Mein Smart Mirror Projekt mit einem "älteren" Android Tablet

  • 46 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mein Smart Mirror Projekt mit einem "älteren" Android Tablet im Alternative Nutzung von Android-Geräten im Bereich Weitere (Android) Hardware.
smartmood

smartmood

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich "Technik-Begeisterte" bin beim stöbern im Internet auf das Thema "Smart Mirror" gestoßen.
Im Internet sind viele verschiedene Anleitungen zu finden, die meisten beziehen sich aber auf den Raspberry Pi.
Trotzdem sind auch Anleitungen zu finden, bei denen ein älteres Android Tablet genutzt wird - wie hier:

Galileo - Smart Mirror zum selber bauen

So in der Art würde ich mir auch gerne einen Smart Mirror basteln, dieser soll dann in der Wohnung als eine Art "Infopanel" dienen. Ideen habe ich viele, ich müsste nur wissen ob diese auch umsetzbar sind.

Dies wird ein umfangreiches Projekt, bei dem meine Fragen bestimmt nicht von Heute auf Morgen beantwortet werden und das Ding sofort fertig ist. Zumal kann ich mir nicht sofort alle Komponenten dafür auf einmal besorgen, wie z.B. den dafür benötigten Spionspiegel - welcher ein kleines Vermögen kostet^^
Ich hoffe dass ihr mit mir zusammen nach und nach das Ding zum laufen bringt - und sich viele hier dran beteiligen, vielleicht gibt es ja sogar noch ein paar Leute die ebenfalls einen Smart Mirror bauen möchten.
Zu Anfang soll es also erstmal nur um das Tablet selbst und dessen Konfiguration gehen, sodass dieses "fit" ist für den Zeitpunkt an dem ich alle Komponenten zusammen habe.


Komponenten/ Vorhaben / Meine Vorstellungen und Fragen die sich ergeben:

  • Der Spiegel
- für den Smart Mirror ist zwingend ein sogenannter "Spionspiegel" erforderlich. Was das Maß angeht bin ich ziemlich flexibel dieses sollte sich im Bereich 60cm b x 40cm h oder 50cm b x 50 cm h bewegen - Das Glas sollte zwischen 4mm und 6mm dick sein.
Ich werde mir den Spiegel wohl bei der Glaserei in meiner Nähe anfertigen lassen, dies kann aber noch warten.
Oder habt ihr eine Idee wie bzw. wo man preiswert an einen solchen Spiegel kommt?

  • zum Gerät / Tablet
- eigentlich sollte ein altes Medion Tablet hier seinen Dienst verrichten, dieses ist aber viel zu langsam also kann man das schonmal vergessen. Ich habe mir nun günstig ein Nexus 7 bei Ebay Kleinanzeigen besorgt, dieses wird dann wohl Anfang nächster Woche bei mir eintreffen.
  • Steuerung des Geräts/ Tablet
- Zu bedenken ist bei dem ganzen Projekt, dass wenn das Tablet erstmal im Spiegel verbaut ist, komme ich also nicht mehr an die Tasten, Touchscreen etc. ran. Dieses muss dann also komplett per Sprache steuerbar sein - was meines Wissens ja mit "OK Google" - Tasker und Auto Voice umsetzbar sein müsste?
Wie kann ich das also am besten umsetzen?

  • Anzeigen von Informationen
- In dem Galileovideo wird für die Anzeige der verschiedenen Informationen eine spezielle Smart Mirror App genutzt, ich würde aber lieber nach Möglichkeit eine Browserseite (im Vollbildmodus) verwenden, die ich individuell gestalten kann - mir also Informationen meiner Wahl anzeigen lassen kann.
[Der Hintergrund sollte bei dem ganzen schwarz sein, da nur die zu anzeigenden Informationen durch den Spiegel scheinen sollen]

  • Informationen zum Anzeigen
  1. Wetter: Hier würde ich gerne das Wetter.com Widget nehmen, denn dieses zeigt auch Wetterwarnungen für meinen Standort an.
  2. Datum- und Uhrzeitanzeige mit Wochentag
  3. Google Now: Verkehrsmeldungen ua wie lange ich zur Arbeit brauche.
  4. Termine: Anzeige der nächsten Kalendereinträge.
  5. Busabfahrtszeiten: nach Möglichkeit sollen immer basierend auf der aktuellen Uhrzeit, die etwa 4 nächsten Abfahrtszeiten einer bestimmten Buslinie (Abfahrt von einer bestimmten Haltestelle) angezeigt werden.
  6. Google News Feeds: je nachdem wie viel Platz sich noch im Anzeigebereich befindet, würde ich gerne eine Anzahl x von den Newsfeeds anzeigen lassen.

