Alexa Aufnahmen werden von Amazon-Mitarbeitern abgehört

H

HuaweiFan35

Neues Mitglied
@Lopan, viel Wind um nichts, die von dir gewählte Überschrift ist nicht mehr als Panikmache. Apple und Google werden das so genauso händeln. Oder glaubst du etwa die könnten die Spracherkennung anders verbessern.
 
JulianDarkBlue

JulianDarkBlue

Lexikon
Ein Smartphone ist da doch viel besser. Man bekommt die Abhörsoftware gleich mitgeliefert.

"Der gläserne Mensch"

Wir schaffen das schon!
 
Lopan

Lopan

Inventar
Threadstarter
Einer der Kommentare unterhalb des Artikels :
Ich frage mich eh, wie man sich freiwillig eine Wanze ins Haus holen kann. Bekannte von mir, die Alexa haben, gehen inzwischen in einen anderen Raum, wenn sie privates besprechen möchten. Als ich ihnen sagte, dass ich dias noch aus der DDR kenne, erntete ich verständnislose Blicke.
So "nebensächlich" (bzw. Panikmache :rolleyes2:) ist das Ganze wohl doch nicht.
 
Herby3

Herby3

Stammgast
...es steht aber auch so ziemlich am Ende des Artikels, wie man das einfach deaktiviert. Habe ich übrigens immer schon gehabt.
 
Lopan

Lopan

Inventar
Threadstarter
Sich an reinen Software Aktivierungen / Deaktivierungen erfreuen zu wollen ist schon toll. :rolleyes2:

Garantie, dass nicht doch mitgeschnitten wird trotz "Deaktivierung" = Zero. :flapper:

Manchmal reicht ein simples Firmware-Update und die manuelle Deaktivierung ist eventuell wieder raus (welch Zufall).

Man sollte die Politik darauf ansetzten, dass diejenigen die sich bewusst solche Spielzeuge alla Sprachsteuerung

& Co. anschaffen, auch zu 100 Prozent für sämtliche Nachteile die hieraus eventuell erwachsen, haftbar gemacht werden.

Beispiele hierfür gibts genug :
Es reicht schon wenn der kleine Filius Feuerwehr spielt und "es brennt" "es brennt" ruft
und dann mehrere Löschzüge anrücken weil Alexa & Co. aktiv geworden sind usw. usw.

Das allerschlimmste dabei ist, dass Besucher solcher verwanzten Wohnbereiche da involviert werden.

Meine Frau und ich sind jedenfalls klug genug unsere Privatsphäre wertzuschätzen und Nachbarbesuche
zu meiden, wo solche Sprachsteuerungen/Mikrofone eingesetzt werden.
 
H

HuaweiFan35

Neues Mitglied
Du musst noch den Internetzugang kündigen, die Smartphones deaktivieren und nicht vergessen auch den Festnetz Anschluss abmelden. Nur dann kannst du sicher sein, dass deine Privatsphäre einigermaßen geschützt ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Holger - Grund: Entschärft - Bitte nicht persönlich werden - Danke - LG Holger
Holger

Holger

Team-Manager
Teammitglied
Bitte nicht persönlich werden! Wir wollen hier doch sachlich diskutieren! ;)
 
H

HuaweiFan35

Neues Mitglied
@Holger, echt super ich werde persönlich angegriffen und der Kommentar bleibt stehen. Wenn ich aber antworte, das der Schreiber nicht persönlich werden soll und wohl in der SBZ keine gute Kinderstube erfahren hat, das wird gelöscht. Welche Logik steckt dahinter? Dann müsste de erste Kommentar mit dem persönlichen Angriff auf mich auch gelöscht werden.
Hier wird mit zweierlei Mass gemessen.
Ich fordere dich hiermit auf, den Kommentar mit dem persönlichen Angriff auf mich auch zu löschen.
 
Holger

Holger

Team-Manager
Teammitglied
Hab ich doch. Sein Kommentar wurde deutlich entschärft. ;)

Aber du hast Recht. Der letzte Kommentar von ihm hat nichts mit dem Thema zu tun und ich werde ihn noch löschen.

