1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

TF300 im KFZ laden...

Dieses Thema im Forum "Asus Transformer Pad TF300 Forum" wurde erstellt von arivacobra, 27.05.2012.

  1. arivacobra, 27.05.2012 #1
    arivacobra

    arivacobra Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Hallo,
    jemand eine praktikable Lösung zum Thema "TF300 im KFZ laden" parat?
    Es scheint bei mir mittels usb kabel nur im Ausgeschalteten Zustand zu laden...:lol:
     
  2. Jake1, 27.05.2012 #2
    Jake1

    Jake1 Android-Experte

    Beiträge:
    657
    Erhaltene Danke:
    193
    Registriert seit:
    04.11.2011
    Phone:
    Huawei Mate 8
    Das TF300T braucht 15V, deswegen erkennt es den Ladestrom vom 5V USB nicht.
    Der Adapter der bei dem Tablet bei ist, der kann 5V/2A und 15V/1,2A.
    Am besten wäre es, sich mit ein paar dieser Adapter auszustatten.

    Du brauchst also auf jeden Fall einen Adapter der 15V/2A liefert.
    Einfacher wird es wohl sein, in deinem Auto einen 230V AC Adapter zu installieren und daran das normale Netzteil zu verwenden.
    ...sonfern das eine modifizierte Sinus-Kurve unterstutzt.
     
  3. arivacobra, 31.05.2012 #3
    arivacobra

    arivacobra Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.04.2012
    Hallo, gibt tolle Neuigkeiten. Alle Ladegeräte für die anderen Transformer können verwendet werden, d.h. es gibt bei A.....zon bereits 15v KFZ Ladegeräte..
    :) :)

    Gesendet von meinem ASUS Transformer Pad TF300T mit der Android-Hilfe.de App
     
  4. tafkab60, 31.05.2012 #4
    tafkab60

    tafkab60 Android-Experte

    Beiträge:
    497
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    23.05.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  5. Hartwig2, 15.11.2012 #5
    Hartwig2

    Hartwig2 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2012
    Also diese Autoladekabel habe ich bestellt und leider auch verwendet. Das Resultat; eingesteckt an der Dokingtastatur > alles ok. Eingesteckt am Tablet ohne Dokingtastatur: Ladekabel interne 5Ah Sicherung sofort durchgebrannt. Ladung am 220V Hausnetz mit Original ASUS Netzgerät nicht mehr möglich. Fazit: Interner Stromeingang am Tablet gekillt. Ladung nur noch über die Dokingtastatur möglich.
    Eine reparatur wird nun sicher nicht auf Garantie möglich sein.
     
  6. Wolf Hamburg, 15.11.2012 #6
    Wolf Hamburg

    Wolf Hamburg Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    397
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Da drängt sich mir die Frage auf warum ich in den Kundenrezensionen keinerlei negative Kommentare lese... (auch von Dir nicht)

    Vielleicht hat Dein Tablet ja schon 'ne Macke gehabt... ?
     
  7. New-A-One, 20.02.2013 #7
    New-A-One

    New-A-One Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    05.02.2012
    Gibt es schon neue / andere praktikable Lösungen?
     
  8. zickenbändiger, 19.03.2013 #8
    zickenbändiger

    zickenbändiger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2011
    Hallo,
    ich habe einen ganz normalen Stecker für den Zigarettenanzünder mit USB Anschluss. Ist aber ein 5V/ 2A Stecker. Die billigen Stecker haben meist nur 5V 600mA-1000mA ( 1A). Die besseren Stecker gibt es unter dem Apple Zubehör.
    Bei mir läßt sich das Tablet mit oder ohne Dockingstation so laden
    Gruß
    vom zickenbändiger
     
  9. New-A-One, 20.03.2013 #9
    New-A-One

    New-A-One Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    05.02.2012
    Es muss aber gehen normal über USB zu laden!

    Zitat von der Asus Support Seite:

    Could*EPAD be charged via USB?

    Solution

    Yes,*EPAD can be charged via the USB port on the computer only when it is in sleep mode (Screen off) or powered off
    (this way might take longer time to complete)
    If the computer does not provide enough power for charging Eee Pad, please use the adapter instead.


