1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Vergleich: Motorola Xoom oder iPad 2?

Dieses Thema im Forum "Motorola Xoom Forum" wurde erstellt von galaxyphone, 20.03.2011.

  1. galaxyphone, 20.03.2011 #1
    galaxyphone

    galaxyphone Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.11.2010
    Phone:
    LG G3
    Hallo,
    zwar sind beide Geräte noch nicht in Deutschland verfügbar (aber USA), trotzdem würde ich gerne mal eure Meinung hören.
    Ich überlege mir ein Tablet zu kaufen und wäre eigentlich für ein Android, allerdings hat das iPad 2 ein besseres Design und einen sehr guten Preis. (Zumindest in der Wifi Variante)

    Ich sehe das so:

    Vorteile Xoom:
    Android 3.0 (gute Oberfläche, offenes System)
    SD-Slot (sehr günstige Speichererweiterung)
    USB Host über Adapter und Root möglich
    4G Nachrüstung
    32GB + 3G kosten nur 699€ beim iPad wären dies 729€

    Nachteile Xoom:
    Android 3.0 teilweise noch buggy
    dick und schwer
    vorerst kleinere App Auswahl

    Vorteile iPad 2:
    sehr große Appauswahl
    dünn, leicht, schickes Design
    günstiger Preis für Wifi 16GB Version
    ausgereifte Software
    vermutlich größere Community

    Nachteile iPad 2:
    geschlossenes System (mit Jailbreak etwas verbesserbar)
    kein SD-Slot und USB Host

    Wie seht ihr das?
     
  2. alxus one, 20.03.2011 #2
    alxus one

    alxus one Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    28.08.2010
    Phone:
    Nexus One
    Wie? Eine größere als XDA?

    Naja ich seh das so. Das Xoom gefällt mir nicht. Tegra 2 in letzter Zeit noch viel weniger. Nvidia lässt sich zu viel Zeit von Ankündigung Januar2010 wenn nicht früher bis erste Geräte verfügbar sind November 2010. In der Zeit haben sie schon das Tegra 3 fertig und könnten es vermutlich schon verkaufen, aber die haben noch nicht genug mit dem Tegra 2 verdient. Währenddessen bringen andere Hersteller um längen Bessere Chips, wie z.B. der Grafikchip des Ipad2. So eine Demütigung für ein aktuelles Produkt wie Tegra 2 es erfahren musste habe ich noch nicht gesehen. Ich werde auf die nächste Generation warten. wobei auch bei der Nächsten es kein iPad sein wird. Das aber aus Prinzip. Ich sag mal so. Wer nichts gegen Apple hat, der solle sich ein iPad holen. Vermutlich wird er damit glücklicher, oder aber er hat auf einmal was gegen Apple.
     
    Sendi bedankt sich.
  3. schroedinger, 20.03.2011 #3
    schroedinger

    schroedinger Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    344
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    22.02.2010
    Ich persönlich hatte das Archos 70 und das Ipad (1). Beide hatten 1 GHz und 256MB Ram. Ich habe das Archos 70 wieder verkauft und das Ipad behalten.

    Letztendlich hat man mit Android zwar mehr Möglichkeiten, aber braucht, bzw. nutzt man diese?

    Was mir am Ipad auf gefallen ist:
    Das Ipad ist sehr schnell, die Apps sind gut auf den großen Touchscreen angepasst, es gibt sehr sehr viele Apps und es läuft stabil, ich hatte bisher noch keinen Absturz. Pinch to Zoom reagiert wesentlich flüssiger und das Surfen kommt einem auch wesentlich flüssiger vor. Es gibt zwar kein Flash, aber Youtube-Videos z.B. laufen im Browser problemlos, ich hatte bisher noch keine Einschränkungen dadurch.
    Bei Android hatte ich vielleicht 5 Spiele, die mir gefallen haben, beim Ipad habe ich jetzt über 30.

