1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Milestone überhitzt bei Navigation - Kühlung?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von McDV, 24.05.2010.

  1. McDV, 24.05.2010 #1
    McDV

    McDV Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Hi!

    Habe ein kleines Problem. Vor ein paar Tagen habe ich mir Navigon MN7 für meinen Stein gekauft und bin auch sehr zufrieden so weit. Am Wochenende war ist nun im Hamburg und musste feststellen, dass es offenbar ein Temperaturproblem gibt!

    Auf dem Hinweg habe ich mich bei der Ankunft gewundert, dass der Akku auf 80% entladen war, habe mir da aber noch nicht viel bei gedacht.
    Gestern auf dem Rückweg schien die Sonne, offenbar wurde das Temperaturproblem dadurch stärker. Als ich wieder ankam, war das Gerät sehr, sehr warm und nur noch bei 20% Akku. Es wollte auch nicht laden. Nach 5 min ausschalten und abkühlen lassen, hat es dann wieder normal geladen.

    Es sieht so aus, als würde es, wenn auch noch die Sonne scheint, einfach zu warm, sodass der Laderegler abschaltet und der Akku leer gesaugt wird. Das ist natürlich kein Zustand. Zumal ich extra den original Autohalter mit Ladekabel habe!

    Ich schätze, man bräuchte vermutlich nur eine Wärmeableitung, also eine passive Kühlung. Hat davon jemand Ahnung? Vermutlich könnte man schon mit einer Kupferfolie, die man am Halter entsprechend anbringt, und einem kleinen Kühlkörper Abhilfe schaffen! Nur leider sind meine Kenntnisse in der Thermodynamik nicht so groß, dass ich das entsprechend dimensionieren könnte.

    Irgendwelche Ideen - oder habe nur ich das Problem? :)
     
  2. das_FloKoe, 24.05.2010 #2
    das_FloKoe

    das_FloKoe Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    24.05.2010
    Ich habe mein Milestone nun seit 5 Tagen und seit Samstag auch die originale KFZ Halterung von Motorola.
    Gestern sollte ich dann meine Eltern vom Stuttgarte Flughafen abholen, 150km insgesamt.
    auf der Rückfahrt strahlte auch die Sonne auf das Gerät und ich musste auch bedenklich feststellen dass das Milestone extrem heiß wird.
    Das mit dem Laden habe ich nicht feststellen können, da ich das Ladekabel nicht dabei hatte... aber die enorme hitze entwicklung kann meiner meinung nach auf dauer nicht gesund sein.

    Gruß Flo
     
  3. Elchfaenger, 24.05.2010 #3
    Elchfaenger

    Elchfaenger Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    275
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.02.2010
    Phone:
    Asus Padfone
    Was hat denn die Akkutemperatur gesagt (z.B. mittels Battery Status Free)?

    Heißer als 60° sollte der Akku keinesfalls werden, da sonst die Kapazität permanent geschädigt wird.

    Ich würde ja als erstes an einer Sonnenabschirmung arbeiten. Da der Stein schwarz ist, lädt er sich natürlich stark auf, schätze dass da schon so 40-50 Grad auch zu dieser Jahreszeit locker drin sind.

    Aber ein einfaches Blatt Papier sollte als Sonnenschutz erstmal völlig reichen. Beim Kühlkörper ist das Problem, dass der schon sehr stramm anliegen müsste (möglichst mit Wärmeleitpaste!) Außerdem wäre das am gehäuse schon nicht besonders effizient.
     
  4. McDV, 24.05.2010 #4
    McDV

    McDV Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Hmm, ich vermute mal, dass es mit angeschlossenem Ladekabel noch heißer wird, weil dann ja die Ladeelektronik noch zusätzliche Hitze produziert. Ich habe mir inzwischen mal noch ein paar Gedanken gemacht:

    Eine Abhilfe könnte es vielleicht sein, die Display-Helligkeit zu reduzieren. Die wird in der Sonne ja auf Maximum hochgedreht und zieht ordentlich Strom - was zusätzlich Wärme produziert! Nachteil: Dann ist das Display sicherlich nicht mehr so schön abzulesen, also keine Lösung, jedenfalls tagsüber. Nachts besteht vielleicht gar kein Hitzeproblem, weil ohnehin das Display dunkler ist und die Sonnenwärme ausbleibt.

