1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

tab 10.1 mit netzwerkfestplatte verbinden ???

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1 Forum" wurde erstellt von routergus, 19.09.2011.

  1. routergus, 19.09.2011 #1
    routergus

    routergus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2011
    Hallo zusammen,

    Ich habe eine iomega netzwerkfestplatte, die an meinem Router ( dlink ) per LAN Kabel angeschlossen ist.

    Ich möchte vom tablet auf alle Daten zugreifen können. Nicht von unterwegs sondern nur von zu hause.

    Ich habe schon vieles versucht doch leider ohne Erfolg.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen. Und falls es geht schnell es sind wichtige Daten die ich dringend brauche.
     
  2. easy-nord, 19.09.2011 #2
    easy-nord

    easy-nord Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    19.08.2011
    Probier mal File Expert. Klappt bei meinem NAS sehr gut.
     
  3. Morkeleb, 20.09.2011 #3
    Morkeleb

    Morkeleb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    04.03.2011
    Angenommen daß du die festplatte per windows dateifreigabe (das protokoll das verwendet wird heißt samba) verfügbar machst kannst du tatsächlich apps wie file export oder AndSMB verwenden.

    Wenn nicht stelle bitte klar über welche protokolle dein router die angeschlossene platte freigeben kann. Alternativen wären ftp oder http. Hier wäre wohl ftp vorzuziehen wenn beides (aber nicht samba) geht...
     
  4. routergus, 20.09.2011 #4
    routergus

    routergus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2011
    Moin,

    Ich habe leider keine Ahnung davon. Ich hab vorher immer vom Laptop darauf zugegriffen, indem ich die festplatte als Laufwerk verbunden habe.
    Laptop ist leider im arsch.

    Wie wo und was muss ich bei dem Router dlink 615 einstellen?
    Muss ich bei der festplatte auch etwas einstellen?

    Wenn jemand eine genaue Beschreibung hat was ich machen muss wäre ich sehr dankbar.
     
  5. Morkeleb, 20.09.2011 #5
    Morkeleb

    Morkeleb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    04.03.2011
    Du hattest gesagt daß du die festplatte als laufwerk am laptop verbunden hattest.
    Dabei wurde das windows datei freigabe protokoll verwendet (auch Samba bzw kurz SMB genannt).

    Es liegt also nahe daß du weder am router noch an der festplatt was machen musst und die festplatte schon im netz verfügbar ist.
    Du must sie also nur mehr mit einem entsprechenden app wie File Expert verwenden.

    Gehe zb so vor:
    - Installiere File Expert
    - Clicke auf das den button Network oben, dann unten auf New
    - Wähle die option SMB in der liste
    - Im folgenden dialog gib den namen des Routers an im zweiten feld (erinnere dich an den der auf deinem laptop angezeigt wurde bei dem verbundenen laufwerk), das erste feld kannst du leer lassen. Weiters gib den benutzernamen und das passwort an.
    - Nachdem du bestätigt hast wird ein eintrag angezeigt unter Network mit dem namen deines Routers. Clicke darauf. Wenn alles richtig eingegeben wurde sollte er sich verbinden. Und die verzeichnisse und dateien anzeigen.
     
    routergus bedankt sich.
  6. routergus, 20.09.2011 #6
    routergus

    routergus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2011
    Vielen dank.

    Ergreift drauf zu. Festplatte springt auch an. Die zwei übergeordneten Ordner zeigt Dr an, jedoch wenn ich die öffnen will zeigt Dr nur zwei Dateien an mit japanischen Zeichen und nicht die vorhandenen Daten. Was soll ich machen?
     
  7. Joschi75, 20.09.2011 #7
    Joschi75

    Joschi75 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    12.07.2011
    Will mich gar nicht in das eigentliche Thema einmischen sondern nur einen kleinen Punkt gerade stellen damit es hier nicht ganz so falsch da steht :)

    SMB ist nicht die Abkürzung für Samba, sondern für Server Message Block.
    Samba ist eine freie Software, welche das SMB Protokoll auch unter Unix bzw. Linux Systemen verfügbar macht, da es normalerweise nur auf Windows Systemen vorhanden ist.

    Und da wohl fast alle Router unter einem Linux Betriebssystem laufen ist es wichtig das sie auch Samba Funktionalität haben, denn nur so kann per normaler Windows Freigabe auf die Daten des Routers bzw. eines am Router angeschlossenen Datenträgers von einem Windows System aus zugegriffen werden. Kann der Router kein SMB (sprich hat kein Samba installiert) dann bleiben nur andere Optionen wie z.B. FTP für den Datenzugriff.
     
    tomth9 bedankt sich.
  8. Morkeleb, 20.09.2011 #8
    Morkeleb

    Morkeleb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    04.03.2011
    Ah, danke für die info Joschi, hab ich net gewusst.

    Ich glaube das problem musst du genauer beschreiben rotergus.
    Geht es um die fasche darstellung von namen von dateien oder verzeichnissen?
    Wenn ja sag bitte was dargestellt wird und wie sie korret lauten damit ich einen eindruck habe.

    Wenn nein und du versuchst eine datei zu öffnen:
    Um welche datei handelt es sich hier, also welcher typ bzw welche endung?
    Was wird genau angezeigt?

