1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Milestone im Auto laden

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von X5-599, 07.11.2010.

  1. X5-599, 07.11.2010 #1
    X5-599

    X5-599 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    690
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Ich weiss dass es von Motorola ein Ladekabel für das Auto gibt.
    Doch mein Händler hat es nicht auf Lager und es ist auch ziemlich teuer.

    Nun habe ich einen Adapter gesehen fürs Auto.
    Den steckt man in den Zigarettenanzünder und am anderen Ende hat man dann einen USB Anschluss mit 500mA bei 5V.

    Was meint ihr, wenn ich das USB Kabel vom Milestone damit verwende, sollte das doch zum Laden gehen oder?

    Ich bin mir ziemlich sicher dass es gehen müsste, aber ich vermute dass ich irgendwo den Hacken an der Sache nicht sehe. Darum wollte ich mich bei euch absichern ob ihr es gleich seht wie ich.
     
  2. mash211, 07.11.2010 #2
    mash211

    mash211 Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    192
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Hey X5-559,
    da kannst Du jedes herkömmliche Micro-USB KFZ-Ladekabel hernehmen. Hersteller is auch egal. Achte einfach auf den Stecker ....
    DAmash
     
  3. sezer, 07.11.2010 #3
    sezer

    sezer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    02.08.2010
    Das ist kein spezieller Anschluss sondern eine Micro USB und ist mittlerweile wie Standard bei dem Handys. (Papa hat Nokia mit micro usb und wenn ich bei ihn bin kann ich mein stein auch laden)
    http://www.google.de/images?hl=de&q=micro usb

    Den passenden Aufladegerät gibt es sogar auf dem Flohmarkt für ein paar Euro, habe meinen aber beim Saturn gekauft um nochmal mit Garantie auf das Teil auf nummer sicher zu gehen. Hat mich um die 10er gekostet.

    diesen USB Teil die du meinst kannst du auch nutzen nur dann musst du den Kabel hin und her schleppen.

    z.B den kannst du verwenden:
    http://cgi.ebay.de/12V-KFZ-Universa...289?pt=MP3_Player_Zubehör&hash=item230b826511
     
  4. X5-599, 07.11.2010 #4
    X5-599

    X5-599 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    690
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Danke euch beiden für den Tipp. Aber wieso soll ich mir ein teureres Kabel kaufen wenn ich den Adapter für weniger Geld haben kann und er genau das erledigt was ich möchte.

    Und dass jedes Kabel geht, das glaube ich euch eben nicht.
    Bei meinem alten Gerät war es auch ein Standard Anschluss. Meinte man zumindest zu glauben. Also habe ich ein Standard KFZ Kabel genommen und siehe da, es hat das Gerät NICHT aufgeladen und dies obwohl die Kontrolleuchte für das aufladen anging.

    Daher will ich entweder das Original KFZ Kabel, was ja leider aktuell nicht lieferbar ist bei meinem Händler und auch massiv teurer ist oder eben das jetzige USB Kabel mit dem USB Adapter.
    So weiss ich dass wirklich das richtige Kabel da ist das auch funktioniert und es kostet mich erst noch weniger als eure Alternativen.

    Und bitte, das Kabel hin und her tragen ist nun wirklich das kleinste Problem. Schliesslich muss ich jeden Abend wenn ich aussteigen noch viel mehr aus dem Auto rausnehmen. Wobei weshalb überhaupt? Ich kann doch das Kabel im Auto liegen lassen. Da ich es dort auflade wird es die paar Stunden in der Wohnung doch wohl ohne Ladekabel überstehen.

    Aber ich entnehme euren Postings dass dieser Adapter funktionieren sollte und werde ihn mir deshalb gleich bestellen.
     
  5. snirf, 07.11.2010 #5
    snirf

    snirf Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    90
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    08.02.2010
    Ich hab auch so einen usb adapter und nehme das originalkabel.das funzt einwandfrei.da kann nix schief gehen,spar dir das geld für das original...
     
