1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Videos (Filme/Serien) auf dem Galaxy S2

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum" wurde erstellt von MatzeMuc86, 02.11.2011.

  1. MatzeMuc86, 02.11.2011 #1
    MatzeMuc86

    MatzeMuc86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2011
    Servus,

    mir steht eine ziemliche lange Zugfahrt (2x10h) bevor und da dachte ich, ich könnte doch mein Galaxy zum Filme/Serien schauen benutzen.

    Nun folgende Fragen:
    • Hat jemand erfahrung, wie lange das Handy durchhält?
    • Habt ihr Empfehlungen, mit welchem Programm ich passen transcodiere (nicht maßlos übertriebene Einstellungen, aber ein paar dürfen es sein)
    • Welcher Codec bzw. welche Einstellungen sind empfehlenswert. tendenziell habe ich mehr Speicher als Akku
    • Gibt es eventuell bereits einen Thread, der sich darum kümmert und ich hab ihn nicht gefunden?
    • Welches Programm nutzt ihr zum Apsielen? VLC gibt es ja (noch) nicht. Was vergleichbares?

    Danke
    MatzeMuc86
     
  2. Phorsaken, 02.11.2011 #2
    Phorsaken

    Phorsaken Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Hi. Also ich hab das auch mal getestet gehabt: Bei einem 120 minütigen Film verliere ich so 20-25% Akku ;)
     
  3. MatzeMuc86, 02.11.2011 #3
    MatzeMuc86

    MatzeMuc86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2011
    Das wäre ja ein Wert, mit dem ich leben könnte. Was war das für ein Codec? Was für Player zum Abspielen auf dem Handy?

    Danke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2011
  4. Peter Griffin, 02.11.2011 #4
    Peter Griffin

    Peter Griffin Android-Ikone

    Beiträge:
    4,453
    Erhaltene Danke:
    922
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    Nexus 5x / Moto G 2014 / iPad mini 4
    Wearable:
    LG Watch R
    Benutzt eigentlich immer den normalen videoplayer, der spielt eigentlich alles ab, hatte auch schon den mobo player drauf. Der packt eigentlich auch alles ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2011
  5. ostkamp, 02.11.2011 #5
    ostkamp

    ostkamp Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Hi,
    ich habe mir Filme mittels Cinergy DVB-T USB Stick und dessen Windows Software aufgezeichnet und geschnitten. Das Resultat ist dann im *.mpg Format (wohl MPEG-2, denke ich).

    Der Standard-Videoplayer packt viele Formate leider nicht, ich nutze stattdessen VPlayer - die Kaufversion gibt es im Market, hat viele Einstellungsmöglichkeiten und ist ihren Preis wert.
     
  6. Maho1987, 02.11.2011 #6
    Maho1987

    Maho1987 Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.10.2011
    Hab auch als Alternativ Player den MOBO drauf, wegen Movie2k,Streams usw
    Mach auf der Zugfahrt bevor du ein Film anmachst 3g,GPS,Bluetooth und ggf. wlan aus, vllt noch ein bissl das Bild dimmen ;) So solltest du lange durchhalten
     
  7. Termaal, 02.11.2011 #7
    Termaal

    Termaal Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    65
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    28.07.2011
    falls du auch mal mit dem ICE unterwegs sein solltest, dann kannste dort an den Steckdosen, die sich in jeder Sitzreihe befinden, dein Handy aufladen.... nur für den fall, dass du nicht daran gedacht haben solltest. ^^
     
  8. Peter Griffin, 02.11.2011 #8
    Peter Griffin

    Peter Griffin Android-Ikone

    Beiträge:
    4,453
    Erhaltene Danke:
    922
    Registriert seit:
    13.08.2011
    Phone:
    Nexus 5x / Moto G 2014 / iPad mini 4
    Wearable:
    LG Watch R
    Und wenn da kein saft drauf ist musst du mit einen kuli die kleine sicherung ab der steckdose eindrücken
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2011
    michaS bedankt sich.
  9. JCool, 03.11.2011 #9
    JCool

    JCool Android-Experte

    Beiträge:
    690
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    25.02.2010
    Phone:
    Nexus 5X
    Tablet:
    Nexus 10
    Heute 45 Minuten Film geschaut - 4% Akku verloren. Allerdings waren große Bereiche des Displays oben und unten schwarz (ca. 50% des Screens), somit ja wahrscheinlich auch geringerer Stromverbrauch, als wenn man einen Film schaut, der den gesammten Screen ausfüllt.
     
  10. iqspace, 03.11.2011 #10
    iqspace

    iqspace Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    79
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.05.2011
    Nutze immer den Standard-Player und für die Konvertierung die Freeware Format Factory.
    Hier als Einstellung "Alle zu Mobile Gerät - HTC Dopod - HTC Dopod 800x480 MPEG4" für die Zieldatei (Vorteil: Volle Auflösung wird genutzt und Qualität/Dateigrösse steht in gutem Verhältnis).
    Kann mit einer Akkuladung 3-4 Filme (je nach Länge) sehen (und ein 2. Original-Akku kostet ja nur 16,- EUR).
     
  11. MatzeMuc86, 03.11.2011 #11
    MatzeMuc86

    MatzeMuc86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2011
    ich fahre leider mit einem TGV und die haben - meinen Infos zufolge - nur Steckdosen in der 1. Klassen

    gut zu wissen!

    Schaue mir das Programm gleich mal an.
     
  12. WotanTGH, 03.11.2011 #12
    WotanTGH

    WotanTGH Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    02.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit XMediaRecode gemacht.
    Dort kannst du dein Gerät auswählen und die Mediendateien werden automatisch in das passende Format umgewandelt.

    Meine Erfahrungen als viel - Bahnfahrer: Der Akku des S2 reicht mindestens für 5-6h Filme schauen am stück.

    Habe neulich aus Interesse mal einen TGV am Frankfurter Bahnhof angeschaut. Der hatte auch Steckdosen am Platz. Nicht nur in der ersten Klasse. Aber vielleicht gibts da auch verschiedene Versionen wie beim ICE.
     
  13. XFREAK, 03.11.2011 #13
    XFREAK

    XFREAK Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    74
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    26.09.2011
    Phone:
    LG G3
    Also zum recodieren verwende ich: Xilisoft Video Converter Ultimate 6
    Weiß jetzt aber nicht ob es das auch für Windows gibt!
    Zwecks der Akku-Laufzeit kann ich dir auch nichts genaueres sagen da ich bis jetzt immer eine Steckdose parat hatte!
     
  14. Denn1s, 03.11.2011 #14
    Denn1s

    Denn1s Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Phone:
    LG G2
    Ich benutze Mobo... Kein weiteres Konvertieren, spielt einfach alles ab und streckt das Bild bei Bedarf auf den Bildschirm.
     
  15. Bengt, 03.11.2011 #15
    Bengt

    Bengt Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    192
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    23.02.2011
    Phone:
    LG G2
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    es gibt den vlc player schon für android, allerdings nur als alpha.

    falls du den mal ausprobieren möchtest, guckst du hier

    fürs gs2 die neon version runterladen^^
     
  16. MatzeMuc86, 03.11.2011 #16
    MatzeMuc86

    MatzeMuc86 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.08.2011
    Das ist aber neu. Neulich hatte ich gelesen, dass die den erst portieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.11.2011
  17. Bengt, 03.11.2011 #17
    Bengt

    Bengt Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    192
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    23.02.2011
    Phone:
    LG G2
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    naja, relativ :) bei mir lief der problemlos, bin aber auf den mx video player umgestiegen, da der mehrere tonspuren unterstützt
     

Diese Seite empfehlen