1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Samsung Dive mit S2 - Löschen der SD-Karte nicht möglich?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum" wurde erstellt von LarsX, 10.07.2012.

  1. LarsX, 10.07.2012 #1
    LarsX

    LarsX Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    673
    Erhaltene Danke:
    249
    Registriert seit:
    20.01.2012
    Phone:
    OnePlus 2
    Tablet:
    Google Nexus 10
    Hallo S2-Besitzer.

    Kurzfassung: Ich kann auf SamsungDive.com für mein S2 alle möglichen Optionen durchführen, jedoch nicht das Löschen der SD-Karte oder das Entsperren des S2. Fürs Galaxy Note sind diese beide Optionen jedoch möglich.

    Ausführlicher: Ich interessiere mich dafür, welche Optionen euch auf SamsungDive.com angeboten werden. Ich habe heute die für mein S2 (9100 ohne G, aktuelles und offizielles ICS) verglichen mit denen für ein Galaxy Note (ebenfalls aktuelles und offizielles ICS) und festgestellt, dass fürs Note zwei Optionen angeboten werden, die anscheinend für das S2 nicht zur Verfügung stehen:

    • das Löschen der externen SD-Karte bzw. der SIM-Karte
    • das Entsperren des Geräts

    Unter "Wipe out my Mobile" erscheint beim S2 lediglich "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen". Und unter "Unlock my Screen" erscheint der Hinweis, dass nicht alle Modelle das Entsperren unterstützen.

    Beim Note kann man unter "Wipe out my Mobile" anhaken, ob man die Werkseinstellungen möchte oder aber Löschen von externem Speicher bzw. SIM. Auch das Entsperren funktioniert dort.

    Alle anderen angebotenen Dive-Optionen funktionieren beim S2 und beim Note gleichermaßen.

    Am meisten wundert es mich, dass ich nach dem Verlust des S2 offensichtlich die eingelegte SD-Karte nicht per Fernzugriff löschen kann, sodass ich eine Dritt-App wie "Cerberus" installieren müsste, wenn ich das haben möchte.

    Kann jemand meine Beobachtung mit seinem S2 bestätigen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2012
  2. LarsX, 10.07.2012 #2
    LarsX

    LarsX Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    673
    Erhaltene Danke:
    249
    Registriert seit:
    20.01.2012
    Phone:
    OnePlus 2
    Tablet:
    Google Nexus 10
    Ergänzung:

    Das S2 hat bei der App Samsung-Konto die Version 1.2.024.
    Das Note hat hier die Software-Version 1.2.030.
     
  3. haselchen, 12.07.2012 #3
    haselchen

    haselchen Android-Experte

    Beiträge:
    499
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    07.07.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S
    Hey LarsX,

    mit Samsung Dive hab ich mich noch nicht sooooo beschäftigt. Hab dort zwar das Galaxy Ace S5830i meiner Freundin angemeldet , aber das löschen der Daten wollte ich dann doch nicht ausprobieren :razz:
    Was ich dir ans Herz legen kann, weil Dive nicht die Allheillösung ist, ist die App "Androidlost".
    Habs gestern auch mit dem Handy meiner Freundin getestet. Einfach super. Von den Schutzmechanismen einfach besser ausgestattet als Samsung Dive.
    Ist zwar keine direkte Lösung auf Deine Frage hier, aber ein gut gemeinter Ausweichtipp.
     
  4. LarsX, 12.07.2012 #4
    LarsX

    LarsX Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    673
    Erhaltene Danke:
    249
    Registriert seit:
    20.01.2012
    Phone:
    OnePlus 2
    Tablet:
    Google Nexus 10
    Danke für dein Feedback. :) Ich war fast ein bisschen enttäuscht, dass niemand in diesem Teil des Forums meiner kleinen Bitte nachkommen und einfach mal in Samsung Dive nachschauen wollte, ob bei ihm/ihr die beiden genannten Punkte funktionieren oder nicht. Es hätte maximal eine Minute gedauert.

    Ich habe es gemacht wie du und bin letztlich auf eine andere App ausgewichen. Bloß habe ich mich für Cerberus entschieden, eine App, die hier im Forum schon häufig empfohlen wurde, sodass ich mir dachte: da kannste nicht viel falsch machen. Ich denke, mit AndroidLost hast du aber sicherlich eine gute App, die im Prinzip dasselbe macht.

    Trotzdem hat Samsung Dive aber noch einen ganz entscheidenden Vorteil, den man nicht unterschätzen sollte: mit Samsung Dive ist man in der Lage, remote die GPS-Funktion des Smartphones einzuschalten, ohne dass man sein Telefon dafür gerootet haben muss! :)

    Das wollte ich an dieser Stelle doch mal hervorheben.
     

Diese Seite empfehlen