  6. finster, 07.11.2010 #6
    finster

    finster Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    19.02.2009
    So einfach ist es eben nicht.
    Manche gehen, manche nicht.
    Das Logilink geht nicht, das Hama geht. Beibe habe 1 Ampere, es liegt an der Belegung .
     
  7. somstone, 07.11.2010 #7
    somstone

    somstone Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Hi,

    also das originale von Moto P513 bei Ama*** koste da um die 8€ inklusive Versand, liefert auch den ausreichenden Strom(hab ich auch)...also wenn das Dir bei dem Schnäppchen_Handy auch noch zu Teuer ist...:unsure:

    Gruß
     
  8. sezer, 08.11.2010 #8
    sezer

    sezer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    02.08.2010
    Ich hab doch geschrieben, dass ich meinen bei saturn für um die 10 euro gekauft habe nur um sicher zu sein dass das ding nach 2 wochen einwandfrei läuft.
    sicher hätte ich es mir am bazaar für die hälfte kaufen können oder es über ebay für 0 euro versenden lassen können, NUR
    wenn das teil nach 2 wochen abraucht hast du zumindest einen beleg in der hand und einen sprechpartner vor deiner nase.
    bei einem 500 euro teurem gerät war diese 10 euro investition für mich zu verkraften.

    Nur mal als beispiel,
    ich hatte mal einem nokia aufladegerät auf dem flohmarkt für paar öcken gekauft und der hat sich noch am gleichen abend verabschiedet und ging in rauch auf.
    folgen: sicherung raus ich wieder angesteckt und das ding knallte in der dose.
    deshalb mein tip lieber sowas bei einem fachhändler kaufen.

    Und nur mal so am rande, USB Anschlüsse sind standardisiert und alles was davon abweicht ist proprietär.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus#Micro-_und_Mini-USB
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2010
  9. f1nch, 08.11.2010 #9
    f1nch

    f1nch Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    07.08.2010
    Also ich habe mir damals mit dem Milestone das orginal Ladekabel + orginal Halterung fürs Milestone gekauft.
    War auch nicht teuer wie ich fand. 25€ glaube ich.
    Man muss aufpassen wenn man sich so einen billig Lader hollt, da manche sehr langsam aufladen.
    Also ich bin top zufrieden mit dem original Milestone KFZ Packet. Es sieht gut aus und es läd sich auch während Musikwiedergabe und Navigation im Auto sehr schnell auf. Und außerdem leuchtet es nachts in schönen Motorola "M" :).
     
  10. zornopfer, 08.11.2010 #10
    zornopfer

    zornopfer Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    180
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    01.12.2009
    Ich find die ja hässlich :D
     
  11. starky, 08.11.2010 #11
    starky

    starky Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Hi, dass mag ja stimmen... Aber, viele Hersteller wollen dass ihre "original" Teile gekauft werden. Beispiel: ich habe auch einen KFZ-USB-Ladeadapter und einen Adapter Mini2Micro-Usb. Folge: Milestone wird aufgeladen, Razr v3i dagegen nicht :cursing: Hatte früher auch mit Eten Gloofish und HTC Windows Mobile Smartphones diverse Problemme mit verschiedenen Mini-USB Ladegeräten- nicht alle haben funktioniert. Bei manchen Geräten braucht man dass Pins 4 (Minus Poll) und 5 (und manchmall auch Erdung) des USB-Steckers zusammen geschlossen sind, manche Hersteller programmieren die USB-Buchse so dass Smartphone erkennt was in seine Buchse eingesteckt ist:p Ich habe hier Ladegerät von DELL Streak und kann nicht damit mein Milestone aufladen. Warum?
     
  12. ElectronicWar, 09.11.2010 #12
    ElectronicWar

    ElectronicWar Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Wearable:
    Pebble Time
    Ich benutzt seit geraumer Zeit einen Hama-KFZ-Lader der als "für Motorola" ausgeschrieben ist mit festem Spiralkabel und MicroUSB-Stecker am Ende. Funktioniert tadellos und hat eine kleine seitliche, grüne, nicht sehr helle Strom-ist-an-LED.