    Also - normalen USB Adapter + Ladekabel geht, allerdings nur wenn Bildschirm aus, oder Tablet ganz aus!
     
  10. c_w

    c_w Android-Experte

    Beiträge:
    885
    Erhaltene Danke:
    150
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Aber nur, wenn beim Pad genug Strom ankommt...
     
  11. New-A-One, 21.03.2013 #11
    New-A-One

    New-A-One Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    206
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    05.02.2012
    Das liegt an dem USB Adapter.
    Normalerweise machen diese mindestens 1A - das sollte reichen, aber konnte es selber noch nicht testen.

    Gesendet von meinem ASUS Transformer Pad TF300T mit Tapatalk 2
     
  12. vmddorf, 21.03.2013 #12
    vmddorf

    vmddorf Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    169
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Hallo,

    bitte bedenkt, Strom ist nicht alles. Mit 5 Volt Ladespannung braucht das Tablet ewig bis überhaupt die Akkukapazität zunimmt, und das nur im abgeschalteten Zustand. Es macht schon einen Sinn, wenn das Originalnetzteil 15 abgibt. Ihr ladet hier kein Handy mit einem Akku der nur aus einer Zelle von 3,7 V besteht.
    Ich nutze oben beschriebenes Kabel schon seit einem halben Jahr ohne jegliche Probleme.

    Gruß
    vmddorf
     
  13. tuvok81, 09.09.2013 #13
    tuvok81

    tuvok81 Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.06.2012
    Hallo,
    die ganzen Beiträge irretieren mich ein wenig.. :confused:

    gibt es den jetzt ein USB Stecker wo ich mein TF300T laden kann?

    ich hatte mir bei Amazon das hier bestellt

    mumbi Mini KFZ USB Adapter DUAL - 2 USB Ports Duo mit: Amazon.de: Elektronik

    aber das bringt nix.. also mein Asus läd nix.. ich würde aber schon so ein USB Stecker haben wollen, da ich dann evtl. noch ein Gerät anhängen könnte

    Wäre super, wenn da noch mal jemand Klarheit schaffen würde .. Danke! :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  14. zickenbändiger, 09.09.2013 #14
    zickenbändiger

    zickenbändiger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2011


    Hallo,

    hier nochmal zum besseren Verständnis.
    Du kannst mit den meisten USB Steckern für die Bordsteckdose Deinen TF300 nicht laden!!!!!:cursing: Die meisten haben nur 5V 500mA bis max. 1000 mA (1A):(. Dies reicht nicht mal in 1 Stunde für 5% Akkuverfügbarkeit. 5V reichen nur für Handys (diese brauchen 3,7 V)

    Du benötigst mindestens 12V 2000mA (2A) besser 5000mA (5A).
    Stecker mit 2A bekommst Du bei Amazon, EBAY, Saturn, etc. meist unter den Apple Produkten zu finden. 5A werden in Holland manchmal angeboten, aber zur Zeit keiner im Netz:mad2:.
    Beim Laden mit den 2A 12V Steckern musst Du das Tab ausschalten:sad:, sonst reicht die Spannung nicht aus zum Laden. Nach 1 Stunde hast Du ungefähr 22 % Akkuleistung (je nach Zustand des Akkus). Während der Fahrt reicht die Bordsteckdose nicht aus, um hiermit zu surfen ( Wenn überhaupt ein Netz verfügbar ist). Wer spielen oder arbeiten will damit, hat leider schlechte Karten.
    Ich habe ungefähr 8 verschiedene Stecker von 5V 600mA bis 12V 2100 mA ausprobiert, aber mit keinem bessere Ergebnisse als mit dem:
    Yayago Power KFZ Ladegerät USB Adapter (12V / 24V, 2 Ampere USB-A) schwarz mit 1 USB Ports für Apple iPad 4 / iPad mini von Amazon :smile::w00t00::smile:
    Mein Bruder hat aus Amsterdam vom Flohmarkt einen 12 V 5A Stecker mitgebracht, bei diesem kannst Du auch surfen beim Laden. Leider war keine Verpackung bei dem Stecker. Es ist nur ein Aufdruck "12V/24V 5A" drauf. Hersteller oder Händler unbekannt.
    In Deutschland bei keinem Anbieter zu finden.
    Riesen Marktlücke:thumbup::thumbsup:
    Wer so einen Stecker findet, bitte melden habe 6 Abnehmer.
    Gruß
    vom zickenbändiger
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2013
  15. tuvok81, 09.09.2013 #15
    tuvok81

