1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Schaden viele Apps der Stabilität?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Muffin man, 01.01.2012.

  1. Muffin man, 01.01.2012 #1
    Muffin man

    Muffin man Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Neujahrsgrüsse ;)

    Ich hätte mal ne generelle Frage: wie haltet Ihr es mit den Apps? Holt Ihr Euch nur das, was Ihr unbedingt braucht und ladet Ihr alles runter, was in irgendeiner Form interessant ist?
    Hintergrund meiner Frage ist, dass ich immer wieder feststelle, dass alle möglichen Apps, die ich seit Tagen nicht verwendet habe, trotzdem als Task aktiv sind, und auch wenn Android bei Bedarf Platz schafft, ist der freie Speicher immer etwas knapp bemessen, und Task Killer ist auf Dauer keine Lösung.

    Ich würde mir schon gerne mehr Apps runterladen, aber der Gedanke an noch mehr Hintergrundaktivität von nichtverwendeten Programmen schreckt mich ein wenig ab.
     
  2. TimoBeil, 01.01.2012 #2
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,872
    Erhaltene Danke:
    3,536
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Hallo,

    ich teste auch ganz gerne allerlei Apps und Tools. Was aber nicht wirklich benötigt wird, fliegt wieder runter. Du solltest auch bei den Testorgien die Berechtigungen der Apps und all die teils lästige Werbung nicht außer Acht lassen.
     
    Muffin man bedankt sich.
  3. B.D.1:, 02.01.2012 #3
    B.D.1:

    B.D.1: Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,935
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    24.08.2009
    Phone:
    Lumnia 950
    Das ist gewollt, dass der Speicher immer voll ist :) wäre ja auch blöd, wenn immer freier Speicher ungenutzt rumliegt.
    Ich habe auch so Einiges installiert und auch wenn ich ziemlich viel hintereinander starte, downlade, ausprobiere und sonsnochwas mache, hatte ich bisher noch nie Stabilitätsprobleme :)
     
    Muffin man bedankt sich.
  4. Muffin man, 02.01.2012 #4
    Muffin man

    Muffin man Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Dank Euch Beiden, ich werd das mal ein bisschen austesten
     
  5. Handio, 03.01.2012 #5
    Handio

    Handio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    132
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    11.12.2011
    Stabilitätsprobleme hatte ich noch nicht, aber Geschwindigkeits und Akkuprobleme.

    Man muss bei Android wirklich sehr auf die Freigaben achten und nicht alles zumüllen.

    also zb. keine Taschenlampen App laden, die auf deine Telefonkontakte, Internet usw. zugreift
     
  6. leinpfad, 03.01.2012 #6
    leinpfad

    leinpfad Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Jain.
    Die reine Anzahl der installierten Apps schadet nicht der "Stabilität".
    Aber mit jeder zusätzlichen App steigt die Wahrscheinlichkeit, eine App zu installieren, die dies tut.
    Besonders nervig ist es, dass immer mehr Entwickler dazu neigen ihre Apps via Autostart starten zu lassen. Z.B. facebook und dropbox lassen sich nicht mal mittels Taskkiller dauerhaft beenden.
     

Diese Seite empfehlen