Würde sich das alles in einer Art "Browserseite" so umsetzen lassen? Wenn ja was genau benötige ich dafür?Optimal wäre natürlich wenn ich das ganze von meinem Rechner aus immer wieder bearbeiten könnte - da man ja ans Tablet selbst nicht mehr dran kommt. - Wäre das irgendwie umsetzbar?

  • weitere Ideen / Fragen
- da der Smartmirror nicht an sein muss, wenn niemand zu Hause ist, wäre es sinnvoll eine Lösung mittels Tasker zu finden - dass dieser sich nur aktiviert bzw. aktiv ist wenn jemand zu Hause ist.
Umsetzung vielleicht: Display an wenn Gerät X und/oder Gerät XX sich im WLAN befinden (Gerät X und XX sind dann unsere Smartphones)
Kann man das so umsetzen oder habt ihr hierfür andere Ideen?

Das war es erstmal für den Anfang, falls ihr weitere Informationen, Bilder etc benötigt ergänze ich diese natürlich.
Falls ihr weitere Ideen, Anregungen usw. für mein Vorhaben habt - nur raus damit :D
ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten, bis dahin.....
 
B

braindealer

Experte
Es gibt auch Spiegelfolie die ist deutlich billiger als der Spiegel
 
smartmood

smartmood

Fortgeschrittenes Mitglied
@braindealer
ja davon habe ich auch schon gelesen, soll aber im Zusammenhang mit dem Smartmirror "Fummelarbeit" sein und das Ergebnis wäre nicht ganz so gut wie bei dem Spionspiegel....
Muss das dann eine bestimmte Spiegelfolie sein?
Ist es egal welchen Spiegel man dann nimmt?
Muss die Folie dann nur auf dem Spiegel angebracht werden oder funktioniert das irgendwie anders?
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
Spannendes Projekt! :thumbup:

Ich habe schon länger etwas Ähnliches im Sinn (allerdings ohne Spiegel), bin aber aus Zeitgründen noch nicht sehr weit gekommen. Außer das ein älteres Tablet im Bad an der Wand hängt als Info-Panel für Wetter, Radio, Fernsehen und unsere Außenkameras. Alle Anzeigen sind mit Widgets umgesetzt, aber dabei bleibt das Tablet halt normal bedienbar und ist nicht hinter Glas bzw. Spiegel.

Bzgl. des Spiegels würde ich vor irgendeinem Kauf oder einer Anfertigung unbedingt mit einem Muster (sofern verfügbar) prüfen, wie stark/gut das Display durchscheint. Könnte anspruchsvoll werden, vor Allem, wenn man auch Farben sauber durch den Spiegel erkennen soll.

Ist auf jeden Fall im Abo dieser Thread :smile:
 
smartmood

smartmood

Fortgeschrittenes Mitglied
@TheBrad
das freut mich auf jeden Fall schonmal einen Abonnenten für mein Projekt zu haben :D
Ich habe ehrlich gesagt auch schon überlegt das ganze ohne den Spiegel zu machen - also auch einfach nur das Tablet an die Wand zu bringen. Ich würde es aber trotzdem vorerst mit dem Spiegel probieren wollen.

Wenn es mir möglich sein wird, werde ich das dann auch vorher testen, wie gut das Display durchscheint. Noch weiß ich nicht wann und wo ich mir den Spiegel besorge oder es sogar mit der Spiegelfolie probiere...
 
vonharold

vonharold

Experte
@-undercover-,

das Projekt finde ich auch sehr gut.
Was mich mehr daran stört, dass ich mich hier wieder Google komplett ausliefere.
Bin ja schon mit dem Handy Googlefrei unterwegs.

