Benötige Handy für zwei Alternativnutzungen mit gutem GPS

K

kropi

Stammgast
Threadstarter
Hi Leute!

Vielleicht bekomme ich hier ja hilfreichen Input.
Ich habe hier schon nach einem Gerät gesucht:
- Stock-ROM mindestens Android 7
- einfachst rootbar
- Unterstützung durch alternative ROM, z.B. LineageOS
- sehr gutes und schnelles GPS, welches auch GLONASS und vielleicht sogar noch GALILEO beinhaltet (wobei die günstigen Geräte zu alt sind, um Galileo zu können).

- Entnehmbarer Akku wäre nicht schlecht, ist aber kein "muß", weil es sowieso kaum noch Geräte mit diesem "Feature" gibt - andererseits war das bei Geräten aus der S4Mini-Ära durchaus noch üblich.

Meine ersten Versuche habe ich mit einem Samsung Galaxy S4 Mini gemacht, welches ich noch hier hatte, dies scheint aber defekt zu sein, außerdem hat es das gleiche Problem wie hier geschrieben - die interne Verarbeitung des GPS ist nicht sooo toll, wie ich mir das wünsche.

Das Gerät (bzw. die Geräte, ich bin auf der Suche nach zwei Geräten) soll für folgende Funktionalität zur Verfügung stehen:
1. Ein Gerät will ich zu Hause im Heimnetzwerk als TimeServer nutzen, es soll also als TimeServer-Daemon dienen. Außerdem will ich mal tracken, wie sehr sich das Haus bewegt... ;) Für den timeserverd ist mindestens Android 7 und root notwendig.
2. Das zweite Gerät soll für dauerhaftes Routen-Tracking und für "find my device" im PKW montiert werden (Kofferraum mit 12V-Steckdose).

Hat jemand Alternativ-Vorschläge zum S4 Mini? Vom S5 Mini wurde mir schon abgeraten.
 
S

schdrag

Ambitioniertes Mitglied
zu 2.
Xiaomi Redmi 6, sollte relativ einfach rootbar via XiaoMiTool sein (selber nicht durchgeführt), sehr gutes GPS incl. GLONASS, siehe Xiaomi Redmi 6a Testbericht - der 90€ Smartphone-Hit Chinahandys.net, kostet im Laden CHF 99 (ca. EUR 90) Xiaomi Redmi 6A - Günstig kaufen, sollte in Deutschland auch nicht viel teurer sein.
Download Redmi 6A Custom ROMs - Xiaomi Firmware
Download Lineage OS 15.1 on Xiaomi Redmi 6 and 6A based 8.1 Oreo
oder das Redmi Go für SFr 89 (EUR 80):
XIAOMI Redmi Go (8.0 GB, 5.0 ", 8.0 MP, Blau) - Interdiscount
Download Resurrection Remix on Xiaomi Redmi Go based 9.0 Pie [RR 7.0]

Du hast das budget nicht angegeben. Falls EUR 90 zu viel sind: ein Kollege, der custom rom's installiert, ist mit den Gebraucht Sony Xperia Z1 compact und XZ1 compact sehr zufrieden (speziell für GPS), allerdings kann ich nicht sagen, wie kompliziert das rooten mit dem Pie Custom Rom ist.
"Auf meinem Z1 Compact läuft jetzt die neuste AICP Pie Custom-Rom, komischerweise läuft die extrem gut und saugt weniger Akku als die alte Kitkat Rom, da haben die Entwickler echt was gutes rausgebracht. Ich habe auch alle Energiesparfunktionen eingeschaltet und es hält einen ganzen Tag durch. Wahrscheinlich mit neuem Akku noch länger.
Ich musste auch feststellen, dass ich eine viel bessere GPS Verbindung auf dem Z1 mit den Google Apps bekomme.
Ich habe da die Micro Gapps benutzt, da sind nicht alle Google Apps bei, nur die nötigsten für GPS. "
Du schreibst jetzt nicht, was am S4 Mini defekt ist, bezüglich des GPS siehe Simple Fix for your GPS - Samsung Galaxy S III, Simple Fix for your GPS - Samsung Galaxy S III und Simple Fix for your GPS - Samsung Galaxy S III. Obwohl explizit das S III erwähnt ist, soll es auch beim S4, S4 mini, S5 und S5 mini, da das board bzw. die GPS Antennenverbindung ähnlich "anfällig" sei.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kropi

Stammgast
Threadstarter
Vielen Dank für die Antwort, interessante Lese-Lektüre!

Die genannten Geräte sind auf jeden Fall eine Alternative, sollte ich neu kaufen wollen. Der Vorteil des S4 Mini besteht darin, dass ich mittels Odin den Bootloader innerhalb von Minuten selbst entsperren kann, das ist meines bisherigen Wissensstand nach einfacher als bei Xiaomi.

