Google-Geburtstage in aCalendar anzeigen?

B

bananensaft

Dauergast
2.099
Ich würde gerne im aCal+ die Geburtstage meiner Kontakte anzeigen lassen. Das geht zum einem direkt im aCal+ selber oder über den Kalender "Geburtstage" vom google Konto. Ich hatte hier immer den Google Kalender aktiv, weil ich so reine App Lösungen nicht mag.
Leider werden mir neuerdings die Geburtstage in dem Kalender nicht mehr angezeigt. In der Google Kalender App geht es. Aber weder in der Samsung App noch in aCal+ wird auch nur ein Geburtstag angezeigt.
Ich habe schon die Dienste verknüpft, wie woanders geschrieben - hilft leider nicht.

Hat jemand noch eine Idee?
 
Warum nimmst du nicht die Geburtstage von aCalendar?
Viele Grüße
Matthias
 
  • Danke
Reaktionen: bananensaft
@mattlaabs weil es das Problem nur teilweise löst 😅
Ich mag bei sowas in App Lösungen nicht, wenn ich schon ne Cloud hab, dann will ich das auch nutzen.
Ändert aber nix daran, dass es mich fuchsig macht, das es nicht geht. Und ich keine Idee hab warum.

In der Google Kalender App werden sie angezeigt
 
Das verstehe ich nicht ganz, warum soll dir Google Kalender in der Cloud aus deinen Kontakten Geburtstagstermine machen (die man dann nicht mal bearbeiten kann, das Alter nicht sieht und die Kontaktverknüpfung verloren geht), wenn aCalendar viel besser ohne diese Limitierungen kann. In aCalendar sind dabei keine Daten gespeichert. Die Daten liegen nach wie vor in deinen Kontakten. Allerdings kann aCalendar zusätzlich auch Geburtstage in deinen Kalendern speichern.
Viele Grüße
Matthias
 
  • Danke
Reaktionen: bananensaft und Subi-Driver
@bananensaft Ergänzung zum Beitrag von @mattlaabs :

Wenn deine Kontakte eh bei Google gespeichert sind, sind die Geburtstage ja in Android in den Kontakten verfügbar. Von dort holt sich aCalendar ja die Geburtstage.

Das ist also keine abgeschottete "App Lösung", alles basiert auf deinen Google-Kontakten. Und du musst nicht extra noch den Google-Geburtstagskalender synchronisieren. Wäre ja doppelt, da bereits in den Kontakten vorhanden.

Fazit: Der Weg von aCalendar ist besser, effizienter und sieht besser aus ;)
 
  • Danke
Reaktionen: johnniesmith, bananensaft und mattlaabs
Danke für die Antworten, auch wenn ihr mir nur sagt, mein Anwendungsfall sei komisch :D

Ich verwende eben nicht nur den aCal+ sondern auch Thunderbird auf dem Desktop und manchmal das AOD von Samsung mit der Anzeige der Termine. In beiden Fällen fehlen mir die Geburtstage mit der aCal+ Lösung.
Deswegen habe ich mir einen Kalender bei Google eingerichtet der die Geburtstage aus den Kontakten extrahiert und als Ganztages Termin darstellt. Und den kann ich wie jeden normalen Kalender einfach überall dort einbinden wo ich Google Kalender einbinden kann. Und hab überall denselben Stand.

Das ist praktisch und effizient. Sonderlösungen pro App/Anwendung sind das eher nicht ;)

Aber mittlerweile funktioniert es wieder. Ich habe den Cache gelöscht und das Telefon neu gestartet - dann waren die Geburtstage da.
 
Sorry, wenn ich da noch mal nachhake, aber was ist weniger praktisch oder effizient, wenn du in aCalendar den Haken bei aCalendar :: Geburtstage setzt (aCalendar filtert sogar die Duplikate aus dem Google Kalender raus). Du bekommst so einfach und ohne einen Nachteil direkten Zugriff auf die Geburtstage in den Kontakten statt über den Umweg Google Kalender, bei dem du Alter, Kontakt-Link und Editierbarkeit verlierst.
 
  • Danke
Reaktionen: Subi-Driver
Innerhalb von aCalender ist es in der Tat praktischer. Wobei ich die Funktionen wie Kontaktverknüpfung oder Editierbarkeit nicht benötige - sondern nur die Info: heute hat XY Geburtstag. Und das tut der Google Kalender - und eben sogar in allen Apps mit Kalender Zugriff.

Wie gesagt, die Funktion ist praktisch, für mich aber nicht so wirklich relevant.

Und selbst wenn ich sie nutzen würde - den Google Kalender bräuchte ich ja trotzdem - wenn ich das richtig sehe. Damit ich die Geburtstage auf der Smartwatch sehe, im Thunderbird, im AOD. Und dann hab ich keinen echten Vorteil durch die aCalender Funktion, wenn die Extrafunktionen eh nicht nutze.

Es ist eine gute Funktion, aber seit ich das direkt im Kalender einbinden kann, ist es für mich nicht mehr relevant. Das ich Feiertage und Ferien auch direkt in der Cloud hab, anstatt die aCalender Version, sag ich lieber nicht ;)
 
Ferien und Feiertage aus der Cloud macht Sinn und gibt einen Mehrwert, wobei in aCalendar die eigenen besser integriert sind. Bei Geburtstagen sind die von aCalendar klar überlegen und haben keinen Nachteil, auf anderen Geräten hat man dann den Google Kalender Geburtstage Kalender als Fallback.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
6
Aufrufe
252
Pagnol
Pagnol
T
Antworten
2
Aufrufe
256
Tobyh
T
galmi
Antworten
5
Aufrufe
483
galmi
galmi
Zurück
Oben Unten