mit Windows XP SP3: Karte erkannt, Inhalt nicht lesbar; nicht beschreib- oder formatierbar
    2: Tablet Lenovo A1.07 mit Android 2.3.4: Fehlermeldung: SD-Karte beschädigt; Formatierung scheitert
    3: FUJITSU Lifebook P701 mit Windows Vista: Karte erkannt, lesbar/beschreibbar; OK
    4: Subnotebook Acer Aspire 2930 mit Windows 7: Karte erkannt, lesbar/beschreibbar; OK

    Abgesehen vom FUJITSU sind alle Geräte älter als 1 Jahr und mit aktueller/n Firmware/Updates betrieben.

    Fazit: Vorsicht mit Geräten, die älter als 1 Jahr sind! Die Karte läuft in manchen Geräten - nicht in allen auf Anhieb!
    Ursache exFAT: alle 64 GB SD-Karten müssen künftig exFAT-formatiert ausgeliefert werden .

    TIPP:
    Erkundigen Sie sich, ob a) Ihr Gerät "exFAT-Dateisysteme" lesen/schreiben kann und b) Ihr Betriebssystem exFAT auch unterstützt! Lesenswert: Betriebssysteme die das exFAT Dateisystemen unterstützen und microSDHC kann nicht formatiert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2012
  10. feri, 19.01.2014 #10
    feri

    feri Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Hallo, ich bin der Entwickler des "USB-Stick Plugins" für den Dateimanager "Total Commander".

    Mit diesem Plugin kann vom Total Commander aus auf, über USB-OTG angeschlossene, Card-Reader zugegreiffen werden. Das ist insbesondere für die Nexus Geräte interessant, da diese nicht mit internem Speicher erweitert werden können. Mit dem neuesten Update wird jetzt auch das exFAT format lesend und schreibend unterstützt.

    Jetzt würde mich interessieren, ob schon jemand Erfahrungen hat, ob das "out-of-the-box" mit der SanDisk Karte funktioniert.
     
  11. olaf123, 25.11.2014 #11
    olaf123

    olaf123 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Phone:
    Xiaocai X9
    Besser spät, als nie: es funktioniert mit Sandisk und Transcend Micro SDXC 64GB, Samsung Galaxy S2 OTG. Ich hatte auf die Möglichkeit gehofft, die Transcend-Karte damit formatieren zu können, aber geht wohl nicht mit dem Tool.
    Windows hängt sie nach kurzem Erkennen wieder aus, Ubuntu macht gar nichts.

    Gruß
    Olaf
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.11.2014

Diese Seite empfehlen