1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Speicherkarte: Die Interne

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum" wurde erstellt von Scoty, 10.06.2011.

  1. Scoty, 10.06.2011 #1
    Scoty

    Scoty Threadstarter Android-Ikone

    Beiträge:
    4,932
    Erhaltene Danke:
    752
    Registriert seit:
    13.06.2010
    Phone:
    OnePlus 3T
    Habt ihr auch diesen Attachment Ordern und Download Ordner?
     
  2. Logital, 19.07.2011 #2
    Logital

    Logital Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2010
    Ich frage, das weil ich überlege vom i9000 aufs i9100 umzusteigen. Aber diese nicht austauschbare interne Speicherkarte nervt eben extrem. Einige Apps schreiben in Speicherbereiche, die man nicht vorher bestimmen kann. "Dailyme" zum Beispiel. Und schwupps kann man bestimmte Sachen nicht mehr machen weil der Speicher schon voll ist. Da hilft die externe Speicherkarte mit 32GB überhaupt nicht, denn man kann die Apps ja nicht dazu bringen ihren Kontent darauf zu speichern.
     
  3. maximus23, 19.07.2011 #3
    maximus23

    maximus23 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    04.07.2011
    ja den hat das I9100...
    Das is ja genau genommen keine interne SD, sondern eine Partition des eigentlichen Flashs.
    Aber ma im Ernst im gegensatz zum I9000 hat die interne SD efektiv 11,5 GB (Von insgesamt 16GB Flash).
    Das sollte doch reichen.
    Ich selbst hab neben ca. 10 Nandroid-Backups auch mein Navigon und X andere Sachen auf der Internen und noch lange keine Platzprobleme.
    Auf der Externen liegen nur Bilder, Videos und Musik ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2011
  4. Snake3, 19.07.2011 #4
    Snake3

    Snake3 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,096
    Erhaltene Danke:
    809
    Registriert seit:
    04.11.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Steht aber auch im Sgs2 Faq.
    Wird also gleich zu sein.
     
  5. presseonkel, 19.07.2011 #5
    presseonkel

    presseonkel Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    Beiträge:
    32,355
    Erhaltene Danke:
    31,546
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    Google Pixel (Android 7.1.1) - LG G5 (Android 7)-
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2nd Edition LTE - LG Watch R
    richtig, snake..:)
     
  6. kristin, 19.09.2011 #6
    kristin

    kristin Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    351
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    10.08.2011
    Hallo,

    nachdem ich ja täglich hier mitlese gibt es ja diverse Möglichkeiten dass mein Handy auch mal abstürzt oder ähnliches und alle Daten (Bilder, Kontakte, Apps, Einstellungen etc.) weg sind.

    Das wäre natürlich für mich der absolute Horror da ich wochenlang mit Eurer Hilfe daran rumgefeilt habe damit es jetzt so is wie es ist.

    Jetzt dachte ich dass es doch möglich sein müßte ALLE Daten zusätzlich auf der SD Karte zu speichern damit ich im Fall der Fälle darauf zurückgreifen kann.

    Ich muss das Handy wohl jetzt erstmal abschalten und nachsehen ob überhaupt eine SD Karte drinsteckt, eventl. wird es ja gleich mit Karte ausgeliefert. Darauf habe ich noch nicht geachtet.

    Wenn das möglich ist WIE speichere ich ALLE Daten auf der Karte?

    Wenn keine Karte im Handy steckt werde ich mir eine kaufen. Da das meine erste Speicherkarte ist (ausser CF Karte von meiner Digi) wüßte ich gerne auf was ich beim Kauf achten muss. z.B. wieviel GB oder MB muss die Karte haben damit ich auch alle Daten draufpacken kann?

    Ist die Marke egal oder funktonieren die NoName genauso gut?

    Danke wieder mal
     
  7. Randall Flagg, 19.09.2011 #7
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Am besten ein Nandroid Backup machen, das sichert wirklich alles.
    Dazu musst Du einen Kernel flashen, der den Clockwork Mod mitbringt.
    Der CF-Root wäre für den Anfang nicht schlecht.

    Nandroid sichert einfach alles: Apps, Speicherstände und Einstellungen, Musik etc.etc....