    Vielleicht kann man auch, sofern man im Landscape-Modus navigiert, die Tastatur aufschieben. Das vergrößert die Oberfläche erheblich und sollte damit die Kühlung verbessern, da die CPU- und Akkuwärme auch nach vorne weg kann und die Abwärme des Displays auch stärker nach außen abgeleitet wird. Nachteil: Ich navigiere lieber im Portrait-Modus, da dann mehr Fläche für die Karte bleibt (in Landscape nehmen die Leisten oben und unten sehr viel Platz ein), aber vielleicht muss ich das bei der nächsten Gelegenheit mal testen.

    Eine weitere Möglichkeit wäre es, auf längeren Autobahnabschnitten, wo man ohnehin 40 oder mehr km nur geradeaus fahren muss, einfach das Milestone abzuschalten und erst rechtzeitig wieder einzuschalten. Die Navigation macht dann an der Stelle weiter, aber optimal ist das natürlich definitiv nicht... Vor allem, falls es irgendwann mal noch Traffic-Infos per 3G gibt...
     
  5. Elchfaenger, 24.05.2010 #5
    Elchfaenger

    Elchfaenger Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    275
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.02.2010
    Phone:
    Asus Padfone
    Abschalten, einschalten während der Fahrt? :eek: Ich weiß ja nicht...

    Sofern das Navigationsprogramm nicht allzuviel CPU-Leistung braucht, könnte man auch runtertakten (Overclock Widget).
     
  6. McDV, 24.05.2010 #6
    McDV

    McDV Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Gemessen habe ich das nicht, aber ich habe den Deckel geöffnet und am Akku gefühlt. Der war auf jeden Fall kühler als das Gerät selbst, das war oben (bei der Kamera) besonders warm. 60° kann man glaube ich mit bloßen Händen kaum noch anfassen, wenn ich das richtig sehe, also würde ich mal sagen maximal 50° hatte der Akku.
     
  7. Elchfaenger, 24.05.2010 #7
    Elchfaenger

    Elchfaenger Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    275
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.02.2010
    Phone:
    Asus Padfone
    Stimmt, Metall mit 60° wird schon ziemlich unangenehm.

    Aber wenn der Akku kühler war, ists es bestimmt die CPU-Auslastung durch dein Navigationsprogramm gewesen. Da kann man dann wenig machen außer wie gesagt die Aufheizung durch Sonneneinstrahlung minimieren.
    Aber der CPU kann einiges an Temperatur ab, das würde ich nicht so kritisch sehen.

    Mein Stein hängt in einer Halterung, die in eine Belüftungsöffnung einhakt. Da könnte ich ihn im Prinzip mit der Klimaanlage aktiv kühlen :D
     
  8. McDV, 24.05.2010 #8
    McDV

    McDV Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Ich denke auch nicht, dass es der Hardware schadet, mein Netbook (hat nur passive Kühlung) wird manchmal so heiß, dass man sich echt die Finger verbrennt - und es geht noch einwandfrei. ;) Mein größeres Problem ist, dass eben bei der Wärme die Ladung unterbrochen wird und er dann den Akku leer saugt. Dann werde ich entweder nicht bis zum Ziel geführt, weil vorher der Strom zu Ende ist, oder aber ich habe am Ziel keinen Strom mehr, um das Handy dann später noch zu benutzen. ;)

    Ich denke, ich werde wirklich erstmal testen, ob es mit geöffneter Tastatur besser ist. Immerhin kann die CPU-Wärme dann auch über die Tastatur entweichen (die war nämlich neulich genauso warm, wie auch die Rückseite). Falls das immer noch nicht reicht, muss ich mir wohl wirklich etwas zur Kühlung einfallen lassen... Das mit dem Lüftungsgitter ist vielleicht gar nicht schlecht, nur kann man die Originalhalterung da nicht befestigen. Hmm :cool:
     

Diese Seite empfehlen