    Klar ist mir Android generell sympathischer und ich bin mit meinem Desire HD absolut zufrieden, aber letztendlich bietet mir das Ipad mehr Vorteile und darum geht es doch letztendlich. Bisher habe ich noch nichts beim Ipad vermisst oder gebraucht was ich mit Android hätte machen können. Kommt aber auch so ein Bisschen darauf an, was man mit dem Gerät vor hat.

    Das Ipad 2 hat bei der Geschwindigkeit nochmal ordentlich zugelegt, aber die Probleme mit dem Display beim iPad 2 halten mich im Moment vom Kauf ab.
    iPad 2 Kritik: Display-Fehler, miese Kameras und schlechte Verarbeitung
    Mal abwarten, was die die User so berichten, wenn es in Deutschland erhältlich ist.

    Das xoom ist generell auch interessant, aber Android 3.0 steht ja erst in den Startlöchern, hat noch ein paar Bugs und die Anzahl der Apps ist im Moment eher mäßig, aber in einem Jahr kann das alles schon ganz anders aussehen, aber dann sind schon wieder andere Tablets auf dem Markt.
     
  4. galaxyphone, 20.03.2011 #4
    galaxyphone

    galaxyphone Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.11.2010
    Phone:
    LG G3
    Das größte Argument gegen iPad ist für mich, dass es keine Möglichkeit gibt, den Speicher zu erweitern. (Klar, Apple will verdienen, denn keiner gibt 100€ mehr von 16-32GB aus, wenn eine Karte 15€ kostet)
    Wobei ich Hoffnung habe, das mit Jailbreak und Camera Connection Kit vielleicht doch etwas möglich sein wird.
    Zum anderen gefällt mir Android 3.0 sehr gut, besser als iOs (konnte es auf der Cebit testen).
    Ich schätze ich hole mir das iPad 2 mal, wenn es erscheint, beim Elektrohändler meines Vertrauens und gebe es dann halt wieder zurück, wenn es nicht so gut ist.
     
  5. hope13, 20.03.2011 #5
    hope13

    hope13 Android-Experte

    Beiträge:
    878
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Phone:
    Nexus 4
    Ich den ganzen Vergleichen ein einen Nerd Forum ist doch etwas ganz anderes als in den Normalen Vergleichen auf den Technik-Blogs usw.
    Hier sind wir in einen Android Forum und da wird wenn der Fred länger wird, eine klare zu Gunsten Entscheidung für Android sein und in einen Mac Forum dort für ein iPad.

    Jetzt aber mal das zu Seite, es wird mir immer zu sehr auf die Hardware Vergleich alles runder Reduziert, das ist einfach zu Blumb muss ich sagen.

    Wir haben auf der einen Seite Android das für ein offenes und Flexibles System steht, wo man sein Gerät (Tablet und Smartphone) so beeinflussen kann wie man es sich gerne Wünscht und man sich keine Gedanken manchen muss ob Android / Google das will oder nicht, nein die Entwickler nehmen die Verbesserungen aus der Community sogar an und verbessern dadurch das System noch, auch weil es einen offenen Meinungsaustausch gibt.


    Dann haben wir auf der anderen Seite Apple und das iOS, das den Smartphone und Tablet Bereich erst mal ins Rollen gebracht hat und man muss Apple dafür danken...das ich damit auch mal tun möchten....DANKE.......

    Jetzt aber nach den Jahren die in Land gezogen sind hat sich da etwas geändert, Apple ist Willkür und die Macht über den Kopf gewachsen...jetzt kommt ein großes Kopfschütteln des ein oder anderen, ich möchte dies aber mal kurz belegen.

    Apple ist der alleinige Entscheider was in den App Store kommt und was nicht, oft sind Ablehnungen mehr als Fraglich, besonders dann wenn Apple eine Konkurrenz zu ihren eigenen Apps und Apps die es in Zukunft geben soll sieht. Die war auch ein Grund warum der Hauptentwicker des Facebook App ausgestiegen ist und dies wurde mit einen sehr großen Raunen unter den Entwicklern zu Kenntnis genommen, dies bekommt aber der normale iPhone User nicht mit.

    Des weiteren was als Öko-System bezeichnete iPrdodukten und ihr zusammenspiel, hier zeigt sich Apple nicht Flexibel genug, es muss auch offen sein für andere Programme um Synchronisierung zu können. Es mag das ein oder andere Produkt geben, aber die kann man auch nur als Hardcore User finden.

    Letztendlich geht es um das Gesamtbild und da gibt es ein Schlagwort "OFFEN", ja Android ist ein offenes und Flexibles System und die Industrie hat es begriffen und auch Aufgenommen und deswegen hat sich der Markt auch so Entwickelt und das wird auch beim Tablet so sein. Wenn also mal in die Zukunft schaut, wird ein Android Tablet in maximal 2 Jahren den Markt anführen, wobei ich aber Persönlich glaube, es wird noch deutlich früher sein, da man Mittlerweile Erfahrungen mit Android hat die man durch den Smartphone bereich gesammelt hat, das es schneller gehen wird.


    Meine Endscheidung steht fest und ich lassen mich auch nicht Blenden von einen iPad 2, der den gleichen Rattenschwanz hinter sich zieht wie sein Vorgänger.

    Ich will ein Flexibles, offenes, das ich auf meine Bedürfnisse hin verändertes System, wo ich meine Apps wenn ich sie Brauche selbst erstellen kann und vor allem aber ohne das ich es in Market erst stellen muss auf meinen Tablet oder Smartphone aufspielen kann und somit natürlich auch benutzen kann. Ich will ein System das auf Dauer Wirtschaftlich ist und weniger Folgekosten aufweist, den hier hat sich gezeigt, das Android stark aufgeholt hat, aber bei einen deutlich Günstigeren Preis.

    Fazit aus den ganzen ist, das Gesamtbild und da schlägt sich wenn man ehrlich ist Android besser, das wahr Früher anders aber die Zeit haben sich Verändert und der Markt hat sich auch verändert, Apple hat es einfach versäumt mit zu Wachsen und sich den Gegebenheit für sich zu Nutzen, nein man bleibt auf seinen Strukturen sitzen und glaubt die Welt dreht sich nur um Sie. Sie werden von ihrer eigenen Geschichte wieder eingeholt, den wenn man den Markt von früher und jetzt nimmt, diese in die gleiche Relation setzt, dann wird Apple auf ihrer jetzigen Erfolgswelle böse abstürzen und dieses mal werde ich nicht den gang mitmachen, das habe ich einmal gemacht aber kein zweites mal mehr.

    Ich habe mich losgelöst aus den Öko System Apple und mich der offenen Welt zugewandt.

    Für mich also kommt nur ein Android Tablet in frage und auch wenn ich das Motorola Xoom Vorbestellt habe, es könnte auch ein Samsung Tab 10.1 werden wobei hier für nur ein deutlicher günstiger Preis sprechen könnte also mindestens 100€ unterschied, was ich mir nicht vorstellen kann.
     
  6. mugencivic, 20.03.2011 #6
    mugencivic

    mugencivic Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    86
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    12.10.2009
    Da stimme Ich Dir zu :winki:

    Ich weiß Du wirst es nicht gerne hören. Aber sind das beste Beispiel die Motorola Smartphones. Alle (bis aufs Droid, welches es bei uns nicht gibt) haben eine geschlossenen Bootloader.
    Und auf die Community hört auch keiner. Da kommt ein Update mit lauter Kernel Fehlern. Und es diese schon im Beta Test gab...
    Also von einem offenen und flexiblen System erwarte Ich etwas anderes.


    Aus User Sicht ja, aber von Apple Seite aus?
    Warum es läuft doch super für ITunes....


    Geht mir auch so, Ich freue mich auch aufs Xoom.
    Gucke mir aber trotzdem auch andere Geräte an :thumbsup:

    Die Frage ist, ist das auch für den "normalen User" wichtig?
    Wenn Ich so in meinem Freundeskreis gucken wollen die meisten keine
    CFW flashen oder ähnliches. Das Tablet soll von Anfang an gut ein einfach funktionieren. Und wenn Sie dann noch ihre Apps, Musik etc. einfach mit dem I-Phone synchronisieren können (Stichwort ITunes) dann sind Sie glücklich....

    Nur meine Meinung
     
  7. galaxyphone, 20.03.2011 #7
    galaxyphone

    galaxyphone Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.11.2010
    Phone:
    LG G3
    Ich denke nicht, das Android in absehbarer Zeit den Tablet Markt beherschen wird.
    1. Honeycomb ist noch nicht stabil genug
    2. Gibt es aktuell noch keine vernünftigen Geräte auf dem Markt, Apple schon vor einem Jahr ein komplett ausgereiftes Gerät gebracht
    3. Das App Angebot ist noch viel zu klein
    4. Wenn das Xoom WiFi wirklich 629€ kostet, wird jeder Otto-Normalverbraucher zum iPad für 499€ greifen.

    Ich bin nicht pro Apple eigentlich das Gegenteil, aber das ist nun mal die aktuelle Realität.
    Android wird nur eine Chance haben, wenn hier Tablets wie das Notion Ink Adam für 300€ rauskommen, denn auch hauptsächlich der Preis ist der Grund, warum Android immer mehr Marktanteile aufholt.
     
  8. hope13, 20.03.2011 #8
    hope13

    hope13 Android-Experte

    Beiträge:
    878
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Phone:
    Nexus 4
    OK, Aktuelle Realität von mir mal

    Ich denke nicht, das Android in absehbarer Zeit den Tablet Markt beherschen wird.

    1. Honeycomb ist noch nicht stabil genug

    Gebe ich dir vollkommen Recht, nur hat Android gezeigt wie schnell sie ein OS Stabil hin bekommen und es liegt eher weniger am System als an den Apps selbst, da diese noch nicht auf das Tablet mit ausgerichtet sind...das SDK gibt es auch erst sehr kurz dafür...p.s. auch Apple hat dies bezüglich Anfahrtsprobleme

    2. Gibt es aktuell noch keine vernünftigen Geräte auf dem Markt, Apple schon vor einem Jahr ein komplett ausgereiftes Gerät gebracht

    Kann ich nicht bestätigen, da bei so ziemlich allen Tests die Geräte an sich gut abgeschnitten haben und wenn dann selbst die gleichen Daten haben die beim iPad 1

    3. Das App Angebot ist noch viel zu klein

    Auch das mag im Augenblick noch so sein, aber wer die Entwicklung gesehen hat wie schnell der Market gewachsen ist, kann sich auch vorstellen wie schnell sich dieser Bereich auch Entwickeln wird und durch die größere Verbreitung der Android Tabelt wird dies noch schneller.

    4. Wenn das Xoom WiFi wirklich 629€ kostet, wird jeder Otto-Normalverbraucher zum iPad für 499€ greifen.

    Du vergleichst gerade Apfel mit Birnen, 499€ ist die 16 GB Version, nimm die 32 GB Version, dann ist es bei weiten nicht mehr so groß der Unterschied und der Konsument ist nicht DUMM, er weis zu Vergleichen. Desweiteren stehen in den nächsten 8 bis 10 Wochen eine große Anzahl an Android Tablet vor der Tür, das selbst Apple Probleme mit ihren Preisen bekommen wird.

    Ich bin nicht pro Apple eigentlich das Gegenteil, aber das ist nun mal die aktuelle Realität.

    Android wird nur eine Chance haben, wenn hier Tablets wie das Notion Ink Adam für 300€ rauskommen, denn auch hauptsächlich der Preis ist der Grund, warum Android immer mehr Marktanteile aufholt.

    Das glaube ich nicht, die frage wird sein gerade bei Noton Ink Adam, was ist wenn es Probleme gibt mit den Gerät, wo kann ich es Reparieren lassen, wie werden die Folgekosten sein, der extrem schlechte Verfügbarkeit usw. Adam brauch einen großen Partner sonst sehe ich da eher schwarz.
    Aber um auf deine Frage richtig einzugehen, Fakt ist eins und das hat sich auch auf den Smartphone bereich sehen, das es Erfolgreiche Android gibt die Teuer sind wie z.b. Galaxy S oder das HDH. Die neuen Geräte mit den Dual Core sind auch Teuer und haben Vorbestellungen ohne ende, dieses Argument zieht also schon lange nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2011
  9. schroedinger, 20.03.2011 #9
    schroedinger

    schroedinger Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    344
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    22.02.2010
    Ich denke im Handy-Bereich hat Android iOS bereits eingeholt. Das Problem war nur, dass die Tablet-Hersteller bisher einfach das Android, was ja für Handies gedacht ist, auf ein Tablet gespielt haben. Auf nem 10 Zoll-Display wurde somit bei den Widgets und Programmen/Spielen ne menge Platz "verschwendet". Damit hatte Android auf Tablets bisher nicht den besten Start. Beim Ipad waren die Apps eben besser angepasst.

    Android 3.0 ist für Tablets gedacht und die Programme werden auch dementsprechend angepasst werden. Widgets auf dem Homescreen, gleichzeitig für Nachrichten, Wetter, E-Mail ect. das hat schon was. In dieser Hinsicht kann Apple nicht mithalten.

    Für mich stellt sich nicht die Frage ob Android iOS überholt, sondern wann und was mache ich in der Zwischenzeit.
     
  10. alxus one, 20.03.2011 #10
    alxus one

    alxus one Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    28.08.2010
    Phone:
    Nexus One
    Ich glaub dem Normalverbraucher wird es am Ende egal sein ob 16 oder 32 GB. Er schaut auf den Preis, sieht ein leichtes dünnes Teil für 500€ mit einem abgebissenen Apfel was total cool ist zu besitzen, oder ein Motorola Xoom das 630€ kostet zwar steht da was von 32GB aber da ist ja gar kein Apfel drauf und wozu brauch ich 16GB für 130€. Außerdem ist es so groß.

    Klar verkaufen sie sich gut wenn man die Foren anschaut. Denn fast nur Cracks die hier unterwegs sind kaufen sich sowas. Die Masse hat doch kein Plan welche Möglichkeiten es gibt. Kauft sich eher ein billiges Gerät wie ein X10mini oder irgendein altes Galaxy. Hauptsache ein Smartphone. Ich denke deren Verkaufszahlen sind sehr viel höher als die eines Galaxy S oder DHD.

    Android beherrscht den Smartphone Markt weils so viele von denen gibt und weil se ab 100€ zu haben sind. Wohingegen ein iPhone anfangs 1000€ jetzt 600€ kostet.

    Im Tablet bereich ist es ganz anders, weil der Preis für ein iPad schon so verdammt niedrig ist. Um da zu konkurieren muss man irgendwo sparen.

