1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[ProblemLösung]4GSystems_OneTab-Bricked nach dem flash falscher Bootloader firmware

Dieses Thema im Forum "Weitere Hersteller allgemein" wurde erstellt von curfew65, 16.12.2011.

  1. curfew65, 16.12.2011 #1
    curfew65

    curfew65 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3 LTE
    hallo zusammen,
    bin seid kurzem besitzer vom 4g systems-oneTab und habe ein riesen PROBLEM!
    vorgeschichte:
    Ich habe schon etliche rooted und unrooted roms draufgespielt und n bissl ausprobiert, habe auch schon eigene von dennen für eigenzwecke gemoddet und verändert. bin also im grunde mit der materie vertraut.
    was ich jetzt aber nicht nachvollziehen kann ist:

    eigentliches problem:
    wollte wie gewohnt mit dem RKAndroidBatchUpgrade-tool das rom bzw. die img-datei draufspielen und nach kurzer zeit brach er ohne fehlermeldung ab und blieb hängen.
    ich schaute mir das schauspiel noch 10 minuten mit an, da in dieser zeit auf dem tab die meldung zumindest ersichtlich werden sollte das die internen datenträger wie cache,etc. formatiert werden, war aber nix zu sehen, kein bild mehr!.
    ich sämtliche kabel erstmal abgezogen und hab probiert zu starten mit dem power knopf, bilieb aber AUS.
    dann mit dem reset knopf probiert, geht auch nicht.
    habe versucht es mit denn beiden tasten (menü +zurück) und dem usb kabel eine verbindung zum rechner herzustellen, kein docking ton vom rechner! als ob garkein gerät angeschloßen wird.
    hab den anschluß am rechner per usb jetzt auch schon mit anderen tasten und auch mit garkeiner taste drücken probiert, es scheitert aber alles !

    hat hier vieleicht jemand eine lösung für mein problem oder meint ihr das dass gerät zerschossen ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2011
  2. curfew65, 16.12.2011 #2
    curfew65

    curfew65 Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    847
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3 LTE
    ich habe inzwischen nachvollziehen können woran es gelegen hat!
    ich habe ausversehen ein Apad rom geflasht, was ich zuvor nicht auf das oneTab abgestimmt habe, somit hatte das gerät wohl einen verkehrten oder auch garkeinen boot code mehr.
    für die lösung, bzw. für eine neuverbindung über usb-kabel mit dem rechner könnte man in solch einer situation mal dieses video ansehen.
    es werden auf dem speicher-chip pins mit einer nadel überbrückt womit man dann wieder eine usb verbindung herstellen kann und mit der richtigen firmware das gerät wieder funktionstüchtig flashen kann !!!
    viel erfolg :)

    P.S. vor diesem video war ich kurz davor es gegen die wand zu feuern!!!^^

    das how-to beschreibt es mit einem apad, bei einem OneTab klapt es aber genauso nur müsste ihr nicht die nadel komplett drüber rutschen sondern nur die Power taste gedrückt halten und vom chip die pins überbrücken.habe 3 versuche gebraucht, hab die naden zum überbrücken ca. 2-3 sekunden draufgehalten und auf das "plim plim" von windoof abgewartet. danach die original firmware normal über das rktool geflasht.

    am meisten ist mir das herz in die hose gerutscht als ich versucht habe das gerät zu öffnen ohne es zu beschädigen^^
    aber mit ner alten telefonkarte und ein bisschen vorsicht ist es dann ohne einen kratzer oder beschädigung aufgegangen. habe die karte als erstes zwischen display und dem äusseren gehäuse vorsichtig reingefummelt und dann nach links bis zur ecke vorsichtig die karte mit rüttel bewegungen durchgezogen bis die erste seite auf war.so auch mit den anderen seiten vorgehen. vorsicht wenn die rückseite komplet aus den hacken ist, es sind 2 sehr feine kabel mit dem gehäuse verbunden(lautsprecher kabel). der chip versteckt sich unter einem/r kleinen alu gehäuse/abdeckung, was ihr erst abnehmen müsst(am besten mit nem mini schlitz schraubendreher vorsichtig von der platine runter hebeln) um an den chip zu kommen.
    den rest wie beschrieben mit nadel und... :)

    hier das how-to video: How To Unbrick aPad with MD01-V6.0 Mainboard Part 5.flv - YouTube!

    und hier der thread aus dem ich das video gefunden hatte:
    aPad - Rockchip RK2808 bricked - SlateDroid.com

    ich hoffe einige werden so, ihr gerät genau so wieder zum leben erwecken können wie ich :)

    EDIT:
    hab euch 2 bilder vom chip gemacht und eingezeichnet welche pins ich überbrückt habe ;)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2011

Diese Seite empfehlen