1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Suche: schnelle, leichte ROM für ein günstiges Gerät

Dieses Thema im Forum "Android OS Entwicklung / Customize" wurde erstellt von sugarray21, 11.04.2011.

  1. sugarray21, 11.04.2011 #1
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Hallo zusammen,
    wir brauchen in der Firma für eins unser Projekte mehrere Android Geräte.
    Sie werden an Tester verteilt, die mit Hilfe unserer App Bilder einscannen.
    Am liebsten würde ich das Gerät so konfigurieren, dass die User an dem Gerät nicht ändern, installieren können und auch keine unnötige Programme installiert sind bzw. Dienste laufen.

    Als Testgeräte haben wir uns ein Vodafone 845 angeschafft.
    Es kann aber durchaus ein andres Gerät sein, was nicht teuer ist und eine vernünftige Kamera (schnelles Autofokus) aufweist.

    Ist so was möglich? Mit einem ROM?
    Welches Gerät?
    Vielen Dank im voraus!!!
     
  2. majuerg, 12.04.2011 #2
    majuerg

    majuerg Android-Guru

    Beiträge:
    2,921
    Erhaltene Danke:
    595
    Registriert seit:
    29.05.2009
    Hi!

    Es wäre zwar ein gewisser Aufwand, aber theoretisch machbar. Im Grunde müsste man eine Device Config erstellen, entsprechende Änderungen am Quellcode vornehmen, ROM erstellen und einspielen. Setzt natürlich voraus, dass man überhaupt Custom ROMs einspielen kann (Stichwort rooten).

    MfG,
    Max!

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  3. sugarray21, 12.04.2011 #3
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Hi,
    ja daher suche ich ja schon einen ROM, welches in diese Richtung geht.
    Leichter, abgespeckter ROM für ein günstiges Android Gerät.
    Wenn man noch einige Veränderungen darauf vornehmen, könnte wäre es perfekt.
    (App automatisch starten, keine Möglichkeit etwas zu installieren bzw. zu deinstallieren)
    Die Frage war eher welchen ROM soll ich nehmen und für welches Gerät?
    VG
     
  4. majuerg, 12.04.2011 #4
    majuerg

    majuerg Android-Guru

    Beiträge:
    2,921
    Erhaltene Danke:
    595
    Registriert seit:
    29.05.2009
    Soweit ich das beurteilen kann, gibt es kein entsprechend "kastriertes" ROM und kann somit keine Empfehlung geben. Ich fürchte da müsstet ihr wirklich selber Hand anlegen.

    Falls ihr es machen wollt, ich möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, könnte ich probieren zu helfen, wenn Interesse besteht.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  5. sugarray21, 12.04.2011 #5
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    schade, da sehe ich viel arbeit auf mich zukommen.
    vllt meldet sich aber inzwischen einer.
    kannst du mir dann mit einer anleitung helfen womit man anfängt?
    müssen wir nicht zuerst ein gerät auswählen, bei dem wir leicht an hersteller rom drankommen?
    wegen den darin enthaltenen Treiber?
    Auf jeden Fall dickes Danke Schön im voraus!!
     
  6. majuerg, 12.04.2011 #6
    majuerg

    majuerg Android-Guru

    Beiträge:
    2,921
    Erhaltene Danke:
    595
    Registriert seit:
    29.05.2009
    Joa, wäre schon ein wenig Arbeit und eine komplette Anleitung habe ich leider nicht. Vorgehen würde ich aber folgendermaßen:

    • Gerät rooten, Backup des original Recoverys anlegen, Custom-Recovery einspielen und Backup des Systems anlegen (evtl. möchte man ja das original System wieder einspielen)
    • Quellcode beziehen (siehe hier und hier)
    • Device Config erstellen (Beispiel für das Nexus S: Link)
    • Kompilieren und mit dem original System vergleichen (wegen proprietärer Datein, Treiber, etc.)
    • Proprietäre Dateien zu der Device Config hinzufügen (Anregung)
    • Kompilieren und System testen
    • Läuf soweit alles, Quellcode an eigene Bedürfnisse anpassen.
    • Wieder kompilieren.
    • Gerät(e) mit der erstellten ROM bestücken.