Aber nun zurück zum Thema in sachlichem Ton
 
S

sulle009

Erfahrenes Mitglied
Hallo.
Wann kann man Alexa bei Fremden Leuten steuern? Ich sag: Alexa, Licht aus. Beim Nachbarn würde es plötzlich dunkel .:1f602:
Das fehlt mir noch :1f44d:
Naja, alles halb so wild, Smartphones senden auch ständig ohne wissen der Eigentümer Standorte, oder was weis der Geier noch alles.
Juckt auch keinen (OK den meisten nicht...).
Von daher, einfach das leben weiterleben :1f607:
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Ikone
Ignoranz an, Licht aus... gute Nacht. :1f607: :blink:
 
M

MathiasJ

Gast
Ich habe schon von allen Anfang an gesagt, daß Alexa und Co nichts bringen.
Früher gab es Geheimdienste, die in Deine Wohnung einbrachen, um Wanzen zu installieren.
Heute kauft man sich diese Wanzen selber in Form von Siri, Alexa und Google.
Die armen Agenten, werden dann nicht mehr gebraucht und sind arbeitslos :lol:
So schön auch die Sprachsteuerung des smarten zuhause auch sein mag.
Aber die Persönlichkeit und Sicherheit gehen mir nun mal vor.
 
H

HuaweiFan35

Neues Mitglied
@MathiasJ, deine Argumentation ist haltlos, solange du weiterhin ein Smartphone benutzt.
 
Atze04

Atze04

Guru
Wenn man so wichtig ist, dass der Geheimdienst einen ausspionieren will, dann tut er das ganz einfach.
Wenn da nun Leute sitzen, welche meine Sprachbefehle auswerten, sollen sie es doch tun. Vielleicht zrägt es zur Verbesserung bei, wer weiß. Das hat auch nichts mit Ignoranz zu tun, sondern damit, dass wir seit Jahrzehnten online eh schon alles preisgeben.
Die große Frage ist ja auch, wer hat einen Nutzen davon, im negativen Sinn? Wer will denn was mit meinen Daten machen?
Ich bin 47, West-Berliner und schon seit meiner Kindheit ausspioniert worden. Und ivh lebe noch.
 
JulianDarkBlue

JulianDarkBlue

Lexikon
West-Berliner? Was das für eine Spezies?

Da hat scheinbar jemand zu lange im Schatten der Mauer gewohnt? :sneaky: :lol:

.....oder warum läßt das jetzt hier so raushängen?
 
Atze04

Atze04

Guru
Weil es für die Aussage wichtig ist, dazu muss man wohl aber selbst in der Situation gewesen sein. Durch meine Mom waren wir, persönlich, dauerüberwacht von Stasi und BND/Verfasssungsschutz. Dann kam noch dazu das so ziemlich jeder in der geteiten Stadt in irgendeiner Form überwacht wurde, diese verdammten IM sind überall rumspaziert.

Genug OT
 
M

MathiasJ

Gast
@Atze04
Nur, daß Alexa sich eben nicht nur aktiviert, wenn man das wakeup-word sagt.

@HuaweiFan35
Das ist natürlich zutreffender, wenn man ein Huawei benutzt.
Einschlägige Experten haben von der Benutzung von Huawei Smartphones gewarnt. Gut, ist schon Jahre her, daß man da spy-Apps gefunden hat. Aber wurde es wirklich besser?
 
Herby3

Herby3

Stammgast
@MathiasJ

Zitat:
"Nur, daß Alexa sich eben nicht nur aktiviert, wenn man das wakeup-word sagt."

..sondern auch wenn ???
 
H

HuaweiFan35

Neues Mitglied
@MathiasJ, ach, Google und die NSA sammelt keine Daten und spionieren die Privatsphäre aus? Wo ist denn der Beweis, dass die Vorwürfe der USA richtig sind? Träume weiter davon, daß die Amis die Guten sind und die Chinesen die Schlechten.
 
Oben Unten