    Ausführlich werden die Backuptools hier erklärt:

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...g-galaxy-s2/132912-backup-moeglichkeiten.html

    Nächstes Mal erst die SuFu quälen, sonst wird es hier zu unübersichtlich. ;)

    Edit: Hier noch eine Übersicht, über die Custom Kernel.

    http://www.android-hilfe.de/custom-...21-kernel-ubersicht-beschreibungen-links.html

    Die werden mit dem Programm Odin geflasht, einfach bei PDA rein, sonst alles so lassen.
    Ist eine Sache von Sekunden.
     
    kristin bedankt sich.
  8. presseonkel, 19.09.2011 #8
    presseonkel

    presseonkel Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    Beiträge:
    32,355
    Erhaltene Danke:
    31,546
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    Google Pixel (Android 7.1.1) - LG G5 (Android 7)-
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2nd Edition LTE - LG Watch R
    kristin bedankt sich.
  9. plotzkella, 09.10.2011 #9
    plotzkella

    plotzkella Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.06.2010
    Hallo,

    ich krame den Thread mal wieder raus, weil ich auf meinem Galaxy S2 die Option nicht finde, den Download-Ordner aus dem Browser heraus zu ändern.

    Ich möchte nicht, dass alle Downloads in den Ordner downloads auf der externen Speicherkarte, sonder in den internen Speicher gehen.

    Habt Ihr eine Idee?
     
  10. Locked, 14.11.2011 #10
    Locked

    Locked Gast

    Hallo

    Ich habe bei meinem Samsung Galaxy SII einige Ordner gefunden wie Android, Attachments oder bluetooth. Kann ich die Ordner löschen oder kommen dann so Fehler? Ich meine, wenn ich bei Microsoft was wichtiges lösche funzt es ja auch nicht mehr^^ Kann es sowas beim Samsung Galaxy SII auch geben?
     
  11. once upon a time, 15.11.2011 #11
    once upon a time

    once upon a time Android-Guru

    Beiträge:
    2,544
    Erhaltene Danke:
    559
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Hallo,

    willkommen im Forum! :)

    Wenn Du aus Deinem SGS2 einen "Briefbeschwerer" machen möchtest, kannst Du diese Daten ruhig löschen.

    Da Du ja selber einen Vergleich mit Windows anstellst, wenn Du z.B. den Ordner "Android" löscht, ist es gleichbedeutend mit dem, als wenn Du unter Windows den Systemordner "Windows" löscht.

    Lass die Finger von den Ordnern und Dateien, dann läuft das SGS2 auch so wie es soll.

    Closed!

    Gruß

    Klaus
     
  12. avihay, 11.12.2011 #12
    avihay

    avihay Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.12.2011
    guten abend,

    ich bin neu hier deshalb meine frage. wie greife ich gezielt auf den usb-speicher meines handys da ich einiges dort löschen möchte ?

    bitte um info

    danke
     
  13. theflo, 11.12.2011 #13
    theflo

    theflo Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    217
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Installiere dir einen Dateimanager (z.b. AndroXplorer).

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  14. ironmike, 11.12.2011 #14
    ironmike

    ironmike Gast

    Hallo


    Mit onboard Mittel: Eigene Dateien

    oder mit Kabel und PC

    USB debugging aktivieren:Einstellungen>Anwendungen>Entwicklung>USB debugging

    USB Kabel anschließen.

    Mitteilungen herunterziehen.(Rollo)

    Auf USB verbunden drücken. USB Speicher verbinden

    Mit Explorer bearbeiten.


    Oder:

    Myphoneexplorer.

    1x fürs phone (app) Client(aus dem market)

    1x für den desktop.
    http://www.chip.de/downloads/MyPhone..._16402327.html

    Funktioniert per usb/wlan/bluetooth.

    ironmike
     
  15. Tschark86, 12.12.2011 #15
    Tschark86

    Tschark86 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Hallo zusammen,
    ich habe mich nun stundenlang durch dieses und auch andere Foren gewühlt, aber finde einfach keine zufriedenstellende Antwort auf mein Problem, sondern lese stattdessen viele widersprüchliche Angaben.

