Warum benachrichtigt der Google Kalender bei Terminänderungen nicht?

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Warum benachrichtigt der Google Kalender bei Terminänderungen nicht? im Allgemeines zu Google im Bereich Weitere Themen.
holms

holms

Lexikon
Hallo, ein Google-Kalender wurde für bestimmte Personen freigegeben, viele können lesen, einige bearbeiten.

Zur Kontrolle, was da so passiert, kann man ja sich E-Mail-Benachrichtigungen senden lassen, wenn jemand einen Termin erstellt, ändert oder löscht. Man kann es tatsächlich auch einstellen, aber es funktioniert nicht. Nicht für den Inhaber, nicht für Bearbeiter, nicht für reine Leser. Kommt keine E-Mail - echt doof.

Blöderweise wurde für diesen freigegebenen Kalender der erste im Konto von Google automatisch eingerichtete Kalender verwendet - kann es damit zu tun haben? Für einen weiteren Kalender in demselben Konto funktioniert es nämlich.

Jemand eine Idee?
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
holms schrieb:
kann es damit zu tun haben?
Ja, ist so, musste ich auch schon vor längerer Zeit feststellen.
Den "eigenen Kalender" gibt man eigentlich nicht zur Bearbeitung für andere frei, höchsten zur Ansicht.

holms schrieb:
Jemand eine Idee?
Einen neuen Kalender erstellen, diesen entsprechenden frei geben und dann alle Termine dort hin verschieben.
 
holms

holms

Lexikon
mblaster4711 schrieb:
Den "eigenen Kalender" gibt man eigentlich nicht zur Bearbeitung für andere frei, höchsten zur Ansicht.
Hmm, da wäre natürlich trotzdem ein Hinweis von Google nett gewesen...


mblaster4711 schrieb:
Einen neuen Kalender erstellen, diesen entsprechenden frei geben und dann alle Termine dort hin verschieben.
Dann müssten alle den alten Kalender bei sich löschen und den neuen hinzufügen/anzeigen lassen. Daran wird es leider scheitern, bin froh, dass die Leute es überhaupt geschafft haben. Es sind zu viele, zusätzlich haben noch andere über URL importiert.

Wenn ich jetzt sage "Hey, nochmal neu alles", bricht das Chaos aus...
 
holms

holms

Lexikon
3 Wochen später nochmal:
mblaster4711 schrieb:
Den "eigenen Kalender" gibt man eigentlich nicht zur Bearbeitung für andere frei, höchsten zur Ansicht.
Trotzdem läuft da ziemlich was schief bei Google. Immerhin bekommt man ja die Benachrichtigungsoptionen angeboten und deren Speicherung auch bestätigt.

Und auch bei Usern, die nur "zur Ansicht" dürfen, klappt es ja nicht. Inzwischen bekommt mein Testuser mit Leseberechtigung E-Mails bei Änderungen und Löschungen von Terminen. Nicht jedoch bei der Erstellung.

Ich selbst behelfe mir inzwischen als Workaround mit CalenGoo, die App zeigt mir zuverlässig Benachrichtigungen bei neuen, geänderten oder gelöschten Terminen an.
 
Xarah

Xarah

Neues Mitglied
Verstehe ich, kenne das auch aus meinen persönlichen Umfeld. Bin ja froh, dass wir überhaupt einen gemeinsamen Kalender geschafft haben.
 
Ähnliche Themen - Warum benachrichtigt der Google Kalender bei Terminänderungen nicht? Antworten Datum
2
2
3