1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

NAND Belegung Milestone

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von Spacefish, 19.01.2010.

  1. Spacefish, 19.01.2010 #1
    Spacefish

    Spacefish Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    grade mal zusammengefasst! Ein Ziel wäre das recoverymenü da wir auf dieses direkte schreibrechte haben, allerdings doof wenn man das schrottet und dann nimmer in dieses booten kann *g*
    Code:
    Größe	Kurzname	Langname	mtdmapping
    128k	mbloader	Ramloader	
    640k	mbm	Motorola Boot Manager	
    640k	mbmbackup	Motorola Boot Manager backup?	
    384k	bploader	Baseband software boot loader	
    384k	cdt	MEM_MAP (enthält mapping zu signaturen)	
    1536k	pds	/pds	mtd0
    384k	lbl	Linux Bootloader	
    384k	lbl_backup	Linux Bootloader Backup	
    384k	cid	unknown	
    1536k	sp	unknown	
    384k	devtree	unknown	
    640k	logo	Boot Logo	
    384k	misc	unknown	
    3584k	boot	unknown (beginnt mit ANDROID!)	mtd3
    3840k	bpsw	unknown	
    4608k	recovery	recovery Menü vermtl.	mtd4
    8960k	cdrom	Leer (mit bin(1) gefüllt)	mtd5
    384k	unused0	unknown	
    179840k	system	/system	mtd6
    384k	unused1	unknown	
    106m	cache	/cache	mtd7
    201856k	userdata	/data	mtd8
    1536k	cust	/system/etc/motorola	mtd9
    384k	unused2	unknown	
    2m	kpanic	kernel panic dump? (anfang leer am ende bissel binary)	mtd10
    
    edit: es wird ein signaturecheck für das recoverymenü durchgeführt, wir müssen also zugriff auf den bootloader des menüs auf dem NAND bekommen :-( b.z.w. überhaupt auf das NAND block by block. Der Treiber im aktuellen Kernel bietet nur zugriff auf bestimmte bereiche.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2010

Diese Seite empfehlen