Werde das mal im Auge behalten und schauen wie viele freie Apps Du für das Projekt verwendest.
 
smartmood

smartmood

Fortgeschrittenes Mitglied
@vonharold

Wenn du Alternative Ideen mit einbringen kannst und magst - nur raus damit :D
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
-undercover- schrieb:
Noch weiß ich nicht wann und wo ich mir den Spiegel besorge oder es sogar mit der Spiegelfolie probiere...
Ist sicher auch eine Frage Deines Anspruchs an das Aussehen. Wenn das Tablet bzw. Display beispielsweise erst dann durchscheinen soll, wenn es eingeschaltet ist, müsstest Du das wohl erst mal in Ruhe testen. Ich persönlich wäre da vermutlich eher der Perfektionist, entsprechend lange brauche ich für solche Projekte aber auch :biggrin:
 
smartmood

smartmood

Fortgeschrittenes Mitglied
@TheBrad

Der Spiegel sollte natürlich schon nach was ausschauen, die Hauptsache ist hier aber auch erstmal - dass die Informationen gut zu lesen sind.
Das Projekt hier hat auch überhaupt keine Eile, wichtig ist es zum laufen zu bringen und am laufen zu halten :thumbsup:
 
vonharold

vonharold

Experte
@-undercover-,

also so der Freak bin ich nicht, der sich mit dem ganzen so auskennt.
Nur bei Google und Co möchte ich mich nicht ganz so einfach präsentieren. Die sollen sich etwas mehr Arbeit machen um an meine Daten zu kommen.

Ich hole meine ganzen Apps zum Beispiel hier: F-Droid - Free and Open Source Android App Repository

Als Suchmaschine verwende ich: https://searx.de/

Schau dich mal da um, ob Du Alternativen dort dazu findest. Zu fast allen Google Apps gibt es dort freie.
 
smartmood

smartmood

Fortgeschrittenes Mitglied
@vonharold

Danke für die Tipps, ich lehne Google Apps prinzipiell erstmal nicht ab, bin aber offen für die von dir genannten Alternativen.
Priorität für mich hat erstmal dieses Projekt zum laufen zu kriegen (auch wenn Google erstmal dafür notwendig ist)
Ich kenne mich mit dem ganzen auch nicht perfekt aus, deswegen benötige ich ja auch eure Hilfe...
wenn ich es erstmal zum laufen bekommen habe - nehme ich mich auch gerne den Alternativen ohne Google an und teile diese dann auch wieder gerne mit euch.
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
Mal eine Anregung zur Stromversorgung, da das bei mir ein Thema wurde: Vermutlich möchtest Du das Ladegerät des Tablets ja nicht dauernd manuell ein- und ausstöpseln, wenn das Gerät leer bzw. voll ist. Bei mir war es eine Weile so, dass das Ding entweder genau dann leer war, wenn man es nutzen wollte oder ich habe es am Strom gelassen und mir dann aber Vorwürfe gemacht, dass es dauernd lädt, was ja doch sehr auf die Akku-Lebenszeit geht. Daher habe ich dann irgendwann angefangen, mittels passender App möglichst genau zu tracken, wie lange das Tablet mit einer Ladung hält. Wobei das Ziel war, den Akku wenn möglich immer im "gesunden" Bereich zwischen 20% und 80% zu halten. Mit dem Ergebnis habe ich an das Netzteil dann eine Zeitschaltuhr angeschlossen und entsprechend programmiert. Das funktioniert inzwischen recht gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
smartmood

smartmood

Fortgeschrittenes Mitglied
@TheBrad
Danke für deine Anregung zur Stromversorgung, darüber habe ich mir noch gar nicht so große Gedanken gemacht^^
Die Zeitschaltuhr wäre schonmal eine gute Möglichkeit :thumbsup:
Ich meine diesbezüglich gibt es auch ein aktuelles Tasker Thema hier im Forum, dass nur geladen wird - wenn der Akku eine bestimmte Prozentzahl hat oder so ähnlich... das werde ich mir auch dann noch genauer anschauen.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --

An alle:
Der Punkt "wie zeige ich meine gewünschten Informationen an" lässt mir gerade keine Ruhe, weil ich hiervon im Moment überhaupt keine Ahnung habe wie man das im Browser umsetzen kann?
Einen geeigneten Browser hätte ich schonmal: Fully Kiosk Browser & App Lockdown
(gefunden habe ich das hier: Smart Mirror / Magic Mirror selber bauen: So geht's! - Computerhilfen.de)
Doch wie bekomme ich meine gewünschten Informationen bzw. Widgets auf eine Webseite im Browser?
 
