1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Outdoor Navigation

Dieses Thema im Forum "Karten und Navigation" wurde erstellt von Ados, 01.12.2011.

  1. Ados, 01.12.2011 #1
    Ados

    Ados Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.11.2011
    Ich suche ein App speziell für Outdoor Navigation, sprich Navigation von Wanderwegen, Geocoaching usw.

    Google Maps funktioniert da absolut nicht :cursing:

    Kennt jemand sowas? ;)
     
  2. henning116, 01.12.2011 #2
    henning116

    henning116 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Schau dir mal Apemap an. Zu wandern ganz gut, wie es mit geocaching aussieht weiß ich allerdings nicht.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  3. jna, 01.12.2011 #3
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    So'n Mist, ist die Suche schon wieder kaputt?

    Orux Maps, Locus seien als Stichwörter genannt. Gibt es so viel von, dass sich noch ein neuer Thread sicherlich nicht lohnt!
     
  4. Solli, 02.12.2011 #4
    Solli

    Solli Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    175
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    23.05.2011
    Und für Geocaching würde ich etwas verwenden, mit dem man auch Beschreibungen (GPX-Dateien) speichern kann. Hier kann ich g:geo (kostenlos) oder GeOrg (fünf Euro, mein Favorit) empfehlen.
     
  5. Ados, 02.12.2011 #5
    Ados

    Ados Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.11.2011
    g:geo habe ich, allerdings finde ich das mit dem kompass ein wenig umständlich, Hund in der einen, Handy in der anderen Hand ist vielleicht nicht das beste, daher suche ich ein Navi mit Sprachausgabe, was auch im Wald funktioniert ;)

    Naja morgen probiere ich das mal mit der Google Navigation und Locus aus und vielleicht mit dem Kompass mal schauen wie das alles so klappt
     
  6. Solli, 02.12.2011 #6
    Solli

    Solli Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    175
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    23.05.2011
    Mit einer Navigationslösung (egal welcher) kannst du dich den Zielkoordinaten vielleicht au 100m genau nähern. Für die letzten Meter wird dir das aber nichts nützen. Ob man dann lieber eine genaue Karte oder einen Kompass verwendet ist Geschmackssache, ich persönlich verwendet zumindest außerhalb von Städten eher den Kompass. Meiner Meinung nach lässt sich GeOrg auch sehr gut einhändig bedienen, c:geo habe ich noch nicht im Feldeinsatz getestet.

    Aber das wäre mal eine lustige App, Geocaching mit Sprachausgabe: "Kalt, kälter, wärmer, weiter links, wärmer, JETZT!" ;-)
     
  7. Ados, 02.12.2011 #7
    Ados

    Ados Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.11.2011
    Naja ich mache das, bzw. will es machen weil ich es leid bin immer die selben wege mit meinem Hund zu gehen, daher kam ich auf diese Idee ;)

    Und das mit der Sprachausgabe, fände ich zum Beispiel sehr gut ;)
     
  8. gynta, 02.12.2011 #8
    gynta

    gynta Android-Experte

    Beiträge:
    708
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Wenn du dich mit Locus ein wenig beschäftigst, kannst du es so (in etwa) hinbekommen.
    Das du allerdings blind zu deinem Zielpunkt bis auf 1m genau hingelotst wirst, scheitert aber meist alleine schon an der GPS-Schwankung/-ungenauigkeit.
     
  9. Solli, 02.12.2011 #9
    Solli

    Solli Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    175
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    23.05.2011
    Ja gut, auf den Meter genau komme ich auch mit Kompass oder Karte nicht hin, am Ende muss man immer selber suchen. Aber das mit der Audio-Navigation muss ich mal ausprobieren, ich wusste nicht dass Locus so etwas kann. Vor allem auch abseits der Wege.

    (Wobei ich ja wie bereits in einem anderen Thread geschrieben sowieso der Meinung bin, dass kein Android-Handy ein Outdoor-GPS-Gerät ersetzen kann. Aber das war ja hier nicht die Frage.)
     
  10. Skater, 04.12.2011 #10
    Skater

    Skater Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Locus Pro hat eine Näherungspieper -> PING!
    Je näher Du Dich eine Zielort dran bist, desto häufiger wird das Signal wiederholt.
    Gruß Skater
     
  11. kassandro, 05.12.2011 #11
    kassandro

    kassandro Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Bei Outdoor-Navigation würde ich auf jeden Fall trekbuddy empfehlen. Ich verwende es seit etwa einem Jahr auf meinem Nokia 5800XM und bin damit sehr zufrieden. Es kostet nichts und mittels Mobile Atlas Creator und Ozimaptrans kann man sich zum Nulltarif beste Karten für überall auf der Welt besorgen. Es gibt auch eine spezielle Android-Version von trekbuddy, über die ich allerdings nichts sagen kann.
     
  12. gynta, 05.12.2011 #12
    gynta

    gynta Android-Experte

    Beiträge:
    708
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    07.10.2011
    d.h. Du gibst eine Empfehlung über eine vealtete App in einem Andriodforum ab, über die du eigentlich nicht wirklich weist wie sie unter Android läuft? :crying:
     
  13. kassandro, 05.12.2011 #13
    kassandro

    kassandro Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Wie kommst du drauf, daß die App veraltet ist? Die App wird ständig weiter gepflegt und ich nutze sie sehr intensiv. Auf Symbian S60 mit relativ bescheidener Hardware funktioniert sie jedenfalls hervorragend und belastet die Batterie wenig, wobei ich statt des internen GPS lieber meinen externen GPS-Logger über Bluetooth verwende. Mit Trkebuddy muß man also nicht unbedingt den internen GPS-Receiver verwenden, ja man braucht so einen nicht einmal zu besitzen.
    Im übrigen will ich niemanden zwingen das Programm mal auszubprobieren.
     
