1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Stream von Sat Receiver öffnen

Dieses Thema im Forum "Foto und Multimedia" wurde erstellt von memorex, 08.04.2012.

  1. memorex, 08.04.2012 #1
    memorex

    memorex Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Hallo zusammen,

    habe mich ewig durch die Suchfunktion gequält, nun muss ich mich aber doch geschlagen geben.

    Folgendes Problem:
    Habe mir einen Kathrein Sat Receiver gekauft, dieser streamt das aktuelle TV-Programm ins Netzwerk. Ich kann von Windows-PC auch ohne zusätzliche Software drauf zugreifen und die Streams anschauen. Meine Android-Geräte hingegen kommen mit dem Dateiformat nicht klar. Es sind sog. ASX-Dateien die einen Stream öffnen.

    Habe bereits viele Apps versucht, aber das gewünschte Ergebnis lässt leider auf sich warten. Hat jemand nen Tipp oder schon Erfahrungen wie ich es schaffe den Stream auf meinem Tablet und oder Handy zu laufen zu bekommen?

    Vielen Dank!

    PS: Folgende Geräte nutze ich,
    - Huawei Mediapad mit Android 3.2
    - Motorla Defy mit Android 2.2
    - Windows 7 + VLC Player
    - Kathrein UFS 923
     
  2. sxg75, 08.04.2012 #2
    sxg75

    sxg75 Android-Experte

    Beiträge:
    728
    Erhaltene Danke:
    98
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Bin mir nicht sicher ob das Huawei oder das Defy WMV-Streams überhaupt nativ (=ohne Zusatzsoftware) abspielen können.

    Im Prinzip musst du mal so eine .ASX mit 'nem Editor aufmachen und schauen was da wirklich für Adressen (=die Adressen der tatsächlichen Streams) drin stehen. Aufbau der Datei siehe hier.

    Normalerweise sollten Sat-Receiver grundsätzlich Mpeg2- oder Mpeg4-Transport-Streams verarbeiten und - auf Grund mangelnder CPU-Power - unbearbeitet weitergeben.

    Wenn du also die tatsächliche Adresse hast kannst du dann einmal mit den üblichen Verdächtigen Video-Playern aus dem Market schauen ob die was damit anfangen können.

    Ich selbst nutze MX-Player, ebenfalls in Verbindung mit einem Kathrein, der allerdings mit Alternativ-Software (enigma2) bespielt ist.
     
  3. memorex, 08.04.2012 #3
    memorex

    memorex Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Vielen Dank! :crying:

    Das funktioniert schon mal ganz gut. :thumbsup:

    Gibt es eine "luxuriösere" Lösung.
    Denn jedes mal die IP-Adresse im Player einzufügen ist ziemlich umständlich. Es wäre schön wenn man irgendwelche Buttons oder sowas machen könnte auf die man nur klicken muss um den Stream zu öffnen.

    Ist sowas denkbar? :confused2:

    Vielen Dank für die Antworten!
     
    blaui111 bedankt sich.

Diese Seite empfehlen