TheBrad

TheBrad

Ehrenmitglied
Warum müssen die Anzeigen im Browser sein? Täten es Widgets nicht ebenso..?
 
smartmood

smartmood

Fortgeschrittenes Mitglied
@TheBrad

"Müssen" Nein^^ Ich hatte bisher von der Möglichkeit einer Smart Mirror App gelesen, welche mir aber auf den ersten Blick nicht so gefallen hat und eben von der Darstellung im Browser.
Du meinst also die Widgets einfach auf dem Homescreen zu platzieren?
- den Hintergrund könnte ich hierfür auf schwarz stellen
- die oberen und unteren Einblendungen - wie Menüführung, Empfangsanzeige usw. müsste ich dann irgendwie ausblenden
- zu meinen gewünschten Informationsanzeigen müssten ja passende Widgets zu finden sein, bzw. vonharold hat ja hierfür auch schon Ideen eingebracht / Diese und auch die bereits vorinstallierten Widgets werde ich mir dann auf dem Tablet anschauen, sobald es eingetroffen ist.
 
O

oggy

Experte
die Anzeige ist ja eine klassische "Smarthome"-Anzeige. Ich würde da ein NodeRed auf einen Rechner laufen lassen, der die Daten zusammensammelt. Fully als Anzeige lässt sich dann wunderbar über Tasker per Intents steuern und wählt dann die entsprechende URL des NodeRed aus.


jetzt mal etwas in die Zukunft geschaut: Als Ausgabe könnte man einen kleinen Monitor nehmen, an dem ein Chromecast-Stick angeschlossen ist. Als Spracheingabe würde ein Google Home sehr gut passen, der als Display-Ausgabe den Chromecast-Stick konfiguriert bekommt.
 
smartmood

smartmood

Fortgeschrittenes Mitglied
@vonharold
- Auf F-Droid bin ich auf die App "Öffi" gestoßen welche gerade erstmal mein Favorit für Punkt 5. bei den Informationen zum Anzeigen ist - diese App bietet ein super Widget, auf dem die nächsten Abfahrtzeiten von einer gewählten Haltestelle in der Nähe angezeigt werden. (Diese App wurde wohl aus dem Google Playstore verbannt, wurde aber ganz zufällig genau zu dem Zeitpunkt als ich drauf gestoßen bin wieder aufgenommen^^)
- In der von dir geposteten Anleitung als "Anregung" wird der Magic Mirror zwar mit einem Raspberry Pi genutzt aber in dieser wird wirklich alles sehr gut und ausführlich erklärt. Ist für mich auf jeden Fall eine super Anleitung was die anderen Komponenten angeht.

An alle:
-In der besagten Anleitung die vonharold als Anregung gepostet hat, wird kein angefertigter "Spionspiegel" genutzt - sondern selbst ein solcher aus einem Glaszuschnitt und einer Spiegelfolie erstellt. Ich habe mich fürs erste nun auch für diese Variante entschieden, da diese einfach kostengünstiger ist.
Ich habe mir bei Amazon eine 3mm transparente Plexiglasplatte und eine Spionspiegelfolie bestellt. Ich hoffe dass es damit klappt^^ (Wenn das gut geht werde ich die Links hinzufügen)
- Das Tablet ist schon angekommen und ich werde dann demnächst mal die Apps bzw. Widgets, die ich zum Anzeigen der Informationen nutzen möchte auf dem Tablet testen.
Edit: Das Tablet (Nexus 7) hat Android 4.4.4 drauf, lässt sich aber nicht updaten... ich bekomme eine Fehlermeldung, dass angeblich kein Speicherplatz für das Update vorhanden ist - obwohl der komplette Speicher verfügbar ist. Hat jemand einen Lösungsvorschlag hierfür?
Andererseits könnte ich das Tablet auch auf 4.4.4 lassen wenn alle Widgets und Apps die ich benötige darauf laufen... möglicherweise hat es unter 4.4.4 eine bessere Performance?
Was meint ihr dazu?

@oggy
Das NodeRed sieht auf jeden Fall sehr interessant aus, das werde ich mir auf jeden Fall genauer anschauen. Ich hoffe nur dass ich damit zurecht kommen werde^^
 
Zuletzt bearbeitet: