1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Welche Datenmenge ist zu erwarten?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von viper1209, 28.12.2010.

  1. viper1209, 28.12.2010 #1
    viper1209

    viper1209 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Hey, ich hab eine relativ Komplizierte Frage....
    Ich will mir ein Motorola Defy kaufen und bin auf der suche nach dem passenden Tarif.
    Ich würde gerne mal wissen, welche Datenmenge ich im Monat so zu erwarten habe. Ich habe gelesen, dass Android ohne Datenflat "Perlen vor die Säue" wäre, da ich mich aber weder mit Android auskenne (das wird mein erstes Android-Handy) noch jemals großartig mit meinem Handy im Internet war (hab seit Jahren die gleiche Prepayd-Karte) bin ich mir nicht so ganz sicher wie viel ich benötige.
    Natürlich ist mir klar, dass sich sowas nicht pauschal beantworten lässt, deswegen mal ein paar zumindest kleine Eingrenzungen. :winki:
    Android Market werde ich vorraussichtlich (bis auf wenige Ausnahmen) nur über WLAN betreiben, exzessive surfen werde ich auch eher selten, eher mal was bei Wiki nachschlagen oder nachgooglen, evtl ab und an mal ein Video bei youtube. So ein- bis zweimal im Monat nutze ich mein Handy als Navi (wegen googleMaps werde mir aber wahrscheinlich später copilot o.ä. holen).
    Welche Datenmengen laufen denn über das Motoblur?

    Ich bin jetzt halt am überlegen ob ich mit 200mb hinkomme, oder lieber die 1gb nehme.
    Kann mir dazu jemand einen Rat geben? Wie viel habt ihr denn gebucht? Kommt ihr damit aus?
    Danke im Vorraus
     
  2. shaft, 28.12.2010 #2
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    Keine Defy-Frage, deshalb ins passende Forum verschoben.
    Zusatz: Die zu verbrauchende Datenmenge liegt ganz allein an dir und kann nicht mit pauschalen Aussagen "genormt" werden ;)
     
  3. verwender, 28.12.2010 #3
    verwender

    verwender Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    12.06.2009
    Also ich hatte im ersten Jahr eine GPRS-Drossel ab 120MB Datenvolumen. Da bin ich ganze zwei Mal drüber gekommen, obwohl ich jetzt nicht unbedingt jemand bin, der die Funktionen am Telefon nicht nutzen würde (Navi, auch mal Webradio im Zug, Zeitung lesen etc...). Wenn Du große Transfers daheim über WLAN machst, dann kannst Du ca. mit 80-120MB pro Monat rechnen. Also mit der 200er solltest Du auf jeden Fall zurechtkommen. Du kannst ja zur Sicherheit am Anfang noch ein Tool mitlaufen lassen, dass Dir den Datenverkehr aufzeichnet.
     
  4. Georgius, 28.12.2010 #4
    Georgius

    Georgius Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy NotePro 12, Lenovo TAB 2 A10-70
    Habe im 1. Monat 500MB verbraucht, im Letzten war es 850MB. Habe zu Hause auch WLan sonst wäre es mehr.
     
  5. Dirk, 28.12.2010 #5
    Dirk

    Dirk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,270
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ich hatte das mittlerweile nicht mehr fortgeführte Internet Pack M von O₂, am 5. Dezember bekam ich eine SMS, dass mein Kontingent zu etwa 80 Prozent aufgebraucht wäre, und am 8. Dezember dann den Hinweis, dass meine Verbindung jetzt auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt werden würde.

    Aktiviert habe ich Twitter und Facebook, sowie E-Mails mit regelmäßiger Synchronisation, sowie Kontaktsynchronisation, etc., und nutze das Handy auch täglich etwa zwei Stunden zum Surfen, und über den Tag verteilt für Twitter & Co.

    Zu Hause verwende ich natürlich WLAN :)

    Allerdings nicht mit dem Defy, sondern mit dem DHD.
     
  6. verwender, 28.12.2010 #6
    verwender

    verwender Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    12.06.2009

    OK. Betreibst Du nen Filesharing-Server auf Deinem Telefon? ^^

    Das ist ja echt mal hart. Ich hab daheim WLAN oft nicht mal an, weil ich es vergesse zu aktivieren.
     