    Zu den proprietären Dateien. Die bekommt man eigentlich von jedem Gerät, das ADB unterstützt. Was die Geräte Wahl betrifft, würde es sich anbieten zu schauen, ob es vom CyanogenMod unterstützt wird. Wenn ja, dann gibt es auch eine Device Config. Da könnte man abgucken und das Ganze wäre ein wenig einfacher...
     
  7. sugarray21, 15.04.2011 #7
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Hi, danke dir, werde am WE das Thema in Angriff nehmen.
    Dabei haben wir die Frage nach dem passenden Gerät noch nicht gelöst.
    Laut der Seite gibt es CyanogenMods nur für Geräte der mittleren bis HighEnd Klasse.
    Ich hatte zuvor nur nach Geräten unter 150 Euro geschaut.
    Zurzeit haben wir ein Vodafone 845, was eins der Kriterien erfüllt:
    es hat ein schnelles Autofokus (schneller als in meinem privatem Desire)
    Allerdings ist die Displaygröße (2,8) und Auflösung(240x320) nicht so berauschend.
    Der KO Punkt ist aber sein resistives Touchscreen.
    Da muss man sich im Vergleich zu Desire zur Tode drücken.

    Daher habe ich mich auf die Suche gemacht: Handyvergleich Geizhals
    und dieses Modell vorausgewählt.
    Sony Ericsson Xperia X8 für 140 €
    mit 320x480 Pixel und 3 Zoll großem Bildschirm.

    Wenn ich aber nach deiner Überlegung vorgehe
    und eins mit CyanogenMods Verfügbarkeit nehme
    dann sehe ich da als Alternative:
    HTC Wildfire für ca 200 €
    leider mit 240x320 Pixel, dafür aber mit 3.2" kapazitivem Touchscreen.
    Im schnell Test was die Auflösung ausreichend und die Reaktionszeit sehr kurz.
    Leider ist das Gerät etwas zu teuer.
    Mann kann natürlich auch ein Auslaufmodell nehmen:
    HTC Magic für ca 150 Euro
    320x480 Pixel, 3.2", kapazitiver Touchscreen
    nur weiß ich nicht ob es sinnvoll ist auf ein Auslaufmodell zu setzten
    wenn wir in der Zukunft weitere Geräte brauchen werden.

    Jetzt bin ich wieder an einem Punkt wo ich mich net entscheiden kann :)
    Vielen Dank im voraus für weitere Vorschläge!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2011
  8. FelixL, 15.04.2011 #8
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Nur mal kurz eine Zwischenfrage, warum versucht ihr das zu verhindern? Wenn das "Projekt" (ich denke mal eine App) später in der freien Wildbahn ist muss es auch unter allen möglichen Eventualitäten funktionieren. Nebenbei kann man die Geräte glaube ich nur mit viel Aufwand so weit sperren das man die Sperre auch nicht mehr aufheben kann. Apps lassen sich mit anderen Apps von der Speicherkarte installieren, oder über die ADB, das System lässt sich meistens über fastboot austauschen, egal wie es verändert wurde.

    Schon mal darüber nachgedacht die App einfach mit den Rechten eines Launchers auszustatten, und dann die Handys einmal so einzurichten das bei Drücken des Home-Buttons eure App gestartet wird?

    Handy startet-->lädt eure App (Sim-Karte rausnehmen oder PIN-Abfrage der SIM-Karte deaktivieren). Wenn man Home drückt-->Eure App wird aufgerufen. Eure App darf keine Möglichkeit bieten in die Einstellungen des Geräts zu kommen, da könnte man den Homescreen tauschen oder den Market aufrufen um einen anderen Homescreen zu installieren. Die adb deaktiviert ihr vorher in den Einstellungen. So kann sie nicht benutzt werden, der Hacken kann auch nicht gesetzt werden da man in die Einstellungen ja nicht reinkommt ;)
    Jetzt darf nur keine andere App Benachrichtigungen auslösen und das System ist ziemlich ausbruchssicher. Allerdings geht wirklich nur noch eure App. Man könnte in der App aber einen Menü-Unterpunkt mit Passwortabfrage machen, der dann den eigentlichen Homescreen aufruft. Von da kann man dann das Gerät so einstellen wie die Benutzer es haben sollen. Außerdem sollte eure App die restlichen Knöpfe abfangen, z.B. den Suchen-Knopf. Wenn ihr die Statusleiste nicht braucht-->permanent ausblenden. Sollte wie gesagt ziemlich ausbruchsicher sein, außer der Benutzer lädt von der Herstellerseite die Original-Software runter und überspielt damit alles.
     
