Odys Loox - Externe USB-Kamera?!

Dieses Thema im Forum "Odys Loox Forum" wurde erstellt von KDO70, 03.02.2012.

  1. KDO70, 03.02.2012 #1
    KDO70

    KDO70 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Hallo,

    zuerst mal Dankeschön an alle die hier im Forum mitmachen und so tolle Arbeit leisten. Damit hab ich schon viel über mein LOOX erfahren, auch wenn mir die Welt von Android noch relativ fremd ist...
    Nun hab ich hier eine Endoskop-Kamera mit USB-Anschluß, die ich gerne mit dem Loox verwenden würde. es handelt sich um die Voltcraft BS-10.
    Wenn ich die Kamera mit dem LOOX verbinden erhalte ich mit DMESG folgende Meldungen:

    <6>[ 5822.257790] usb 2-1: USB disconnect, address 4
    <6>[ 5824.847728] usb 2-1: new full speed USB device using usb20_host and address 5
    <6>[ 5824.852200] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    <6>[ 5825.047694] DWC_OTG: dwc_otg_hcd_qh_init tt->hub null!
    <6>[ 5825.053499] usb 2-1: New USB device found, idVendor=093a, idProduct=2620
    <6>[ 5825.057354] usb 2-1: New USB device strings: Mfr=0, Product=0, SerialNumber=0
    <6>[ 5825.066674] usb 2-1: configuration #1 chosen from 1 choice

    Gibt es eine Möglichkeit die Kamera zum laufen zu bekommen? Brauche ich hierzu noch einen Treiber? Unter Win7 wird sie als CANYON USB PC CAMERA erkannt. Könnte der Treiber der internen Kamera funktionieren? Hab leider keine Ahnung, wie ich das hinbekommen könnte, alles was ich bisher über Android und das LOOX gelernt habe, auch die Verwendung von DMESG und das ROOTEN, hab ich hier aus dem Forum.
    Aber wenn ich so sehe, was schon alles an Geräte am LOOX zum laufen gebracht wurden, bin ich im Moment noch recht optimistisch!
    Danke im voraus für alle Tipps .

    Klaus
     
  2. fluxflux, 03.02.2012 #2
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Ob es die Möglichkeit gibt, liegt an deinen Fähigkeiten ...

    Kernelmodule gibt es dafür, du brauchst dann allerdings ein App, das das neue /dev/video1 auch einbindet.

    Thomas.
     
  3. Oma7144, 03.02.2012 #3
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
  4. KDO70, 04.02.2012 #4
    KDO70

    KDO70 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Danke für die schnellen Antworten.
    Zu meinen Fähigkeiten, ich probier gerne neues aus ;), hab aber echt noch keine Ahnung von dem Betriebssystem. Wenn ich weiß, was ich machen muß, probier ich das aus, aber...
    muß ich das neue /dev/video1 selbst erstellen oder wird das vom System erzeugt? Wie werden die Kernelmodule aktiviert?
    Die App hab ich mir mal runtergeladen. Nur, da muß ich eine IP-Adresse angeben. Welche IP-Adresse hat die Cam am USB-Port?
    Muß ich dem USB-Port manuell eine eigene Adresse zuweisen? Wenn ja, wie geht das?

    Klaus
     
  5. fluxflux, 04.02.2012 #5
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Im Anhang das benötigte Kernelmodul, das du in einer Konsole (am besten den ScriptManager hernehmen) mit "busybox insmod /sdcard/uvcvideo.ko" lädst, wenn es vorher auf die SD-Karte kopiert wurde. Wenn es am USB-Stick liegt, dann mit "busybox insmod /udisk/uvcvideo.ko" laden.

    Danach wird die USB-Kamera angesteckt und wird automatisch vom System erkannt, wenn das Modul für die Kamera passt. Das kannst du per "dmesg" gleich überprüfen.

    Wie gesagt, dann noch ein App (ich kenne keines), das sie ansprechen kann und fertig ...

    Thomas.
     

    Anhänge:

  6. KDO70, 04.02.2012 #6
    KDO70

    KDO70 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Wenn der Treiber passt, was müßte dmesg dann ausgeben?
     
  7. fluxflux, 04.02.2012 #7
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Was gibt denn dmesg aus?

    Thomas.
     
  8. KDO70, 04.02.2012 #8
    KDO70

    KDO70 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Das selbe wie in meinem ersten Beitrag. Ich hab mal im UVCVideo Projekt nachgeschaut, da wird die Kamera leider noch nicht gelistet (093a:2620)
     
  9. fluxflux, 04.02.2012 #9
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Ok, dann sind wir wohl hier am Ende ...