    Es geht darum, dass ich gerne einige große Apps (in erster Linie Spiele) vom Gerätespeicher in den internen SD-Speicher (=USB-Speicher) verschieben möchte.
    Ich habe nun schon oft gelesen, dass das problemlos gehen soll, aber ebenfalls schon oft gelesen, dass es nur möglich ist, Apps auf externe SD-Karten zu verschieben.
    Ich habe keine externe SD-Karte und sehe es auch eigentlich nicht ein, mir eine zu kaufen, wenn mein Phone 16GB hat, die mir ja dicke reichen. Nur bringt mir dieser riesige Speicher nichts, wenn ich ihn nicht so nutzen kann, wie ich es möchte.

    Ich sehe auch eigentlich nicht den geringsten Grund, warum es möglich sein sollte, Apps auf externem Speicher zu platzieren, aber nicht auf dem internen. Allein schon falls irgendwann die externe SD-Karte mal nicht eingesetzt sein sollte, dann funktionieren doch die ganzen apps nicht mehr. Daher sollte es doch ( - wenn es da schon Einschränkungen gibt - ) eher andersherum sein, oder?

    Bei aller Verwirrung über widersprüchliche Aussagen von Nutzern möchte ich mich nun hier an die kompetente Community wenden.

    Fakt ist, dass, wenn ich unter Anwendungen auf den Button "Auf SD-Karte verschieben" klicke, folgende Fehlermeldung erhalte: "Keine SD-Karte im Telefon. SD-Karte einsetzen".
    Das spricht natürlich dafür, dass dieser Punkt tatsächlich nur für einen möglichen externen Speicher konzipiert wurde.

    Aaaaaber warum sthet dann unter dem Reiter "Auf SD-Karte" ganz unten "350MB verwendet, 11GB frei"??? Hier geht es ja ganz offensichtlich doch um den internen Speicher.

    Und in diesem offiziellen Video von Samsung wird ab ca. 1:15 davon geredet, "Apps vom Telefonspeicher in den SD-Speicher des Galaxy S2" zu verschieben. Für mich hört sich das klar danach an, dass der interne Speicher gemeint ist. Wenn der Hersteller des Geräts ein solches Video herausbringt, würde man sich doch anders ausdrücken, wenn ein separat zu kaufender externer Speicher gemeint wäre, oder?

    Wie gesagt, ich bin wirklich durcheinander und verzweifle langsam, daher wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand Licht in mein Dunkel bringen könnte und mir definitiv sagen könnte, ob und wie ich Apps auf den internen SD-Speicher verschieben kann.

    Schonmal besten Dank (allein dafür, dass ihr euch diesen Roman durchgelesen habt ;))

    Tschark
     
  16. Tel

    Tel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    384
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    07.10.2011
  17. Tschark86, 12.12.2011 #17
    Tschark86

    Tschark86 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2011
    Danke für den Beitrag, aber den Thread hab ich mir schon ausführlich durchgelesen und dadurch wurde mir leider ehrlichgesagt nichts klarer.

    Die Quintessenz der ersten beiden Seiten aus dem Thread ist doch eigentlich nur: "Mach dir keine Gedanken, ist doch genug Gerätespeicher vorhanden."
    Und das ist zum einen keine Antwort auf meine Frage, zum anderen bin ich ein Spiele-Freak und hab jetzt schon mehr als die Hälfte des Gerätespeichers voll (und hab das Telefon erst seit ein paar Tagen).

    Aber Randall Flagg (,der ja ebenso wie du zu den Experten zu gehören scheint) schreibt in Beitrag 13 in dem Thread
    Das verwirrt mich jetzt schon wieder zusätzlich.
    1. ist das Speichern der Apps auf dem USB-Speicher ja genau das, was ich machen möchte, was aber nicht funktioniert,
    und 2. sind USB-Speicher und interner SD-Speicher doch dasselbe, oder etwa nicht?
    Dein Beitrag #16 bestätigt dies doch ganz klar - Bei Randall hört es sich in der zitierten Stelle aber nach zwei verschiedenen Dingen an.


    Und ab Seite 3 aus dem Thread geht es nur noch um Autostart- und Taskmanager, sowie um Akkulaufzeit, was ja alles mit meinem Problem nichts zu tun hat.

    Also sorry, aber ich bin tatsächlich auch nach mehrmaligem Lesen des Threads genauso schlau wie vorher :sad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2011
  18. Tel

    Tel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    384
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Was Randall da in dem einen Satz geschrieben hat, lass einfach mal bei Seite. ;)

    Richtig erkannt!