  9. majuerg, 16.04.2011 #9
    majuerg

    majuerg Android-Guru

    Beiträge:
    2,921
    Erhaltene Danke:
    595
    Registriert seit:
    29.05.2009
    Was die Gerätewahl betrifft, kann ich leider nicht helfen. Eine Kamera spielt keine große Rolle für mich, demnach kenne ich die Auslösezeiten nicht. Wovon ich dir aber abraten würde, wäre das HTC Magic. Es ist einfach zu schwach, was die Hardware angeht.

    Wie sieht es denn mit dem ZTE Blade/Base Lutea/San Francisco aus?
     
  10. sugarray21, 16.04.2011 #10
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Die Situation ist etwas anders: die App wird es auch im Marketplace geben.
    Ganz normal für alle (ich werd auch hier Bescheid geben). Daher kann ich an der App nichts ändern.
    "Kastriertes" OS brauchen wir für unsere Business Partner, die diese Geräte an die Mitarbeiter verteilen. Damit diese Mitarbeiter während der Arbeitszeit mit dem Handy nicht rumspielen und gar etwas darauf verändern, soll es "Idioten sicher" sein.
    Das man jedes OS "drüberbügeln" kann doch jedem klar.

    Wir brauchen ein "kastriertes " OS ohne unnötige Programme und Dienste.
    Am Besten nur mit unseren App, die automatisch startet.
    Meinst du Sony Ericsson Xperia X8 ist die richtige Plattform dazu?
     
  11. sugarray21, 16.04.2011 #11
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    laut Geizhals nur Base Lutea bei einer Händler für 185 verfügbar.
    Etwas überdimensioniert für nur eine App. An sich gut ausgestattetes Gerät.

    HTC Magic würde ich zwar nicht nehmen aber meinst du wirklich, dass
    528 MHz Qualcomm MSM7201A gegenüber
    600MHz Qualcomm MSM7227
    großes Nachteil ist?

    werde wohl mit dem Sony Ericsson Xperia X8 anfange.
     
  12. mimm.m, 16.04.2011 #12
    mimm.m

    mimm.m Android-Experte

    Beiträge:
    658
    Erhaltene Danke:
    61
    Registriert seit:
    29.12.2010
    was haltet ihr von nem lg gt540 ?

    hat halt kein offizielles cyanogenmod und ist nicht so das neueste .... aber von der ausstattung ähnlich dem x8

    kostet bei notebooksbilliger.de nur 126€ + versand 8€
     
  13. sugarray21, 17.04.2011 #13
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    mimm.m danke aber das Gerät hat ein resistives Touchscreen und scheidet daher aus.
    Das ist übrigens der größte Kritikpunkt bei dem Vodafone 845 und gilt somit zu vermeiden.

    Zur Auswahl stehen im Prinzip Geräte aus 2 Kategorien:
    "Geräte mit ein Display unter 3" und um die 100 Euro":
    hier weist folgendes Gerät das beste PL Verhältnis aus:
    Samsung Galaxy 550 für 99 im Saturn und für 110 Online
    CPU: 600 MHz Qualcomm; Farbdisplay: 262.144 Farben, 240x320 Pixel, 2.8", kapazitiver Touchscreen
    alle andere Geräte mit einem Display unter 3" haben somit mMn schlechteres PL Verhältnis.

    Danach kommen die "Geräte ab 3" und ca. 150 Euro":
    Samsung Galaxy 3 i5800 für 158 bei notebooksbilliger.de
    CPU: 667 MHz Samsung; Farbdisplay (16 Mio. Farben, 240x400 Pixel, kapazitiver Touchscreen, 3.2")
    Samsung S5570 Galaxy Mini für 152 bei Amazon.de
    CPU: 600MHz ARMv6; Farbdisplay: 240x320 Pixel, 3.2", kapazitiver Touchscreen
    Sony Ericsson Xperia X8 für ca. 148 bei notebooksbilliger.de oder Amazon.de
    mit CPU: 600MHz Qualcomm MSM7227 • Farbdisplay (16 Mio. Farben, 320x480 Pixel, kapazitiver Touchscreen, 3")

    ich tendiere leicht zum Samsung Galaxy 3 i5800 oder gibt es von dem Gerät etwas negatives zu berichten?
    Oder ist das gar nicht dafür geeignet, um ein CustomROM herzustellen?
     