    Ein bildschirm schnappschuss von würde helfen um das alles klarer zu machen (du kannst ja einen machen mit dem rechten symbol inter leiste unten links, und dann wenn du einen beitrag postest auf antworten clicken, dort weiter unten anhänge verwalten - dort sollte es möglich sein ein bild anzuhängen)...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2011
  9. routergus, 20.09.2011 #9
    routergus

    routergus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2011
    Okay anbei zwei Bilder. Das erste zeigt die Ordner auf der festplatte. Das zweite wenn ich einen Ordner öffne. Wie zu sehen leer. Dr ist aber nicht leer. Da sollten unterschiedlichste Daten und Ordner sein.
     

    Anhänge:

  10. Windwalker, 21.09.2011 #10
    Windwalker

    Windwalker Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Hallo Joschi,

    mal ne Frage zu diesem Punkt:
    Wenn ich mein NAS in meinem Netzwerk in allen Windows-Systemen als Netzlaufwerk einbinden kann, heißt das dann, dass mein zwischengeschalteter Router das SMB-Protokoll unterstützt?
    Windows funktioniert nämlich problemslos, ich komme nur mit Android (Tablet und Galaxy S) nicht auf das NAS.
    Kann ich dem nach davon ausgehen, dass nicht der Router das Problem ist, sondern das NAS? (das NAS ist schon etwas älter, ca. 2005)

    Danke im Voraus für die Hilfe!

    Sent from my GT-P7500 using Tapatalk
     
  11. Joschi75, 21.09.2011 #11
    Joschi75

    Joschi75 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    12.07.2011
    Das kommt immer darauf an wie du auf das NAS zugreifst.

    Nutzt du den Router für den Zugriff (z.B. einfache USB Festplatte an einer Fritz Box) dann muss der Router das SMB Protokoll unterstützen wenn du über das Netz auf die Platte zugreifen willst. Greifst du direkt auf das NAS zu (auch wenn es an einem router hängt) dann muss das NAS das SMB Protokoll unterstützen. Das ist vermutlich für so ziemlich alle NAS Systeme der Fall.

    Dein Problem ist ein ziemlich sicher ein anderes: nicht nur der Router bzw. das NAS muss das SMB (oder CIFS Protokoll, siehe Wikipedia zu SMB) Protokoll unterstützen, sondern natürlich auch dein Android Gerät.
    Und zumindest was das Galaxy S angeht ist das von Haus aus nicht der Fall, dazu musst du auf jeden Fall Hand anlegen. Hab auf die schnelle z.B. folgenden Artikel bei Pocketpc.ch gefunden, wird aber vermutlich auch hier bei android-hilfe threads dazu geben.
     
  12. Windwalker, 21.09.2011 #12
    Windwalker

    Windwalker Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Also ich habe schon eine ganze Latte an Datei Managern ausprobiert, u.a. der ES Datei Explorer, welcher laut Market Beschreibung SMB untersützt:
    > Access your Home PC, via WIFI with SMB

    Ähnlich Datei Manager, File Expert, welche alle laut Beschreibung SMB unterstützen...

    Alles scheiterte...

    Liegt es wirklich daran, dass ich den von dir beschriebenen Workaround noch befolgen sollte?
     
  13. Joschi75, 21.09.2011 #13
    Joschi75

    Joschi75 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    12.07.2011
    Stimmt, mit dem ES Datei Explorer sollte es auch gehen. Hab das gerade mal auf meinem SGS2 getestet und hatte auch kein Problem.

    Trick ist hier nur wie man den Freigabenahmen eingibt.

    Und zwar musst du folgendes Format nehmen:
    <hostname/IP des NAS>/<freigabenahme>
    Beispiel: "meinnas/freigabe" oder "192.168.1.1/freigabe"

    Unter Windows müsstest du folgende Notation nehmen, das geht aber im ES Datei Explorer nicht: \\meinnas\freigabe
     
  14. routergus, 21.09.2011 #14
    routergus

    routergus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2011
    Moin,

    Hat vielleicht jemand eine Idee warum Dr mir den Verzeichnis Inhalt nicht anzeigt.
    Liegt es an einstellungen der festplatte oder der apps.

    Ich brauch wirklich dringend Hilfe.
     
  15. Morkeleb, 23.09.2011 #15
    Morkeleb

    Morkeleb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    04.03.2011
    Ich hab leider bis jetzt kein konkretes wissen darüber was das problem sein könnte routergus.. Ich hab nun mein tab 10.1 zurück und hab auch auf ein freigegebenes verzeichnis zugegriffen... Kein problem.
    Auch zeigt er als versteckt markierte dateien und verzeichnisse an.

    Hast du sichergestellt daß die verzeichnisse die nicht angezeigt haben die gleichen berechtigungen haben wie die darüberliegenden?
    Ich würde einfach mal die sicherheits-einstellungen von einem verzeichnis das angezeigt wird vergleichen mit dem das nicht angezeigt wird... Wenn es unterschiede gibt dann versuche die berechtigungen des verzeichnises auf das zu ändern was du in einem funktionierendem verzeichnis siest.
    Übrigens - das eigene benutzerverzeichnis hat üblicherweise stärkere einschränkungen wer darauf zugreifen kann.

    Generell denke ich nicht daß es an den apps liegt. Aber völlig auszuschließen ist es natürlich nicht.
     
    routergus bedankt sich.

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. Galaxy tab a mit Netzwerkfestplatte