Das S4 Mini kostet gebraucht nur um 40,-€, ist also vergleichsweise günstig.

Das Problem mit dem GPS ist einfach seine Langsamkeit. Nutzt man es längere Zeit (=mehrere Stunden) nicht, so muß man "find my device" in der Google-Anmeldung z.B. auf dem heimischen PC zweimal durchführen, weil die GPS-Lokalisierung offenbar beim ersten Mal innerhalb der vorgegebenen Abfragezeit kein Ergebnis an den Google-Server liefert. Das Gerät benötigt oft >30s für den Sat-Fix. Die Schrauben habe ich schon überprüft, sind alle fest und der Empfang selbst ist nicht schlecht, was die Signalstärke angeht (wenn ich nicht gerade an meinem Schreibtisch sitze... ;) ). Es ist einfach nur langsamer als gewohnt.
 
S

schdrag

Ambitioniertes Mitglied
kropi schrieb:
Der Vorteil des S4 Mini besteht darin, dass ich mittels Odin den Bootloader innerhalb von Minuten selbst entsperren kann
muss gestehen, dass ich bisher nur ein Mal im Leben ein Handy gerootet habe, vor Jahren ein altes iphone 3 (irgend ein Debian Abkömmling), dazu kann ich leider nichts schreiben.
EUR 40 für ein so altes Handy finde ich ganz schön teuer. Habe ein Xperia compact Z1 für EUR 35 erstanden (ok, da muss ich auch noch Einiges machen (lassen)): neuen Vibrationsmotor einbauen, Dichtgummis tauschen. Keine grossen Materialausgaben, aber im Moment schrecke ich davor zurück, das Teil zu zerlegen. Ein S3 Mini 8190 mit slimkat konnte ich für EUR 10 plus Porto erstehen (Akku ist nicht mehr allzu frisch, ansonsten einwandfrei, keine Displaykratzer). Evtl. ein custom rom für das S4 mini, da es Dir ja grundsätzlich behagt? Merke den Unterschied zwischen dem S3 mini 8190 und dem S3 mini 8200, das mir vor Kurzem geschenkt wurde, im Bezug auf die performance deutlich: das 8200 mit stock rom (reset, cache gelöscht) ist deutlich träger beim Starten und die Erkennung des GPS Signals (nur das GPS des S3 mini) dauert um ein Vielfaches länger. Habe beim i8200 allerdings noch keinen Streifen Papier unter die Antenne geschoben...
Das redmi 7 wäre evtl. auch noch interessant, ist halt ein ganz schöner Brocken mit dem grossen Display, aber als Navi im Auto eher vorteilhaft: Xiaomi Redmi 7 Testbericht - nicht ganz perfektes Einsteigersmartphone!
Kollegen habe ich als Auto-Navi ein Lenovo 7 Zoll tablet vermacht, das ich vor ca. 2 Jahren für ca. EUR 55 neu erstanden habe, dieses hat ein recht gutes GPS. So etwas in der Art wäre vielleicht auch noch interessant. Oder ein separates bluetooth gps-Modul für Dein S4 mini?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kropi

Stammgast
Threadstarter
schdrag schrieb:
EUR 40 für ein so altes Handy finde ich ganz schön teuer. Habe ein Xperia compact Z1 für EUR 35 erstanden
Was meinst Du mit "erstanden"? eBay? Da habe ich keine Lust mehr drauf, zu viele negative Überraschungen bei so alten Sachen.
Evtl. ein custom rom für das S4 mini, da es Dir ja grundsätzlich behagt?
Auf dem vorliegenden S4 Mini ist ja schon lange LineageOS 16 (also Android 9) drauf.
Habe beim i8200 allerdings noch keinen Streifen Papier unter die Antenne geschoben...
Das hat exakt gar nichts mit der Schnelligkeit zu tun, sondern ausschließlich mit der Signalstärke.
aber als Navi im Auto eher vorteilhaft:
Das Gerät, was ich suche, wird im Kofferraum liegen. Da ist das eher wurscht. Als Navi nutze ich schon lange ein Lenovo Phab 2 Pro mit 6,5"-Bildschirm, da will ich so ein mickriges Ding wie das Redmi7 nicht haben.
Oder ein separates bluetooth gps-Modul für Dein S4 mini?
Ehm, nein. Das wäre völlig sinnfrei.

Aber wenn ich schon ein Gerät kaufen muss, wäre das Redmi 7 tatsächlich interessant, weil es auch Galileo kann, wie ich gerade festgestellt habe!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

BTW, weil Du Dich ja auch dafür interessierst: der Begriff Dualband GPS war mir neu, Infos dazu gibt es z.B. hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schdrag

Ambitioniertes Mitglied
kropi schrieb:
ebay Kleinanzeigen
kropi schrieb:
Als Navi nutze ich schon lange ein Lenovo Phab 2 Pro mit 6,5"-Bildschirm, da will ich so ein mickriges Ding wie das Redmi7 nicht haben.
ok, die Info hatte ich ja nicht.
kropi schrieb:
Ehm, nein. Das wäre völlig sinnfrei.
Nun, wenn das separate gps-Modul einen neueren Chipsatz hat, dann wäre das ja eine Möglichkeit (allerdings macht es dann evtl mehr Sinn, gleich ein neueres Günstig-Xiaomi zu kaufen). Könnte man im Auto so positionieren, das das Gerät im Kofferraum liegen bleibt und das GPS z.B. am Fenster positioniert ist.
Gemäss der detaillierten Beschreibung hier kann das Redmi Go auch Glonass: XIAOMI Redmi Go (8.0 GB, 5.0 ", 8.0 MP, Blau) - Interdiscount, evtl. bei xiaomi nachkontrollieren. Edit: stimmt Mi Global Home:

  • GPS
  • AGPS
  • GLONASS
  • BeiDou
 
K

kropi

Stammgast
Threadstarter
schdrag schrieb:
(allerdings macht es dann evtl mehr Sinn, gleich ein neueres Günstig-Xiaomi zu kaufen)
Genau das ist der Punkt. Es soll halt (da Spielerei) günstig sein. Hinzu kommt, dass der USB-Anschluß zum Laden verwendet werden muss. Und ich kenne überhaupt keine USB-GPS-Empfänger, die mit einem Smartphone zusammenarbeiten. Wozu auch, das wird kaum jemand nachfragen.
Könnte man im Auto so positionieren, das das Gerät im Kofferraum liegen bleibt und das GPS z.B. am Fenster positioniert ist.
Kombi-Fahrzeug. Da muss nix am Fenster positioniert werden. Davon ab habe ich mit heutigen Geräten sogar dann eine Location, wenn es in der Mittelkonsole in der Armlehnen-Box liegt. Die Diskussion haben wir ja schon anderweitig und müssen sie hier nicht vertiefen.
Gemäss der detaillierten Beschreibung hier kann das Redmi Go auch Glonass:
Ja, und laut diverser Angaben hat das Redmi 7 sogar GALILEO und QZSS. Aber laut hier dennoch nur mäßige Genauigkeit. Es kommt eben nicht nur auf die theoretischen Empfangsmöglichkeiten an, sondern auch darauf, wie sie umgesetzt werden. Alles nicht so einfach...
 
S

schdrag

Ambitioniertes Mitglied
kropi schrieb:
der Begriff Dualband GPS war mir neu, Infos dazu gibt es z.B. hier.
danke, sehr interessant!

"Im Praxistest, einer Radrunde mit dem Garmin Edge 520 als Vergleichs-Navi an Bord, schlägt sich das Xiaomi Redmi 7 mäßig, die gefahrene Strecke wird eher ungefähr nachvollzogen, als exakt auf dem gefahrenen Pfad. ", siehe Dein link
im Gegensatz zu Xiaomi Redmi 7 Testbericht - nicht ganz perfektes Einsteigersmartphone!:
"WIFI, Bluetooth und GPS funktionieren ohne Fehl und Tadel"

Test Xiaomi Redmi Go Smartphone
"Im Inneren von Gebäuden kann uns das Smartphone nicht orten, selbst am Fenster ist der Empfang dafür zu gering. Im Freien dauert es nicht lange, bis unsere Position auf 4 Meter genau bestimmt wird. In Google Maps Go dauert die exakte Ortung etwas. Da es keinen Kompass-Sensor gibt, kann man die Blickrichtung in Maps nicht sehen.
In unserem Praxistest, einer Fahrradrunde, zu der wir auch das Profi-Navi Garmin Edge 520 mitnehmen, zeigt sich das Xiaomi Redmi Go als solider Navigator. Zwar arbeitet es nicht so exakt wie das Profi-Navi, vor allem in den engen Altstadtgassen hat es seine Probleme. "
kropi schrieb:
Kombi-Fahrzeug. Da muss nix am Fenster positioniert werden
Gut, woher soll ich das wissen? Wieder ein Kommunikations-"Problem".
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kropi

Stammgast
Threadstarter
Sodele. Da ich günstig an ein (zusätzliches) Samsung Galaxy S4-Mini gekommen bin, habe ich dieses direkt mit LineageOS 15 geflasht und gerootet. Das liegt jetzt auf der Fensterbank und wird mir in Zukunft als timed dienen.
 
Oben Unten