  14. moron-pranker, 17.04.2011 #14
    moron-pranker

    moron-pranker Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    131
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Phone:
    Sony Xperia T
    Ich würde dir von dem Sony Ericsson X8 abraten, weil der Bootloader geschlossen ist und somit werden dir einige Möglichkeiten verwehrt bleiben.
    Muss es denn aber wirklich ein neues Gerät sein ? Halte doch auf eBay nach gebrauchten Geräten Ausschau, da kann dabei doch bestimmt was gutes rausspringen.
     
  15. sugarray21, 17.04.2011 #15
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    moron-pranke
    wir brauchen für die erste Phase ein paar Geräte
    aber dann vllt ein paar Hundert und daher kommen gebrauchte aus der Buch nicht in Frage.
    Wie ist der Bootloader bei den Samsungs?
    Wollte Sony den Bootloader nicht freigeben? vllt aber nicht für x8.
     
  16. field1987, 17.04.2011 #16
    field1987

    field1987 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,430
    Erhaltene Danke:
    332
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Ich hab die Kamera beim Galaxy 3 als seeehr schlecht empfunden. Custom Roms gibts so gut wie keine - da eben keine Community vorhanden ist. Immerhin ist der Bootloader offen!

    Zum kastrierten Rom: Einfach keinen Market im Rom installieren. Dann gibts nicht mehr viel mit dem sich herumspielen lässt,

    Würd mir auch das LG GT540 noch Mal genauer anschauen - gibts immerhin um knapp über 110€ (bei ES Mobilfunk)
     
  17. sugarray21, 18.04.2011 #17
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    das ist dann die 2. Empfehlung des LG GT540.
    Womit eignet sich das Gerät denn für unser Vorhaben?
    (Außer dem Preis) genau gesagt, was soll ich meinem Chef sagen, warum ich mich dafür entschieden hab? :)
    Meine Sorge war immer das resistive Dispay, was bei dem Vodafone 845 unerträglich
    träge ist und sogar das Eintippen von kleinen Passwörtern zu einer Qual wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2011
  18. field1987, 18.04.2011 #18
    field1987

    field1987 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,430
    Erhaltene Danke:
    332
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Klar ist der Preis beim Lg das beste Argument - der Touchscreen ist gar nicht so schlecht. Offener Bootloader sowie eine funktionierende portierte Version von CM7 machen das Teil richtig brauchbar. Wenn du 150€ locker lassen kannst würdbich mich nach nem Zte Blade umsehen!

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  19. mimm.m, 18.04.2011 #19
    mimm.m

    mimm.m Android-Experte

    Beiträge:
    658
    Erhaltene Danke:
    61
    Registriert seit:
    29.12.2010
    also ... ich beitzte das lg gt540 und habe jetzt so ziemlich alles mit ihm geflasht 2.3.3 2.3.1 / 2.2(quarz) / 2.2 (superfast)

    und wegen der community schau einfach mal auf xda GT540 Optimus Android Development - xda-developers

    und das display ist mit ein bisschen übung (mehr mit fingernagel machen) für mich sogar besser als das meines freundes (galaxy spica = kapazitiver touchscreen)
     
  20. sugarray21, 20.04.2011 #20
    sugarray21

    sugarray21 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.10.2009
    ok wir haben jetzt ein LG GT540 bestellt, mal schauen ob es die richtige Wahl war.
    Vor Ort war keins mehr aufzutreiben, es hieß: es ist bereits ein Auslaufmodell.

    Die Geräte von Zte sind schön und gut ausgestattet aber nicht in Deutschland verfügbar.
    Außerdem habe ich viele Posts gesehen, wo User von Qualitätsmängel berichten?!?
     

Diese Seite empfehlen