    tuvok81 Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.06.2012
    OK .. weil der USB Stecker is 5V/2.1A also reichts nicht .. hab verstanden .. so ein Mist :(
     
  16. vmddorf, 10.09.2013 #16
    vmddorf

    vmddorf Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    169
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Hallo zusammen,

    Leute so wird das nichts. Lest euch den Thread noch mal genau durch. Das Tab braucht nun mal zum vernünftigen Laden, auch im Betrieb, 15 Volt. Dies ist nur mit dem entsprechenden Ladekabel zu erzielen. Mit ca. 15 Euro kostet es doch nicht die Welt. Ich habe es nun schon fast ein Jahr in Benutzung. Lädt wie zu Hause an der Steckdose. Bevor ihr mit diesen exotischen Adaptern noch etwas zerschießt, lieber ein paar Euro investieren.

    Gruß
    vmddorf
     
  17. zickenbändiger, 10.09.2013 #17
    zickenbändiger

    zickenbändiger Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2011
    Hallo vmddorf,

    ich kann mir schlecht vorstellen, wie Du ohne Spannungswandler aus 12 - 12,7 Volt Bordsteckdosenspannung 15 Volt herbekommst.:confused2:
    Hast Du dies mal nachgemessen, ob wirklich 15 Volt am Ende ankommen?
    Selbst beim Notebookladeadapter über die Bordsteckdose bekommst Du auch nur max. 12,7 Volt am Steckerende, reicht um die Akkus am Leben zu erhalten. Dies habe ich auch schon probiert. :unsure:
    Spannungswandler mit 2 A Ladestrom und USB Anschluss bekommt man leider nicht unter 50 Euro. :crying:
    Deshalb sind 15 Euro für 15 Volt ein Superpreis. Gib doch mal die Stecker- oder Steckerkabelbezeichnung an und wer diese vertreibt.
    Wer eine Supersache, wenn solche Stecker am Markt wären. Nur Vorsicht beim Anschließen an Handys, Smartphones oder ähnliches, diese können nur max. 5V ab.

    Gruß
    vom Zickenbändiger

    P.S. Wenn du einen Rechtschreibfehler findest, kannst Du ihn ruhig behalten, brauche ihn nicht wieder
     
  18. vmddorf, 10.09.2013 #18
    vmddorf

    vmddorf Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    169
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Hallo,

    im Allgemeinen versuche ich mich hier immer zurück zu halten und möchte hier auch niemandem zu nahe treten, aber manchmal ärgere ich mich doch über die Äußerungen die hier getätigt werde. Zum Einen hatte ich darum gebeten den Thread doch mal von Anfang an zu lesen, hätte schon mal so manche Frage/Aussage unnötig gemacht, zum Anderen habe habe ich doch ordentliche Angaben gemacht. Natürlich weiß ich auch, dass bei einer Stecker/Stecker Anordnung bei Beschickung von 12 Volt auf der anderen Seite keine 15 Volt raus kommen können. Aber Elektronik kann heute schon sehr preiswert sein. Der auf Seite 1 beschriebene Ladeadapter kostet mittlerweile nur noch knapp über 11 €. Ich habe im 1.08.12 beim gleichen Großversender noch knapp 16 € bezahlt. Allerdings war der Zulieferer ein Anderer. Heute bekommt man auch Notebooknetzteile, Primär AC 100V-240V DC 12-24V Sekundär 12V - 24V, schon für keine 20 €. Also, bitte nur qualifizierte Kommentare. Außerdem, wenn man sich entsprechend informiert, stellt man fest, dass beschriebene Ladekabel passt "NUR" an Asus Tablets.

    Gruß
    vmddorf
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen