1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root-Fähigkeit der Windows-Umgebung checken

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von Pittek, 25.05.2010.

  1. Pittek, 25.05.2010 #1
    Pittek

    Pittek Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Hi,

    nachdem man ja viel über die Treiberprobleme beim Rooten mit Windows gelesen hat frage ich mich ob man die "Kompabilität" seines Windows nicht vorher checken kann.

    So wie ich das verstanden habe, gibts die Probleme ja hauptsächlich im Recovery-Modus (rotes Ausrufezeichen).

    Ich hab jetzt mein Desire mal im Recovery-Modus angeschlossen, in der Systemsteuerung taucht unter Laufwerke ein "HTC Android Phone USB Device" auf. Ist damit der richtige Treiber aktiv?

    Denn wenn ich z.B. "adb-windows.exe devices" ausführe, wird mir kein Device angezeigt. Der "shell" Befehl gibt dann "error: device not found" aus.

    Also muss ich wohl von ausgehen, das spätestens Step2 beim Rooten nicht funktionieren wird? Komisch ist schon, dass das auf 3 verschiedenen Windows-Rechnern passiert (2x WinXP 32bit 1x Win7 64bit, überall das gleiche Verhalten).

    Letztes HTC-Sync ist installiert, im Fastboot funktioniert auch alles. Den Recovery-Modus starte ich über "Vol-down" und "Power" und stecke dann erst das USB Kabel an...

    Oder funkioniert das erst wenn ich Step1 ausgeführt habe und ich muss doch kein Linux belangen?
     
  2. Pittek, 26.05.2010 #2
    Pittek

    Pittek Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Hmmpf, ich habe jetzt sowohl mit dem Tiny Core von Paul als auch mit Ubuntu rumgespielt --> bei beiden finde ich über "adb devices" auch kein Device wenn das Desire im Recovery ist. Ist das normal?

    Im Fastboot mit "fastboot devices" ist die Welt (auch unter Winblond) noch in Ordnung...

    Anyway, kann mir jemand vielleicht doch die Treiberfrage beantworten?
    Muss das Desire im Recovery als "HTC Android Phone USB Device" auftauchen oder auch als "My HTC" wie in allen anderen Modi?

    Vielleicht kann das jemand mit Root mal checken: Desire im Recovery Modus an den Windoof-PC anschliessen und den Device-Name mal im Geräte-Manager nachschauen?

    TIA
     
  3. mountnorth, 26.05.2010 #3
    mountnorth

    mountnorth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    26.05.2010
    [​IMG]

    Ich hoffe das hilft Dir weiter - mein Desire ist gerooted, ich bin via vol-down + power in den recovery.

    Ich habe das Telefon *immer* am USB-Port - nicht erst wenn es an ist.
    Ich hatte am Anfang (auch mit meinem HTC Magic damals) unter Windows immer Probleme mit den Treibern, ich schau mal ob ich fürs Desire noch rausfinde, was ich gemacht hab um die Treiber vernünftig zum Laufen zu bringen.
     

    Anhänge:

    Pittek bedankt sich.
  4. Pittek, 26.05.2010 #4
    Pittek

    Pittek Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Und du hast das Desire dabei auch im Recovery gehabt? Edit: ja hattest du =)

    Anyway, wenn du rausfindest wie du den von dir gezeigten Treiber im Recovery installiert bekommst wäre ich über jede Info dankbar!

    Klappt bei mir weder unter XP 32bit noch Win7 64bit.
     
  5. mountnorth, 26.05.2010 #5
    mountnorth

    mountnorth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    26.05.2010
    Ja, ganz sicher sowohl im HTC-Recovery (Schild mit rotem Ausrufezeichen) als auch im gebooteten Custom-Recovery.

    edit: siehste auch an der Ausgabe von adb-devices - da steht "recovery" hintendran ^^
     
  6. mountnorth, 26.05.2010 #6
    mountnorth

    mountnorth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    26.05.2010
    Ok, folgendes kannst Du probieren - hat bei mir unter Windows 7 32bit und Windows 7 64bit funktioniert *nachdem* es erst nicht ging (adb devices hat nichts gelistet und mein Magic/Desire war nur als USB Mass Storage gelistet).