  7. Neo, 28.12.2010 #7
    Neo

    Neo Gast

    Ich denke, also mindestens 200 MB sollten es schon sein, wenn nicht gar etwas mehr. Das "Problem" ist, dass man es tut, wenn man es kann. Du denkst, du wirst wenig nutzen. Aber warte mal ab..... ;)
     
  8. Christof, 28.12.2010 #8
    Christof

    Christof Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,681
    Erhaltene Danke:
    271
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Wenn man hin und wieder ein paar Clips anschaut, Nachrichten, u.ä. sind 200 MB zu knapp. 500 MB sind ok bis max 1 GB, wobei 500 i.d.R. reichen wenn Du kein Online-Radio unterwegs hörst oder ständig TV-Apps laufen hast.
    Gruß Christof
     
  9. verwender, 28.12.2010 #9
    verwender

    verwender Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    12.06.2009
    Ich bin jetzt etwas verwirrt. Im Defy hat man doch in den Einstellungen den Datenmanager. Da steht, dass ich seit 1.Okt. 529MB verbraucht habe. Und davon alleine heute (Wir haben 1:19 Uhr) 95MB. Das ist dann aber inklusive WLAN, oder? Ich habe heute unterwegs eigentlich nichts gezogen. Und in der letzten Stunde eigentlich gar nichts. Ich glaube einfach die Anzeige kann man in die Tonne treten.

    Aber wenigstens gibts da die Option, dass sich Blur nur über WLAN syncen darf.


    EDIT:
    Halt, ich hab vorhin Blödsinn erzählt, kommt mir gerade. Ich hatte die Drossel erst ab 200MB. Die 120 waren die Freiminuten. Dann ist das doch ein wenig knapp.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2010
  10. Georgius, 28.12.2010 #10
    Georgius

    Georgius Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy NotePro 12, Lenovo TAB 2 A10-70
    Teilweise Route ich über Google und das auch teilweise in der Sat-ansicht.
    Serve auch oft gerne außerhalb der Wohnung. E-Mail alle 5 min, ganze Nachrichten laden.
     
  11. Christof, 28.12.2010 #11
    Christof

    Christof Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,681
    Erhaltene Danke:
    271
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Verwender, wenn Du Dir sicher sein willst, mach Dir den "NetCounter" drauf !

    Dann siehst Du es genau.
     
  12. verwender, 28.12.2010 #12
    verwender

    verwender Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    12.06.2009
    Hmmm, ok. Beim Tethering ist mir auch schon aufgefallen, dass man da gleich ein Vielfaches an Traffic hat. Ich habs nur mal ausprobiert und bisschen mit dem Notebook gesurft und nach etwa einer viertel Stunde hatte das Tethering-Tool über 30MB Volumen angezeigt. Vermutlich weil der Browser keine mobilen Seiten aufgerufen hat und die ganze Werbung, die man zwangsläufig mitzieht

    Mittlerweile habe ich die Drossel erst nach 1000MB und habe eine Karte im Telefon und eine im Notebook. Bisher hat es für beide Geräte gereicht. Scheinbar bin ich doch sparsamer als gedacht... *g*
     
  13. email.filtering, 28.12.2010 #13
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Also ich denke, man sollte den voraussichtlichen Datentraffic in etwa drei Gruppen einteilen.

    Die erste (und wohl häufigste) Gruppe (bei Neuein- und Umsteigern) ist jede, die lediglich ihre Daten (Kontakte, "normale" E-Mail-Mengen) synchronisieren, ein kleinbisschen im Internet für Recherchen (Google, Wikipedia, ...) oder in Foren unterwegs sind, sowie auch noch einen Wetterdienst mitlaufen lassen (obwohl, wer braucht das eigentlich? Wie das Wetter ist sehe ich doch wenn ich beim Fenster raus sehe ...), jedoch kein TV-, Video- oder Radiostreaming betreiben und auch Dinge wie die Google-Maps "nur mal so" nutzen. Dafür sollten 200 MiB pro Monat durchaus reichen, vor allem wenn man vieles per WLAN erledigt.

    Die zweite Gruppe ist jene, die neben der vorhin erwähnten Nutzung zumindest noch einen weiteren Großtrafficverursacher regelmäßig per Mobilfunk nutzt. Dafür sollten 500 MiB pro Monat langen.

    Die dritte und letzte Gruppe ist meines Erachtens jene, die wirklich alles was man sonst auch (oder eigentlich nur) am "großen" Computer macht auch per Mobilfunk macht. Diese Leute brauchen vermutlich bis zu einem GiB pro Monat, in besonderen Fällen vielleicht sogar darüber.

