1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[Who is who] Bootloader, Bootmenü, Recovery & Co.

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Defy" wurde erstellt von Gazman, 11.12.2011.

  1. Gazman, 11.12.2011 #1
    Gazman

    Gazman Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,482
    Erhaltene Danke:
    507
    Registriert seit:
    01.10.2011
    Bootloader, Bootmenü, Recovery & Co.


    Hallo zusammen,


    Immer wieder herrscht heftigstes Durcheinander, wenn diese Begriffe fallen.
    Dummerweise sind Unklarheiten in diesem Bereich gut geeignet, das schicke neue Smartphone (fast) in ein nutzloses Stück Elektroschrott zu verwandeln.


    Weil ein Bild ja bekanntlich mehr sagt als tausend Worte, habe ich aus den hier im Forum reichlich vorhandenen Informationen ein bebildertes Who-is-who zusammengestellt.

    Es soll dem Neuling dazu dienen, sich mit den (noch) ungewohnten Begriffen zurecht zu finden, die er (hoffentlich!) in all den Anleitungen liest.

    Dem Erfahrenen, der „Forums-Fernwartung“ betreibt, soll es helfen, seine Erklärungen mit einem Bild zu verdeutlichen.
    Von daher ist Verlinken ausdrücklich erwünscht und absolut Sinn der Sache.


    Dieser Thread soll keine Anleitung zu irgendwas sein, da ist schon alles und in hervorragender Qualität geschrieben.
    Aus dem gleichen Grund habe ich mich auf stichwortartige Erläuterungen beschränkt, auch das haben andere schon besser getan!


    Wer allerdings Fehler findet, ist ausdrücklich aufgefordert, sie hier zu posten – am Besten mit Berichtigung!

    An dieser Stelle möchte ich mich einmal bei all den Anleitungs-Autoren bedanken, die hier wirklich tolle Arbeit leisten, bei all denen, die hier praktisch rund um die Uhr Support leisten und 1x extra bei RATTAR.

    @ Mods: Ich habe mir erlaubt, für jedes „Kapitel“ einen Post zu benutzen (für leichteres/genaueres Verlinken). Falls das ein Problem ist, dann bitte zusammenlegen!


    Und jetzt: Prosit! (lat.: „es möge nützen“)

    Gruß

    Christoph
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2012
    andreas5232, molex, asselnik und 4 andere haben sich bedankt.
  2. Gazman, 11.12.2011 #2
    Gazman

    Gazman Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,482
    Erhaltene Danke:
    507
    Registriert seit:
    01.10.2011
    Bootloader

    Das berühmt-berüchtigte, gelockte Stückchen Firmware, vita minima und Lebensversicherung Eures Defy.
    Wenn das kaputt ist, ist Euer Defy richtig tot, das geht aber eigentlich nur mit Hardwaredefekt.

    Startet den Kernel (halt nur signierte), kann sonst gar nichts.

    Wird gebraucht:

    • Flashen mit RSDlite im Bootloadermodus.

    Zu erreichen:

    • Bei ausgeschaltetem Handy Vol+ und Power gleichzeitig drücken.


    [FONT=&quot]
    [/FONT]
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2011
    stylerix, camelot, cptechnik und 5 andere haben sich bedankt.
  3. Gazman, 11.12.2011 #3
    Gazman

    Gazman Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,482
    Erhaltene Danke:
    507
    Registriert seit:
    01.10.2011
    Stock Recovery (fett gedruckt heißt: wichtig!!!)

    Das Recovery der Original-Motorola Firmware.

    Wird gebraucht:

    • Full Wipe/Factory Reset nur beim Flashen einer SBF (wer hier wiped und vorher ein Custom ROM drauf hatte, hat dann gar kein Betriebssystem mehr...).

    Zu erreichen:

    • Bei ausgeschaltetem Handy Vol- + Power, wenn das Warndreieck erscheint Vol- + Vol+ gleichzeitig drücken.
    • Aus dem Bootmenü: Recovery -> Stock Recovery (meist ein Irrweg!)