    Wie voll ist denn dein Systemspeicher (in MB)?
    Wie viele Apps hast du installiert?
    Bisher habe ich hier noch von keinem gehört, der den Systemspeicher mit sinnvollen Dingen voll bekommen hat!?
    Dann besser mal Ordnung halten. ;)

    Die wirklich großen Datenmengen werden von den Spielen doch eh schon auf den USB-Speicher ausgelagert; sehr viel wirst du insgesamt nicht rausholen.

    Ja.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2011
  19. Tschark86, 13.12.2011 #19
    Tschark86

    Tschark86 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.12.2011
    1,13GB sind belegt. 119 Apps. Davon halt viele Spiele, die recht viel Speicher fressen.
    Klar, es ist erst etwas mehr als die Hälfte voll und immernoch viel Platz, aber lass allein bei der derzeitigen 10-Cent-Aktion im Market jeden Tag noch 2 große Spiele dabei sein, die mir gefallen, dann sind mal schnell 1,5GB voll.

    Naja, sinnvoll ist natürlich ansichtssache. :razz:Wenn man mit sinnvoll nur Apps meint, die wirklich ein Nutzen schaffen, dann gebe ich dir sicher recht.
    Aber wenn man auch Sachen, die einfach nur dem Zeitvertreib dienen (vor allem Spiele), als sinnvoll ansieht, dann halte ich das nicht für unmöglich.;)


    Aber mal ganz davon ab, ob und wie ich meinen Gerätespeicher vollmachen kann und wie sinnvoll das nun ist:

    Kann mir denn niemand konkret beantworten, ob ich Apps nun auf den internen SD-Speicher verschieben kann oder nicht?
    Es geht mir wirklich nicht darum, über Sinn und Unsinn zu diskutieren. Aber nebenbei bemerkt: Wenn es so unsinnig ist, Apps aus dem Gerätespeicher zu verschieben, warum gibt es dann diese Funktion überhaupt? Und auch im Mythen-und-Sagen-Thread wird ausdrücklich geschrieben, dass es sinnvoll sein kann, Apps zu verschieben. Klar geht es in dem besagten Mythen-Thread nicht konkret um das S2, sondern eher um Phones mit (deutlich) weniger Gerätespeicher, aber das ändert an der prinzipiellen Aussage, dass es keine schlechte Idee ist, Apps zu verschieben, nichts.
    Aber wie gesagt, ich will hier keine Diskussion über Sinn und Unsinn anzetteln, ich möchte nur wissen, ob und wie ich es funktioniert.

    Übrigens in der App ZDbox wird mir angezeigt "SD-Karte: Frei: 11,16GB; Apps:0"
    Auch das interpretiere ich eigentlich als Zeichen dafür, dass man Apps auf den internen Speicher verschieben kann. Warum sollte es sonst überhaupt ein Feld geben, in dem die Anzahl der dort abgelegten Apps steht?

    Edit:
    Also bei den Apps, für die die Option "Auf SD verschieben" grundsätzlich möglich zu scheint, sind allein 16 mit 20MB und mehr, zum Teil sogar 50MB. Wenn die weg wären, würde das schon einiges ausmachen (grob überflogen 410MB). Also das macht schon ne Menge aus, finde ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2011
  20. Tel

    Tel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    384
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Du wirst Apps nicht komplett auf die externe Karte verschieben können. Teile werden immer im Systemspeicher verbleiben. Und wie du schon schreibst, ist das Verschieben der Apps hauptsächlich sinnvoll bei Geräten mit kleinem App-Speicher. Und um es nochmals deutlich zu sagen: ja, das Verschieben der Apps beim S2 bezieht sich explizit ausschließlich auf das Verschieben auf die externe Karte!

    Ich würde auch nichts ohne Not verschieben. Manche Apps/Widgets funktionieren auch nur, wenn sie nicht verschoben werden. Bei deinen Spielen aber wohl eher unwahrscheinlich.

    Aber warum machst du dir so viel Gedanken darum? Warum kaufst du dir dann nicht einfach eine ext. Karte für ein paar Euro und du kannst endlich problemlos mit einfachen Boardmitteln deine Apps verschieben. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2011
    Tschark86 bedankt sich.

Diese Seite empfehlen