1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wie EXT3 - Partition wieder löschen

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von north, 23.09.2010.

  1. north, 23.09.2010 #1
    north

    north Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Hallo,

    weiß einer, wie man diese verdammte ext3 - Partition wieder von der SD-Karte entfernt und die gesamte SD-Karte wieder zu FAT32 macht?

    Ich habe meine Goldcard verloren. Nun möchte ich die Karte meines Desires zu einer Goldcard machen und mir eine neue, größere Karte für den täglichen Gebrauch kaufen. Zu diesem Zweck möchte ich die ext3 - Partition von der Karte wieder entfernen.

    Ich habe sie mit dem ROM-Manager erstellt (512 MB). Mit demselben Tool kann man sie aber nicht wieder entfernen :cursing:

    Habe von früher eine Knoppix Linux Live-CD. Doch komischerweise startete sie nun nicht mehr richtig (nur sehr kleine Shell).

    Habe in der Suche was von GParted Live CD gelesen und daraufhin runtergeladen. Damit komme ich ja gar nicht klar - die war am starten und hing sich dann plötzlich auf :mad:

    Alles suuuper. Wie werde ich nun die ext3 denn los? Bitte nich AmonRa sagen, das auch noch zu flashen, bei soviel Pech, ginge bestimmt schief!

    Es muss doch einen verdammten, einfachen Weg geben!

    P.S. Die Suche half mir nicht wirklich!
     
  2. hausmeisterxl, 23.09.2010 #2
    hausmeisterxl

    hausmeisterxl Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    88
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    18.05.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Hallo,hallo
    Partitioniere doch im Recovery die SD Karte wieder neu, dabei alles auf 0 MB stellen. Fertig. Achtung es wird alles von der SD Karte gelöscht.

    Mfg hausmeisterxl
     
  3. WiRsindDi3BorG, 23.09.2010 #3
    WiRsindDi3BorG

    WiRsindDi3BorG Gast

    ich machs immer mit der ubuntu live cd :)

    (also die komplette karte platt machen mit nur noch einer partition)

    Ubuntu Download - NETZWELT

    GRuß
     
  4. Hammamet, 23.09.2010 #4
    Hammamet

    Hammamet Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    18.02.2010
  5. DoubleX667, 23.09.2010 #5
    DoubleX667

    DoubleX667 Android-Experte

    Beiträge:
    605
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    23.01.2010
    Ich würde sagen...fdisk ist dein Freund
     
  6. Handymeister, 23.09.2010 #6
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,028
    Erhaltene Danke:
    23,473
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    das funktioniert am PC auch völlig problemlos z.B. mit Parition Magic oder ähnlichen Tools.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  7. north, 23.09.2010 #7
    north

    north Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Tipps. Das hilft mir sehr.

    @Handymeister
    Partition Magic fiel mir auch ein und habe es auch ausprobiert.
    Doch scheinbar habe ich eine ziemlich alte Version. Er erkennt den externen Kartenleser und folglich die SD-Karte leider gar nicht.

    @hausmeisterxl
    Ich habe clockworkmod. Damit kann man leider gar nicht formatieren. Habe schon danach gesucht gehabt.
    Oder ich habe es nicht gefunden.

    @DoubleX667
    Externer Kartenleser/SD-Karte // fdisk (Dos-Mode!/Shell) // ext3 ????
    Das ginge ja leider nicht.
     
  8. cargo, 24.09.2010 #8
    cargo

    cargo Gast


    Dann mach doch folgendes lade das hier herunter, und einmal entpacken. Es sind die guten alten windows/mac/linux recovery.bat files.

    Desire in den Recovery Modus starten (entweder Custom oder wie bei dir wahrscheinlich Dreieck/Ausrufezeichen)

    In der Entpackten Datei im Ordner pushfiles, dem OS entsprechende, sh/bat Datei öffnen z.b.recovery-windows.bat oder recovery-linux.sh, schon erscheint am, natürlich vorher per USB Kabel verbundenem, Desire das grüne AmonRA Recovery Menü.

    Nun den Punkt Partition Sdcard auswählen -> Partition SD ->

    dann die Größe per Trackpad bei Swap und Ext 0 auswählen der Rest wird dann Automatisch als FAT formatiert.

    Wenn die Lust besteht kann danach am Win PC die Karte nochmals als Fat32 nachgesäubert werden.:rolleyes2:

    Natürlich werden alle Daten auf der SD gelöscht.

    Viel Spaß:cool2:

    Edit:
    Übrigens Typisch Rom Manager:w00t00:

    zutreffendes Zitat:
    "Ich habe sie (die ext Partition) mit dem ROM-Manager erstellt (512 MB). Mit demselben Tool kann man sie aber nicht wieder entfernen :cursing:"
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.09.2010
    north bedankt sich.
  9. DoubleX667, 24.09.2010 #9
    DoubleX667

    DoubleX667 Android-Experte

    Beiträge:
    605
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    23.01.2010
    1. Was hat fdisk mit dos zu tun?
    2. Warum soll es nicht gehen...
    fdisk /dev/sdX

    Ok, nach dem löschen der Partitionen brauchst du noch mkfs.vfat um sie neu zu formatieren
     
  10. cargo, 24.09.2010 #10
    cargo

    cargo Gast

    Hallo DoubleX667, jetzt mußt du aber auch Erwähnen das bei:
    fdisk /dev/sdX

    Das X durch den zu bearbeitenden Laufwerksbuchstaben ersetzt werden sollte.:D
     
  11. DoubleX667, 24.09.2010 #11
    DoubleX667

    DoubleX667 Android-Experte

    Beiträge:
    605
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    23.01.2010
    Ahhh, das wollte ich eigentlich dazu schreiben....sorry
     
  12. north, 24.09.2010 #12
    north

    north Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Tja DoubleX667,

    wenn man bei der Absicht, einem zu helfen (wenn denn in diesem Fall dem wirklich so ist bei Dir?!), wie in einem Rätsel schreibt, versteht man davon nur Bahnhof.

    Nichts für ungut, aber es sollte, wenn einem geholfen wird, auch bedacht werden, dass dieser Jenige das nicht weiß und eben deshalb fragt UND man ihm das mit diesem Hintergrund erklärt.

    Woher soll ich bitte wissen, von welcher fdisk Du sprichst?

    fdisk ? Wikipedia

    Mein Gedanke war, dass der von DOS gemeint war, da ich zu Anfang offen und ausreichend genug angegeben habe, dass ich Linux nicht vernünftig zum laufen bringen konnte und nach einer anderen Lösung suche. Man ließt auch heraus, dass ich kein Linux nutze, daher auch die Versuche mit Live-CDs. :rolleyes:
     
  13. DoubleX667, 24.09.2010 #13
    DoubleX667

    DoubleX667 Android-Experte

    Beiträge:
    605
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    23.01.2010
    fdisk sollte ja nur ein Hinweis sein, wie man das Problem lösen kann und keine Schritt für Schritt Anleitung.

    Wenn man jetzt ext3 und fdisk bei google eingibt, wird, denke ich, relativ schnell klar worum es geht und wie es funktioniert.

    Außerdem gehe ich mal davon aus, dass jemand der an seinem Android System herum bastelt sich vorher ein paar Grundlagen zum Thema Linux aneignet...
    Man sollte ja zumindest mal wissen, was ext3 ist...
     
  14. north, 24.09.2010 #14
    north

    north Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Hallo Cargo,

    ich habe das ClockworkMod 2.5.0.7 drauf. Habe jetzt genau das ausgeführt - zuerst (win7) mit Admin-Rechten. Ging nicht, dann direkt normal die .bat ausgeführt, erhielt ich AmonRa.

    Vorher habe ich mein Desire natürlich mit dem PC verbunden und bin in den Clockwork-Recovery rein.

    Dann sah alles irgendwie ganz komisch aus: Als ich mit dem Trackpad den "Zeiger" bewegt habe, flackerte im Hintergrund Clockwork-Recovery bzw. kam blitzartig immer wieder in Vorschein.

    Trotzdem habe ich SD-Karte partitionieren ausgewählt. Doch jetzt macht mein Desire scheinbar ein NAND-Backup :(

    Er hat scheinbar den Befehlt von Clockwork-Mod Recovery Menü aus dem Hintergrund aufgenommen.

    Verdammt, das kann doch wirklich nicht so schwer sein, eine verdammte ext3 wieder los zu werden :confused:
     
  15. north, 24.09.2010 #15
    north

    north Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Was das ist, ist mir schon klar. Nur eben nicht genau, wie ich ihn wieder los werde.

    Ich habe mir eben nur das nötigste an Wissen angeeignet, als ich mit dem Root anfing - war schon verwirrend genug.

    Jetzt, wo ich "mehr Wissen benötige" und in der Suche nicht wirklich viel finden konnte, wollte ich dieses Wissen durch meine Fragen hier erlangen.

    Du hast natürlich recht, fdisk in Verbindung mit "ext3" bei google wäre es tatsächlich gewesen. Da hat mich aber die Tatsache, dass es fdisk auch in DOS gab/gibt verwirrt, weil ich davon ausging.

    Lange Rede kurzer Sinn: Bin momentan etwas verwirrt. Natürlich danke ich Dir auch für Deine Hilfe.
     
  16. cargo, 24.09.2010 #16
    cargo

    cargo Gast

    Geh mal ins Telefone Interne Recovery Menü, ohne Clockwork.

    Am ausgeschalteten Desire die Leiser Taste (gedrückt halten) + Power drücken.
    Es erscheint dann Fastboot mit den 3 Androiden, dann nochmal mit der leiser Taste runter auf Recovery gehen und mit Power bestätigen. Damit kommst du ins Recovery Menü des Desires.

    Und dann weiter wie oben beschrieben.:winki:
     
  17. north, 24.09.2010 #17
    north

    north Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Ähm, Clockwork - Recovery ist bei mir dauerhaft geflasht ^^
    Du hattest ja geschrieben, entweder Custom oder Dreieck/Ausrufezeichen, sodass ich davon ausgegangen bin, dass es auch trotz Custom Recovery (=clockwork) funktionieren wird.

    Ist aber auch nicht mehr so wichtig, denn habe nun letzten Endes die Ubuntu Dekstop Edition Live-CD runtergeladen und damit absolut problemlos und wie geschmiert die Karte komplett in Fat32 formatiert. Die ext3 bin ich also endlich los.

    Ich danke Euch noch einmal für die tolle Hilfe hier :thumbup:
     
  18. cargo, 27.09.2010 #18
    cargo

    cargo Gast

    @ North, alles ok.
    Nur zur Info ich hab AmonRA dauerhaft geflasht. Damit gehts mit dieser beschriebenen Methode!:smile:
     
  19. Pinky02, 27.09.2010 #19
    Pinky02

    Pinky02 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    88
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.09.2010
    Ohne jetzt alles durchgelesen zu haben muss ich sagen mit Gparted find ich es am besten und einfachsten, das funktioniert denk ich auch am zuverlässigstem im gegensatz zu einem Windows Tool.

    Mit dem Tool "Acronis Disk Director Home" geht es auch unter Windows, aber empehlenen kann ich es nicht unbeding.
     

Diese Seite empfehlen