1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Registrierung als Android Developer . Alter? Bezahlart?

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von keinbrain, 15.04.2012.

  1. keinbrain, 15.04.2012 #1
    keinbrain

    keinbrain Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Hi ich wollte mal fragen wie das eigentlich mit der Registrierung läuft.

    Kann man die 25 $ auch per Gyrokonto-Karte bezahlen oder nur mit Kreditkarte?
    Wie läuft dann später das überweisen des Geldes ( auch z.B. bei Adsense) ? Geht dies mit Gyrokontokarte?

    Und zu guter letzt, wie alt muss man sein um als Developer Geld zu verdienen? 18? Oder ist das egal?

    Vielen Dank im Vorraus :)
     
  2. ChrisMobile, 16.04.2012 #2
    ChrisMobile

    ChrisMobile Android-Experte

    Beiträge:
    529
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    HTC One X
    Die 25$ kannst du nur über Google Checkout zahlen und dafür brauchst du zwigend eine gültige Kreditkarte (Visa, Master etc.).

    Für die Auszahlungen bei Admob/Adsense benötigst du wiederum eine Steuer-ID also eine Lohnsteuerkarte und musst das ganze wiederum beim Finanzamt anmelden, auch wenn du dank des Freibetrages evtl. gar keine Steuern zahlen musst.
    Ansonsten solltest du mit einem Steuerberater abklären ob du ein Kleinunternehmen anmelden musst.
     
    keinbrain bedankt sich.
  3. kleinerkathe, 16.04.2012 #3
    kleinerkathe

    kleinerkathe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,365
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    23.01.2010
    Kurze Frage: "Entwicklerprofil" kann man die Daten nachträglich auch wieder ändern? (also bspw. die Homepage)
     
  4. keinbrain, 16.04.2012 #4
    keinbrain

    keinbrain Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Wow wie übertrieben o.O ich bin erst 16, da ist die Frage wie ich jetzt am
    Besten mein kleines 'unternehmen' ( krass wie sich das anhört ^^ ) gründe . Könnten theoretisch Verwandte von mir sich als Firmenbesitzer anmelden? Was gibt es für ein Risiko und wo ? Dankööö :D
     
  5. TheDarkRose, 16.04.2012 #5
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Gar nicht, du bist nur beschränkt geschäftsfähig. Solange du aber nichts für die Apps verlangst, brauchst du auch nichts anmelden.
     
    keinbrain bedankt sich.
  6. keinbrain, 16.04.2012 #6
    keinbrain

    keinbrain Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Naja die app soll aufgrund der geringen Verbreitung von Kreditkarten kostenlos sein, jedoch will ich auch jeden Fall (Gooogle-) Werbung einbauen.
    Also was wäre wenn sich z.B. Meine eltern als Firmenbesitzer anmelden, würde das dann gehen?
    Btw, hab eben mal die AGBs durchgelesen, da steht nichts von volljährigkeit, einzig 'jeder Nutzer ist selbst für die Anmeldung bei der jeweiligen Steuerbehörde verantwortlich' .
     
  7. TheDarkRose, 16.04.2012 #7
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Nur bist du noch nicht voll geschäftsfähig und damit sieht es düster aus. Warte mit solchen Sachen lieber bis du 18 bist und gehe dann zum Steuerberater deines Vertrauens.
     
  8. keinbrain, 16.04.2012 #8
    keinbrain

    keinbrain Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Dauert definitiv zu lange... Was spricht dagegen dass sich jemand erwachsenes anmeldet und ich einfach die apps programmiere?
     
  9. StefMa, 17.04.2012 #9
    StefMa

    StefMa Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    2,054
    Erhaltene Danke:
    413
    Registriert seit:
    16.10.2010
    Spricht nichts dagegen. Wenn ein erwachsener für deine Scheiße den Arsch hinhält ;)

    Aber:
    Ich habe da niergends meine Steuer-ID angeben... Wie und wo auch?!

    Also meiner Meinung nach, kannst du einfach deine App mit Werbung gratis in den Store stellen...

