1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Standardspeicher-Einstellung der Internet-App ausgegraut

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von nazgul_, 21.01.2012.

  1. nazgul_, 21.01.2012 #1
    nazgul_

    nazgul_ Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Hallo

    ich habe das (wie ich sehe übliche) Problem, dass mein interner Telefonspeicher von 180MB an seine Grenze kommt. Yap, hatte vor einiger Zeit brav gesucht und schon so viele Anwendungen wie möglich auf die SD-Karte verschoben, aber der Speicher wird immer voller. Habe rund 50 Apps installiert.

    Mein Telefon ist nicht »gerootet«.
    Android 2.3.3

    Durch probieren und mit Android Assistant habe ich herausgefunden, dass einige Anwendungen ihren Cache-Speicher auf der internen Karte ablegen. Allen voran war das Standard-Android Internet-App »Internet«, das alleine 15MB belegte (also knapp 10% !).
    Nun macht es keinen Spaß den immer händisch zu löschen. Ich habe auch keine Einstellung gefunden, wo man den Platz einschränken kann.

    Es gibt aber die Einstellung »Standardspei.« (unter Menütaste->Optionen->Einstellungen).
    Hier ist (interne) Speicherkarte eingestellt, aber der Menüpunkt ist grau und kann nicht geändert werden. Wieso ist das so und wie kann ich den Cache auf die SD-Karte umlegen?

    Gibt es eine allgem. Einstellung, die Cache-Speicher aller Apps auf die SD-Karte legen kann?

    Zum Thema hab ich nur
    http://www.android-hilfe.de/lg-p500-optimus-one-forum/91526-standardspeicher-speicherkarte.html
    gefunden.
     

Diese Seite empfehlen