  14. gynta, 05.12.2011 #14
    gynta

    gynta Android-Experte

    Beiträge:
    708
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Weil ICH sie getestet habe auf Android...:cool2:

    Jep. das können aber schon ganz schön viel vergleichbare OutdoorTrackingApps. Zumindest für Andriod. Symbian hatte ich vorher - da war das Angebot eher dünn und das m.M.n. Beste für damalige Verhältnise ("SmartCOMGPS") wurde leider nicht weiterentwickelt. Du siehst, ich hab sehr wohl schon mal über den Tellerrand hinaus geschaut.
     
  15. kassandro, 05.12.2011 #15
    kassandro

    kassandro Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Veraltet ist Trekbuddy auf Android sicherlich nicht, denn für Android gibt's das Ding wohl noch kein Jahr. Du solltest deshalb hin und wieder mal eine neuere Version testen. Die Portierung von Java MIDP 2.0 zu Android ist nicht ganz so einfach. Android baut zwar auf Java auf, unterscheidet sich aber beim GUI und bei den Hardware nahen Bibliotheken. Es gibt ja auch noch keine Android-Variante des TV-Browsers, obwohl es dabei wohl nur am unterschiedlichen GUI hapert.
    Mein Android-Tablet hat weder ein internes GPS noch Bluetooth. Ich werde deshalb darauf keine Navigations-Apps probieren. So etwas ist auch auf dem Handy besser aufgehoben, denn bei Outdoor-Aktivitäten ist selbst ein 7" Tablet einfach zu unhandlich.
     
  16. gynta, 05.12.2011 #16
    gynta

    gynta Android-Experte

    Beiträge:
    708
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    07.10.2011
    :sleep:Danke für den Tip. Würde v1.0.18 ausreichen? - das hab ich nämlich (noch immer oben). Mit dem Ausdruck "veraltet" bin ich evtl. ein wenig quer gekommen, sorry dafür :rolleyes2:. Dann werd ich mal zurückrudern: Damit mein ich eher hinterher hinkend - (noch)nicht auf Letztstand - zu unflexibel - nicht schnell/gut genug supportet.
    War natürlich unfair - aber was nicht ist, kann ja noch werden.

    Unser threaderöffner Ados sucht wahrscheinlich JETZT das Beste.
    Was immer dies sein mag - Trekbuddy ist es (noch)nicht.
    Anm:
    Alles was ich schreibe, ist meine unwichtige Meinung.
    Aber ein Forum lebt davon.
     
  17. kassandro, 06.12.2011 #17
    kassandro

    kassandro Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2011
    1.0.19 ist die neueste Version. Ich selber hab noch Version 1.017 drauf. Es ist auch seit Anfang August keine neue Version mehr erschienen. Trotzdem hat Trekbuddy eine große Anhänger-Gemeinde. Das sieht man schon daran, welche Schwierigkeiten die Programmierer von Mobile Atlas Creator und OziMapTrans bekommen haben. Mobac saugt von diversen Betreibern die Karten-Kacheln herunter, um daraus Trekbuddy-Atlanten zu erstellen. Das hat dazu geführt, daß ein Großteil des Traffics auf Google Earth, Outdooractive usw. von Mobac generiert wurde. In neueren Versionen des Programmes sind deshalb die meisten dieser Betreiber nicht mehr vorprogrammiert. Ich benutze am liebsten die Karten von Outdooractive.com mit trekbuddy, wobei die östereichischen Karten dieses Providers besonders gut sind. In den Innenstädten sind auch die sehr hochauflösenden Karten von Google Earth eine echte Wonne. Auf dem Land ist die Auflösung von Google Earth leider viel geringer.
     
  18. gynta, 06.12.2011 #18
    gynta

    gynta Android-Experte

    Beiträge:
    708
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Zu Trekbuddy wurde meinerseits alles gesagt.
    Wobei ich dir jedoch zu 100% zustimme, ist die Sache mit den Outdooractive-Maps. Auch für meine Zwecke ist sie die Beste aller "freien" Maps. Gibt es diese Form denn nirgens als Vectormap? Damit wären sehr viele Leute sehr, sehr glücklich.
     
  19. kassandro, 07.12.2011 #19
    kassandro

    kassandro Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Hast du mal die Reitwanderkarte ausprobiert? Man erkennt zwar immer noch, daß es sich um eine Vektorkarte handelt, aber sie hat sehr fein abgestufte Höhenlinien und auf die kommt's im Outdoor-Einsatz besonders an. Immerhin deckt man da mit 2,9 GB halb Europa ab. Ich verbrate so viel schon für meine nähere Umgegend, das Harz, an Bitmap-Karten.
     
  20. gynta, 07.12.2011 #20
    gynta

    gynta Android-Experte

    Beiträge:
    708
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Ja, ich kannte die Site bisher nur als Webapplikation. Wenn du nun auch noch so nett bist und schreibst, wo man ein ganzes Land oder Bundesland direkt als Vectormap ziehen kann, sag ich auch ganz nett danke :sleep:
     

Diese Seite empfehlen