    Aber wie das hier so in Deutschland mit den gsetzten ist:
    Jeder erzählt was anders, meint was anderes und am ende bist du sowieso der idiot ;)
     
    keinbrain bedankt sich.
  10. DieGoldeneMitte, 17.04.2012 #10
    DieGoldeneMitte

    DieGoldeneMitte Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,230
    Erhaltene Danke:
    256
    Registriert seit:
    05.02.2010
    Phone:
    Nexus 5X
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Besserwisserei am Rande:

    Man bekommt mittlerweile bei der Geburt eine Steuer(identifikations)nummer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
    keinbrain bedankt sich.
  11. keinbrain, 17.04.2012 #11
    keinbrain

    keinbrain Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Ok also mal angenommen meine eltern würden sich registieren, es ist klar das sie dann für alles haften würden aber 1. Tun sie das eh noch , zumindest teilweise bzw. Indirekt und 2. Was kan man denn zB als android developer für scheiße bauen außer urhebenrrechte zu verletzen?
     
  12. ts-apps, 17.04.2012 #12
    ts-apps

    ts-apps Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    194
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Stell die App doch erstmal ohne Werbung rein. Sobald die App ein paar tausend Downloads hat kannst dich immer noch mit dem Thema auseinandersetzen.

    Mein Tipp: Lass dich von solchen Sachen am Anfang nicht ablenken. Nutz die Zeit lieber um dich in die App Entwicklung einzuarbeiten bzw. eine coole App zu entwicklen. Eventuell merkst du ja nach ein paar Tagen / Wochen das es dir doch kein Spaß macht, dann war die ganze Planung umsonst. Den Entwickleraccount würde ich daher auch erst holen sobald deine erste (richtige) App fertig ist. Im Gegensatz zu iOS kannst du die App auch ohne Entwickleraccount an Freunde/Bekannte verteilen und dir Feedback einholen.
     
    keinbrain und DieGoldeneMitte haben sich bedankt.
  13. keinbrain, 17.04.2012 #13
    keinbrain

    keinbrain Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Also erstmal vielen dank an alle :)

    @ts-apps das problem ist eben, die app ist bis auf ein paar probleme so gut wie fertig und ich ging davon aus das ich die app innerhalb der nächsten 2 Monate hochladen kann. Das mit der Steuer hatte ich leider nicht bedacht. Aber wie es aussieht hab ich jetzt 2 Möglichkeiten, 1. Noch 1 1/2 Jahre warten und die app erstmal gratis und ohne werbung hochladen und 2. Jemanden mit einer Lohnsteuerkarte fragen ob er sich als Besitzer der Firma registriert ...
     
  14. TheDarkRose, 17.04.2012 #14
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Geht doch endlich zum Steuerberater, wir können hier keine Rechtsberatung geben!!!!!!11elf
     
  15. keinbrain, 17.04.2012 #15
    keinbrain

    keinbrain Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2012
    @TheDarkRose hab grade erfahren das wir keinen steuerberater haben^^

    So noch mal zusammenfassend und auch für alle anderen die sich ohne volljährigkeit gedanken machen mit android geld zu verdienen und das lesen:

    Man kann tatsächlich mit 16 eine Lohnsteuerkarte beantragen und sogar ein Gewerbe ansmelden, - sofern man das Einverständnis der Eltern hat.

    Die AGB's von Google Play bzw. dem Marketplace verbieten in keinem Punkt die Registrierung von Developern unter 18.

    Hoffe diese Erkenntnis hilft noch anderen und ich werde in ein paar Monaten noch berichten ob auch in der Praxis alles geklappt hat.
     
  16. TheDarkRose, 17.04.2012 #16
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Dann sucht euch einen aus!
     
  17. keinbrain, 17.04.2012 #17
    keinbrain

    keinbrain Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Ja ich bin 16, ich hab sicher kein Geld einen Steuerberater zu bezahlen^^ Selbst wenn ich in Steuerklasse 6 komme und 50 % Steuern zahlen muss, immer noch besser als jetzt 100 € für einen Steuerberater zu zahlen und dann kommen 2 ,3 € im Monat bei der App raus
     
  18. TheDarkRose, 17.04.2012 #18
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Oh mann, das erste Beratungsgespräch bei einen Steuerberater ist IMHO immer kostenlos. Manchmal passt dein nick echt.
     
  19. keinbrain, 17.04.2012 #19
    keinbrain

    keinbrain Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Ja danke -.- Weil es jetzt auch so verwunderlich ist dass ich nicht weiß was ein Steuerberater kostet^^
     

Diese Seite empfehlen