1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Welchen Audio-Chip hat das Galaxy S2?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum" wurde erstellt von woodend, 02.04.2011.

  1. woodend, 02.04.2011 #1
    woodend

    woodend Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Hallo,

    weiß jemand von Euch Genaueres über den Audio Chip? Ist es auch ein Wolfson?

    Den Sound vom Galaxy S möchte ich nicht mehr missen. Daher meine Frage.

    Gruß!
     
  2. Paccy, 28.07.2011 #2
    Paccy

    Paccy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.07.2011
    Yamaha - Gugs du: Samsung Galaxy S II - Wikipedia, the free encyclopedia
     
  3. pspilot, 29.07.2011 #3
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Hmm ... 'Genaueres' steht dort aber auch nicht. Welcher Typ? Yamaha baut ca. 1 Mio. Chips :).

    Mich würde interessieren, ob der Chip - welcher nun immer - tatsächlich nach Datenblatt appliziert wurde. SO schwach kann doch kein Kopfhörerausgang standardmäßig klingen :confused:.
     
  4. Paccy, 29.07.2011 #4
    Paccy

    Paccy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.07.2011
    Wenn ich so in den Telefonspeicher schaue unter \proc\asound\ wird es wohl ein YMU823 sein.
    Die schwache Ausgabe am Headphone wird die Lautstärkenbegrenzung der EU sein.
     
    pspilot bedankt sich.
  5. pspilot, 29.07.2011 #5
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Danke, muss ich mal danach suchen.

    Naja, dann müssten aber viele andere Phones dagegen verstoßen, inkl. iPhones :). Aber es geht auch einfach um die Qualität, wenns gar nicht so laut ist. Das Signal klingt einfach 'flach', drucklos. Aber was ich über die Yamaha DACs bislang so gelesen habe, gibts wohl wenig Hoffnung.
     
  6. dzihan, 29.07.2011 #6
    dzihan

    dzihan Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    11.10.2010
    Also entweder hast du ein Gurkenhandy erwischt oder aber Müllkopfhörer. Kann beim besten Willen nicht nachvollziehen, was da flach, drucklos und vor allem schwach sein soll.

    Ich höre meistens auf Stufe 6, selten auf 7 und bei ganz leisen Passagen in Ausnahmefällen 8. Aber alles darüber verursacht Schmerzen... Und vom Frequenzgang her finde ich das SII sehr ausgewogen. Wenn du den unnützen Surroundeffekt ausschaltest und stattdessen den Equaliser auf deine Kopfhörer anpasst, bekommst du eine super Ausgabe. Ich kann mich da beim besten Willen nicht beklagen in dieser Hinsicht, verglichen mit einem Ipod Touch oder Nano klingt das SII um Galaxien besser...
     
  7. pspilot, 29.07.2011 #7
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Weder noch. Gurkenhandy versteh ich nicht. Wie soll sich der Audioausgang verschiedener Exemplare unterscheiden?

    Was soll ich auf so einen Satz sagen? Gut, dann hörst du es halt nicht :).

    Ich benutze aus Prinzip keine Equalizer, hat der Kopfhörer nicht nötig und verschlimmert die Sache nur.

    Ich kann meine Kopfhörer (für das SGS2 wollte ich einen Beyerdynamic 100irgendwas) mit relativ viel Hardware vergleichen, das SGS2 gehört definitiv zu den schlechteren. Aber auch an einem Line-In siehts trübe aus, für genauere Messungen hatte ich noch keine Zeit.
     
  8. Mr.Schrotti, 30.07.2011 #8
    Mr.Schrotti

    Mr.Schrotti Android-Experte

    Beiträge:
    522
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    23.10.2009
    Phone:
    OnePlus One
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Ich denke das hören nur Leute mit einem geschulten Gehör.
    Wollte ich nur mal erwähnen nicht das das hier Leute abschreckt ;) ich höre da nix außer Musik die für mich sehr gut klingt ;) habe schon schlechteres gehört :D
     
  9. pspilot, 30.07.2011 #9
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Das ist ja klar, aber wenn man sich lange genug ernsthaft mit Musik beschäftigt, IST das Gehör geschult genug. Ich spreche auch nicht von audiophilen Feinheiten.

