MP3 Streams - Lizenzen?

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von Tom299, 14.05.2012.

  1. Tom299, 14.05.2012 #1
    Tom299

    Tom299 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Hi,

    kann mir jemand sagen, ob ich Lizenzprobleme bekomme, wenn ich MP3s auf meinem Server ablege (die MP3s habe ich gekauft) und dann eine App erstelle, die diese MP3s aufs Handy streamt?

    Ich denke, wenn ich die MP3s von meinem Server aufs Handy per App runterladen würde, dann würde ich mich bestimmt strafbar machen. Aber wenn ich die Musik nur streame, was dann?


    Grüße,
    Tom
     
  2. Nikon, 14.05.2012 #2
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Na, das kommt wohl erstmal darauf an wie du so an deine MP3s gekommen bist. Natürlich darf man seine gekauften MP3 aufs Handy packen um die da zu hören. Zumindest wenn man beim richtigen Laden gekauft hat. Selbst wenn das nicht erlaubt wäre, würde da wohl kein Lizenshalter jemals Stress machen.

    Der zweite Punkt ist: wie soll das der Lizenshalter überhaupt mitbekommen wenn du von deinem privaten Server auf dein privates Handy mit einer selbst geschriebenen App streamst?

    Solange du deine MP3 nicht verteilst und sie ausschließlich im privaten Rahmen nutzt, würde ich mir da nicht wirklich Gedanken machen.

    Ob beim Streaming eine Kopie angelegt wird(die Daten müssen ja zwischengespeichert werden) ist eine Frage die dir keiner beantworten kann weil unsere Rechtsprechung sich da noch nicht wirklich zu geäußert hat. Dafür müssen wir warten bis der erste User verklagt wird.
    Das ist aber was ganz anderes als gekaufte Musik von dem privaten Server auf ein privates Handy zu streamen um sie privat zu hören.

    Nikon

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2012
  3. swordi, 14.05.2012 #3
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    hmm ich kenn mich damit nicht aus, aber der hausverstand würde mir sagen, dass ist illegal

    wahrscheinlich hängt es davon ab, wo der server steht. die musikindustrie wird dich sicher gleich verklagen.

    Der ursprüngliche Beitrag von 09:18 Uhr wurde um 09:19 Uhr ergänzt:

    aber warum sollte er seine eigenen mp3s für sich selber streamen ? das macht ja keinen sinn. und schon gar nicht dafür eine app zu machen. gibts ja sicher schon viele => google music macht das ja

    er wird wohl seine mp3s anderen zum streamen geben wollen und das ist sicher klagbar
     
  4. N2k1, 14.05.2012 #4
    N2k1

    N2k1 Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    7,896
    Erhaltene Danke:
    1,693
    Registriert seit:
    17.02.2011
    Entscheidend ist, ob die APP nur für Dich ist - oder ob Du sie vertreiben möchtest.
    Im letzteren Fall betreibst Du ein Internet-Radio. Hier solltest Du dann wissen, wie viele Zuhörer Du hast und Dich gegebenenfalls bei der GEMA erkundigen.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit der Android-Hilfe.de App
     
  5. Nikon, 14.05.2012 #5
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Habe oben noch was reineditier.

    Dennoch, ob Streaming für den Endnutzer jetzt verboten ist kann keiner sagen weil das eine rechtlich nicht geklärte Sache ist.

    Setzt du aber einen Server auf und streamst lustig an alle möglichen Leute dann bist du natürlich am Arsch weil du im Grunde das selbe gemacht hast wie der Herr dotcom.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  6. Tom299, 14.05.2012 #6
    Tom299

    Tom299 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Die App soll schon frei verfügbar sein ;-)

    Ich werde nächste Woche meinen Zumba-Instructor machen und möchte dann immer nach meinen Kursen die aktuelle Playlist meines Kurses auf meiner App "veröffentlichen". D.h. wer z.B. Montags in meinem Kurs war, kann sich abends die Playlist per App anschauen / anhören.

    Das war so meine Grundidee. Die MP3s kann man sich ja von den eigens gekauften CDs umwandeln oder bei Amazon direkt kaufen. Also keine illegalen MP3-Downloads.

    Ein Internet-Radio bin ich ja dann nicht direkt, oder vielleicht doch? Gestreamt würde ja auf Anfrage immer ...
     
  7. TheDarkRose, 14.05.2012 #7
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Du kaufst die MP3 für den privaten Nutzen und nicht für die öffentliche Vorführung, wozu dein Vorhaben darunter fällt.
     
  8. Tom299, 14.05.2012 #8
    Tom299

    Tom299 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    31.08.2011
    D.h. ich darf dann prinzipiell keine MP3s als Stream anbieten? Aber ein Link auf YouTube wär ok, falls es das Lied dort gibt?

    Und was wäre mit Ausschnitten und nicht dem kompletten Song? Also so ähnlich wie z.B. bei Amazon das "Als Hörprobe abspielen"?
     
  9. TheDarkRose, 14.05.2012 #9
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Hast du die Rechte für sowas erworben? Nö, oder?
     
  10. swordi, 14.05.2012 #10
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Ein Link auf Youtube sollte schon passen, da Videos, die gegen irgendwas verstoßen sowieso entfernt werden. Wenns dort verfügbar ist, passts.

    Bei einer Hörprobe kann ich dir nicht helfen. Generell gilt: Die Musikindustrie ist momentan sehr beleidigt. Da wird abgestraft, soviel es geht.

    Für eine echte Auskunft müsstest aber mal einen Anwalt fragen, der sich damit auskennt.
     
  11. Tom299, 14.05.2012 #11
    Tom299

    Tom299 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Tja, ich denke dann verlink ich lieber auf YouTube und MyVideo, falls die Titel dort verfügbar sind. Ansonsten gibts nen Plain Text und die Leute dürfen sich den Titel selbst suchen ;-)
     
  12. Nikon, 14.05.2012 #12
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Naja, natürlich ist auch YouTube nicht immer einwandfrei. Nicht ohne Grund werden die Lieder dort verändert(z.B. schneller abgespielt oder etwas nach oben oder unten gepitched) um der Entdeckung und damit der Löschung zu entgehen.

    Die Lieder auf YouTube sind also auch nicht immer legale Streams sondern oft/hauptsächlich einfach nur noch unentdeckte illigale Streams.


    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  13. strider, 14.05.2012 #13
    strider

    strider Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    30.09.2011
    Phone:
    Nexus S
    Zumba? Das verbreitet sich ja zur Zeit wie ein Feuer. Bei uns im Fitnesstudio machens des auch ständig. Und dann noch diese extra Zumba Klamotten Verkaufsveranstalltungen am WE. Knallbunte Klamotten die es genauso bei Kick gibt werden da den Verkäuferinnen aus den Händen gerissen als wenns die nirgendwo anders geben würde.
    Aber nein zum eigentlichen Thema hab ich nix beizutragen lol.
     
    swordi bedankt sich.
  14. Tom299, 15.05.2012 #14
    Tom299

    Tom299 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Mach mal nen Kurs mit, macht viel mehr Spaß als Laufband, Stepper, Spinning oder sonst was und es sind fast nur Mädels in den Kursen :D
     

Diese Seite empfehlen