     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2011
    camelot, deep.thought, cptechnik und 3 andere haben sich bedankt.
  4. Gazman, 11.12.2011 #4
    Gazman

    Gazman Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,482
    Erhaltene Danke:
    507
    Registriert seit:
    01.10.2011
    Bootmenu

    Ab hier wird’s Custom:

    Teil des ClockWorkMod (CWM), der u.a. die Installation von Custom ROM´s erst ermöglicht.
    Wird installiert (beim ersten Mal) via SndInitDefy. Die meisten Custom ROM´s bringen dann jeweils eine aktuelle Version mit.


    Wird gebraucht:

    • Steuerung des Boot-Vorganges, ermöglicht über 2init das Booten eines Custom ROM, neuerdings sogar als Multiboot
    • Setzen von CPU-Einstellungen (z. B. Takt, Spannung)
    • Auswahl des Recovery (Latest o. Custom / Stable / Stock)
    • Tools wie ADB (Android Developer Bridge), deshalb gibt es ab hier Screenshots!

    Zu erreichen:

    • Im Bootvorgang bei der blauen LED Vol- drücken.
    • Bei vielen CustomROM´s via Reboot-Menu.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2011
    cptechnik, ph2, asselnik und 2 andere haben sich bedankt.
  5. Gazman, 11.12.2011 #5
    Gazman

    Gazman Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,482
    Erhaltene Danke:
    507
    Registriert seit:
    01.10.2011
    Clockwork Recovery (remember: fett = wichtig!!!)

    Das Custom Recovery.

    Eigentlich zwei: Stable und – je nach Version – Custom oder Latest (nur Namensänderung, Latest und Custom ist genau das Selbe).
    Je nach Version unterschiedliche Farben.
    Ob man im Stable oder Custom / Latest Recovery arbeitet, spielt keine Rolle (außer bei Multiboot-Installationen).

    Wird gebraucht:

    • Dreh- und Angelpunkt des Custom ROM-Handling!
    • Installation, Update, Backup und Restore (das berühmte Nandroid-Backup!), hier (nur hier!) kann man wipen, ohne sein ROM zu verlieren.

    Zu erreichen:

    • Bei vielen ROM´s über Reboot -> Recovery.
    • Via Bootmenu: Recovery -> Custom / Latest oder Stable
     

    Anhänge:

    • CWR1.png
      CWR1.png
      Dateigröße:
      14.3 KB
      Aufrufe:
      875
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2011
    cptechnik, ph2, asselnik und 5 andere haben sich bedankt.
  6. bero55, 25.04.2012 #6
    bero55

    bero55 Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.04.2011


    • Wie geht man eigentlich am richtigsten vor wenn man vorhat ein nandroid backup plus fixes sbf zu installieren? stock oder custom recovery?
     
  7. JohnMcLane, 25.04.2012 #7
    JohnMcLane

    JohnMcLane Android-Experte

    Beiträge:
    884
    Erhaltene Danke:
    167
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Custom.
    Das Stock Recovery hat nicht die Fähigkeit Nandroids wiederherzustellen.
    Zum Flashen der fixed SBf dann bitte nur FlashModus aktivieren und mit RSD Lite flashen, direkt nachdem du das Nandroid wiederhergestellt hast. (Sprich: Nicht starten lassen!)


    edit: Vielleicht sollte man aus diesen Erklärungen n Sticky machen (oder es zumindest nciht so in der Versenkung verschwinden lassen) und unsere beiden Posts dann auslagern, dann wirds wieder etwas übersichtlicher. :D
     
    Shadow1988 und Gazman haben sich bedankt.
  8. Hutzer36, 22.08.2013 #8
    Hutzer36

    Hutzer36 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2013
    Beim Bootmenüsteht ja shutdown ist das das wo mandas handy einfach normal herunter fährt??
     
  9. Cua, 22.08.2013 #9
    Cua

    Cua Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    Beiträge:
    15,292
    Erhaltene Danke:
    20,805
    Registriert seit:
    25.02.2013
    ja, da geht das Handy dann aus...
     
  10. Hutzer36, 22.08.2013 #10
    Hutzer36

    Hutzer36 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.08.2013
    kann ich es dann wieder normal einschalten
     
  11. Cua

    Cua Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    Beiträge:
    15,292
    Erhaltene Danke:
    20,805
    Registriert seit:
    25.02.2013
    Ja, kannst du.
    Das shutdown macht das gleiche, als würdest du dein Telefon mit dem Power-Knopf ausschalten.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. reboot to bootloader

    ,
  2. reboot bootloader bedeutung

    ,
  3. bootloader und recovery