OR-Mapping für Android?

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von ko5tik, 27.01.2010.

  1. ko5tik, 27.01.2010 #1
    ko5tik

    ko5tik Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    620
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    14.10.2009
    Phone:
    HTC Hero
    Hallo Alle,
    kennt jemand vielleicht eine vernunftige Bibliothek um die Beans
    bequem auf die ContentValues / ContentProvider zu mappen?

    Vernunftig Bedeutet:
    - anständige LIzeznz ( kein GPL eher CC oder Apache oder Artistic )
    - nit so groß


    Oder soll ich selbst eine Schreiben?
     
  2. SirMArtin, 27.01.2010 #2
    SirMArtin

    SirMArtin freier Samsungsupporter

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    05.08.2009
    Ich hatte auch nichts zufriedenstellendes gefunden und arbeite gerade an einem eigenen Framework.

    Anlegen von DBs, Speichern und Auslesen von Entitäten geht bereits. Assoziationen fehlen noch. Das scheint auch weniger trivial. Ich arbeite viel mit Annotations und Reflection. Ob es Performance-Einbußen gibt, weiß ich noch nicht.
    Ich würd's im Moment als Pre-Alpha bezeichnen. ;)

    Wenn Du Lust hast, könnten wir zusammen weitermachen. Ich hatte vor es unter einer GPL (restriktiver) oder Apache Lizenz (etwas freier) bereitzustellen.

    Martin
     
  3. ko5tik, 27.01.2010 #3
    ko5tik

    ko5tik Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    620
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    14.10.2009
    Phone:
    HTC Hero
    GPL kommt nicht in Frage - es ist beste Weg den Projekt auf dem Hochschulniveau bleiben zu lassen. Interessiert wäre ich schon.

    Wo wird der Projekt gehostet? SF? Googlecode? Codehaus (da gibt es freie IDEA-Lizenzen)

    Gruß,
     
  4. SirMArtin, 27.01.2010 #4
    SirMArtin

    SirMArtin freier Samsungsupporter

    Beiträge:
    113
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    05.08.2009
    Hi,

    WIe gesagt z.Zt. habe ich mich noch für keine Lizenz entschieden. Wichtig ist mir halt, dass niemand um die Ecke kommt, meinen Code nimmt und einen kommerziellen OR-Mapper mit marginalen Veränderungen anbietet. DAS kommt bei mir nicht in Frage.

    Im Moment hoste ich es noch selbst. Da ich IDEA nicht kenne und auch wenig Interesse habe (finde das Android-Eclipse-Plugin ziemlich gut), würde ich im Moment zu Google-Code tendieren. IMHO wird das die Platform für Android Projekte werden. SF ist mir zu durcheinander. Codehaus zu sehr Enterprise-Java.
    Disclaimer: Das ist alles Bauchgefühl und erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit oder allgemeingültige Meinung.

    Bei allen sehe ich das Problem, dass man dennoch einen eigenen Server für Continuous Integration benötigt.

    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2010

Diese Seite empfehlen