    Kostete glaub ich 10-15€ im MädchenMarkt.
     
  13. X5-599, 09.11.2010 #13
    X5-599

    X5-599 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    690
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Danke Leute, ich habe den KFZ-USB Adapter nun bestellt und warte geduldig auf die Lieferung.

    Denn obwohl die Webseite meint das Teil wäre auf Lager, meint die Bestellbestätigung des Shops dass ich ca. 1 Woche bis zum Versand warten müsse. Komischer Laden.

    @starky
    Ja das kann ich bestätigen. Das war auch mein Problem mit dem glofiish X800 von eten.
     
  14. ElectronicWar, 13.01.2011 #14
    ElectronicWar

    ElectronicWar Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Wearable:
    Pebble Time
    Kleiner Zwischenbericht: Mein Hama-Adapter schafft es nicht, das Milestone geladen zu halten, wenn ich über CyanogenMod die Google-Navi laufen hab. Hängt vermutlich mit der Übertaktung zusammen (und/oder der Adapter liefert nur die USB-typischen 500mA).
     
  15. llama-power, 13.01.2011 #15
    llama-power

    llama-power Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    02.02.2010
    Tja, und da sich das Milestone artig an den Standard hält zieht es aus nem 08/15-Standard-USB-Anschluss nur 100mA, was natürlich viel zu wenig ist um den Akku zu laden (in unter 14 Stunden) oder Navigation zu betreiben. (Low-Power Modus von USB, mehr DÜRFEN Geräte laut Spezifikation nicht ziehen ohne beim Betriebssystem nachzufragen)

    Erst wenn das (bei einem normalen Netzgerät nicht vorhandenen) Betriebssystem sein Okay gibt schaltet der Stein in den High Power-Modus, wo es dann die von USB (bis einschl. USB2) zur Verfügung zu stellenden 500mA zieht.

    Eigentlich will das Gerät aber lieber noch mehr Strom beziehen, darf es aber nicht einfach so, sonst könnte man ja schlimmstenfalls den arschteuren Computer grillen, dessen USB-Anschluss nur die geforderten 500mA liefern kann. Was macht Motorola dagegen? Ein eigenes Netzteil basteln, bei dem zwar eins, bei dem die Datenadern nicht ins Nirvana führen, sondern über einen Widerstand verbunden sind. So kann das Gerät dann erkennen, dass es sich um ein Motorola-Netzteil handelt und beansprucht dann auch mehr Strom.

    Das steht so leider in keinem Standard drin sondern ist einfach eine "Frickel-Lösung" der Hersteller, und leider haben sich einige Hersteller unterschiedliche Wiederstände ausgedacht, die sie zwischen die Datenleitungen löten... Und mit nem falschen Widerstand funktioniert es dann uU halt wieder nicht.



    Dazu habe ich aber noch ne Frage: kann es sein, dass eben diese Überprüfung bei CM6 fürs Milestone weggelassen worden ist?
     
  16. ElectronicWar, 13.01.2011 #16
    ElectronicWar

    ElectronicWar Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Wearable:
    Pebble Time
    Gute Frage, aber selbst wenn es im "normalen" USB-Modus lädt scheinen die 500mA nicht zu reichen.
     
  17. llama-power, 13.01.2011 #17
    llama-power

    llama-power Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    72
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    02.02.2010
    also ich habe mein Milestone mit Stock Rom durchaus am Laptop aufladen können. Hat dann zwar deutlich länger gedauert als über das Netzteil, aber es hat geklappt...

    Was mich nur wundert ist, dass mein [angebliches] Original-Motorola-Autoladegerät mein Handy nie laden konnte, nach ein paar Wochen Nicht-Gebrauch (und der CM-installation) kann ich mein Handy jetzt aber binnen 1.5 Stunden auch im Auto aufladen...
     

Diese Seite empfehlen