1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

UMTS-Stick im Xelio?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für das Odys Xelio" wurde erstellt von joe_sixpack, 10.05.2012.

  1. joe_sixpack, 10.05.2012 #1
    joe_sixpack

    joe_sixpack Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!

    Ist eigentlich genug Platz im Xelio, um einen E160 oder E173 direkt mit einzubauen? Ich habe hier leider nirgendwo mal Bilder von 'nem offenen Xelio gefunden, wo mal die gesamte Rückseite sichtbar ist. Wenn kein Platz ist, muss ich asd Teil nämlich nicht erst öffnen.
    Eventuell mit einem Umschalter für die USB-Buchse? Es wäre nämlich schon reizvoll, das Teil im Tablet zu "verstecken"...
    Ach ja, ich will nur den nackten Stick einbauen, also ohne das recht üppige Plastik-Gehäuse. Hat da schon mal jemand Ambitionen gehabt? Beim Loox gab es ja mal so ein "Bauvorhaben":drool:, aber in dem ist ja ziemlich viel Platz. Die Stick-Größe ohne Gehäuse und USB-Stecker ist ja nicht so extrem (56mm * 21mm * 8 mm), vielleicht findet sich ja im Xelio ein Eckchen.

    Viele Grüße, Torsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2012
  2. mario_b, 10.05.2012 #2
    mario_b

    mario_b Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    09.12.2011
    das hätte tatsächlich was ... ich hatte das teil noch nicht offen. Bin aber für anregungen offen. leider bekomm ich kein USB Thether mit meine DEFY hin ... das wäre auch schon nicht schlecht.

    Oder BLUETOOTH einbauen würde auch schon helfen ...

    Ich find das Tab echt nicht schlecht, aber die Connectivity ist schon ein Problem (allerdings auch bei vielen anderen Tablets). Verstehe echt nicht, so ein UMTS Stick kostet 30 EUR im Laden ... sowas fest eingebaut und ich hätte auch 50 EUR mehr fürs TAB bezahlt ...

    Gruß Mario
     
  3. br3zzer, 10.05.2012 #3
    br3zzer

    br3zzer Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Mach dein Xelio halt mal auf und mess nach :).
    Die Abdeckung hinten kann man recht problemlos ohne beschädigung entfernen.
     
  4. joe_sixpack, 10.05.2012 #4
    joe_sixpack

    joe_sixpack Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!
    Das würde ich ja gerne tun, nur lässt sich Conrad Zeit mit der Lieferung. Das erste Xelio hat ja meine Frau zum Lesen "beschlagnahmt", da kann ich nicht dran heruzmbasteln.


    Der ursprüngliche Beitrag von 12:30 Uhr wurde um 12:37 Uhr ergänzt:

    Da habe ich etwas mehr Glück: mit meinem Galaxy S2 versteht sich das Xelio wunderbar, allerdings geht der Handy-Akku da ziemlich schnell in die Knie und ein leeres Handy ist das Letzte, was ich unterwegs brauche. Mit einem leeren Pad kann ich da eher leben...
    Über Bluetooth braucht man ja nicht weiter nachzudenken, denn das ist laut den Wissenden hier im Forum nicht so ohne Weiteres machbar. Schade:thumbdn:

    Viele Grüße, Torsten
     
  5. AsusFreak, 10.05.2012 #5
    AsusFreak

    AsusFreak Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Fotos findest Du hier und hier.
    Ich hatte es offen, um den Lötpunkt zu erneuern - ich befürchte, das ist zu eng für Deine Zusatzhardware...
     
  6. mario_b, 10.05.2012 #6
    mario_b

    mario_b Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    09.12.2011
    AEHHH wir reden noch immer von USB THETER ? WLAN-Theter geht bei mir auch mit dem Defy, aber saugt bekanntlich im nu den Akku vom Handy leer.

    Wenn bei dir wirklich USB Theter geht also mit einem USB OTG Kabel und dem Handy Kabel das HANDY anschliessen und dann USB Thether auf dem Handy auswählen ... jo dann werd ich mal weiter suchen warum das bei mir nicht geht.
     
  7. Don_Marco, 10.05.2012 #7
    Don_Marco

    Don_Marco Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    22.04.2012
    Hallo ihr beiden,

    ich befürchte euer Vorhaben, einen UMTS-Stick fest im Xelio einzubauen, könnt ihr abhaken! Ich hatte meins offen als ich die WLAN-Antenne nachgelötet habe und ohne speziell nach freien Stellen zu suchen, fiel auf, dass das Xelio das, sowieso nicht besonders große Gehäuse, komplett ausfüllt. Wenn ihr also nicht den Akku gegen einen kleineren tauschen wollt, wie es auch beim Loox gemacht wurde, hat sich die Sache erledigt. Denn im Xelio ist definitiv nicht genug Platz um darin einen UMTS-Stick unterzubringen, ohne Änderungen am Gerät vorzunehmen.

    Viele Grüße

    Don_Marco
     
    joe_sixpack bedankt sich.
  8. joe_sixpack, 10.05.2012 #8
    joe_sixpack

    joe_sixpack Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Hi!
    Ups - da habe ich mich vertan. Ich bezog mich nur auf's WLAN-Tethering. Über USB habe ich das noch nie versucht - fraglich, ob das Xelio das unterstützt. Mir sind im Allgemeinen nicht gerade viele Geräte bekannt, die diese Funktion unterstützen. Einige Smartphones mit Windows Mobile 6.5 würden mir da so einfallen, aber sonst???

    Viele Grüße, Torsten

    Der ursprüngliche Beitrag von 14:05 Uhr wurde um 14:18 Uhr ergänzt:

    Hi!
    Schade!:angry:
    Ein kleinerer Akku kommt nicht in Frage - eher ein größerer. Laufzeit kann man nie genug haben. Wenn meins da ist, werde ich den Akku mal mit'm Modellbau-Lader testen (der ist Recht ordentlich und meldet auf die mAh genau, was raus bzw. rein geht). Dann werde ich gleich mal den Stromverbrauch messen, vielleicht finde ich im Modellbaubereich einen mechanisch kleineren Akku mit gleichen oder besseren Werten. In der Preislage würde mich nichts wundern...
    Off-Topic: in einem preiswerten (schon fast billigen) ferngesteuerten Helikopter ist ein Akku verbaut: 7,4V/1300mAh. Dieser Akku besteht aus zwei in Reihe geschalteten LiPo-Rundzellen (18650er) in einer Plaste-Halterung. Ein Ersatzakku kostet rund 25 Euro?!
    Der Witz ist - kaufe ich zwei 18650er mit 2600mAh (oder mehr), bezahle ich unter 10 Euro und habe die doppelte Flugzeit für einen Bruchteil der Original-Qualität. Vermutlich sind in den Helis Akkus verbaut, die durch die Kapazitätsprüfung durchgefallen sind:thumbdn:

    Viele Grüße, Torsten
     

Diese Seite empfehlen