    Apple ist nicht auf den hohen Preis der Produkte angewiesen, Geld drucken sie mit den Apps die sie verkaufen. Die Hersteller wie Motorolla haben aber nichts von den Apps die Google verkauft. Deswegen müssen sie schauen, dass die mit den Produkten Gewinn machen.
    Deswegen glaube ich nicht daran, dass Android in naher Zukunft Apple den Rang ablaufen kann.
     
    anime und Mr_Hunter haben sich bedankt.
  11. Davee, 20.03.2011 #11
    Davee

    Davee Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    428
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    13.11.2010
    Phone:
    Pixel XL

    Das stimmt so nicht.
    Da musst Du wenn dann anders argumentieren.
    Bei mir ist es so, dass ich eben keine 32GB brauche und deswegen ist das iPad (16GB) mit der 'gleichen' Hardware für mich eben 130€ billiger bzw. das Xoom teurer. Bei der 3G-Variante sind es 'nur noch' 70€, aber ist immer noch ein bisschen Geld.
    Was ich sagen will. Wenn einem der Speicher, wie bei mir, nicht so wichtig ist, wird man sich das Gerät mit dem kleinsten Speicher zum günstigeren Preis kaufen, wenn man nichts gegen Apple hat.
    Muss natürlich nicht bei allen so sein, aber so ist es bei mir.
    Nur leider hab ich was gegen Apple (eigentlich vorallem iTunes) und deswegen wirds bei mir kein iPad ;)

    Um auf die eigentliche Frage zurückzukommen:
    Bei Android kommt eben im Browser der große Vorteil hinzu, dass Flash unterstützt wird. Das ist auch ein großer Plus-Punkt bei mir.
    Des Weiteren find ich iTunes wirklich nervend, wie oben schon steht. Alles muss über dieses dumme Programm gemacht werden, das stört einfach.
    Da find ich Android schonmal besser.
    Aber auch die Benutzeroberfläche finde ich jetzt mit Android 3 besser. Schöne Homescreens mit Widgets machen schon was her.
    Was für Apple spricht, ist die wahrscheinlich schnellere Geschwindigkeit und bessere Grafikleistung. Ist natürlich auch ein sehr wichtiger Punkt :/
    Aber fehlendes Flash und iTunes können bei mir selbst diesen wichtigen Aspekt wieder ins Negative rücken :D
     
  12. DXTR66, 21.03.2011 #12
    DXTR66

    DXTR66 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Also ich fuer meinen Teil wuerde klar zum Xoom greifen. Lustigerweise kann man aufs Xoom Argumente anwenden, die normal von Apple Usern im Bezug auf die MacBooks kommen.

    Sprich - HW (CPU, etc.) ist nicht alles, der Hohe Preis wird durch ein spitzen OS gerechtfertigt. Genauso auch Schnittstellen - das Xoom bietet einfach viel mehr in der Hinsicht.

    Das ganze immer nur auf die reine CPU Power zu beschraenken, ist sehr kurzsichtig. Die Frage ist einfach, wovon man in der Praxis mehr profitiert. Ich bin froh ueber einen SD Slot, dafuer opfere ich gerne ein bisschen Geschwindigkeit. Ich bin froh ueber GPS ohne 3G...gibts beim iPad ebenso nicht. Ich bin froh ueber ein "offenes", dafuer vll. nicht ganz "einfaches" OS...

    Das einzige was ich einem iPad neidisch bin, ist die reine Power.
     
  13. senna66, 21.03.2011 #13
    senna66

    senna66 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Auch wenn es jetzt OT ist
    Nee, der Preis ist einfach eine Unverschämtheit!
    Gerade die Kosten für das OS sind für die Android-Gerätehersteller minimal.
    Ein Gerät, das in der Leistungsklasse von 300,- € Netbooks liegt, für mehr als das Doppelte verkaufen zu wollen, ist "optimistisch".
    Ich habe letzten Monat ein Notebook mit 17 Zoll Monitor, Intel i5 Quadcore Prozessor, 4GB Ram, und 500GB Festplatte gekauft - für 699,- € incl. teurem Windows7 OS.
    Die Aufzählung der Schnittstellen erspare ich mir.

    Solange so "renomierte" Hersteller wie Motorola, Lg, Asus und wie sie alle heissen, meinen in der Apple Fantasiepreisliga mitspielen zu müssen, werde ich mein HTC Desire weiter als Couchsurfgerät nutzen.
     
