1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  1. McFlow, 01.10.2011 #1
    McFlow

    McFlow Threadstarter Android-Lexikon

  2. destilady, 01.10.2011 #2
    destilady

    destilady Neuer Benutzer

    Also ich kanns mir nicht vorstellen. Whatsapp ist eine super App, aber Google würde in so einem Fall glaub ich eher was eigenes basteln.
     
  3. tafkad, 01.10.2011 #3
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Ich verstehe nicht wofür das ganze. Google hat Gtalk, was all das selbe kann, man könnte dies sogar auf die selben Funktionen erweitern. Dann noch einen passenden Clienten für jede Plattform und man hat was besseres. Den der meiner Meinung nach große Nachteil von diesen SMS ähnlichen Diensten ist das man nicht mit Menschen am PC kommunizieren kann.
     
    Melkor bedankt sich.
  4. djatti, 01.10.2011 #4
    djatti

    djatti Fortgeschrittenes Mitglied


    glaub du hast kein plan was whats app ist ;)
     
  5. Zwiebel, 01.10.2011 #5
    Zwiebel

    Zwiebel Android-Hilfe.de Mitglied

    Kann man das denn mit SMS? Haha
     
  6. Soynon, 01.10.2011 #6
    Soynon

    Soynon Junior Mitglied

    Öhm ja? Ich habe mir dafür was geschrieben. Ist natürlich Murks das es geld kostet.

    Whatsapp hat leider keine Api was sehr murksig ist.


    Allerdings würde es sinn machen Whatsapp einfach zu kaufen wegen der riesen Userbasis und es im Hintergrund einfach auf das Jabber Protokoll umzustellen(wie Gtalk).

    Gtalk wird ja nicht nicht benutzt weil es schlecht ist sondern weil es keiner wirklich kennt. Von Whatsapp hat aber irgendwie jeder schon gehört
     
  7. tafkad, 01.10.2011 #7
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Ich glaube du hast keine Ahnung wovon du schreibst...... Das was Whatsapp kann kann Gtalk allemal, ausgenommen die Zuordnung zur Telefonnummer, was aber ohne weiteres im Jabber Protokoll implementierbar wäre, da es ein komplett offener und erweiterbarer Standard ist, machbar wäre das schon durch einen Schüler, so simple ist es das Jabberprotokoll zu erweitern.

    Das wofür ich würde mal behaupten 85% der Leute Whatsapp verwenden ja.

    Sorry, für den Ton, aber manchmal frage ich mich ob Die Leute überhaupt Ahnung von Software und der Entwicklung haben wenn Sie groß rumblubbern.
     
  8. google-loves-data, 01.10.2011 #8
    google-loves-data

    google-loves-data Fortgeschrittenes Mitglied

    Whatsapp ist meiner Meinung nach Spyware, welches das ganze Adressbuch absaugt.

    Auf mein Smartphone kommt das nicht.
     
  9. nica, 01.10.2011 #9
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Kann ja bei dir so sein - ok, aber darum geht es hier im Thread nicht ;)
     
  10. Soynon, 01.10.2011 #10
    Soynon

    Soynon Junior Mitglied

    Tjo, anders(und einfacher) gehts nunmal nicht. Und wenn ihr Datenschutz Paranoiker jedesmal so rumheulen würdet wenn unsere Politiker die VDS Keule rausholen dann könnte ich euch auch wieder ernst nehmen.
     
  11. google-loves-data, 01.10.2011 #11
    google-loves-data

    google-loves-data Fortgeschrittenes Mitglied

    Glaub mir, wer den Datenschutz von Web 2.0 Unternehmen kritisiert, kritisiert auch auf schärfste die Vorratsdatenspeicherung. Ich kenne keinen der für die Vorratsdatenspeicherung ist....
     
  12. Fr4gg0r, 01.10.2011 #12
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Die sollen lieber ein paar Funktionen von whatsapp in gtalk integrieren.
     
  13. Melkor, 01.10.2011 #13
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Bei den gebrandeten Modellen wird das Programm halt runter geschmissen ;)

    Ansonsten ist es für Google nur wegen der Nutzerbasis interessant - aber die Nutzerbasis könnte man ganz einfach dadurch erreichen, dass man GTalk auch automatisch verknüpfen lässt...
     
  14. djatti, 01.10.2011 #14
    djatti

    djatti Fortgeschrittenes Mitglied

    ausgenommen die Zuordnung zur Telefonnummer .

    Glückwunsch hast es ja kapiert . ja das ist alles so einfach das kann jedes kind . Dann brauch google ja whats app gar nicht kaufen und nur einen schüler einstellen der macht das dann alles viel besser genau ;)
     
  15. Verl, 01.10.2011 #15
    Verl

    Verl Android-Lexikon

    Whatsapp ist 100% DAU freundlich. Installieren und läuft. Da muss man sich nicht registrieren, nicht einloggen, man braucht keinen google Account, muss nicht schauen wer noch whatsapp hat etc.pp.

    Denke das ist der Grund warum es so erfolgreich ist.
     
  16. McFlow, 01.10.2011 #16
    McFlow

    McFlow Threadstarter Android-Lexikon

    Genau das musst du aber.

    Und schaltet hier mal einen Gang zurück. Es ist bisher nicht mehr als ein Gerücht, dass Whatsapp auf Android vorinstalliert sein soll. Die Übernahme ist noch mehr Spekulation. Falls Whatsapp tatsächlich mit Android ausgeliefert wird, kann es auch sein, dass die Entwickler von Whatsapp dafür an Google zahlen...
     
  17. tafkad, 01.10.2011 #17
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Als Entwickler welcher schon für die eigene Firma das Jabber Protokoll erweitert hat sage ich ja, das kann theoretisch jeder Schüler der etwas Ahnung von Software Entwicklung hat.

    Und deinen Sarkasmus kannst du Dir sparen, glaube zumindest wenn ich das von Dir in dem Thread hier lese das ich weit aus mehr Ahnung von der Materie habe.
     
  18. Shapookya, 01.10.2011 #18
    Shapookya

    Shapookya Android-Hilfe.de Mitglied

    öhm, Whatsapp ist nicht kostenlos. Es ist für ein Jahr kostenlos, danach muss man eine Gebühr bezahlen um es nutzen zu können.
    Simple und altbewährte Strategie um Kunden anzufixen. Ganz groß rausgekommen im Drogenhandel ;)

    edit: natürlich sind die Kosten so gering, dass man sie nicht mit SMS vergleichen kann. Aber Kosten= nicht kostenlos ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2011
  19. fatherswatch, 01.10.2011 #19
    fatherswatch

    fatherswatch Android-Experte

    Da spricht jemand der Ahnung hat..
     
  20. River, 06.10.2011 #20
    River

    River Fortgeschrittenes Mitglied

    Statt whatsapp kann man doch viber nutzen, kann dasselbe, kostet aber nichts.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App