1. dafunkydroid, 11.04.2012 #1
    dafunkydroid

    dafunkydroid Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Hallo, ich hab immer mal wieder bzgl. Root rumgelesen - das Flashen hat mich aber doch immer abgeschreckt, ausserdem bin ich mit dem Stock-Rom auch eigentlich zufrieden.
    Es gab immer wieder zu lesen, dass flashen ab einer gewissen Android-Version unumgänglich ist, da die diversen anderen Root-Programme nicht mehr funktionieren.

    Wollte die Info hier loswerden, dass Super One Click (shortfuse.org | Official Home of SuperOneClick!) beim ersten Anlauf auf meinem 2.3.4 JVO problemlos geklappt hat! Nur USB-Debugging an, Programm starten, einen Button klicken, 2 Minuten warten - Done :thumbup:
     
    dieselweasel, theKingJan und Donald Nice haben sich bedankt.
  2. scorp182, 11.04.2012 #2
    scorp182

    scorp182 Android-Lexikon

    Allein in den 2 Minuten Wartezeit hätte man bereits Cf-Root via Odin geflasht -> Fertig! ;)

    ...getapatalked...
     
  3. theKingJan, 11.04.2012 #3
    theKingJan

    theKingJan Android-Lexikon

    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2012
  4. Donald Nice, 12.04.2012 #4
    Donald Nice

    Donald Nice Android-Guru

    Auch wenn cf-root natürlich funktioniert, finde ich die Info, das Shortfuse's SuperOneClick wieder funktioniert super. Bis vor kurzem ging eben genau dieses Tool unter 2.3.x eben nicht und ist für Einsteiger durchaus zu empfehlen.
    Somit Danke an dafunkydroid!
     
  5. dieselweasel, 13.04.2012 #5
    dieselweasel

    dieselweasel Neuer Benutzer

    Kann ich bestätigen, gestern via superoneclick (neueste Version) mein S1 mit GB 2.3.3 gerootet. Kurz und schmerzlos, ohne Probleme. Eine gute Alternative wenn mann nur Rootrechte braucht und sonst (noch) nicht flashen will.
     
  6. blachner, 06.09.2012 #6
    blachner

    blachner Neuer Benutzer

    Ganz sicher das es GB 2.3.3 war? Damit gab es ja glaube ich die ganze Zeit Probleme und im Thread Titel ging es um 2.3.4, deshalb frage ich nochmal nach.