    Thomas.
     
  10. KDO70, 04.02.2012 #10
    KDO70

    KDO70 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Seh ich im Moment auch so. Trotzdem Danke für die Hilfe.
     
  11. RainerWP, 06.02.2012 #11
    RainerWP

    RainerWP Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Hi,

    hat denn jemand schon eine app gefunden bei der man die Kamera auswählen kann ?

    Danke und bis dann..........

    Rainer
     
  12. KDO70, 06.02.2012 #12
    KDO70

    KDO70 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Im Moment scheitert es daran, daß die Kamera zwar vom Loox erkannt wird, aber der Treiber nicht geladen wird. Ich hab über's Wochenende mal etwas recherchiert. Die Kamera wurde an verschiedenen Linux-Systemen schon erfolgreich betrieben. Es gibt einen GSPCA PAC7311 Treiber für diese Kamera der in der Linux-Version 2.6.28 enthalten sein müßte. Würde mir dieser Treiber helfen, die Kamera zu erkennen?
    Bei dem UVC-Projekt wird meine Kamera leider nicht nicht gelistet, aber eventuell ist sie trotzdem UVC fähig. Um dies zu testen bräuchte ich den Befehl 'lsusb'. Wenn ich den aber in der Konsole des ScriptManagers eingeben, passiert nichts (Befehl nicht gefunden...) Ist dies ein Befehl der auf dem Loox nur in der Busybox aufgerufen werden kann? Dort kommt dann aber auch eine Fehlermeldung, das der Befehl nicht verfügbar ist.
    Ach ja, und dann wird noch der Befehl 'sudo' benötigt. (Link auf das UVC-Projekt findet ihr im 3.Post.) Wie bekomme ich die mir fehlenden Befehle auf mein Loox?
     
  13. fluxflux, 06.02.2012 #13
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Im Anhang alle Treiber aus der GSPCA-Abteilung des Loox-Kernels, der PAC7311 ist auch dabei. Eventuell musst du vorher noch den gspca_main laden, das musst du aber ausprobieren. dmesg hilft dir dabei.

    Thomas.
     

    Anhänge:

    • gspca.zip
      Dateigröße:
      233.7 KB
      Aufrufe:
      157
    KDO70 und Oma7144 haben sich bedankt.
  14. KDO70, 06.02.2012 #14
    KDO70

    KDO70 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Treiber funktioniert :), Kamera wird erkannt und der Treiber wird geladen. Kamera ist nun als /dev/video1 im System.
    Nun folgt der 2. Schritt, Suche nach einer geeigneten App, mit der ich die Kamera ansprechen kann.
    IP CAM Viewer hab ich probiert, klappt aber bisher noch nicht.
     
  15. Oma7144, 06.02.2012 #15
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
  16. Oma7144, 06.02.2012 #16
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011

    Schau mal, ob es mit der App VLC geht ...

    Der VLC Mediaplayer kann auch Webcams auslesen. Über das Menü "Medien -> Aufnahmegerät öffnen" oder durch Drücken von Strg + C gelangt man in ein Auswahlmenü. Unter Aufnahmemodus sollte "Video for Linux 2" ausgewählt sein, ältere Modelle laufen ggf. nur über "Video for Linux". Unter Video-Gerätename gibt man "/dev/video0" oder bei mehreren Videogeräten das entsprechende an.




    :thumbup:
     
  17. KDO70, 06.02.2012 #17
    KDO70

    KDO70 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    99
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.02.2012
    im Market gibt es den VLC Mediaplayer leider nicht :-(
     
  18. fluxflux, 06.02.2012 #18
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
    Der VLC-Player von VLC für Android ist erst in Entwicklung, die VLC-Apps im Market sind für mich total unbrauchbar, da sie nur Streamingeigenschaften bereitstellen und auf der Gegenseite auch einen VLC brauchen.

    Ich hätte ihn schon für DVB-T hergenommen, aber es gibt ihn leider nicht ...

    Thomas.
     
  19. fluxflux, 06.02.2012 #19
    fluxflux

    fluxflux Android-Experte

    Beiträge:
    845
    Erhaltene Danke:
    265
    Registriert seit:
    30.11.2011
  20. Oma7144, 06.02.2012 #20
    Oma7144

    Oma7144 Android-Guru

    Beiträge:
    2,914
    Erhaltene Danke:
    1,082
    Registriert seit:
    18.12.2011

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. usb endoskop android hilfe