  14. DXTR66, 21.03.2011 #14
    DXTR66

    DXTR66 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Du weisst schon, dass man das endlos spinnen kann? Deinen Laptop krieg ich als Standrechner fuer 499.....who cares?

    Es werden da wieder Aepfel und Birnen verglichen.

    Nachfrage/Angebot bestimmen den Preis, wenn "wir" 500 Euro auf den Tisch legen, wird das so bleiben.

    Ich find das lustig...sry...wieviel hat dein Desire gekostet? Ahja...oder darf ich das jetzt nicht vergleichen? Simma da wieder bei Aepfel und Birnen? ;)

    Sei mir ned boes, aber wer x Hundert Euro fuer ein Handy ausgibt, sich aber bei den Tablet Preisen aufregt .... O_o
     
  15. senna66, 21.03.2011 #15
    senna66

    senna66 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Dass das Handy auch überteuert war, da bin ich völlig bei dir.

    Nur deine Schlußfolgerung finde ich nicht ganz eingängig.
    Habe ich jetzt für die Zukunft dadurch jegliches Recht verloren, mich über überzogene Preise aufzuregen?

    Und so ganz apfelbirnig finde ich den Vergleich eben nicht.

    PS: Und wenn du mir noch sagen könntest, wo ich den oben angesprochenen Marken Desktoprechner incl. Monitor für 499,- herbekomme wäre das Klasse.:winki:
     
  16. hope13, 21.03.2011 #16
    hope13

    hope13 Android-Experte

    Beiträge:
    878
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Phone:
    Nexus 4
    Warum ist der Preis eine Unverschämtheit wenn er von Motorola kommt, wenn es Apple macht dann ist er zwar auch hoch aber Nachvollziehbar.....was für eine Logik ist das nur...............

    Um es mal klar zu sagen und dann ist das Thema hier in diesen Fred auch beendet.

    Für mich ist der Preis ok und ich kaufe mir das Xoom, besser gesagt habe ich es mir schon Vorbestellt.....und meine Gründe warum das meine Wahl ist, das ich zu 100 vor Apple vorziehe habe ich Hin längst geschrieben...........


    Das Thema ist somit für mich abgeschlossen und irgendwie fühle ich mich hier auch etwas Verarscht mit den Argumenten die nur noch Künstlich hoch gehalten wäre....
     
  17. senna66, 21.03.2011 #17
    senna66

    senna66 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Ui, da ist aber einer angefressen!
    Wenn du dich durch mein Posting verar*ht fühlst, tut mir das leid. War nicht meine Absicht.
    Es war auch nicht meine Absicht irgendjemanden vom Kauf abzuhalten.
    Manchmal ist man auch der Meinung etwas unbedingt haben zu müssen und bezahlt dafür auch gerne mehr. Ging mir bei meinem Desire ja auch so.
    Desweiteren ist es auch nicht meine Art, mich OT in einen Thread einzuklinken, aber bei dem Versuch diese Fantasiepreise noch zu rechtfertigen, zuckte es einfach in den Fingern.

    Das ist nicht meine Logik, nennt sich Markenimage.
    Wenn ein Hersteller wie Motorola, der jahrelang nur Schrott produziert hat und in seinen letzten Atemzügen, durch Android wieder an die Oberfläche gespült wurde, mit dem innovativsten Computerhersteller in Konkurenz tritt, muss sich das im Preis niederschlagen.
     
  18. galaxyphone, 21.03.2011 #18
    galaxyphone

    galaxyphone Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.11.2010
    Phone:
    LG G3
    Ich bin immer noch extrem unentschieden.
    Auf der einen Seite die Offenheit von Android gegen die App Vielfalt von Apple.
    Preislich wären 699€ für das Xoom in meinen Augen angemessen (32GB + 3G kosten beim ipad schließlich 729€.)