    Schon "Schlechteres gehört" ist zumindest für mich kein Kriterium und es wundert mich schon etwas, dass du zufrieden bist, weil eins der modersten Smartphones im oberen Preissegment immerhin 'das schlechteste was du gehört hast' schlägt :).

    Ich will hier auch niemanden abschrecken. Moderne Smartphones haben soviele Eigenschaften, dass das perfekte Phone eh fast unmöglich ist. Irgendwas kann das eine Phone immer besser als das andere. Aber wenn jemand viel Wert auf gute 'MP3-Player'-Eigenschaften legt (und keine Tomaten auf den Ohren hat :D), sollte er sich das SGS2 innerhalb der 14-tägigen Rückgabephase genau anhören.
     
  10. uzz

    uzz Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    04.06.2011
    Die 'Handygeneration' scheint durchweg sehr anspruchslos zu sein:( Beim Thema Kamera kommen die selben Argumente. Wahrscheinlich reicht den meisten ein schneller Prozessor, damit man 3D-Spiele daddeln kann.
    Vom Sound bin ich auch etwas enttäuscht, zumal Samsung mit seinen MP3-Playern bewiesen hat, dass es besser geht. Warum man hier nicht die selben Chips einsetzt, ist mir unverständlich. Bei der Wiedergabe fehlt die Feinzeichnung, was besonders bei Live-Konzerten wenig Freude aufkommen lässt.
     
  11. nOi!, 30.07.2011 #11
    nOi!

    nOi! Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    368
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Schon ein Tausch der InEars gegen gute macht hier sehr viel aus.
    Die beigelegten sind wirklich grottig. Die benutze ich nur zum Freisprechen
    da ja ein Micro eingebaut ist.
    Musikgenuß kommt damit allerdings gar nicht auf und ich war sehr enttäuscht.
    Als ich meine Sennheiser einsteckte kam das große "Aaaahhh"! ;)
    Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Plötzlich waren auch Bässe zu hören
    ohne das die Höhen leideten. Die Verzerrungen bei höherer Lautstärke blieben
    auch aus. Ein rundum guter und dynamischer Klang. Ich bin zufrieden damit.
    Viel schlimmer finde ich den Lautsprecher am Gerät selbst. Vor allem bei Navigation.
    Fenster geöffnet und Autoradio leise an -> man versteht selbst bei höchster Lautstärke
    des S2 kaum noch was von den Ansagen. Und diese sind auch noch verzerrt. Musik daraus
    klingt blechern und ebenfalls verzerrt. Ok, bei der Größe des Lautsprechers darf man nicht
    zuviel erwarten aber dagegen war mein altes Nokia 5800 High End ;)


    Gruß!
     
  12. uzz

    uzz Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    04.06.2011
    Welche genau sind das ?
    InEars sind nicht so mein Fall, zumal die mitgelieferten nicht besonders klingen.
    Ich hab z.Z. die Sennheiser MX660 und bin damit eigentlich ganz zufrieden.
    Das S2 klingt sie im Vergleich zum Cowon S9 doch recht bescheiden.
     
  13. heidenf, 30.07.2011 #13
    heidenf

    heidenf Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    189
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Phone:
    Galaxy S7
    Tablet:
    Nexus 7 2013

    Ohh man.... Mit dem Cowon kann man aber schlechter telefonieren. Ist doch logisch, dass ein Gerät, dass für EINE Anwendung konzipiert ist diesen Bereich in der Regel auch besser erfüllt. Das S2 ist eine eierlegende Wollmilchsau. Da geht es nunmahl nicht, dass ALLE Bereiche perfekt sind. Und by the Way, ich finde den Klang des S2 durchaus positiv. Ich habe mir den PowerAmp Player aus dem Market gegönnt und betreibe das S2 zusammen mit Shure In Ear Stöpseln und bin eigentlich begeistert. Allemahl besser als das iPhone 3g, dass ich hier auch noch rumliegen habe.
     
