1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Quelldatei oder vom Quelldatenträger kann nicht gelesen werden

Dieses Thema im Forum "HTC Sensation / Sensation XE Forum" wurde erstellt von Maiksl, 03.03.2012.

  1. Maiksl, 03.03.2012 #1
    Maiksl

    Maiksl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2012
    Hey Leute,

    habe mir vor kurzem ein htc sensation gekauft.
    Jetzt wollte ich Musik drauf ziehen, aber dann kommt die o.g. Meldung.
    Hatte vohrer nen Legend, da hat das einfach copy/paste funktioniert.
    Hat jemand ne Idee?

    mfg
    maik
     
  2. Fallwrrk, 03.03.2012 #2
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Hast du die SD mal formatiert? Das ist ein Windows-Problem und Windows stellt sich ja bei den kleinsten Kleinigkeiten schon dämlich an.

    mfg Marcel
     
  3. Maiksl, 03.03.2012 #3
    Maiksl

    Maiksl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2012
    Nee das Handy ist 2 Tage alt und alles noch von Werkeinstellung
     
  4. Fallwrrk, 03.03.2012 #4
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Das meinte ich nicht. Ich hab gefragt, ob du die SD einfach mal in den Speichereinstellungen formatiert hast, und wenn nein, dann mach das bitte mal.

    mfg Marcel
     
  5. Maiksl, 03.03.2012 #5
    Maiksl

    Maiksl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.03.2012
    Nee. Was genau ist dad und wie geht das
     
  6. Fallwrrk, 03.03.2012 #6
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Formatierung

    Ein USB-Stick, eine Festplattte etc. hat ja ein bestimmtes Format. Eine herkömmliche Festplatte, auf der Windows installiert ist, hat in der Regel das NTFS-Dateiformat. Das kannst du auch selber nachprüfen: "Arbeitsplatz/Computer>Rechtsklick auf C>Eigenschaften". Diese Datesysteme haben alle verschiedene Schwerpunkte. NTFS kann z.B. dateien von theoretisch unlimitierter Größe speichern. FAT32, das Dateiformat, welches deine SD benutzt, packt maximal 4 GB große Dateien. Ist eine Datei größer, wird sie einfach nicht gespeichert.

    Android, also das Betriebssystem, welches auf deinem Sensation läuft, beherrscht nur EXT3, EXT4 und FAT32. Die beiden EXT-Dateiformate kennt aber nur Linux. Daher ist es weniger ratsam die SD-Karte als EXT zu formatieren, weil Windows die SD nicht mehr erkennt, wenn das Handy angeschlossen ist.

    Deshalb werden die Meisten SD-Karten standardmäßig mit FAT32 ausgeliefert, wenn sie mit der Post kommt. Kling logisch, oder? FAT32 beherrscht ja jeders Betriebssystem. Das ist richtig, nur sind die Hersteller meist zu dumm oder inkompetent ihre Produkte richtig zu formatieren. Deshalb ist das Dateisystem oft fehlerhaft und solche Fehler, wie du sie jetzt hast, können passieren.

    Jetzt zur Praxis: Deine SD hat also eine sogeannte Partition, die wir mit FAT 32 formatieren wollen, und zwar richtig und nicht so herrlich falsch wie der Hersteller. ;) Dafür müssen wir erstmal verstehen, was genau beim Formatieren passiert. Es bestehen immer mindestens zwei Partitonen auf deiner SD. Einmal unser FAT32, wo die ganzen Dateien, also Musik, Videos, Fotos etc. drauf gespeichert sind und ein sogeanntes RAW-Dateisystem (nein, das ist kein Wrestling-Ausruf :D ). Im RAW-Dateisystem steht wo die ganzen Dateien gespeichert sind und wie sie heißen. Beim Formatieren wird die FAT32-Partition komplett mit Nullen vollgeschrieben, sodass die Dateien weg sind, entgültig. Also sichere erst alles, was du auf der SD-Karte hast. Außerdem wird das RAW-System gelöscht, sodass auch die ganzen Ordner etc weg sind. Die SD ist also wieder jungfräulich. Sie wurde also "repariert" und das fehlerhafte FAT32 wurde ersetzt.

    Wie formatiert man also:
    Ich gehe davon aus, dass du Windoof 7 hast. Du schließt dein Sensation an den PC an und wählst am Sensation den Festplattenmodus. Dann gehtst du auf Arbeitsplatz/Computer und klickst mit einem Rechtsklick auf die SD-Karte. Dort steht jetzt "Formatieren". Beim Volumebezeichnung" ganz unten wählst du einen Namen, der dann im Arbeitsplatz statt dem Laufwersbuchstaben stehen soll. Am Betsen wählst du da ganz lukrativ "Sensation" oder "HTC" oder "Ichbinbloed". :D DAnn kann man noch das Dateisystem einstellen. Das ist ein Dropdownmenü mit mehreren Datesystemen. Bei SDs steht in der Regel nur FAT32 und exFAT zur Verfügung. Hier wählst du FAT32. Und dann gibts noch die Clustergröße, die du dir überlegen kannst, auf was du diese setzt. Eine Partiton, also deine SD, muss in mehrere Sektoren aufgeteilt werden, z.B. 8 kb oder 32 kb usw. Faustregel ist, dass je größer die Clustergröße ist, desto schneller ist die SD. Problem ist nur folgendes: In jeden Cluster passt nur eine einzige Datei. Wenn du also ne Clustergröße von 16 kb hast und du erstellst ne Textdatei, die 8 kb groß ist, ist trotzdem der volle 16 kb-Cluster belegt. Hast du also tausende Textdateien von sehr geringer Größe ist die SD schon voll, obwohl die Textdateien zusammen nur ein paar 100 MB groß sind. Also: Wenn du viele große Dateien auf dem Handy hast, nimmst du eine große Clustergröße, am Besten die größte verfügbare Größe, um von der Geschwindigkeit zu profitieren. Hast du viele Textdateien auf dem Handy, wer weiß wwarum, wählst du eine kleine Clustergröße, am Besten eine aus dem unteren Drittel, sonst wunderst du dich nachher wo dein ganzer Speicher hin ist. ;)

    Wenn also das alles eingestellt wurde, machst du alle Haken unten weg, auch den für die Schnellformatierung, und klickst auf "Formatieren". Dann wartest du einen Moment und wenns fertig ist, SOLLTE die SD problemlos funktionieren.

    mfg Marcel

    Edit: Boah, lange Rede, kurzer Sinn. Naja, vllt weißt du jetzt genauer was "formatireren" bedeutet. Kann ganz nützlich sein. Ein Bekannter von mir hat z.B. die Festplatte im PC, auf die er Windows 7 installieren wollte, in FAT32 formatiert, weil er nicht wusste was das ist. Ende vom Lied war, dann, dass er keine Dateien über 4 GB speichern konnte und schon war das Geschrei groß und er muste Windows 7 neu installieren. Diesmal hat er dann auch endlich NTFS ausgewählt. :D
     

Diese Seite empfehlen