Google-Konto auf mehreren Geräten verwenden

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google-Konto auf mehreren Geräten verwenden im Allgemeines zu Google im Bereich Weitere Themen.
W

Wildroid

Gast
Liebe Community,

ich werde in den kommenden Tagen ein weiteres Smartphone erhalten. Mit diesem neuen Smartphone beläuft sich die Anzahl meiner digitalen Endgeräte auf 4 Stück (2x Android-Smartphones mit Android 10 (Android-11-ready) // 1x Android-Tablet mit Android 11 // 1x Windows-Laptop).

Alle drei derzeit in Betrieb befindlichen Geräte sind mit dem gleichen Google-Konto verknüpft, auch das neue Smartphone möchte ich mit dem Google-Konto verknüpfen, schon allein wegen den gespeicherten Kontakten.

Nun meine Frage: Ist die Limitierung auf maximal 10 Geräte nach wie vor aktuell? Ich habe dazu leider keine aktuellen Artikel gefunden, auch nicht auf der Google-Supportseite (oder ich habe sie übersehen).

Die Dienste Google Play Music // Google Play Filme und Serien // YouTube-Music nutze ich nicht.

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße,
Wildroid
 
rene3006

rene3006

Inventar
Also ich habe ca 16 Geräte auf 1Konto laufen, keine Einschränkungen
 
W

Wildroid

Gast
Dann ist wohl alles dazu gesagt. :) Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
rene3006

rene3006

Inventar
Ja denk doch
 
W

Wildroid

Gast
Meine CPU ist gerade im Wochenend-Modus und läuft nur mit gedrosselter Geschwindigkeit von höchstens 16 kBit/s. Da ist es mit dem Denken nicht ganz so einfach. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
rene3006

rene3006

Inventar
@Wildroid
Ich meinte nicht dich damit.
Es ist meine Aussage.
Besser gesagt
Ich Zittiere
Dann ist wohl alles dazu gesagt=Ich denk doch
 
W

Wildroid

Gast
rene3006 schrieb:
Ich meinte nicht dich damit.
So habe ich es auch nicht verstanden. Es war als kleiner Scherz am Rande gedacht. :)
 
rene3006

rene3006

Inventar
Oki. 😂
 
rene3006

rene3006

Inventar
Er fragt ja nicht welche Limitierung.
Mit 16 Geräten zeitgleich in Betrieb, das ist auch mir nicht möglich.
Es gibt in der Anmeldung keine Limitierung
Vielleicht in der parallelen Nutzung, aber das reizt ja kein normaler aus
 
W

Wildroid

Gast
rene3006 schrieb:
Vielleicht in der parallelen Nutzung, aber das reizt ja kein normaler aus
Genau das soll aber möglich sein. Dann formuliere ich die Frage nochmal anders:

Ist es möglich, mit ein und demselben Google-Konto auf 4 Endgeräten angemeldet zu sein und diese auch zu nutzen?

Über den Laptop tätige ich lediglich administrative Dinge (Sicherheitsoptionen usw.), aber die 3 mobilen Geräte sollen schon alle synchron laufen. Vor allem sollen ja zum Beispiel auf allen 3 mobilen Geräten stets Updates über den Google Play Store bezogen werden. Auch sollen auf allen 3 mobilen Geräten alle Kontakte synchron verfügbar sein.

Ich bin jetzt gerade nicht sicher, ob wir von der gleichen Sache reden.
 
Zuletzt bearbeitet:
rene3006

rene3006

Inventar
@Wildroid
Ja das geht definitiv.
 
W

Wildroid

Gast
Guten Abend,

mein Vorhaben, mit dem Google-Konto auf 4 Endgeräten angemeldet zu sein, ist seit heute Nachmittag obsolet. Grund: Ausmusterung eines Geräts (Nokia 5.). Somit beläuft sich die Anzahl der Geräte wieder auf 3, ganz wie gehabt.

Damit ist die Angelegenheit abgeschlossen.

Besten Dank an alle, die sich beteiligt haben.

Beste Grüße,
Wildroid
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cronut666

Neues Mitglied
Da ich bei jedem neuen Smartphone das alte Google-Konto schließe und ein neues eröffne, das Geld auch nicht habe, um mehrere Smartphones und Tablets zu kaufen, keinen reichen Freund habe, keine Apps kaufe, die bei Google bezahlt werden, habe ich noch nie darüber nachgedacht. Ich würde auch, wenn ich ein Firmensmartphone hätte, dies nicht mit meinem privaten Account koppeln. Ich verstehe nicht, warum man mehrere Smartphones braucht, sofern man kein bezahlter Produkttester ist. Aber trotzdem ist die Info aus dem Thread interessant. Allgemeines Lückenwissen. XD
 
B

BB1

Fortgeschrittenes Mitglied
Wer sich Apps aus dem Playstore kauft (z.B. Threema), der macht kein neues Google-Konto für ein Nachfolge-Gerät auf. Denn dann muss die App wieder neu gekauft werden. Es sei denn, er hats so dicke, dass es ihm egal ist, dass er mehrfach für dieselben Apps zahlt.
 
C

Cronut666

Neues Mitglied
Ich kaufe Threema lieber direkt vom Hersteller. Google verdient genug meiner Meinung nach, neben den Apps nämlich auch Daten.

Wenn es jemand nicht so dicke hat, der sollte keine Apps kaufen. Kauft er eine App, weil sie sich für ihn "lohnt" dann ist das eine andere Sache. Erfahrungsgemäß aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis trifft dies aber auf die wenigsten gekauften Apps zu.

Ich habe es übrigens auch nicht "so dicke" und keinen reichen Freund, der mich sponsort oder eine reiche verstorbene Erbtante. Bisher habe ich nur Threema aus dem Shop gekauft und Komoot, wobei ich Komoot gar nicht nutze, habe ich festgestellt und auch schon ewig lang nicht mehr installiert habe. Es gibt aber durchaus Freunde, die Komoot aktiv nutzen. Wie gesagt, wenn man sich dadurch ein stundenlanges Suchen bei jedem Spaziergang erspart, ist es doch ok. Aber komoot kann man beispielsweise "mitnehmen". Hatte ich auf meinem ersten Gerät und dann einen Systemwechsel durchgeführt. Aber wie gesagt, für mich hat es sich nicht gelohnt, wenigstens habe ich eine GmbH unterstützt (die in D Gewerbesteuern zahlt) und das ist ok. Ich muss nicht immer "alles und umsonst" bekommen, denn diese "Geiz ist geil"-Mentalität führte ja zu dem Datenwahn, aber ich überlege mir vorher sehr gut, welche App und brauche und welche nicht. Außer Threema und Telegram nutze ich nur noch eine QuizApp und das war's. Wäre die App, die einen ans Wasser trinken auf der Arbeit erinnert, nicht an Google gebunden, würde ich mir diese App kaufen. So muss ich halt selber nochmal dran denken.

So setzt halt jeder andere Prioritäten. Ich kaufe mir lieber ein (Hör-)Buch oder mal eine Pizza einmal im Monat. Bringt mir mehr Freude aber natürlich darf jeder so viele Apps kaufen, wie er will, da habe ich gar nichts dagegen. Wer nicht viel hat, muss verzichten - das war schon immer so - ich verzichte auch auf viele Sachen, die ich mir nicht leisten kann. Das ist ok, deshalb habe ich gelernt, für mich "sinnvoll" zu kaufen.

Mein Credo: Leben und leben lassen.

In dem Sinne, have fun!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

.mo

Lexikon
@Cronut666
An das Wassertrinken erinnern lassen? Da gibt es diese App ohne Google-Anbindung und komplett Open Source: WaterTracker
 
C

Cronut666

Neues Mitglied
Prima. Danke!
 
W

Wildroid

Gast
Cronut666 schrieb:
Ich verstehe nicht, warum man mehrere Smartphones braucht, sofern man kein bezahlter Produkttester ist.
Ganz einfach: Weil ich es kann. 😉
 
Ähnliche Themen - Google-Konto auf mehreren Geräten verwenden Antworten Datum
2
0
1