  14. uzz

    uzz Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    04.06.2011
    Eine eierlegende Wollmilchsau sieht für mich anders aus. Die Diskussion ist aber schon deshalb sinnlos,weil man nicht sicher sein kann, ob Samsung in allen Geräten Chips vom selben Hersteller verbaut. Wer weiß, ob die nicht wieder ein paar Cent irgendwo sparen wollten. Wenn die Werbeabteilung von Samsung incl. bezahlter Schreiberlinge in Internetforen, mir das S2 als Premiumgerät verkaufen, darf ich wohl erwarten, dass dort alles drin steckt, was Samsung zur Zeit zu bieten hat. Da Samsung schon vor 2 Jahren bessere MP3-Player im Angebot hatte, ist wohl davon auszugehen, dass man künstlich eine Qualitätsschwelle einbaut, um das Geschäft dort nicht zu ruinieren. Der Verweis, dass MP3-Player spezielle Geräte sind, trifft sicher nicht zu. Display, Akku, Gehäuse, Software sind ja eh schon da und Rechenpower sowieso. Wahrscheinlich sind die D/A-Wandler ein paar Cent teurer, aber beim Kaufpreis von 500 Euro spielt das für die Kunden auch keine Rolle mehr.
     
  15. nOi!, 30.07.2011 #15
    nOi!

    nOi! Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    368
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Ich habe die Sennheiser CX 200. Es gibt sicherlich bessere und
    ich kann auch keine großartigen Vergleiche machen aber soviel
    kann ich dazu sagen:
    - Im Gegensatz zu den originalen ist es ein enormer Unterschied
    - Im Gegensatz zu den normalen Ohrstöpseln (habe noch welche von Nokia) ist es auch noch mal ein deutlicher Zuwachs.

    Ich denke, daß der Vorteil bei In Ears darin liegt, daß nicht so viel verloren geht, da sie ja quasi den Gehörgang abdichten.
    Was bei den Ohrstöpseln nicht der Fall ist.

    Wie gesagt: Ich bin zufrieden mit dem Klang. Aber erst durch die Sennheiser.

    Gruß!


    P.S.: Habe PlayerPro + DSP-Pack drauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
  16. pspilot, 30.07.2011 #16
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Da sagst du was! Dieser letzte Soundchip im SGS(1) galt als richtig gut und Yamaha hat eben auch 'einen Ruf'. Ich verstehe einfach nicht, wie man als Firma in ein Premiumprodukt sehenden Auges eine Verschlechterung einbaut - ja klar, wahrscheinlich ist der Yamaha 1 cent billiger, das muss mich als Kunde aber nicht interessieren. Ich fühl mich einfach nur verar..t - das notwendige Übel, um Geld zu verdienen. Dabei IST vielen Leuten die MP3 Funktion wichtig. Die Zeiten wo ein Phone nur zum Telefonieren da ist sind vorbei und das Geschwätz, dass man für einen guten MP3 Player solch einen kaufen soll und für gute Bilder eben eine Kamera ist Quatsch! Genau DAFÜR hab ich ja ein Smartphone, all-in-one. Wenn dann eben eine Firma eine wichtige Funktion einfach _wissentlich_ verschlechtert, ist das inakzeptabel! Oder glaubt wirklich irgendjemand, dass Samsung nach Fertigstellung mal reinhört und dann - hoppla - fest stellt, das ist nicht mehr ganz so gut ... :rolleyes:

    P.S.: Weiterlesen hilft :o - einiges davon hattest du in deinem 2. Post ja auch schon gesagt.

    Das meinte ich mich flach. Ich frag mich nur noch, ob das wirklich am Chip liegt, oder ob irgendeine unsinnige Begrenzung (EU Vorgaben 'übererfüllt'?) oder schlicht Pfusch bei der Beschaltung schuld sind. Deswegen würde ich gern erst mal ein Datenblatt sehen, find aber nicht, ärgerlich. Entweder das ist ein Customtyp (bei der Stückzahl kein Problem), oder die Bezeichnung stimmt nicht. Für einen besseren Sound würde ich auch mal den Lötkolben anheizen, von Hacks am Soundtreiber gar nicht zu reden :D. Mir erscheint der Ausgang einfach zu 'kraftlos', was wie erwähnt, nichts mit der finalen Lautstärke zu tun hat. Er treibt einfach nicht :).

    Und? Wenn ich im Flieger sitze und die nächsten Stunden MP3 hören will, rentiert sich auch das Einstecken ordentlicher Kopfhörer ohne Micro. Ich frag mich bei solchen Aussagen immer, WER so ein Leben führt, das hier dauernd kolportiert wird: 1 Minute MP3 hören, gleich mal wieder 10x dazwischen telefonieren, möglichst dabei schnell ein schlechtes Bild machen, aber sich trösten, dass man dabei telefonieren und surfen kann ... :confused:. Ich behaupte, die Mehrzahl der Leute haben durchaus Zeit, sich länger als 5 Minuten den einzelnen Funktionen zu widmen.

