1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Verzeichnis system/bin (trotz vorangegangener Entrümpelung in /system/app) voll?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von C++, 24.02.2011.

  1. C++, 24.02.2011 #1
    C++

    C++ Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.12.2010
    Hi, ich habe heute beim Updaten über den BusyBox-Installer die Meldung erhalten, dass mein Verzeichnis system/bin voll sei bzw. 0 KB aufweist.

    Nun bin ich nicht der Android-Spezi und wollte euch mal fragen wie
    ich dort vernünftig aufräumen kann, bzw. rausfinde was den Sys-Speicher
    belegt. Bereits nach dem Einschalten ist der Speicher auf 0KB verfügbar runter.

    Ich habe zudem noch einen Pfad system/xbin gefunden, der ist nicht ganz so voll.
    Der /system/bin belegt 276mb und darin findet sich offenbar ein
    haufen in Bezug auf Linux (?) (z.B. adduser, mkdir,ifconfig, bzip2,crontab meist mit um die 953,93 K usw.).

    Mir ist unklar ob das alles da hingehört, oder ob es mit sowas wie connectbot,
    superuser, busybox etc. rauf gekommen ist. Ich bin da ziemlich planlos vor muss ich zugeben. Apps habe ich schon entrümpelt soweit.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen. Vielen Dank vorab :)
     
  2. email.filtering, 25.02.2011 #2
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Also wenn Du in die Systempartition selbst noch nichts rein gefummelt hast, ist dort sicherlich Platz genug für die Installation der BusyBox und ihrer Skripte. Üblicherweise lassen die Gerätehersteller etwa 15 MiB in der Systempartition frei, was sowohl für die Updates der Google-Anwendungen reicht (wenn man diese beispielsweise per Titanium Backup dorthin transferieren lässt), als auch für sehr wichtiges Kleinzeug wie den SuperUser, den RootExplorer oder eben die BusyBox. Aber dann bist zu ziemlich am Ende. Am besten löschst Du einmal alle Demo-Apps aus /system/app, und wenn das immer noch nicht reichen sollte Apps für die Social Networks. Die kann man nämlich gut und gerne auch in der Datenpartition oder im App2SD-Bereich installieren und müssen ein Zurücksetzen auf Werkseinstellungen - ganz im Gegensatz zu wichtigen Tools - nicht unbedingt überleben.
     
  3. Fr4gg0r, 27.02.2011 #3
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Beiträge:
    2,506
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    21.12.2009
    Das Android system ändert niemals was in /system, deshalb ist es normalerweise auch ro gemounted. ;) (recovery ist ne ausnahme..)
    => Updates von system apps landen als neue apk in /data/app/

    Ansonsten könnteste auch system apps deodexen und dann nach /data/app/ verschieben, vll. gehts auch ohne deodexen.
     

Diese Seite empfehlen