    1. Verbindung Telefon-PC trennen
    2. USBDeview runterladen (USBDeview - View all installed/connected USB devices on your system)
    4. Alle nicht benötigten USB Geräte abziehen
    3. USBDeview mit Administratorrechten ausführen
    4. *Alle* dort gelisteten Geräte löschen, ggfs. danach Tastatur und Maus neu anstecken ^^
    5. Windows so einstellen, dass es nicht automatisch nach Treibern sucht
    [​IMG]
    6. adb_driver_htc.zip entpacken (ist angehangen)
    7. Je nach Archtitektur (32- oder 64bit) die nicht benötigten Treiber löschen,
    bei 64bit Windows also androidwinusb86.cat + Ordner i386 löschen, bei 32bit die andern beiden
    [​IMG]
    8. *Wichtig* USB-Debug am Telefon anschalten
    [​IMG]
    9. Telefon mit PC verbinden ("nur laden")
    10. Windows den Treiber im ausgepackten adb_driver_htc.zip suchen lassen
    11. Daumen drücken

    Fertig.

    Aso, HTC-Sync installieren hat bei mir nicht geholfen.

    Mhh, kann man die Miniaturansicht für Bilder hier unten auch abschalten?
     

    Anhänge:

    Pittek bedankt sich.
  7. Pittek, 26.05.2010 #7
    Pittek

    Pittek Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Ok, hat fast geklappt ;)

    Ich konnte die Treiber die vorher von HTC Sync kamen, mit den angehängten aktualisieren (also im Phone-On und Fastboot Zustand).

    Was leider immer noch nicht klappte ist den Treiber im Recovery Modus zu installieren. Hier wird immer ein Treiber für Laufwerke erwartet und die adb-htc-Treiber lassen sich auch mit "Brute-Force" nicht drüberbügeln.

    Ich habe allerdings auch nicht *alle* USB Devices mit dem Dev-Tool entfernt, sondern nur alle Desire spezifischen. Den Rest kann ich nicht weghauen, das ist ein empfindliches Konglomerat verschiedenster Entwicklungs- und Diagnose Treiber, für die bräuchte ich Tage um sie wieder funktionstüchtig zu bekommen.

    Naja, mal auf Pauls angekündigte neue Root-Methode warten.

    Evtl. hauts ja auch nur nicht hin weil ich Step1 der diversen Root-Methoden nicht gemacht habe, vlt. wird da ja Entsprechendes vorher aufs Desire gepushed (und ich hätte somit gar kein Problem)?

    *kopfkratz* ;)
     
  8. mountnorth, 26.05.2010 #8
    mountnorth

    mountnorth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    26.05.2010
    Bei mir war ja das Problem, dass sich irgendein windows-generic-usb mass storage Treiber "vorgedrängelt" hat - der war wenn ich mich recht erinnere auch nicht als Desire spezifisch erkennbar.

    Eine Alternative hätte ich noch für Dich - bau Dir eine VM und schleif das USB-Desire in die VM durch. Ich hab das damals mit meinem HTC Magic und einer Ubuntu VM gemacht (VMWare Player) - da könntest Du Dir auch ein "sauberes" Windows aufsetzen.

    Möglicherweise musst Du auch HTC Sync vorher deinstallieren, da kann ich mich leider nicht mehr genau dran erinnern.

    Was mir ein bissel komisch vorkommt, ist
    Bei mir ändern sich die verbundenen Geräte von fastboot zu recovery nicht.

    Ich hab noch jemanden in meiner Bekanntschaft mit einem jungfräulichen Desire - bei Gelegenheit papp ich dieses mal an meine Rechner und schau ob da was anderes passiert.
     
  9. Pittek, 26.05.2010 #9
    Pittek

    Pittek Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Ok, auf jeden Fall mal ein grosses Danke!

    Es eilt auch nicht so, im Gegensatz zu meinem Hero muss ich das Desire auch nicht sofort rooten, bisher fehlt mir nix was durch Root dazukäme ;)

    Unter Linux (egal ob Tiny Core oder Ubuntu) habe ich ja das gleiche Problem, "adb devices" oder "adb shell" finden das Desire nicht. Wicked.
     
  10. Zipfelklatscher, 26.05.2010 #10
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Und du hast adb auch mit Root-Rechten gestartet? Also mit

    sudo ./adb shell
     
  11. Pittek, 26.05.2010 #11
    Pittek

    Pittek Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Ja habe ich, zumindest bei meinen Linux Versuchen. Allerdings ohne "./" , jetzt sag nicht das macht einen Unterschied?
     
  12. Zipfelklatscher, 26.05.2010 #12
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Nö, aber bei Linux muss man manchmal (aus Sicherheitsgründen?) erst ein Verzeichnis zurück (./) und dann den Befehl angeben. Direkt mit dem Befehl adb hat er den Befehl nicht gefunden. Vielleicht hätte ich den Ordern mit in den Shell-Path übernehmen sollen.
     

Diese Seite empfehlen