    Das ist weder logisch, noch richtig.

    Vor Perfektion spricht niemand, aber du kannst mit deiner 'Logik' ja mal erklären, wieso ein Nachfolger schlechter als der Vorgänger ist und zwar deutlich!

    Was soll dir der Player bringen? Der kann den Audioausgang wohl kaum verbessern. Und das 3G kenne ich nicht, aber das 3GS, welches ich vorher verwendet hatte, ist um Klassen besser als das SGS2. Ich behaupte sogar, das ist einer der besten MP3-Player in einem Phone.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
    VerLec99 und uzz haben sich bedankt.
  17. joe1702, 30.07.2011 #17
    joe1702

    joe1702 Gast

    Die Lautstärkebegrenzung der EU wirkt sich definitiv nicht nur auf die Lautstärke aus, sondern auch auf die Qualität. Was dir an Dynamik fehlt, kann u.a. an der Begrenzung liegen. Hatte ich damals bei meinem iRiver H10 auch. Nach einem Firmware-Flash (Koreanische FW) hatte ich perfekten Klang. Ob das hier auch der Fall ist, kann ich nicht beurteilen, aber die EU-Begrenzung darf man nicht ausschließen. :)
     
  18. pspilot, 30.07.2011 #18
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Das kann aber nur an einer schlechten Umsetzung liegen, aber das soll ja auch vorkommen. Ich kann immer nur das iPhone 3GS anführen, das ich nun fast 2 Jahre 'intensiv im Ohr hatte' und das war m.M. nach gut (genug). Klar, superlaut war das auch nicht, aber ich steh gar nicht auf 'Trommelfellkillerlautstärke', insofern reichte es mir. Aber das muss ja wohl mit den EU Vorschriften auch konform gehen. Andererseits hast du recht, diese Storys mit Playern, die von der EU befreit aufspielten, kennt man. Deshalb hab ich fürs SGS2 ja noch Hoffnung und suche ...
     
  19. heidenf, 30.07.2011 #19
    heidenf

    heidenf Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    189
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Phone:
    Galaxy S7
    Tablet:
    Nexus 7 2013
    Dann versuch doch mal, mit einem MP3 Player zu telefonieren oder Fotos zu machen. Natürlich sind die Dinger spezialisiert und haben ihren Focus auf genau eine Aufgabe.
    Zeig mir mal einen MP3 Player mit UMTS Modul, HD Kamera, Dual Core Professor und einem dem S2 vergleichbaren Display.
    Der Hinweis, dass Akku, Gehäuse und Display sowieso schon da sind, ist ja ein enormes Argument.
    Ohne Akku und Gehäuse wäre ja auch ein bißchen verwunderlich, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
    BigBug bedankt sich.
  20. heidenf, 30.07.2011 #20
    heidenf

    heidenf Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    189
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Phone:
    Galaxy S7
    Tablet:
    Nexus 7 2013

    Das ist absolut logisch, es sei denn, du möchtest 1000 € für das S2 ausgeben. Eine gute kamera kostet bereits halb soviel wie das S2. Da erwartest Du, dass das S2 für den gleich Preis ALLES genausogut kann, wie auf diesen Teilbereich spezialisierte Teilkomponenten? das nenne ich mal unlogisch und nicht richtig. Kauf die ne gute Kamera und einen guten MP3 Player, dann bist Du die Kohle, die das S2 kostet bereits los.

    Da ich den Vorgänger nicht kenne, kann ich das nicht beurteilen. Ich kann nur sagen, dass sich das S2 für MEIN Geschmack besser anhört als ein Sony Walkman, ein iPod Touch oder eben das iPhone 3G

    Das 3Gs kenne ich nicht. Das Iphone 3G hört sich meiner Meinung nach um Längen schlechter an. Und ausserdem interessiert mich nicht der Audioausgang, sondern letztendlich nur, wie sich die Musik anhört, die aus meinen Ohrstöpseln kommt. Mit welchen Mitteln auch immer.
     

Diese Seite empfehlen