    Gespannt bin ich aber auch auf Preise und Releasedaten des GT 10.1, wobei hier ebenfalls der SD-Slot fehlt.

    Das iPad käme für mich nur mit JB infrage.
     
  19. Melecatius, 21.03.2011 #19
    Melecatius

    Melecatius Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    426
    Erhaltene Danke:
    108
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Phone:
    Nexus 5

    Genau meine Meinung! :)
    Aber ich hab halt die Hoffnung das sich schnell Apps bzw. Entwickler dem neuen Andoird Tablet Markt annehmen. Bzw. viele Apps sind bei Android ja schon jetzt einigermassen "modular" geschrieben, weil es div. Auflösungen (auch im Handy Bereich) gibt!

    Ich warte mal noch nen Monat, dann muss ich am Freitag nicht anstehen, wenns um die iPads geht und hab noch Zeit mich zu entscheiden!

    Alleine die Gameboy/SNES Emus machen viele ipad Apps wieder hinfällig! :)
    Ja, gibts fürs ipad auch, aber nur mit JB. Aber da bin ich bei jeder neuen Version immer auf andere angewiesen. *kotz*
     
  20. DXTR66, 22.03.2011 #20
    DXTR66

    DXTR66 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Natuerlich nicht. Es ist nur lustig, dass beides im selben Satz genannt wird. "Nein ich zahle doch nicht soviel fuer ein Tablet, da surf ich lieber mit meinem Desire auf der Couch". Das klingt fast so, als waeren die Smartphone Preise iO, im Gegensatz zu den Tablets.

    IMO zeigt dein "PS" ganz genau die apfelbirnigkeit. Wie kommst du auf die Idee einen Standrechner mit Monitor zu kriegen? Ein Standrechner hat keinen Monitor dabei, dein Laptop schon. Dafuer hat dein Laptop kein GPS womoeglich, keinen Touchscreen und ist wohl dicker, schwerer als ein Tablet.

    Jeder Preisvergleich zieht immer nur auf die reine brute force ab - auf die Leistung des Geraets. Die Leistung wird dann oft auch nur in Ram und MHZ/Core Zahlen gemessen. Diese Vergleiche schiessen (fuer mich) einfach weit am Ziel vorbei - ich habe einen Rechner mit Brusthaar ( ;) ) ... mein Tablet braucht nicht die Power von einem Laptop zu haben. Dafuer ist es duenner, leichter, mobiler. Einfacher zu verwenden - wenn ich Win7 schon nur hoer...super zum daheim arbeiten...aber unterwegs? Suchst du bpsw. mit einem iPad eine Applikation unterwegs, wirst du sie muehelos schnell finden & kaufen koennen. Zeig mir das bitte auf einem Win7 Laptop...unterwegs. Machst du das dann in der Bim? Auf dem Schoss? Vll. faehrst du aber nur 3 Stationen und bis du angekommen bist, ist dein Laptop noch nicht mal hochgefahren.

    Es geht einfach um verschiedene Bereiche, Einsatzmoeglichkeiten eines techn. Geraets. Und da ist es nunmal absurd Geraete zu vergleichen, die nicht im selben Bereich mitspielen.

    Wie gesagt, ich bin bei dir - ich wuerd gern weniger zahlen. Mit 699/799 bewegen wir uns am oberen Ende der Skala - die Dinger werden guenstiger werden, aber dafuer muessten sie mal erscheinen ;).

    edit: PS: Wegen des Rechners: http://geizhals.at/?cat=sysnn&xf=631_4~632_Core+i5~628_4096#xf_top (is aber Noname...bei deinem Laptop stand auch nix von Markengeraet ;)). Aber jfyi Markenrechner mit der Ausstattung hier: http://geizhals.at/?cat=sysdiv&xf=443_Intel+Core+i5~441_4~446_500&sort=p
     

Diese Seite empfehlen