    Bedenken sollte man grundsätzlich, dass der anfallende Datentraffic bei allen Anbietern unterschiedlich stark (und vor allem in der Praxis kaum nachvollziehbar) aufgerundet wird, vor allem aber, dass das Überschreiten des vereinbarten bzw. inkludierten Volumens in der Regel sehr sehr teuer ist! Tarife bzw. Pakete mit 30, 50 oder 100 MiB pro Monat reichen meist wirklich nur bei sehr seltener Nutzung bzw. entsprechender Disziplin, dienen also eher zum "Anfixen" der Kunden (wie man das wohl in einem anderen Zusammenhang nennen würde).

    Ein Smartphone (allerdings) ganz und gar ohne jeden Datentarif "sinnvoll" betreiben / nutzen zu wollen, halte ich irgendwie für ausgeschlossen. (Es sei denn, man hätte wirklich nahezu überall WLAN zur Verfügung.) Denn wozu sollte man ein Smartphone an Stelle eines gewöhnlichen Mobiltelefons ohne Nutzung des Internets wirklich benötigen? (Von einer rein passiven Datennutzung bzw. -erfassung mal abgesehen.)
     
  14. helpless, 28.12.2010 #14
    helpless

    helpless Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    25.11.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    viper1209 bedankt sich.
  15. Alexa1978, 28.12.2010 #15
    Alexa1978

    Alexa1978 Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    24.12.2010
    Ich komme auf mind. 5 bis 10 MB täglich, obwohl ich das Internet nicht übertrieben nutze (Zeitung, Wetter, Datenvolumen abfragen, Maps, Öffis, Barcoo, Wapedia und Android-Hilfe :)).

    Da werde auch ich mit meinen 100 MB nicht weit kommen. Mit meinem normalen Handy habe ich ähnliche Dienste genutzt und hatte im Monat vielleicht 10 MB an Datenvolumen, aber da machst die Anwendung/Google zu und gut ist`s.
     
  16. viper1209, 28.12.2010 #16
    viper1209

    viper1209 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Vielen Dank für die vielen schnellen Antworten...
    summa summarum denke ich ich werde es erstmal mit den 200mb probieren und sehen ob das reicht (und ob mir die Geschwindigkeit bei Drosselung evtl auch noch reicht) und wenn mir das nicht reicht, werde ich versuchen auf 1gb upzugraden.
    Wollte das vermutlich bei congstar machen, kennt sich da jemand aus, lassen die ein Upgrade zu? (eigentlich haben die ja 24monate Laufzeit, aber die bekommen ja dann auch mehr Geld :flapper: )
     
  17. email.filtering, 28.12.2010 #17
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Als Ergänzung zu meinem obigen Beitrag wäre noch anzumerken, dass sich all jene die eine Datenflatrate gebucht haben, von der verringerten Geschwindigkeit mal abgesehen, hinsichtlich einer Überschreitung des gebuchten Volumens keine weiteren Gedanken zu machen brauchen, weil dafür ja keine zusätzlichen Kosten anfallen.
     
  18. viper1209, 28.12.2010 #18
    viper1209

    viper1209 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Also ich habe seit Jahren Smartphones mit einer uralten prepaidkarte mit unbezahlbaren Internet-Tarifen. Ich habe bisher insgesammt über (mein) Handy höchstens 1mb geladen. Und trotzdem würde ich kein normales Handy mehr haben wollen (höchstens zur überbrückung).
    Ein anständiger Kalender (statt dieser blöden einzelnen Erinnerungen), Kontakte die auch wirklich Kontakte sind und nicht nur ne Ansammlung von Telefonnummern und vieles mehr haben mich an Smartphones begeistert auch ohne, dass ich eine Internetverbindung auf dem Ding hatte...:winki:
     
  19. verwender, 28.12.2010 #19
    verwender

    verwender Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    12.06.2009
    In einen teureren Tarif kann man immer problemlos wechseln. Nur andersherum gehts natürlich nicht.
     
  20. Pr3mut05, 28.12.2010 #20
    Pr3mut05

    Pr3mut05 Android-Experte

    Beiträge:
    472
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Phone:
    Nexus 6P
    Tablet:
    Nexus 9
    Wearable:
    LG GWatch # Asus ZenWatch
    Ich bin schon seit dem 20 des Monats gedrosselt, weil ich bis dahin schon 1GB verjubelt habe :D
     

Diese Seite empfehlen